Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hautkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #166  
Alt 06.02.2009, 16:11
babs_Tirol babs_Tirol ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.08.2005
Ort: Österreich - Tirol
Beiträge: 1.860
Standard AW: Plauder-Thread der Hautkrebsfamilie

Hi Jürgen,

auch von mir die herzlichsten Glückwünsche.
Ausserdem wünsche ich dir, dass du niemals mehr Probleme mit dem MM bekommst und die IF-Therapie bei dir bestens anspricht.

Schönes Wochenende
wünscht dir
-babs_Tirol-
__________________
"Die Hoffnung aufgeben bedeutet, nach der Gegenwart auch die Zukunft preisgeben" Pearl S. Buck, 1892-1973, Literatur-Nobelpreisträgerin 1938
-Meine im Krebskompass verfassten Beiträge dürfen in anderen Foren, oder HP’s nicht ohne meine persönliche Zustimmung kopiert oder veröffentlicht werden-
Mit Zitat antworten
  #167  
Alt 06.02.2009, 16:47
Angela68 Angela68 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.11.2007
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 109
Standard AW: Plauder-Thread der Hautkrebsfamilie

Hallo Jürgen,

auch ich freue mich mit Dir über diesen positiven Befund. Weiter so!!!

Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!

LG
Angela
Mit Zitat antworten
  #168  
Alt 09.02.2009, 10:27
Jürgen1969 Jürgen1969 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.09.2008
Ort: Ulm
Beiträge: 659
Standard AW: Plauder-Thread der Hautkrebsfamilie

Hallo Miteinander,

ich danke Euch für die lieben und netten Wünsche.
Das freut einen mal so richtig.
Jetzt habe ich mal Ruhe bis April, bevor es dann wieder weiter geht.
Mit Zitat antworten
  #169  
Alt 12.02.2009, 11:32
Benutzerbild von Rachel
Rachel Rachel ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.06.2007
Ort: Österreich
Beiträge: 1.573
Standard AW: Plauder-Thread der Hautkrebsfamilie

hallo meine lieben, auch ich habe gestern die nähte rausbekommen, befund war leider noch nicht da, warten ist wieder angesagt. habe mich zu früh gefreut das die nervenanspannung gestern vorbei wäre.
lg gitti
__________________
mein Mann: Adenokarzinom

man sieht die Sonne langsam untergehen und erschrickt trotzdem wenn es dunkel ist - Kafka
Mit Zitat antworten
  #170  
Alt 12.02.2009, 12:30
Benutzerbild von Jasminda
Jasminda Jasminda ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.06.2008
Beiträge: 98
Standard AW: Plauder-Thread der Hautkrebsfamilie

Es ist bestimmt alles gut, Gitti, ich drück dir ganz fest die Daumen!!!
__________________
Fest und stark ist nur der Baum, der unablässig Windstößen ausgesetzt war. Denn durch den Kampf festigen und verstärken sich seine Wurzeln. (Seneca)
Mit Zitat antworten
  #171  
Alt 12.02.2009, 14:46
Benutzerbild von Rachel
Rachel Rachel ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.06.2007
Ort: Österreich
Beiträge: 1.573
Standard AW: Plauder-Thread der Hautkrebsfamilie

danke jasminda, muß euch noch was sagen.
war bis jetzt einmal pro jahr bei einem MRT für Kopf und CT für Abdomen. Gestern wollte ich mir wieder die Bewilligung der Krankenkasse holen und siehe da, sie wollen das nicht mehr zahlen. Mein Arzt hatte auf die Überweisung geschrieben, daß eine Verlaufskontrolle bei 2xiger Melanomerkrankung notwendig wäre. Der Arzt auf der Krankenkasse meinte, es wäre nicht notwendig daß ich ein CT bzw. ein MRT machen lasse. Erst wenn sich mein Zustand verschlechtern würde, dann würde mir das bewilligt werden.

Bin dann am Abend zu meinen Hautarzt gegangen, der hat mir dann nochmals eine Überweisung an die Krankenkasse geschrieben mit dem Betreff: Verdacht auf Metastasen im Kopf und Bauchraum ......... damit werde ich am Montag wieder vorsprechen aber ist das nicht Wahnsinn? Erst wenn es einem schlechter geht, dann wird was gemacht ..... ich fasse es nicht.
lg gitti
__________________
mein Mann: Adenokarzinom

man sieht die Sonne langsam untergehen und erschrickt trotzdem wenn es dunkel ist - Kafka
Mit Zitat antworten
  #172  
Alt 12.02.2009, 15:33
Jürgen1969 Jürgen1969 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.09.2008
Ort: Ulm
Beiträge: 659
Standard AW: Plauder-Thread der Hautkrebsfamilie

Hallo Rachel,

das ist echt nicht zu fassen, was da zur Zeit abläuft mit dem Krankheitssystem. Aber in Deutschland ist es auch nicht viel anders. Ich musste am 09.01.09 10 EUR bezahlen, weil der Azrt das Auflichtmikroskop benutzte. Und am 6.02.09 waren für die Lymphknotensono EUR 48.- fällig. Sein Kassengerät ging letztes Jahr kaputt, und das neue ist ne Privatleistung Der Azrt hätte mich zwar wegen der Sono an ne Tagesklink verweisen können, aber bis man da Termin kriegt und dann noch am Tag selber ewig warten muss, habe ich es beim Hautarzt gemacht und eben bezahlt. Und wegen den Kürzungen streiken hier bei uns nun nach den Neurologen auch die Hautärzte. In Ulm ist ab Montag 2 Wochen bei den Hautärzten dicht!!!
Unglaublich, aber wahr.
Mal sehen, wenn ich ab Mai zum CT und MRT muss, was dann ist. Ob dann der Arzt auch ein Verdacht erst äußern muss?
Ziemlich bitter, als ob wir nicht schon genug gestraft sind.
Mit Zitat antworten
  #173  
Alt 12.02.2009, 16:54
tina n. tina n. ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 23.09.2008
Beiträge: 1.098
Rotes Gesicht AW: Plauder-Thread der Hautkrebsfamilie

Hallo Rachel

Die Daumen blieben in Stellung,hoffe einfach das alles ok ist.

Ja,der Ärger mit den Kassen wird immer doller.

Bei mir wollten Die,die Augen-OP auch nicht zahlen,nach langem hin und her,siehe da,Sie Zahlen !

Jetzt gehts auch um ein Thorax-CT,habe schon länger Schatten auf der Lunge.
Bin gespannt ob es Probleme gibt ?

Es ist Tatsächlich mittlerweile so,wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist,wird was Getan !! Hüben wie Drüben !

Schade,aber damit müssen wir wohl Leben?
Dir wünsch ich von Herzen das Alles Gut wird,ich denk an Dich,Tina n.
Mit Zitat antworten
  #174  
Alt 12.02.2009, 17:10
babs_Tirol babs_Tirol ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.08.2005
Ort: Österreich - Tirol
Beiträge: 1.860
Frage AW: Plauder-Thread der Hautkrebsfamilie

Liebe Gitty,

bei aller Sympathie -aber MRT bei deinen Melanomen finde ich schon etwas übertrieben.
Laut Leitlinien sind solche Untersuchungen bei dir nicht vorgesehen.
Wenn jeder diese Untersuchungen für seine Psyche benötigen würde, dann hätten die Krankenkassen überhaupt kein Geld mehr.

Als ich das Melanom mit positiven Sentinel Node hatte, da bekam ich alle 6 Monate eine Sono, alle 12 Monate ein Thorax-Röntgen, und alle 3 Monate eine Auflichthautkontrolle mit S 100 Blutabnahme Wegen des Interferons hatte ich alle 4 Wochen eine Blutkontrolle beim Hausarzt.

LG
-babs_Tirol-
__________________
"Die Hoffnung aufgeben bedeutet, nach der Gegenwart auch die Zukunft preisgeben" Pearl S. Buck, 1892-1973, Literatur-Nobelpreisträgerin 1938
-Meine im Krebskompass verfassten Beiträge dürfen in anderen Foren, oder HP’s nicht ohne meine persönliche Zustimmung kopiert oder veröffentlicht werden-
Mit Zitat antworten
  #175  
Alt 12.02.2009, 18:40
Dirk1973 Dirk1973 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2006
Ort: Ende aus, Micky Maus
Beiträge: 2.245
Standard AW: Plauder-Thread der Hautkrebsfamilie

Hallo zusammen,

ein großes Problem ist, dass viele Ärzte versuchen, mit der Abrechnung als Privatleistung etwas dazu zu verdienen.

Wenn ich das mit Jürgen lese, kocht das in mir. So einen Doc würde ich einfach nicht mehr aufsuchen. Kassengerät. Lächerlich. Der will einfach sein neues Ultraschallgerät refinanzieren. Die Kasse bezahlt die Leistung Sonographie, ganz egal auf welchem Sono-Gerät das gemacht wird. Dieser Arzt wäre mich sicher los.

Die Frage CT oder MRT ist ähnlich gelagert. MRT sind deutlich teurer als CT, aber dafür strahlen sie nicht. Zu meiner (Hodenkrebs-)Nachsorge gehören z.B. 2 CT Abdomen / Thorax pro Jahr. Nun habe ich das Glück, einen vernünftigen und kompetenten Urologen zu haben, der meine Bitte nach so wenig Strahlen wie möglich voll unterstützt. So verordnet er mir MRT für den Bauch (2x pro Jahr), 1 CT Thorax (pro Jahr) sowie 1 Röntgen Thorax (pro Jahr). So bleibt die Strahlenbelastung überschaubar. Und meine Krankenkasse (Deutschlands Beste.....) zahlt ohne zu mucken. In diesem Zusammenhang: oft ist allein die falsche Krankenkasse der größte Stein im Weg.....
__________________

Mit Zitat antworten
  #176  
Alt 13.02.2009, 07:35
Benutzerbild von Rachel
Rachel Rachel ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.06.2007
Ort: Österreich
Beiträge: 1.573
Standard AW: Plauder-Thread der Hautkrebsfamilie

danke für eure zeilen, war auch für mich sehr interessant das zu lesen wie es bei euch so ist.

@babs: diese Untersuchung hat mir mein Hausarzt vorgeschlagen, er meinte eine jährliche Kontrolle des Kopfes würde Sinn machen und ein CT Abdomen wird nur gemacht weil man bei mir bei der Sonographie im Bereich Leber und Blase nicht viel erkennen kann weil meine Leber ziemlich groß ist und einfach vieles verdeckt. Daher wird mir jedesmal bei der Sonographie ein CT vorgeschlagen.
Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende.
lg gitti
__________________
mein Mann: Adenokarzinom

man sieht die Sonne langsam untergehen und erschrickt trotzdem wenn es dunkel ist - Kafka
Mit Zitat antworten
  #177  
Alt 13.02.2009, 08:37
Benutzerbild von Jasminda
Jasminda Jasminda ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.06.2008
Beiträge: 98
Standard AW: Plauder-Thread der Hautkrebsfamilie

Tja, unser Gesundheitssystem spart leider an allen Ecken und Enden. Gerade im Falle einer Krebserkrankung finde ich das Verhalten mancher Krankenkassen absolut nicht nachvollziehbar. Ich meine, was kostet mehr? Eine vernünftige Vorsorge oder die Behandlungskosten wenn es nachher schon zu spät ist???

Und was ich auch sehr traurig finde: nicht nur an den Patienten wird gespart, vor allem auch am Personal. Mein Bruder ist Rettungsassistent und meine Schwägerin Intensivkrankenschwester. Was die für ihr Geld leisten müssen (mein Bruder verdient nur minimal mehr als ich und ich arbeite "lediglich" im Büro und rette nicht täglich Leben!!!), da stehen einem wirklich die Haare zu Berge...
__________________
Fest und stark ist nur der Baum, der unablässig Windstößen ausgesetzt war. Denn durch den Kampf festigen und verstärken sich seine Wurzeln. (Seneca)
Mit Zitat antworten
  #178  
Alt 16.02.2009, 13:06
Benutzerbild von Rachel
Rachel Rachel ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.06.2007
Ort: Österreich
Beiträge: 1.573
Standard AW: Plauder-Thread der Hautkrebsfamilie

so, auch ich habe heute meinen befund mit der post gekommen, es ist alles in ordnung, rezidiv eines nävi ........ ist zur gänze wieder nachgewachsen und das innerhalb von einem jahr
allen noch einen schönen tag.
lg gitti
__________________
mein Mann: Adenokarzinom

man sieht die Sonne langsam untergehen und erschrickt trotzdem wenn es dunkel ist - Kafka
Mit Zitat antworten
  #179  
Alt 16.02.2009, 14:11
Jürgen1969 Jürgen1969 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.09.2008
Ort: Ulm
Beiträge: 659
Standard AW: Plauder-Thread der Hautkrebsfamilie

Hallo Gitti,

das freut mich für Dich, dass alles in Ordnung ist. Nur weiter so
Mit Zitat antworten
  #180  
Alt 16.02.2009, 15:08
Benutzerbild von Rachel
Rachel Rachel ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.06.2007
Ort: Österreich
Beiträge: 1.573
Standard AW: Plauder-Thread der Hautkrebsfamilie

danke jürgen, ich wünsche jeden solche befunde bzw. guten nachrichten.
lg gitti
__________________
mein Mann: Adenokarzinom

man sieht die Sonne langsam untergehen und erschrickt trotzdem wenn es dunkel ist - Kafka
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:12 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD