Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Bauchspeicheldrüsenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 07.03.2003, 22:29
Günter Urban
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Adenocarcinom

Guten Tag,
meine Mutter (75 Jahr alt)wurde Anfang der Woche (03.03.03) im Krankenhaus mit Brennenden Oberbauchschmerzen bis hin Schulter eingeliefert.
Es wurden Röntgenaufnahme; Ultraschall usw. vorgenommen. Gleichzeitig eine Magenspiegelung mit einer Gewebeentnahme. Leichte Gelbfärbung im Gesicht
Wie ich erfahren habe sollen noch die Gallengänge befreit werden.
Eine CT wurde (heute 07.03.03) veranlasst; das Ergebnis liegt noch nicht vor!

Folgende Diagnose wurde bei meiner Mutter festgestellt:

Papillen -Ce mittelgr. differnz. tubulären Adenocarzinom. (Gz)

Nun meine Frage; wie geht es mit der Behandlung weiter; gibt es hierfür eine Heilung? Was kann man noch dagegen tun?

Momentan keinerlei Beschwerden; wird mit folgenden Medikamenten vom Krankenhaus versorgt:
Pantozol 40mg 0-0-1
Esidrix 25 mg 1-0-0
Xang 5mg 1-0-0
Planum mite 0-0-0-1

Für eine Antwort/Hilfe wäre ich dankbar!
Mfg
Günter Urban
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.03.2003, 16:39
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Adenocarcinom

Hallo Günter,

da ich kein Arzt bin, kann ich dir leider nichts Genaueres sagen.
Was ich weiß ist, dass Papillenkarzinome eine günstigere Prognose als die übrigen Pankreas-Ca haben (ich glaube bis 20% Heilung nach OP). Vor allem deshalb, weil sie früher entdeckt werden (frühe Gelbfärbung) und später lymphogen, bzw. hämatogen metastasieren. Auf jeden Fall muss operiert werden.

Eine ärztliche Meinung kannst du unter http://www.m-ww.de/foren/list.html?num=9 bekommen

Wünsche euch alles Gute
Afra
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.03.2003, 16:44
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Adenocarcinom

Nachtrag vor allem für andere Leser:

habe mich nicht ganz richtig ausgedrückt. Neben dem Papillen-Ca gibt es auch noch andere Karzinome im Pankreas die eine bessere Prognose haben.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.03.2003, 17:03
Günter Urban
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Adenocarcinom

Hallo Afra,
erstmal Vielen Dank - Da habe ich wenigstens schon mal einen kleinen Hoffnungsschimmer. Werde nun erstmals das Ergebnis der CT-Untersuchung abwarten und melde mich dann nochmals in diesem Forum.
Danke
Günter
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Adenocarcinom des Oberkiefers. KleinerBruder Krebs im Mund-, Kiefer- und Gesichtsbereich 9 31.03.2012 18:33
Wer hat Op-Erfahrung mit Adenocarcinom? zuki Magenkrebs 3 26.09.2005 20:37
lungen adenocarcinom Lungenkrebs 3 13.08.2004 11:16
adenocarcinom mit Einbruch in das Schulterblatt Lungenkrebs 1 19.03.2003 11:47


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:34 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD