Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Gebärmutterkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 11.10.2007, 17:31
nane07 nane07 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.09.2007
Ort: Nettetal/NRW
Beiträge: 80
Standard erster Befund IIId 2003 !!!!

Hallo zusammen....ich bin neu hier, lese aber schon länger als stiller Beobachter eure Beiträge. Jetzt habe ich mich dazu durchgerungen auch mal zu schreiben, da ich völlig beeindruckt bin, wie viele warmherzige, trostspendende und informative Beiträge hier zu lesen sind.

Zu meiner Geschichte: Im Sep. 2003 ein PapIIId erstmalig, dann engmaschig beobachtet und einen 2. IIId nach 3 Mon; HPV pos. high risk, dann nach 6 Wochen einen IIw, der erstaunlicherweise dann über gut 2 Jahre gehalten hat. Dann wieder ein IIId/erneuter HPV pos., dann ein IIw/erneuter HPV neg.!!!!!!!! und jetzt seit August wiedermal ein IIId/ HPV pos.

Meine FÄ und die Zytologin haben über den gesamten Zeitraum gesagt, es sei ausreichend die Befunde gewissenhaft durch regelmäßige Abstriche zu beobachten.Der nächste Abstrich sollte jetzt auch erst wieder in 6 Mon. gemacht werden ( also ca. Feb 2008)
Da ich jetzt aber wirklich die Nase voll habe von der ewigen Abwarterei , habe ich dann selbst die Initiative ergriffen und mich hier ein wenig umgeschaut .Da wurde mir dann schon etwas mulmig, da ich ja jetzt auch schon länger damit herumhampel und in vielen Beiträgen die Frauen ja schon nach den 1. bzw. 2. IIId Abstrichen konisiert werden.
Ich habe gelesen, daß es spezielle Dysplasie-Sprechstunden gibt, und meiner Frauenärztin gesagt, daß ich doch gerne mal eine 2. Meinung von dort hätte.
So, dieser Termin steht jetzt am 23.10.07 an.
Mittlerweile habe ich etwas Angst bekommen, da bei vielen hier im Forum der Abstrich/Biops.in der Dyspl.Sprechstd. auch schlechter war als beim Gyn.Und es bei mir ja schon eine ganze Weile immer rauf und runter geht mit den Werten.
Ich hatte nur vorher nichts unternommen, da ich meiner FÄ vertraut habe. Nachdem ich sie mit der Bitte um eine 2.Meinung aufgesucht hatte, befürwortete sie das auch, obwohl sie von selbst mich ja erst wieder in 6 Mon. zum Abstrich einbestellt hätte.
Wieso gehen die Meinungen der FÄ da so auseinander. Der eine überweist sofort zur Koni, der andere wartet Jahre ab.
Eure Meinung würde mich sehr interessieren.
Liebe Grüße
Sylvia
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.10.2007, 20:45
nane07 nane07 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.09.2007
Ort: Nettetal/NRW
Beiträge: 80
Standard AW: erster Befund IIId 2003 !!!!

Hallo...ich bin es noch mal.

Schade, das mir keiner zu dem Thema schreibt. Ich hatte doch gehofft, irgendeiner hier könnte mir ein wenig weiterhelfen. Wenn ich bei "nicht betroffenen" von IIId-Befunden;HPV usw.anfange, weiß mir sowieso keiner etwas dazu zusagen, weil die wenigsten sich damit jemals beschäftigt haben. Umsomehr habe ich gehofft, hier wäre jemand, dem es vielleicht ähnlich geht.

Liebe Grüße an Euch alle und ein schönes erholsames Wochenende.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.10.2007, 21:11
kati79 kati79 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.09.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 94
Standard AW: erster Befund IIId 2003 !!!!

Hallo Sylvia,

meine FÄ hat damals auch erst 3 aufeinanderfolgende PAP IIId abgewartet bis sie von Konisation sprach. Hab dann auch gesagt das ich ne 2. Meinung will und nen Termin in ner Dysplasiesprechstunde unserer UNI Klinik gemacht. Da hat man auch gefragt wie oft den jetzt schon der schlechte PAP-Wert bestimmt wurde und meinte na nach 3 Mal sind sie hier richtig.

Hatte dann dort auch promt nen PAP IVa und wurde dann konisiert.

Heute würde ich warscheinlich schneller auf ne 2. Meinung drängen.

Also ich will dir auf keinen Fall Angst machen und ich denke das es auch nicht grundlegend falsch von deinem Arzt war erst immer wieder zu kontrollieren, aber in ner Dysplasiesprechstunde ist man glaube ich in den allermeisten Fällen wirklich am besten aufgehoben.

Drück dir die Daumen für deinen Termin dort.

Liebe Grüße
Kati
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.10.2007, 21:24
Evche Evche ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.09.2006
Ort: Raum Rhein-Neckar
Beiträge: 183
Standard AW: erster Befund IIId 2003 !!!!

Hallo Sylvia,

bei mir wurde letztes Jahr nur 1 Mal ein PAP III diagnostiziert. Meine Gyn hat sofort die Koni in die Wege geleitet und es war bereits ein Carcinoma in situ. Da die Ausschabung auch nicht in Ordnung war, stand ich vor der Entscheidung abzuwarten oder die Gebärmutter entfernen zu lassen.

Nach reiflicher Überlegung hab ich mich dann für die Hysterektomie entschieden. Zum Glück, denn der Gebärmutterkörper wies auch bereits gravierende Zellveränderungen auf, die man mit einem normalen Abstrich nicht festgestellt hätte.

Ich kann dir nur raten, so schnell wie möglich eine Dyplasiesprechstunde aufzusuchen, um genau abzuklären, was los ist.

Viele Grüße vom Evche
__________________
Macht hat nur der über mich, dem ich sie gebe.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.10.2007, 21:40
Benutzerbild von le_babe
le_babe le_babe ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2007
Ort: Nähe Speyer
Beiträge: 67
Standard AW: erster Befund IIId 2003 !!!!

Hallo Nane07,

meiner Meinung nach wäre es sinnvoll zu handeln...ich hatte bis Mai 07 immer PAPII (also unauffällig) und im September 07 PAPIIId,danach eine Ausschabung,(aus einem anderen Grund),aber mein FA nahm bei der Gelegenheit auch eine Gewebeprobe aus dem Gebärmutterhals und diese ergab einen PAPIV,CIS III,also Krebsvorstufe...Ende des Monats habe ich meine Konisation...

Bei mir ging es also unglaublich schnell,von 0 auf 100 sozusagen innerhalb 5 Monaten.

Ich denke aber,dass du Zeit hast,dir vielleicht noch eine zweite Meinung einzuholen...

Liebe Grüsse,

Kerstin
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 13.10.2007, 19:33
nane07 nane07 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.09.2007
Ort: Nettetal/NRW
Beiträge: 80
Standard AW: erster Befund IIId 2003 !!!!

Hallo zusammen,

danke für eure Antworten. Es ist immer schon beruhigendzu wissen, daß man nicht alleine dasteht. Allerdings finde ich es auch etwas beunruhigend , daß in den meisten Fällen (sowie bei Euch evche und Kati)dann in der Dysplasiesprechstunde ein verschlechteter Befund festgestellt wird.

Am 23.10. habe ich ja den Termin, solange muß ich mich dann noch mit der Ungewißheit rumquälen.

Hallo Kerstin .....Dir drücke ich auch ganz fest die Daumen für die Koni und das alles unkompl. läuft und daß dann damit alles vorbei ist. Melde dich doch mal.

Allen ein schönes Wochenende und ganz liebe Grüße
Sylvia
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 14.10.2007, 14:17
Marea Marea ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2007
Beiträge: 2
Standard AW: erster Befund IIId 2003 !!!!

Hallo Sylvia
Kurz zu meiner Vorgeschichte, bei mir wurde Mitte September ein Pap VIa
festgestellt und gestern kam ich aus dem Krankenhaus, Sie hatten gleich eine Konisation gemacht. Ich denke bei 4a anscheinend die richtige Entscheidung. Aber du hast ja noch die Möglichkeit eine Klärung durch Kolposkopie einzuholen. Das haben sie bei mir nicht gemacht aber vielleicht ist es ja bei dir möglich um Klarheit zu bekommen. Wirklich Sicherheit bekommst du nach meinem Stand der Dinge aber erst durch die Koni. Ich kann dir nur sagen es war überhaupt nicht schlimm und ich war nach 3 Tagen wieder zuhause, ohne Schmerzen und nur minimalen Blutungen (nicht der Rede wert) Laß dich gut beraten und wenns sein muß noch von nem dritten oder vierten Arzt du mußt dir ganz sicher sein, es geht schließlich um dich.
Ich wünsche dir das allerbeste
Sandra
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 15.10.2007, 07:34
nane07 nane07 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.09.2007
Ort: Nettetal/NRW
Beiträge: 80
Standard AW: erster Befund IIId 2003 !!!!

Hallo sandra.....
danke für deine antwort und die lieben worte. ist denn bei dir regelmäßig eine vorsorge gemacht worden? und dann sofort ein papIV ?
wann bekommt man denn bescheid nach der koni? weißt du denn schon deine ergebnisse und wie es weiter geht?

Sorry, daß ich dich so mit fragen bombadiere!!!
Ich würde mich freuen von dir zu hören.
ganz liebe grüße Sylvia
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 15.10.2007, 09:18
Michaela08 Michaela08 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.05.2007
Ort: Nähe Stuttgart
Beiträge: 174
Standard AW: erster Befund IIId 2003 !!!!

Hallo Sylvia,

Bei mir z.b wurde lt. Abstrich Arzt von PAP IVa ausgegangen, dies war April/Mai 2007, Abstrich davor Okt 2006 war PAP II. Dyslasiesprechstunde auch im Mai 2007 kam dann PAP III heraus. Es muss daher in der Dysplasiesprechstunde, nicht zwingend ein schlechtes Ergebniss sein.

Wenn ich meinen "Verlauf" anschaue bin ich heute auch der Meinung das "etwas" abgewartet werden kann. Damit meine ich, vielleicht 3-6 Monate aber keine 4 ! Jahre!! Deine Ärztin sah bisher, keinen Grund zu handeln?

Trotzalledem: du hast ja nun schon länger immer wieder einen schlechten Pap, ich würde (allein schon damit du Gewissheit hast, den die Nerven belastet das ja auch, alle paar Monate, hoffen und bangen) zu einer Dysplasiesprechstunde gehen! Hole Dir eine zweite Meinung ein! Ich denke das ist wichtig! Es geht um deine Gesundheit! Lange genug finde ich ist nichts getan worden!

Und die Koni ist ansich ein kleiner Eingriff, klar hat man Angst davor (und wie!!! ) aber dannach haben sich alle Frauen die ich hier kennenlernen durfte gesagt, das der Eingriff nicht schlimm war!!

Ich wünsche dir hierbei alles Gute.

LG
Michaela
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 15.10.2007, 13:34
nane07 nane07 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.09.2007
Ort: Nettetal/NRW
Beiträge: 80
Standard AW: erster Befund IIId 2003 !!!!

Hallo Michaela.....
schön zu hören, daß es auch bessere Befunde nach der Dysplasie-Sprechstunde gibt. Das macht mir ja doch Hoffnung!!!!
Danke!!!
Wie sieht es denn heute bei Dir aus. Ist denn alles wieder gut?
Hast Du denn irgendwas gemacht....Zäpchen? ...was für`s Immunsysthem?
Oder hat Dein Körper das ohne Unterstützung wieder hinbekommen?
Sehr liebe Grüße
Sylvia
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 15.10.2007, 18:44
Michaela08 Michaela08 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.05.2007
Ort: Nähe Stuttgart
Beiträge: 174
Standard AW: erster Befund IIId 2003 !!!!

Ich gehöre zu denen die sich wohl ZU Schnell für ne OP entschieden haben aber wenns einem empfohlen wird.....es waren nur Entzündungszellen vorhanden bei mir. Und während der OP hat der Arzt auch entschieden das kein Kegel sondern nur ein schmales gerades Stück entnommen wird und der Gebärmutterhals ausgeschabt wird. -Diese Entscheidung erwiess sich als goldrichtig-

Hab danach Vagi-Hex Zäpfen bekommen und am 23.10. hab ich "Abstrich-Termin" und hab trozdem das es kein Krebs war bissel bammel davor. Fürs Immunsystem hab ich nix getan. Im Gegenteil ich hab seit Anfang Januar 2004 bis Mai 2007 nicht mehr geraucht und als die PAP-Geschichte losging.....konnte ich es mir nicht verkneifen....total bescheuert von mir...
Aber seit 3 Wochen bin ich wieder Nikotin-frei....*ganzstolzbin*

Was hast du denn nun vor? Zweitmeinung einholen?

LG
Michaela
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 15.10.2007, 20:16
Marea Marea ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2007
Beiträge: 2
Standard AW: erster Befund IIId 2003 !!!!

Hallo Sylvia
Habe vor zwei Jahren eine Vorsorge gemacht mit Pap II, und dann leider geschlampert. Und jetzt wars gleich Pap IVa.
Leider dauert das Ergebnis 3 Werktage da ich Freitag operiert wurde hoffe ich daß das Ergebnis am Mittwoch spät. Donnerstag da sein wird.
Wie es dann weiter geht hängt vom Ergebnis ab. Ich hoffe ganz fest daß der Schnittrand sauber war.
Ganz liebe Grüße Sandra
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 15.10.2007, 20:57
nane07 nane07 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.09.2007
Ort: Nettetal/NRW
Beiträge: 80
Standard AW: erster Befund IIId 2003 !!!!

Hallo zusammen....

Hallo Michaela....also wenn ich das richtig verstanden habe, sollte bei dir aber sofort eine koni gemacht werden, trotz des besseren abstrich in der dysplasiesprechstunde? Meine FÄ hat auch schon mal von einer eventl. Möglichkeit der Konisation gesprochen, aber hat auch ganz klar gesagt, das sei noch nicht zwingend erforderlich. Ich hole mir auf jeden Fall die 2. Meinung in der Dys.Sprstd. ein.
Dann können wir uns am Dienstag ja gegenseitig die Daumen drücken, da ich auch am 23.10. den termin habe. Ich werde an dich denken
Übrigens finde ich es klasse, daß du wieder aufgehört hast zu rauchen. Ich habe vor 10 jahren damit aufgehört....also schon garnicht mehr wahr.

Hallo Sandra
ich glaube das warten auf das Ergebnis ist mit am schlimmsten.
Ich wünsche Dir das die Zeit schnell rum geht und das alles gut ist!!!!!

Ganz liebe Grüße Euch allen Sylvia
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 16.10.2007, 21:02
nane07 nane07 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.09.2007
Ort: Nettetal/NRW
Beiträge: 80
Frage AW: erster Befund IIId 2003 !!!!

Hallo ich bin es nochmal......

ich habe vielleicht eine etwas doofe Frage, aber habe leider nicht eher drüber nachgedacht. Es wird wahrscheinlich so sein, daß ich genau zum Zeitpunkt des Termin bei der Dysplasie-Sprechstd. meine Periode habe. Weiß hier vielleicht jemand, ob die denn dann überhaupt was machen können? Dummerweise habe ich bei der Terminabsprache nicht daran gedacht und nach hinten möchte ich den termin auf keinen Fall verschieben. Wenn ich dort tel. nachfrage habe ich die Bedenken, daß die meinen Termin dann gleich verschieben. Wenn ich aber einmal da bin, schauen sie vielleicht dann doch noch trotz Blutung.

Vielleicht hat ja jemand Erfahrung.
Liebe Grüße an alle
Sylvia
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 16.10.2007, 21:13
kati79 kati79 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.09.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 94
Standard AW: erster Befund IIId 2003 !!!!

Hallo Sylvia,

hatte auch meine Periode als ich meinen Termin in der Dysplasiesprechstunde hatte. Bin trotzdem hingegangen und sie haben gemeint wenn es nicht allzu stark ist, dann ist das schon ok.
Sie haben dann dort ne Kolposkopie gemacht und ne Biopsie. War also trotz Periode kein Problem.

Drück dir die Daumen, wollte meinen Termin damals auch nicht auf später verschieben, weil ich endlich Klarheit haben wollte.

Liebe Grüße
Kati
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:46 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD