Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hautkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 19.03.2003, 10:06
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Tumor-Klassifikation und Stadieneinteilung

"Entscheidend für die prognostische Einschätzung ist beim Melanom das Mikrostadium, definiert durch histologische Begutachtung des Primärtumors. Klinische Stadien erlauben nur eine orientierte Zuordnung, und zwar die der

TNM-Stadieneinteilung (UICC 1987):

T = Primärtumor
T1 - < (bis) 0,75 mm geringes Risiko
T2 - 0,76-1,5 mm mittleres Risiko
T3a - 1,6-3,0 mm
T3b - 3,1-4,0 mm höheres Risiko
T4 - >4,0 mm

N = LK-Metastasen
Nx - regionäre LK nicht beurteilbar
N0 - kein Hinweis auf LK-Metastasierung
N1 - LK-Met. bis max. 3 cm Durchmesser

M = Fern-/Organmetastasen
Mx - nicht beurteilbar
M0 - kein Hinweis auf Fernmetastasen
M1a - Haut-/Fettgewebs-/juxtaregionale LK-Met.
M1b - viszerale und/oder ossäre (Knochen-)Met.


Klassifikation nach vertikaler Tumordicke (nach Breslow)

Stadium vertikale Tumordicke
I - < 0,75 mm
II - 0,76 - 1,5 mm
III - 1,51 - 4.0 mm
IV - > 4,0 mm


Klassifikation nach Invasionstiefe (Clark's Level)

Level Invasionstiefe
I - Melanoma in situ, Befall der Epidermis, keine Invasion
II - Eindringtiefe in das Stratum papillare
III - Eindringen bis zur Grenze zw. Stratum papillare/reticulare
IV - Eindringen in das stratum reticulare
V - Eindringen in das subkutane Fettgewebe
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 20.03.2003, 10:00
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Tumor-Klassifikation und Stadieneinteilung

Mein histologische Befund ist
TNM: pT3a mit einem Clark level von 3-4 und Breslow ca 0,72mm.
Irgendwie ist das ganze sehr verwirrend. So wie ich das Ganze jetzt verstanden habe, bin ich trotz level 3-4 nicht so sehr gefährdet daß sich Metastasen bilden weil der Breslow unter der 0.75 Marke liegt. Oder habe ich etwas Missverstanden? Ich weiß nicht wie ich das ganze einschätzen soll.
Liebe Grüße Marion
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 20.03.2003, 12:10
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Tumor-Klassifikation und Stadieneinteilung

Liebe Marion,
woher hast Du die Zahlen? Lt. UICC-Tabelle bezieht sich das Stadium pT3a auf eine Tumordicke von 1,6 - 3,00 mm. 0,7 mm ist pT1 (siehe Tabelle oben).
Gruß von Birgit
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 20.03.2003, 17:52
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Tumor-Klassifikation und Stadieneinteilung

Liebe Birgit,
die Zahlen stammen aus meiner Histologie.
Habe noch eine Tabelle gefunden welche etwas übersichtlicher ist.
Laut dieser Tabelle habe ich die pT3a bekommen weil der CL 3-4 war.
So wie ich mich belesen habe ist die Stadieneinteilung nur auf den Breslow bezogen. Nach dieser bin ich mit meinen 0,72 mm im Stadium 1.

TNM-Klassifikation des Melanoms (UICC 1987 und gleichlautend UICC 1997)
pT Primärtumor*

pTX Primärtumor kann nicht beurteilt werden
pT0 kein Primärtumor
pT0 Melanoma in situ (Clark-Level I)
pT1 Tumordicke < 0,75 mm und Clark-Level II
pT2 Tumordicke 0,76 - 1,5 mm und/oder Clark-Level III
pT3a Tumordicke 1,51 - 3,0 mm und/oder Clark-Level IV
pT3b Tumordicke 3,01 - 4,0 mm und/oder Clark-Level IV
pT4a Tumordicke > 4,0 mm mm und/oder Clark-Level V
pT4b Satelliten innerhalb von 2 cm vom Primärtumor

* Bei Diskrepanzen zwischen Tumordicke und Clark-Level richtet sich die pT-Kategorie nach dem jeweils ungünstigsten Befund.


N Regionäre Lymphknoten

NX Regionäre Lymphknoten können nicht beurteilt werden
N0 Keine regionären Lymphknotenmetastasen
N1 Metastase(n) 3 cm oder weniger in größter Ausdehnung in irgendeinem regionären Lymphknoten
N2 Metastase(n) mehr als 3 cm in größter Ausdehnung in irgendeinem regionären Lymphknoten und/oder In-transit-Metastasen*
N2a Metastase(n) mehr als 3 cm in größter Ausdehnung
N2b In-transit-Metastase(n)
N2c Metastase(n) mehr als 3 cm in größter Ausdehnung und In-transit-Metastase(n)

* In-transit-Metastasen sind Metastasen der Haut oder Subkutis, die mehr als 2 cm vom Primärtumor entfernt, aber nicht jenseits der regionären Lymphknoten liegen.


M Fernmetastasen

MX Das Vorliegen von Fernmetastasen kann nicht beurteilt werden
M0 Keine Fernmetastasen
M1a Befall von Haut, Subkutis oder Lymphknoten jenseits der regionären LK
M1b Viszerale Metastasen



Stadieneinteilung (UICC 1992) des Melanoms [Hermanek P & Sobin LH 1992]

Stadium I pT1, pT2 N0 M0
Stadium II pT3 N0 M0
Stadium III pT4 N0 M0
jedes pT N1, N2 M0
Stadium IV jedes pT jedes N M1


Stadieneinteilung nach den Empfehlungen der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft [Orfanos et al. 1994] 10 Jahre Überlebens-
wahrscheinlichkeit
pT1 (< 0,75 mm)* N0 M0 97 %
pT2 (0,76 - 1,5 mm)* N0 M0 90 %
pT3 (1,51 - 4,0 mm)* N0 M0 67 %
pT4 (> 4,0 mm)* N0 M0 43 %
pTa, pTb** N0 M0 28 %
jedes pT N1, N2 M0 19 %
jedes pT jedes N M1 3 %

* Die pT-Klassen werden nach der vertikalen Tumordicke nach Breslow festgelegt, nur bei fehlender Tumordickenangabe wird der Invasionslevel nach Clark in Anlehnung an die TNM-Klassifikation herangezogen.
** Satelliten-Metastasen werden als pTa und In-transit-Metastasen als pTb bezeichnet

Liebe Grüße Marion
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.07.2003, 10:40
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Tumor-Klassifikation und Stadieneinteilung

Hier eine Kopie von Ulrich vom 09.07.2003, 12:43 - Malignes Melanom

Hallo Claudia,
vielleicht hilft Dir dieser Link: http://www.dkfz-heidelberg.de/ado/qs-melanom.htm
Da stehen einige Tabellen zu Klassifikationen / Stadieneinteilungen (UICC und DDG). Von den vielen Seiten, die ich mir die letzten Tage angeschaut habe, war das die in diesem Punkt ausführlichste. Aber vielleicht kennt ja jemand noch eine bessere.

Für alle, die sich noch nähere und deutlichere Informationen anschauen mögen, ist diese Internetadresse ganz interessant und aufschlußreich.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 27.08.2003, 08:31
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Tumor-Klassifikation und Stadieneinteilung

Empfehlungen zur Diagnostik, Therapie und Nachsorge - Maligne Melanome / Tumorzentrum München, 5. Auflage von 2000
zu finden unter:

http://www.krebsinfo.de/ki/empfehlun.../homepage.html

Die Kapitel können einzeln aufgerufen und auf bei Bedarf einzeln ausgedruckt werden.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 24.11.2003, 08:36
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Tumor-Klassifikation und Stadieneinteilung

zur Info für alle Neuen hier
Gruß von Birgit
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 31.03.2004, 18:47
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Tumor-Klassifikation und Stadieneinteilung

Hallo!
Ich wollte diese Aufstellung auch einmal hier abbilden, weil sie von dem herkömmlichen Schema abweicht. Hier werden alle Melanome bis zu 1mm in einem Stadium zusammengefasst! Die magische 0,75mm-Grenze kommt nicht vor!
Link: https://www.meb.uni-bonn.de/cancer.g...000062917.html


TNM definitions
Primary tumor (T)
TX: Primary tumor cannot be assessed (e.g., shave biopsy or regressed melanoma)
T0: No evidence of primary tumor
Tis: Melanoma in situ
T1: Tumor 1.0 mm or less in thickness with or without ulceration
T1a: Tumor 1.0 mm or less in thickness and Clark’s level II or III, no ulceration
T1b: Tumor 1.0 mm or less in thickness and Clark’s level IV or V or with ulceration
T2: Tumor more than 1.0 mm but not more than 2.0 mm in thickness with or without ulceration
T2a: Tumor more than 1.0 mm but not more than 2.0 mm in thickness, no ulceration
T2b: Tumor more than 1.0 mm but not more than 2.0 mm in thickness, with ulceration
T3: Tumor more than 2.0 mm but not more than 4 mm in thickness with or without ulceration
T3a: Tumor more than 2.0 mm but not more than 4 mm in thickness, no ulceration
T3b: Tumor more than 2.0 mm but not more than 4 mm in thickness, with ulceration
T4: Tumor more than 4.0 mm in thickness with or without ulceration
T4a: Tumor more than 4.0 mm in thickness, no ulceration
T4b: Tumor more than 4.0 mm in thickness, with ulceration
Regional lymph nodes (N)
NX: Regional lymph nodes cannot be assessed
N0: No regional lymph node metastasis
N1: Metastasis to 1 lymph node
N1a: Clinically occult (microscopic) metastasis
N1b: Clinically apparent (macroscopic) metastasis
N2: Metastasis to 2 or 3 regional nodes or intralymphatic regional metastasis without nodal metastases
N2a: Clinically occult (microscopic) metastasis
N2b: Clinically apparent (macroscopic) metastasis
N2c: Satellite or in-transit metastasis without nodal metastasis
N3: Metastasis in 4 or more regional nodes, or matted lymph nodes, or in-transit metastasis or satellite(s) with metastatic regional node(s)
Micrometastases are diagnosed after elective or sentinel lymphadenectomy; macrometastases are defined as clinically detectable lymph nodes metastases confirmed by therapeutic lymphadenectomy, or when any lymph node metastasis exhibits gross extracapsular extension.

Distant Metastasis (M)
MX: Distant metastasis cannot be assessed
M0: No distant metastasis
M1: Distant metastasis
M1a: Metastasis to skin, subcutaneous tissues, or distant lymph nodes
M1b: Metastasis to lung
M1c: Metastasis to all other visceral sites or distant metastasis at any site associated with an elevated serum lactic dehydrogenase (LDH)
Clinical staging
Clinical staging includes microstaging of the primary melanoma and clinical and/or radiologic evaluation for metastases. By convention, it should be assigned after complete excision of the primary melanoma with clinical assessment for regional and distant metastases. [3]

AJCC stage groupings
Stage 0
Tis, N0, M0
Stage IA
T1a, N0, M0
Stage IB
T1b, N0, M0
T2a, N0, M0
Stage IIA
T2b, N0, M0
T3a, N0, M0
Stage IIB
T3b, N0, M0
T4a, N0, M0
Stage IIC
T4b, N0, M0
Stage III
Any T, N1, M0
Any T, N2, M0
Any T, N3, M0
Stage IV
Any T, any N, M1
Pathologic staging
With the exception of clinical stage 0 or stage IA patients (who have a low risk of lymphatic involvement and do not require pathologic evaluation of their lymph nodes), pathologic staging includes microstaging of the primary melanoma and pathologic information about the regional lymph nodes after sentinel node biopsy and, if indicated, complete lymphadenectomy. [3]
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 11.05.2004, 08:11
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Tumor-Klassifikation und Stadieneinteilung

...
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 16.06.2004, 15:31
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Tumor-Klassifikation und Stadieneinteilung

Tumor-Klassifikation nach AJCC 2002 (American Joint Committee on Cancer)
(Breslow = Tumordicke, Clark-Level = Anzahl durchdrungene Hautschichten, Ulzeration = Geschwürbildung, LDH = Laktatdehydrogenase-Wert)

Stadium 0:
Tis N0 M0: Intraepithel/in situ Melanom

Stadium Ia:
T1a N0 M0: Breslow < 1 mm ohne Ulzeration, Clark Level II/III

Stadium Ib:
T1b N0 M0: Breslow < 1 mm mit Ulzeration oder Level IV/V
T2a N0 M0: Breslow 1,01-2 mm ohne Ulzeration

Stadium IIa:
T2b N0 M0: Breslow 1,01-2 mm mit Ulzeration
T3a N0 M0: Breslow 2,01-4 mm ohne Ulzeration

Stadium IIb:
T3b N0 M0: Breslow 2,01-4 mm mit Ulzeration
T4a N0 M0: Breslow > 4 mm ohne Ulzeration

Stadium IIc:
T4b N0 M0: Breslow > 4 mm mit Ulzeration

Stadium IIIa:
T1-4a N1a M0: 1 regionärer Lymphknoten (Mikrometastase), nichtulzerierter Primärtumor
T1-4a N2a M0: 2-3 regionäre Lymphknoten (Mikrometastase), nichtulzerierter Primärtumor

Stadium IIIb:
T1-4b N1a M0: 1 regionärer Lymphknoten (Mikrometastase), ulzerierter Primärtumor
T1-4b N2a M0: 2-3 regionäre Lymphknoten (Mikrometastase), ulzerierter Primärtumor
T1-4a N1b M0: 1 regionärer Lymphknoten (Makrometastase), nichtulzerierter Primärtumor
T1-4a N2b M0: 2-3 regionäre Lymphknoten (Makrometastase), nichtulzerierter Primärtumor
T1-4a/b N2c M0: In-transit-/Satelliten-Metastasen ohne regionäre Lymphknoten

Stadium IIIc:
T1-4b N1b M0: 1 regionärer Lymphknoten (Makrometastase), ulzerierter Primärtumor
T1-4b N2b M0: 2-3 regionäre Lymphknoten (Makrometastase), ulzerierter Primärtumor
jedesT N3 M0: 4 oder mehr Lymphknoten oder In-transit-/Satelliten und Lymphknoten

Stadium IV
jedesT jedesN M1a: Fernmetastasen Haut oder Lymphknoten mit normalem LDH
jedesT jedesN M1b: Lungenmetastasen mit normalem LDH
jedesT jedesN M1c: alle anderen viszeralen Metastasen mit normalem LDH oder alle anderen Fernmetastasen mit erhöhtem LDH
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 16.06.2004, 15:35
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Tumor-Klassifikation und Stadieneinteilung

Hallo Birgit,

wie ich das so mitbekommen habe, bist du die Expertin für die Stadieneinteilung. Ich habe oben mal die Stadien nach AJCC 2002 reingestellt (entspricht der englischen Tabelle von Michi). Ich werde in der Hautklinik (Homburg/Saar) seit meiner LK-Metastase im letzten Jahr nicht mehr nach UICC 1987/97, sondern nach AJCC 2002 geführt. Neulich habe ich in einem Kongressbericht gelesen, dass sich bei den deutschen Hautkliniken die Klassifizierung nach AJCC inzwischen durchsetzt.

Der Unterschied zu UICC besteht zum einen in der Gruppierung nach der Tumordicke: die Grenzen sind jetzt 1,0 und 2,0 mm statt früher 0,75 und 1,5 mm. Außerdem spielt der Clark-Level nur noch bei Stadium Ia und Ib eine Rolle. Man hat herausgefunden, dass Ulzerationen ein sehr wichtiger Prognosefaktor sind: deswegen die unterschiedlichen Indizes „a“ oder „b“ hinter der T-Gruppe. Bei N und M hat sich auch ein bisschen was geändert.

Ich habe noch etliche Informationen zur neuen Klassifizierung gesammelt, insbesondere zur Prognose. Das würde aber hier im Forum den Rahmen sprengen. Wenn du interessiert bist, schick mir doch mal eine mail (monika.gassmann@t-online.de).

Für heute herzliche Grüße von
Monika
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 03.08.2004, 07:52
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Tumor-Klassifikation und Stadieneinteilung

für alle neuen hier wieder mal der Überblick über die Diagnosedaten
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 31.12.2006, 14:23
babs_Tirol babs_Tirol ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.08.2005
Ort: Österreich - Tirol
Beiträge: 2.074
Standard AW: Tumor-Klassifikation und Stadieneinteilung

Die Mayoclinic in der USA -hat einen Kalkulator für Melanome, ist ganz interessant.
Ich selbst hatte meine Prognose 2003, unter 1 mm Eindringtiefe und postive Sentinel Node eingegeben, bedeutet Stadium 3 b.
Prognose auf 5 Jahre Überleben liegt bei 64,1 % mit Interferonbehandlung und bei 53 % ohne Interferonbehandlung.


http://www.mayoclinic.com/calcs/mela...TOKEN=39455253

Hier noch eine Bildershow, zum besseren erkennen von Melanomen,
ebenfalls von der Mayoclinic

http://www.mayoclinic.com/health/melanoma/DS00575



LG
babs_Tirol
__________________
"Die Hoffnung aufgeben bedeutet, nach der Gegenwart auch die Zukunft preisgeben" Pearl S. Buck, 1892-1973, Literatur-Nobelpreisträgerin 1938
-Meine im Krebskompass verfassten Beiträge dürfen in anderen Foren, oder HP’s nicht ohne meine persönliche Zustimmung kopiert oder veröffentlicht werden-
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 01.01.2007, 17:12
Benutzerbild von hjh
hjh hjh ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.12.2006
Ort: Sindelfingen
Beiträge: 21
Standard AW: Tumor-Klassifikation und Stadieneinteilung

Hallo Babs_Tirol,
danke für den Link mit dem "Prognose-Rechner" der Mayo-Klinik. Als zahlengläubiger Mensch habe ich nach kurzem Zögern gleich mal meine Daten eingegeben. Das "Ergebnis" hat mir gut getan. Natürlich weiß ich, daß ich darauf keine Garantie bekomme - aber man kann ja auch mal nur den Augenblick (die Gegenwart) genießen.
Ich wünsche Dir und Euch allen ebenfalls ein GUTES JAHR 2007 !
Gruss Hans
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 02.01.2007, 07:56
Benutzerbild von sunny23
sunny23 sunny23 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.06.2006
Ort: oberösterreich
Beiträge: 86
Standard AW: Tumor-Klassifikation und Stadieneinteilung

hilfe bitte, was bedeutet ulceration??
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Stadieneinteilung Florida Lymphdrüsenkrebs (Hodgkin/Non-Hodgkin) 3 28.01.2006 10:29
Aktuelle Stadieneinteilung / AJCC 2002 Hautkrebs 0 30.04.2005 11:08


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:37 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD