Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Lymphdrüsenkrebs (Hodgkin/Non-Hodgkin)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 17.10.2007, 14:13
Äpfelchen Äpfelchen ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 29.04.2007
Ort: Am Tor zum Odenwald
Beiträge: 3.098
Standard AW: Hodgkin - mein neuestes Sammlerstück

Liebe Linnea,

also meine Reha wird evtl. nicht so bald sein. Ich hab irgendwie so viele Termine in der nä. Zeit, so dass es eigentlich nicht 'passt' ja ich weiß, ganz schön ballaballa hört sich bescheuert an.
Da sind div. Fortbildungsabende die ich gerne machen möchte, und Ende November will ich noch eine geführte Mondscheinwanderung machen und eigentlich könnte ich erst danach, aber Anfang Dezember werde ich 50 und würde auch ganz gerne feiern...ich müsste also die Reha nach dem Geburtstag ansetzen damit ich Weihnachten wieder da bin.
Aber dann wäre meine Tochter die Adventszeit alleine...

Keine Sorge !! Deine Schreibe ist sehr angenehm, ich lese das gerne, lass nur raus was raus muss

Gebärdensprache hat was. Meine Tochter ist Legasthenikerin und ihre Lehrerin fing mit dem ABC der Gebärdensprache an. Das hat ihr sehr geholfen.
Und wenn es bei Dir noch den persönlichen Hintergrund gibt, dann umso eher.
Einen Versuch ist es wert.

Lieben Gruß
Beate
Mit Zitat antworten
  #62  
Alt 17.10.2007, 19:13
Zicke Zicke ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 08.10.2007
Ort: cuxhaven
Beiträge: 667
Standard AW: Hodgkin - mein neuestes Sammlerstück

und nicht zu unterschätzen die möglichkeiten auch mal schöne private gepräche führen zu können, ohne daß jeder mithört....aber ganz im ernst, liebe linnea...ich hoffe, die taube zeit geht ganz schnell vorbei und drücke dir alle vorhandenen daumen (nach letzter zählung habe ich zwei davon).

kopf hoch und schreib weiter so wunderbar, dein thread gehört inzwischen zu den ersten, die ich aufrufe, wenn ich meine tägliche mama-zeit hier am cpomputer nehme...

lieb gedrückt, unbekannter weise

dat zickchen
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 17.10.2007, 21:39
Benutzerbild von hope38
hope38 hope38 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: norddeutschland
Beiträge: 2.127
Standard AW: Hodgkin - mein neuestes Sammlerstück

Liebe Linnea!
Ich mag Deine Texte, denn sie stecken voll Gefühl und Tiefsinn. Ich mag das, wenn man die Dinge auf den Punkt bringt. Ich schwafel ja eher rum und weiß dann manchmal nicht, was ich sagen wollte

Ich wünsche Dir so sehr, daß Du bald wieder richtig gut hörst auf Deinem Öhrchen. Die Vakuumzeit ist ja eher einengend, denke ich mal. Ich finde die Idee mit der Gebärdensprache gar nicht abwegig. Manchmal habe ich schon gedacht, alle sollten die lernen, damit sich nicht-hörende Menschen nicht so an den Rand gestellt fühlen.

Was wir für Gemeinsamkeiten noch haben? Witzig finde ich den Gedanken! Also, ja, ich werde genauso ausgesprochen wie Du. Auf jeden Fall in Deutschland. Denn ein Teil von mir (meine Mama) kommt aus Finnland und da wird das Wort Leena so ausgesprochen Leeeeeeena. Wie kamen Deine Eltern auf Deinen ausgefallenen Namen?
Dann habe ich eine Gemeinsamkeit entdeckt, denke ich: Du hast im Juli Geburtstag?! Stimmt´s? Aber Du bist genau 10 Jahre jünger als ich. Aber ich habe auch mein erster Kind jung bekommen, war 23 bei seiner Geburt. Du ja ein wenig jünger, nicht wahr?
Und dann noch etwas: Auch ich liebe Kinderbücher. Und seit ich erkrankte, das war im Mai 2006, habe ich ganz viele Texte geschrieben, manche habe ich auch im Darmkrebs-Forum eingestellt (gerade heute einen neuen, vielleicht hast Du Lust, ihn zu lesen? Leider hat sich da niemand zu geäußert ). Außerdem schreibe ich seit April 07 an einer Kindergeschichte. Ist das nicht ein Ding???? Mir macht das irre Spaß. Und gestern dann las ich, daß Du gerne Kinderbücher Korrektur liest! Wow!

Sag´mal, was mir so durch den Kopf geht und weil es schwer ist, das zu finden: Wann hattest Du Deine OP? Und dann hast Du doch eine Chemo angefangen, oder? Wie lange dauert die? Und die Chemo, die Du nun wohl nächste Woche bekommst, ist das dann die gegen Eierstock-CA oder gegen Hodgkin?
Ich hoffe, daß sind nicht zu viele Fragen!

Fühl Dich umarmt,
Leena
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 18.10.2007, 11:27
Benutzerbild von Linnea
Linnea Linnea ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2007
Beiträge: 1.334
Standard AW: Hodgkin - mein neuestes Sammlerstück

Ihr Lieben,

heute nur gaaaanz kurz: mir geht's nicht besonders, ich habe das Gefühl, daß ich jeden Tag schwächer aufstehe, ich denke meine Blutwerte taugen mal wieder nichts. Ich wollte nur sagen: Macht Euch keine Sorgen, falls ich ein paar Tage nicht hiersein kann: Entweder bin ich Samstag/Sonntag auf der Hochzeit meines Bruders oder ich laß mich in der Klinik aufpäppeln...

Alles Gute für Euch
(ich antworte demnächst nochmal richtig)
Eure Linnea
__________________
Einen Menschen zu lieben heißt:
Ihn zu sehen wie Gott ihn gemeint hat.
Liebe ist das Geheimnis der Brotvermehrung.
- Christine Busta -
Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 19.10.2007, 01:43
Benutzerbild von Noddie
Noddie Noddie ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.09.2006
Ort: Viersen
Beiträge: 1.253
Standard AW: Hodgkin - mein neuestes Sammlerstück

Eh nu mach bloß nicht schlapp,Kleines
Hoffe das es Dir bald wieder Besser geht und du zur Hochzeit kannst.
Fühl Dich ganz lieb umarmt und geknubbelt
Ulli
__________________
auf das unser Krustentier für immer verschwindet !!!!
Bitte Besucht meine Hompage und verewigt Euch im Gästebuch.
http://www.beepworld.de/members25/nodrugs/

Morbus Hodgin 2 a ,August 06
seid 19.3.07 Remission
Mit Zitat antworten
  #66  
Alt 19.10.2007, 19:07
Benutzerbild von Linnea
Linnea Linnea ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2007
Beiträge: 1.334
Standard AW: Hodgkin - mein neuestes Sammlerstück

Hallo Ihr Lieben,

na, hatte ich mir doch gedacht, daß mein Blut sich mal wieder bescheiden gibt... Bin jedenfalls gestern in sehr wackligem Zustand in Jena eingetroffen, was natürlich ein ziemlich alter Trick ist, um sofort ein Bett und diesen netten Rundum-Service zu bekommen. Jedenfalls gab's gleich was für den Kreislauf und nach vorliegendem Blutbild dann die erste Ladung Erys (kein Wunder, daß mein Kopf so dödelig war, bei den Werten). Später Elektrolyte und heute nochmal Erys. Übers Wochenende wollen sie mich wieder Chemo-fit machen. Ich hoffe, das klappt, denn wegen meiner ewig schlechten Blutwerte habe ich ohnehin schon einen 4-Wochen-Rhythmus (statt 3) und diese Herzgeschichte nach der ersten Chemo hat eine noch längere Pause in den Plan gerissen. Da wäre ich froh, wenn es jetzt möglichst plangerecht weitergehen könnte.

Vorhin hat mir mein Mann mein Laptop mitgebracht, damit ich Euch hier besuchen kann und nicht so ganz alleine bin, wenn morgen alle Hochzeit feiern (habe meiner Familie gesagt, sie soll mich würdig vertreten). Tja, liebe Ulli, das verpasse ich natürlich jetzt aber vielleicht ist es auch ganz gut, wenn ich mich jetzt zwangsweise erhole, statt mir freiwillig Feierstress anzutun... denn gänzlich schlappmachen, nee nee, liebe Ulli, das mache ich nicht und schon gar nicht, wenn ich immer so liebe Kraftknuddler von Dir bekomme.

Liebe Beate, paß nur auf, daß Du auch noch für Deine Erholung Zeit findest! Du scheinst ja schon recht ausgebucht zu sein. Aber daß Du die Adventszeit gerne mit Deiner Tochter erleben möchtest, kann ich gut verstehen. Deine "Kleine" ist zwar schon relativ groß und Adventskalender und Nikolaus sind vermutlich nicht mehr ganz so spannend wie vor ein paar Jahren. Aber eine besondere Zeit ist und bleibt es trotzdem, oder?

Liebes Zicklein, ja die Mama-Zeit am Computer: Als unser Großer noch ein Kleiner war, unterschied er immer zwei Arten von Rechnern: Papa-Puta und Mama-Puta, was soviel hieß wie Desktop und Laptop. Da muß ich jetzt manchmal aufpassen, daß mich in der Uni nicht verplappere

Liebe Leena, daß Finnland irgendwie im Spiel ist, habe ich vermutet. Ich kenne nämlich eine Eveliina... Und da hast Du tatsächlich nach unseren Gemeinsamkeiten Ausschau gehalten, Du Liebe! Genaugenommen habe ich zwar im Juni Geburtstag, aber sonst ergeben sich ja wirklich etliche Gemeinsamkeiten! Über das hier genannte hinaus, habe ich noch eine sehr, sehr ähnliche Gefühlswelt entdeckt, als ich in Deinem Thread las. Ja, ich war zufällig auch hier, als Du Deinen Text eingestellt hast. Und ich hatte mir sofort vorgenommen, diesmal bei Dir "herumzusenfen", aber ich konnte zu dem Zeitpunkt einfach nicht, ich habe schon eine halbe Ewigkeit gebraucht, um zu lesen und zu verstehen (naja, jetzt wird ja auch das Gehirn wieder besser mit Sauerstoff versorgt...).

Es tut mir leid, daß sich keiner sonst zu Deiner Geschichte geäußert hat. Hast Du sie deshalb wieder herausgenommen? Auch ich habe mich von der ganzen Sache sehr überfallen gefühlt, aber wie Du ja schriebst, der Räuber war bereits vorher im Haus, irgendetwas stimmte nicht...ein Gefühlsgemenge. Liebe Leena, mich hat Dein Text sehr angesprochen wie überhaupt Deine Beiträge hier. Du schwafelst kein bißchen (aber das weißt Du ja eigentlich auch ). Das wird bestimmt eine wunderschöne Kindergeschichte, die Du da schreibst!

So jetzt gibt's bestimmt gleich Abendessen. Da will ich Dir wenigstens noch Deine Fragen beantworten: Meine OP war am 30. Juni. Seitdem habe ich einmal Carboplatin/Taxol bekommen und dann noch zweimal Carboplatin mono (wegen der Herzrhythmusstörungen wurde das Taxol gestrichen). Drei Portionen stehen jetzt noch aus und das alles gegen den Eierstockkrebs. Mein Hodgkin soll dann anschließend noch bestrahlt werden und dann hoffe ich, daß meiner Sammlung endgültig der Garaus gemacht wurde.

Morgen kommen endlich die Salbenstreifen raus, juchhuuuu! Und gestern hatte ich sie kurz draußen, damit ich mich mit dem Arzt unterhalten konnte (normalerweise versteht man unter einer "kleinen Hörprobe" ja etwas anderes, aber schön war's schon...)

Jetzt wünsche ich allerseits noch einen möglichst guten Abend!

Mit bestem Dank für Eure lieben Worte
grüßt Euch ganz herzlich
Eure Linnea
__________________
Einen Menschen zu lieben heißt:
Ihn zu sehen wie Gott ihn gemeint hat.
Liebe ist das Geheimnis der Brotvermehrung.
- Christine Busta -
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 20.10.2007, 22:07
Benutzerbild von hope38
hope38 hope38 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: norddeutschland
Beiträge: 2.127
Standard AW: Hodgkin - mein neuestes Sammlerstück

Meine liebe Linnea!
Oh, nun bist Du doch im Krankenhaus !!! Ich merke aber schon, daß sie Dich da gut aufpäppeln!
Ach, bestrahlt wird der Hodgkin? War das am Hals?
Ich wünsch Dir so, daß Du die Chemo bald fortsetzen kannst und daß sie ohne weitere Probleme weiterläuft!
Danke noch für Deine lieben Worte! Meinen Text habe ich nochmal bearbeitet, wieder reingestellt und per PN und email habe ich Rückmeldungen bekommen. Das ist natürlich schön, wenn sich Menschen in die Gedanken einfühlen können. Ist ja recht intim.
Meine Familie (mein Mann und einer meiner Brüder) können sich nun auch etwas besser vorstellen, wie man sich fühlt, wenn einem "aus heiterem Himmel" so eine Diagnose überfällt- Wort wörtlich. Ich brauche viele Sinnbilder, Metaphern, um mir und meiner engsten Umwelt meine geschundene Seele zu verdeutlichen! Neulich zB hatte ich einen schrecklichen Vormittag: Ganz unvorbereitet war ich zu einem Geburtstag eingeladen, bei dem 13 andere Frauen waren! Ich dachte, es wäre ein nette kleine Runde- nun, in beidem hatte ich mich geirrt ! Ich fand das sehr anstrengend, zuerst gemustert zu werden und mir dann das "blabla" über überdachte Flohmärkte contra Hallenflomärkte anzuhören . Oder welche Kaffeemaschine wie teuer war und wessen Mann UNBEDINGT so ein Dingsda haben wollte...*tse! Für mich war das anstrengend und ich habe es geschafft, nach Hause zu kommen, schnell, schnell, Tür auf, Kinder reingeschoben, ab ins Bad und erstmal geheult. Da fühlte ich mich eine "Bratwurst"- mit so dicken Pocken, die jeden Moment aufplatzen und dann entrinnt ihnen ein Sturzbach! Ups, nun denkst Du bestimmt, ich bin ballaballa! Ein bißchen bin ich das wohl.

Nun aber genug von mir! Ich wünsche Dir wirklich ganz ganz doll, daß Du schnell wieder fit bist! Und schade, daß Du nicht zu der Hochzeit gehen konntest...

Alles Liebe,
Deine Leena
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 20.10.2007, 23:20
Benutzerbild von struwwelpeter
struwwelpeter struwwelpeter ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 20.08.2006
Beiträge: 3.457
Standard AW: Hodgkin - mein neuestes Sammlerstück

Liebe Linnea,

tja, manchmal ist es gut und mehr als nur vernünftig sich selbst "aus dem Verkehr" zu ziehen, vorallem dann wenn man merkt das man absolut nicht kann. Wir merken sehr schnell wenn unsere Blutwerte im Keller sind und wir nichts mehr auf die Reihe bekommen. Dir Feier hätte Dir wahrscheinlich auch nicht gerade gut getan. Ich finde es gut das Du Dich richtig aufpäppeln lässt, und mit Laptop in der Klinik kommt ja so gar keine Lange Weile auf. Trotzdem, mal abgesehen davon wünsche ich Dir sehr, dass es Dir recht bald wieder prächtig geht und Du nach Hause kannst. Deine Familie wird Dich doch sicher vermissen?!
Steht bei Dir schon fest das Du demnächst dann bestrahlt wirst, irgendwie (sorry) ist mir das wohl entgangen!
Liebe Linnea: erhole Dich schnell und pass auf das Du Dir gerade jetzt bei dem eisigem Wind - Kälte nicht noch mehr Infekte holst, die kann man wirklich nicht brauchen.





Ich wünsche Dir jetzt eine angenehme Nacht und schöne Träume

Liebe Grüße
Ina
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 21.10.2007, 13:53
Benutzerbild von Linnea
Linnea Linnea ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2007
Beiträge: 1.334
Standard AW: Hodgkin - mein neuestes Sammlerstück

Liebe Leena, liebe Ina und Ihr anderen lieben Menschen hier

ja, mir geht es schon wieder recht gut. Die Stationsleiterin paßt auch auf wie ein Schießhund, daß ich mich ja erhole. Mein Laptop hat sie schon ein paarmal sehr skeptisch beäugt und gemeint, NATÜRLICH würde das Klinikum diese Internet-Möglichkeit zur Verfügung stellen, aber ich solle doch BITTE daran denken, daß auch schreiben zu ÜB-ER-AN-STRENG-UNG führen könnte. Dabei bin ich einfach nur froh, daß ich mich hier mit Euch austauschen kann und nicht gänzlich dem Fernsehprogramm meiner Bettnachbarin ausgeliefert bin.

Liebe Ina, Du hast völlig recht: in gewisser Weise bin ich auch froh, daß ich nicht zur Hochzeit fahren "mußte". Als es mir in den letzten Tagen immer schlechter ging, hatte ich schon etwas Bammel davor, konnte mich aber noch nicht dazu durchringen, wirklich abzusagen. So ist mir die Entscheidung einfach abgenommen worden.

Meine Familie wird noch bis Mittwoch auf mich verzichten müssen. Dienstag findet ja die Chemo statt und etwas Erholung am Montag könnte mir nicht schaden, hieß es. Seit ich während meines Aufenthalts in der Kardiologie mal auf zu wackleligen Beinen unterwegs war und ein Arzt meinte, er müsse eine Psychologin einspannen, damit ich mich nicht dauernd übernehme, habe ich bei allen, die meine Krankenakte einsehen können, diesbezüglich einen schlechten Ruf. Also lasse ich mich noch weiter päppeln...

Übrigens ist die Bestrahlung der Halsstelle, die wegen meiner berühmt-berüchtigten Blutwerte erst im Anschluß an die Chemo stattfinden soll, bisher nur eine Empfehlung. Aber diese wurde mir von mehreren kompetenten Menschen gegeben, so daß ich eigentlich davon ausgehe, daß es dazu kommen wird, egal bei welchem Onkologen ich vielleicht bis dahin gelandet bin. Würde ja gerne noch einen finden, der mit mir redet!

Liebe Leena, wenn Du - weil Du viel in Bildern denkst - verrückt bist, dann bin ich es auch - aber wie! Du wirst lachen, aber ich habe an dem Tag, als Du Dich wie eine Bratwurst fühltest (was ich unter diesen Bedingung nur allzu gut verstehen kann), gedacht: ich bin zur Zeit wie ein Salat. Früher war so klar, wo der Kopf saß und wo das Herz und wer für was zuständig war. Nun ist vieles in Unordnung: das Herz scheint im Kopf zu sitzen und es ist nicht klar, wo der Kopf aufhört und wo das Herz anfängt. Gedanken und Gefühle sind so eng miteinander verquickt.

Du siehst also, wir beide würden schon fast eine komplette Mahlzeit abgeben An anderen Tagen gebe ich auch die Rolle des Kartoffelbreis oder des Trauerkloßes in Sauerkraut....

Liebe Leena, wie schön, daß Du Deinen Text nur zur Überarbeitung herausgenommen hast! Ich werde später mal bei Dir herumsenfen - jetzt werde ich ermahnt, Mittagsruhe zu halten...

Viele liebe Grüße sendet Euch allen hier
Eure Linnea
__________________
Einen Menschen zu lieben heißt:
Ihn zu sehen wie Gott ihn gemeint hat.
Liebe ist das Geheimnis der Brotvermehrung.
- Christine Busta -
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 22.10.2007, 01:35
Benutzerbild von Noddie
Noddie Noddie ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.09.2006
Ort: Viersen
Beiträge: 1.253
Standard AW: Hodgkin - mein neuestes Sammlerstück

Hallo meine kleine Linnea,
da haste aber letzte Woche ganz schön tief gestappelt .
Wenn 2x Ery konzentrate gegeben werden muß dein HB aber schon ganz schön niedrig gewesen sein.
Laß Dich mal ganz lieb verwöhnen von meinen Kolleginnen.
Von mir gibt es ganz viele Mitternachtsknuddler.
Solltest Du aus dem Fenster sehen und die Sterne sehen können ,der der am dollsten Leuchtet das sind meine Gedanken und guten Wünsche für Dich.
Fühl Dich ganz lieb umarmt und geknuddelt
Ulli
__________________
auf das unser Krustentier für immer verschwindet !!!!
Bitte Besucht meine Hompage und verewigt Euch im Gästebuch.
http://www.beepworld.de/members25/nodrugs/

Morbus Hodgin 2 a ,August 06
seid 19.3.07 Remission
Mit Zitat antworten
  #71  
Alt 22.10.2007, 10:45
flautine flautine ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2007
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.054
Standard AW: Hodgkin - mein neuestes Sammlerstück

Liebe Linnea,

Mensch, das hab ich bei meinem ganzen Stress gar nicht mitbekommen, dass Du im KH gelandet bist! Ich hoffe, Du hast Dich schon ein wenig erholt und Kräfte getankt - die wirst Du brauchen!
Gerade habe ich beim Lesen der letzten Beiträge richtig lachen müssen über Eure (Deine und Leenas) Essensbilder - einfach super! Und sehr treffend. @Leena: Es ist schon erstaunlich, worüber Leute sich stundenlang unterhalten können und das für die wirklich wichtigen Dinge im Leben halten ... Ja, die Perspektive verändert sich durch so eine Krankheit schon, aber ich meine, seit der Diagnose meines Mannes intensiver zu leben und die kleinen Glücksmomente mehr zu genießen. Zum Glück haben wir aber auch ein sehr verständnisvolles Umfeld ...

Euch ganz liebe Grüße, genießt den goldenen Oktober!
flautine
__________________
Mein Mann hatte diffus großzelliges T-Zell-reiches B-Zell-Lymphom, Stadium IIIB
8 Zyklen R-CHOP ab März 07
August 07 Rezidiv
Dezember 07 BEAM-Hochdosischemo mit anschließender autologer Stammzelltransplantation
08. April 08 allogene Stammzelltransplantation
03. Juli 08 REMISSION

Juli 2014: 6 Jahre Remission!
Mit Zitat antworten
  #72  
Alt 22.10.2007, 22:38
Benutzerbild von hope38
hope38 hope38 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: norddeutschland
Beiträge: 2.127
Standard AW: Hodgkin - mein neuestes Sammlerstück

Liebe Linnea!
Für Deine Chemo drücke ich Dir die Daumen!!
Mir fiel ein, daß ich bei der ersten Chemogabe echt dachte, jetzt seile ich hier komplett ab. Ich konnte nicht mehr richtig sehen , war ganz schrecklich. Das lag dann daran, daß man mir das Mittel vor der Chemo zu schnell gespritzt hatte (ich glaube, das war so ein Cortison-Anti-Übelkeits-Gemisch) und ich fast weggeklappt wäre. Würg! Nun bin ich aber auch seeeehr empfindlich, was das Anpieksen oder auch nur Anfassen des Ports betrifft (ich sach doch, ich hab´einen weg). Mir wurde ja schon übel, wenn ich in die Straße bog, in der die Onkologin saß. Da werde ich in meinem Leben nicht mehr hingehen, nee! Und sobald ich mein Shirt runterzog, damit die an den Port kamen, oh weh, mir wird jetzt schon speiübel, wenn ich daran denke.
Ja, das Bild des Salats ist auch treffend! Uns fehlen aber noch Pommes oder Kartoffeln. Vielleicht können wir die im Laufe der Zeit zusammensammeln?

Ach Linnea! Man muß auch mal lachen können, nicht wahr?

Ich denk´an Dich! Mach´s gut und danke nochmal für den Besuch in der "Herzensstube"

Deine Leena
Mit Zitat antworten
  #73  
Alt 22.10.2007, 22:41
Benutzerbild von hope38
hope38 hope38 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: norddeutschland
Beiträge: 2.127
Standard AW: Hodgkin - mein neuestes Sammlerstück

Liebe Flautine!
Zunächst mal finde ich es wirklich toll, daß Du Infos sammelst für Deinen Mann. Das ist ganz wichtig, finde ich. Als aufgeklärter Patient kennt man sich eben sehr viel besser aus und kann wirklich entscheiden.

Ja, ich wundere mich auch, welche Probleme die Leute so haben! Aber ich habe mich schon immer gewundert, auch vor der Erkrankung. Seltsam, mich haben viele Dinge nicht interessiert und ich konnte mir auch keinen Reim darauf machen, was die an diesem oder jenem gut finden? Naja, eigentlich will ich es auch nicht verstehen

Liebe Grüße,
Leena
Mit Zitat antworten
  #74  
Alt 22.10.2007, 23:18
Zicke Zicke ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 08.10.2007
Ort: cuxhaven
Beiträge: 667
Standard AW: Hodgkin - mein neuestes Sammlerstück

melde mich freiwillig als pommes...schon allein wegen der vielen wunderbaren namen! pommes frites in frankreich, french fries in USA, chips in great britain und "gebackene kartoffelstäbchen" in deutschland! nicht lachen, in meinem ausbildungsbetrieb standen die so auf der karte! und die gäste haben ganz komisch geguckt, wenn da nur schnöde fritten auf dem teller lagen....*zwinker*

dat zickchen
Mit Zitat antworten
  #75  
Alt 22.10.2007, 23:25
Äpfelchen Äpfelchen ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 29.04.2007
Ort: Am Tor zum Odenwald
Beiträge: 3.098
Standard AW: Hodgkin - mein neuestes Sammlerstück

mhmhmh chips, da hätt ich jetzt aber 'voll Bock' drauf.
Die besten habe ich in Schottland gegessen. Fish and Chips. Wieso die da Essig über die Pommes kippen versteh ich nicht
ich mag sie am liebsten mit sour cream oder Mayo.

Hallo ihr Lieben,

ich bin z.Zt. etwas wortkarg, dennoch nicht wirklich schlecht gestimmt, keine Ahnung warum. Ich lese hier jeden Tag mit, kann aber wenig schreiben.
Vielleicht werd ich ja schrullig.

Alles Liebe für Euch alle
Beate
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:14 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD