Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Leukämie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #166  
Alt 13.01.2008, 21:28
Simone aus HAL Simone aus HAL ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.07.2007
Ort: Nähe Halle an der Saale
Beiträge: 185
Standard AW: leukämie und darmkrebs

Liebe Sandra, liebe Jeje,

ich gehe seit Montag schon wieder arbeiten. Mein Rücken schimmert zwar noch immer in vielen Farben, aber die Schmerzen sind verschwunden.

Der Kindergeburtstag war nicht schlecht. Aber er ist nun schon 13, nicht mehr lange und er hat dann kein großes Interesse mehr, mit uns etwas zu unternehmen. Ich merke es jetzt schon, er begleitet uns nicht immer zu Einladungen etc.

Übrigens hat sich Chris heute bei mir gemeldet. Ihr geht es gesundheitlich schon besser. Wenn nichts dazwischen kommt, werde ich sie am Samstag in Dresden treffen. darauf freuen wir uns BEIDE.

Liebe Sandra, warum schläfst Du so schlecht? Hängt es noch mit dem Verlust Deines Paps zusammen. Oder ist es vielleicht der Stress?

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntagabend.

Liebe Grüße
Simone
__________________
diffus großzelliges NHL; CS IV AE
6x R-CHOP: März bis Juli 2003
seit 15.Juli 2003 in Remission

seit März 2003 in der SHG Leukämie- und Lymphompatienten Halle (S.)

http://www.shg-halle.de/
Mit Zitat antworten
  #167  
Alt 17.01.2008, 22:23
Mae-Geri Mae-Geri ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.06.2007
Ort: bei BS
Beiträge: 412
Standard AW: leukämie und darmkrebs

Liebe Simone,
Liebe Jeje,

boah die Zeit rast. Ich komme momentan noch nicht mal in der Mittagspause dazu hier in Ruhe zu lesen und zu schreiben.

Mit dem Schlafen oder bzw schlecht schlafen ist glaube ich ein Zusammen kommen von mehreren Faktoren. Ich habe das Gefühl nicht wirklich Zeit für mich zu haben, alle fordern nur von mir (so fühl ich mich) und ich merke langsam, dass ich etwas nur für mich brauche. Diesbezüglich freue ich mich ganz dolle auf meine neue Wohnung - auch wenn das Umziehen noch mal ein Kraftakt wird habe ich doch anschließend einen Platz wo ich hoffentlich hingehöre. Wo ich die Tür zu mache und alles ist gut. Und ich hoffe, dass ich langsam wieder in mein Training zurückfinde.

Simone- ich hoffe, Deine Verabredung mit Chris steht noch. Grüße sie bitte ganz lieb. Wir haben uns zwar hier nicht direkt geschrieben aber ihre Postings haben mich sehr zum Nachdenken angegeregt und ich hatte mir langsam echt Sorgen gemacht so lange nichts zu hören.

Ich wünsche schon mal vorsichtshalber ein gutes Wochenende/ spätestens Samstag werde ich wohl Zeit haben online zu gehen.

Liebe Grüße
Sandra

Hat jemand P.S. ich liebe dich im Kino gesehen?
__________________
Danke!!!
PeLo 13.04.1948 - 09.10.2007
Mit Zitat antworten
  #168  
Alt 18.01.2008, 18:50
Simone aus HAL Simone aus HAL ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.07.2007
Ort: Nähe Halle an der Saale
Beiträge: 185
Standard AW: leukämie und darmkrebs

Liebe Sandra,
liebe Jeje,

ich werde mich tatsächlich mit Christiane morgen in Dresden treffen. Wir werden uns ins Cafe setzen und quasseln. Wird schon ein anstrengender Tag für mich. Will früh 6 Uhr los und bin dann gegen 23 Uhr wieder daheim. Aber ich freue mich Chris persönlich kennen zu lernen. Na klar bestelle ich Grüße von Dir. Werde es Dir am Sonntag berichten, wie es war.

Liebe Sandra, wann ziehst Du um? Es ist so wichtig und angenehm, mal ein paar Stunden allein zu genießen. Ich hab zwar auch selten die Gelegenheit, aber ich schlafe die letzten Wochen mehr als die Monate zuvor. Demzufolge bin ich auch ausgeruhter.

Die letzten Monate war ich nicht im Kino. Will in den Ferien mit meinem Kind mal wieder gehen.

Euch beiden noch einen schönen Abend.

Liebe Grüße aus der Ferne

Simone
__________________
diffus großzelliges NHL; CS IV AE
6x R-CHOP: März bis Juli 2003
seit 15.Juli 2003 in Remission

seit März 2003 in der SHG Leukämie- und Lymphompatienten Halle (S.)

http://www.shg-halle.de/
Mit Zitat antworten
  #169  
Alt 18.01.2008, 22:18
jeje jeje ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.09.2007
Beiträge: 98
Standard AW: leukämie und darmkrebs

hallo ihr lieben

mir gehts gut meld mich nur mal kurz , muss gleich wieder ins bett und morgen früh raus.

mi gehts gut hab nur viel zu tun.

euch geht es auch gut???

liebe grüsse

jeje
Mit Zitat antworten
  #170  
Alt 21.01.2008, 13:18
Mae-Geri Mae-Geri ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.06.2007
Ort: bei BS
Beiträge: 412
Standard AW: leukämie und darmkrebs

Hallo Ihr Lieben,

ich ziehe am dritten Februar Wochenende um. Von mir aus könnte es schon so weit sein.
Mein Lieblingsthema Schlaf. Ich schlafe schlecht, brauche lange um einzuschlafen, wache zwischendurch auf und fühl mich morgens dann so als könnte ich noch liegen bleiben. Irgendwas passt hinten und vorne nicht. Aber langsam muss echt was passieren. Ich denke den Umzug schaffe ich noch und dann muss ich ganz dolle etwas für mich tun.

Wie war das Treffen mit Christiane? Hat mich sehr gefreut zu lesen, dass Ihr es tatsächlich geschafft habt!

Jeje schön, dass es Dir gut geht. Macht der neue Job noch Spaß?
__________________
Danke!!!
PeLo 13.04.1948 - 09.10.2007
Mit Zitat antworten
  #171  
Alt 21.01.2008, 20:00
Simone aus HAL Simone aus HAL ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.07.2007
Ort: Nähe Halle an der Saale
Beiträge: 185
Standard AW: leukämie und darmkrebs

Auch ein HALLOECHEN von mir,

ich hab mich tatsächlich mit Christiane am Samstag in Dresden getroffen. Wir gingen in eine mit Glas überdachte Gaststätte. Es war sehr nett, nur leider verflog die Zeit wie im Flug. Ich soll Euch ganz lieb grüßen.

Wenn ich nicht schlafen kann, dann mache ich mir das Fernsehen an. Das wirkt bei mir wie eine Schlaftablette. Aber auch beim Lesen zu sehr fortgeschrittener Stunde fallen mir die Augen zu. Eine andere Idee hab ich jetzt für Dich nicht parat.

Und Du Jeje, wie schmeckt die Arbeit? Schlaucht sie Dich sehr? Gönnst Du Dir dann regelmäßig eine Ruhephase daheim?

Euch Beiden noch einen schönen Abend.

Simone
__________________
diffus großzelliges NHL; CS IV AE
6x R-CHOP: März bis Juli 2003
seit 15.Juli 2003 in Remission

seit März 2003 in der SHG Leukämie- und Lymphompatienten Halle (S.)

http://www.shg-halle.de/
Mit Zitat antworten
  #172  
Alt 22.01.2008, 21:38
Mae-Geri Mae-Geri ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.06.2007
Ort: bei BS
Beiträge: 412
Standard AW: leukämie und darmkrebs

Danke für die Grüße - schön zu hören (lesen) dass es geklappt hat...

Hab nicht viel Zeit, deshalb heute ein kurzes Posting.

Wg. dem Schlafen- ich arbeite an einer Lösung. Ich fühle mich etwas überfordert
und da wird auch das Problem begraben liegen. Ich muss glaub ich einfach lernen, mir mehr Auszeiten und Zeiten für mich zu gönnen und auf der andere Seite brauche ich wohl ein stärkeres Schutzschild. Manche Dinge nehme ich mir einfach sehr zu Herzen.

LG
Sandra
__________________
Danke!!!
PeLo 13.04.1948 - 09.10.2007
Mit Zitat antworten
  #173  
Alt 27.01.2008, 20:18
Mae-Geri Mae-Geri ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.06.2007
Ort: bei BS
Beiträge: 412
Standard AW: leukämie und darmkrebs

Meine Lieben,

wie geht es Euch?

Ich habe ein ziemlich anstrengendes, emotionales Wochenende hinter mir. Allerdings meine ich zu spüren, dass vielleicht gerde heute etwas sehr Wichtiges geschehen ist...

Am Freitag war ich mit zwei Freudinnen von mirim Kino und wir haben es tatsächlich gewagt P.S. Ich liebe Dich zu gucken. Der Film war sehr schön und natürlich liefen auch die Tränen. Anschließend waren wir noch was trinken und haben ein sehr schönes Gespräch über Trauer, Beerdigungen, Wünsche, Schicksal geführt. Auch ich konnte mich da mal wieder etwas weiter öffnen.

Gestern war ich irgendwie schlapp und müde und hab mir einen Abend auf dem Sofa gegönnt.

Heute waren mein Bruder und ich bei meiner Mam zum Essen. Und natürlich ging das Thema Grabsteine wieder los. Meine Ma hatte sich sehr früh einen ausgesucht und wollte den jetzt aber partout nicht, weil mein Bruder und ich den nicht ganz so fanden. Er ist nicht schlecht und auch für uns o.k. aber eben nicht Stein nach Wahl. Ist für uns beide aber absolut in Ordnung, weil Mama viel öfter und länger auf dem Friedhof ist. Aber meien Ma wollte nun unbedingt, dass wir einen Stein nehmen der uns alllen dreien 100%ig zusagt. Es folgten emotionshaltige Argumente gegen Gegenargumente und irgendwann brach die Trauer aus uns allen raus und wir saßen zum ersten Mal (!!!)seit dem Papa tot ist emotional aufgewühlt und weinend zusammen. Das soll nicht heißen, dass ich nicht mit meiner Mam oder mit meinem Bruder mal einen Moment hatte wo uns nicht mal die Tränen kamen, aber so wie heute eben nicht.
Ich fühl mich von dem vielen Weinen und dem was heute passiert ist ganz entkräftet aber ich glaube, dass es für uns so wichtig war.
Und ich habe jetzt endlich ein persönliches Erinnerungsstück von meinem Papa, dass in meiner neuen Wohnung einen Ehrenplatz bekommen wird! Und schon wieder kommen mir die Tränen und ich zitter am ganzen Körper wenn ich an den Hintergrund dieses Stückes denke.
Mein Bruder und ich haben letztens zusammen gesessen und uns über Erinnerungsstücke unterhalten. Mein Papa war leidenschaftlicher BAstler und Handwerker und RAucher. So hat er z.Bsp. ein Motorrad komplett neu restauriert und mein Bruder meinte, dass er die Bücher und Reparaturanleitungen dieses Motorrades als persönliches Andenken sehr gerne hätte. Wir sind allerdings davon ausgegangen, dass mein Papa diese Bücher zusammen mit besagten Motorrad verkauft hat. Das zweite was uns beiden einfiel, waren Pfeifen von meinem Papa die er zum Teil auch selbst gebaut hat.
Also heute hatten wir das Thema und meine Ma hatte zugestimmt, dass wir uns etwas aussuchen dürfen. Dann nahm sie eine Pfeife und sagte zu meinem Bruder dass er sie nicht nehmen könne, weil ich die irgendwann bekommen soll. Wir fragten beide warum. Die Antwort: Diese Pfeife hat mein Papa nur zweimal geraucht (es ist eine besondere Pfeife die mit Benutzung die Farbe verändert und sich färbt und das macht diese Art von Pfeifen aus) und dann hat er sich überlegt, dass diese zum einfach nur Rauchen viel zu schade ist, sondern dass er sie erst wieder raucht wenn es einen besonderen Anlass gibt. Er packte diese Pfeife also sehr sorgfältig ein und wollte sie erst wieder an dem Tag an dem ich heirate rauchen....
Also ist diese Pfeife jetzt zusammen mit noch einer anderen mein Erinnerungsstück.

Zufällig -und warum auch immer gerade heute/ ich weiß es nicht- habe ich heute die Reparaturanleitungen und die Bücher über dieses Motorrad im Keller meiner Eltern gefunden und meinem Bruder gegeben. Na ja, das war dann der Moment an dem es auch ihn endgültig aus den Socken gerissen hat.

Und wir haben dann noch heute im Wohnzimmer meiner Ma ein Regal umdekoriert, so dass es neben zwei Fotos endlich wieder etwas in diesem Haus gibt, dass von meinem Papa zeugt und die Erinnerungen etwas lebendiger macht.

Ich glaube, dass dieser Tag für uns alle heute sehr wichtig war.

Auch wenn ich jetzt ganz kaputt bin und mir noch ein wenig Ruhe gönnen muss, damit ich morgen kraftvoll (?) in eine neue, anstrengende Woche starten kann.

Und das ist wohl eines der persönlichsten Postings, die ich hier geschrieben habe.

Euch für die nächsten Tage alles Gute und noch einen schönen Sonntag!
Eure Sandra
__________________
Danke!!!
PeLo 13.04.1948 - 09.10.2007
Mit Zitat antworten
  #174  
Alt 03.02.2008, 20:19
Simone aus HAL Simone aus HAL ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.07.2007
Ort: Nähe Halle an der Saale
Beiträge: 185
Standard AW: leukämie und darmkrebs

Liebe Sandra, liebe Jeje,

ich wollte Euch einen der ersten Frühlingsboten zukommen lassen. Hier in Halle liegt zum Glück kein Schnee.


Nun kann ich nur hoffen, dass es Euch Beiden gut geht. Wahrscheinlich habt Ihr auch bis über beide Ohren voll zu tun.

Also bis bald.

Simone
__________________
diffus großzelliges NHL; CS IV AE
6x R-CHOP: März bis Juli 2003
seit 15.Juli 2003 in Remission

seit März 2003 in der SHG Leukämie- und Lymphompatienten Halle (S.)

http://www.shg-halle.de/
Mit Zitat antworten
  #175  
Alt 05.02.2008, 20:51
Mae-Geri Mae-Geri ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.06.2007
Ort: bei BS
Beiträge: 412
Standard AW: leukämie und darmkrebs

Ja Hallo,

danke für die Blumen!

Ist es nicht toll. Ich merke jetzt schon jeden morgen, dass es früher heller wird und höre auch morgens schon die Vögel zwitschern und freu mich drüber.

Ansonsten ist viel zu tun: Mein Arbeitskollege ist krank und so ist noch mehr zu tun...

Am Montag hätte ich den Schlüssel für meine neue Wohnung bekommen sollen, aber der Vormieter hatte einen schlimmen Verkehrsunfall und somit müssen jetzt die Verwandten dafür sorgen, dass der Schlüssel mit der Post geschickt wird. Wenn ich Glück habe bekomme ich ihn diese Woche noch. Aber den armen Menschen muss es echt ganz schlimm getroffen haben... :-(

Dafür habe ich jetzt eine neue (gebrauchte) Küche!

Ach ja so ist viel in Arbeit und immer was zu tun.

Freitag hab ich einen Termin beim Hautarzt, weil ich mir die Haut in Fetzen vom Körper reißen könnte und schon teilweise richtig blöde trockene Stellen hab. Kann ich gar nicht gegen ancremen. Mal schauen, was er sagt.

Euch eine schöne Woche!

Wie geht es Euch so?

Liebe Grüße
Sandra
__________________
Danke!!!
PeLo 13.04.1948 - 09.10.2007
Mit Zitat antworten
  #176  
Alt 14.02.2008, 22:29
Mae-Geri Mae-Geri ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.06.2007
Ort: bei BS
Beiträge: 412
Standard AW: leukämie und darmkrebs

Ja hallo meine Lieben,

wie geht es Euch denn? Mal vorsichtig ins www wink.

Alles o.k.?

GlG
Sandra
__________________
Danke!!!
PeLo 13.04.1948 - 09.10.2007
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:28 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD