Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hautkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #2596  
Alt 26.03.2017, 13:08
wp011 wp011 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.12.2005
Ort: Mecklenburg Vorpommern
Beiträge: 44
Standard AW: Plauder-Thread

Zitat:
Zitat von Elainad Beitrag anzeigen

Hoffentlich schaltet es bald wieder alles auf "normal"
Tut es das denn? Ich kann es mir gerade nicht vorstellen...
Ich wünsche dir, dass du deine Ruhe wieder findest. Und bevor du dich ganz verrückt machst, geh doch zwischendurch einmal hin.
Mit Zitat antworten
  #2597  
Alt 26.03.2017, 21:44
Elainad Elainad ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 21.04.2016
Ort: Hamburg
Beiträge: 8
Standard AW: Plauder-Thread

Wp011

Wie geschrieben zur Zeit ist hat alles nicht normal...
aber hoffen darf man doch... ich muss aufjedenfall lernen mich zu beruhigen...

Ich werde hingehen...

Ich hoffe und wünsche auch dir das bei dir alles positiv verläuft
Mit Zitat antworten
  #2598  
Alt 26.03.2017, 22:11
Than Than ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2014
Ort: NRW
Beiträge: 256
Standard AW: Plauder-Thread

Hallo zusammen,

also, wenn ich nicht ganz irre, ist mit Überlebensrate immer das krankheitsfreie Überleben gemeint. Bin aber auch nicht sicher, ob das von Statistik zu Statistik variiert. Die Wahrscheinlichkeit für ein Rezidiv ist eigentlich in den ersten 3 Jahren am größten. Die Fälle sinken dann aber rapide ab. Und da man auch nach mehr als 5 Jahren noch einen Rückfall haben kann, gibt es diesen Unterschied zwischen den beiden Überlebensraten. Und dazu können wohl auch noch Todesfälle aus anderen Gründen kommen.

@elainad: Wenn dein Mann einen komischen Fleck findet, dann geh damit ruhig direkt zum Arzt und zeige den. Du musst nicht bis zum nächsten Termin warten.
Ich bin selber mal voll Panik mit einer komischen Stelle zu meinem Arzt.. es war dann nur ein Ekzem. Aber sonst macht man sich ja völlig verrückt.

LG Than
Mit Zitat antworten
  #2599  
Alt 26.03.2017, 22:17
Elainad Elainad ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 21.04.2016
Ort: Hamburg
Beiträge: 8
Standard AW: Plauder-Thread

Hallo than Danke für deine Nachricht, ich werde morgen mal
Anrufen!

Und das mit den ganzen Statistiken versteh ich auch nicht...
Das ist auch ein Thema für meinen Arzt
Mit Zitat antworten
  #2600  
Alt 27.03.2017, 08:58
dozi dozi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.12.2016
Beiträge: 19
Standard AW: Plauder-Thread

Hallöchen

Ich würde die ganzen Statistiken ausser Acht lassen - sonst hat man keine Lebensqualität mehr. Auch würde ich nicht im Internet danach googlen / recherchieren - alle Dinge im Internet sind bereits Vergangenheit; jeder Mensch ist anders, jeder spricht auf Therapien anders an ...

Macht Euch doch nicht verrückt, weil im Internet irgendwas von Jahren/Wochen/Monaten steht! Das Leben kann JEDERZEIT vorbei sein, wenn Du einen Autounfall hast ...

Auch ich habe mich am Anfang gefürchtet, als EINER der Ärzte zu mir sagte, max. 1,5 Jahre ... aber ich WEISS, dass das völliger Quatsch ist ... entweder ich lebe länger oder eben nicht ... wissen tun wir's alle nicht. Wichtig ist, dass der Lebenswille so ausgeprägt ist, dass dieses Thema nicht zur Sprache kommt und es ist im Endeffekt VÖLLIG wurscht, weil JEDERZEIT etwas passieren kann ... Wir haben nunmal die Diagnose Krebs, andere haben einen Schlaganfall/Autounfall und keine Chance, noch was aus ihrem Leben zu machen und die Zeit zu geniessen.

Statistiken sind in meinen Augen für den A****.

Kopf hoch und kämpfen! Nicht zählen und verrückt machen!
Mit Zitat antworten
  #2601  
Alt 27.03.2017, 09:47
wp011 wp011 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.12.2005
Ort: Mecklenburg Vorpommern
Beiträge: 44
Standard AW: Plauder-Thread

Ach dozi, du hast so recht!!! Ich weiß das eigentlich auch, aber irgendwie ist die Angst so übermächtig. Ich hoffe sehr, das nächste Woche, wenn ich endlich in der Hautklinik bin und genaueres weiß, diese irrationale Panik aufhört.
Und sicher lese ich zu viel... Auch hier. Ich gewinne so den Eindruck, es kommt immer was nach. Wo sind sie denn, all die positiven Verläufe??? Ja, ich weiß, die werden sich nicht in einem Krebsforum tummeln, aber hin und wieder müßte man doch trotzdem sowas lesen. Ich werde mir jetzt Leseverbot erteilen, nur noch aktuelle Antworten lesen...

Ich wünsche dir, dass du am 3.4. gute Ergebnisse bekommst, und das alles weiter schön inaktiv bleibt.
Am 3. muss ich auch einrücken....

Danke
Mit Zitat antworten
  #2602  
Alt 29.03.2017, 22:02
Sandra63 Sandra63 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.05.2012
Ort: NRW
Beiträge: 154
Standard AW: Plauder-Thread

Na dann will ich mich mal melden

Hurra, ich lebe noch!
Mein 1. Melanom wurde vor ziemlich genau 5 Jahren entfernt.
Einzelheiten könnt Ihr meinem Profil entnehmen.

Heute geht es mir gut. Ich genieße mein Leben und die Zeit zwischen den Untersuchungen.
Klar, mache ich mir auch immer wieder mal Gedanken, wenn es irgendwo zwackt, aber inzwischen lenke ich meine Gedanken schnell wieder in eine positive Richtung.

Freue mich schon auf meine nächste Radreise im Mai und erst danach geht es wieder zur Vorsorge.

Gruß

Sandra
Mit Zitat antworten
  #2603  
Alt 30.03.2017, 00:51
Benutzerbild von Elado1966
Elado1966 Elado1966 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.12.2014
Ort: NRW
Beiträge: 271
Standard AW: Plauder-Thread

Hallo Sandra,

das ist SPITZE! Dann hoffe ich, ich kann es in ein paar Jahren genauso entspannt sehen, wie Du.

Meine Diagnose ist ja erst 2 1/4 Jahre her und die Angst vor der nächsten Nachsorge ist immer immens.

Ich hatte gestern wieder Nachsorge.
Hautcheck ohne Befund und Sono Lymphknoten rechte Leiste ebenfalls.
Die Blutwerte sind frühestens am Montag im Hause. Da werde ich wieder
ewig anrufen dürfen, weil meine Akte nicht da ist, die Werte noch nicht im PC eingegeben und und und. Echt nervenaufreibend.

Habe meine Ärztin dann auch auf die Zunahme angesprochen (immerhin über 20 kg) und sie fand das nicht dramatisch.
Meinte, ich solle meinem Körper Zeit geben. Ich hätte immerhin 18 Monate Interferon gespritzt und mein Stoffwechsel muss sich erst wieder normalisieren. Naja, ich bin gespannt.

10 weitere Lymphdrainagen habe ich im Gepäck. Seitdem ich diese bekomme, fühlt sich mein Bein wieder besser an.
Zuvor war es um die Narbe herum richtig fest.
Die nächste Nachsorge steht nun am 12.07.17 an.
__________________
LG
Elado mit 2 lieben Mäusen an der Hand

1. OP 12/2014, dann NS 01/2015:
NMM 4 mm - pT3a, N0 (0/3), M0, Stadium 2 A

04/2016:
weitere Entnahme eines Lymphknotens - o. B.

IntronA-Therapie (02/2015 bis 08/2016)
*** GESCHAFFT ***

Geändert von Elado1966 (03.04.2017 um 22:02 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2604  
Alt 31.03.2017, 13:39
wp011 wp011 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.12.2005
Ort: Mecklenburg Vorpommern
Beiträge: 44
Standard AW: Plauder-Thread

Hallo Sandra,
danke für deine Nachricht und allzeit langweilige Nachsorgen

Elado, ich drück die Daumen für die Marker.

Für mich geht es am Montag nun endlich in die Klinik.
Gestern bin ich nun doch mal zu meinem Hausarzt, Hautarzt hab ich ja bisher nicht. Das hätte ich lieber lassen sollen.... Die Größe würde keinerlei Rückschlüsse auf eine mögliche Metastasierung zulassen (daran halt ich mich doch fest mit meinen 0,69), Metas sind aber mit Chemo gar nicht so tragisch, von meinen 3 anderen komischen Muttermalen findet er eins auch sehr verdächtig.... Und ich müsste gar nicht in die Hautklinik, das können wir auch bei ihm machen.
Mhm, ich schieb es mal darauf, dass es nicht sein Fachgebiet ist und natürlich auch nicht sein kann als Allgemeinmediziner....

Wünsche euch ein schönes WE
Mit Zitat antworten
  #2605  
Alt 31.03.2017, 18:14
Than Than ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2014
Ort: NRW
Beiträge: 256
Standard AW: Plauder-Thread

Liebe Elado,

das sind doch schon gute Nachrichten! Und der Tumormarker wird auch unauffällig sein. Ich frage erst gar nicht nach meinem. Wenn was sein sollte, weden die sich schon melden. Und so muss ich mir keinen Stress mit der Telefoniererei machen.
Warte doch einfach einen Tag länger, wenn frühestens Montag die Ergebnisse da sind. Dieses ständige Rückfragen macht einen doch noch verrückter.


Liebe Sandra,

das klingt gut. Mir geht es mittlerweile ganz ähnlich. Meine Diagnose ist nun 3 1/2 Jahre her.


Also Leute, genießt das Leben! Es gibt nur dieses eine und davon soll jeder Tag ein toller Tag sein!
Mit Zitat antworten
  #2606  
Alt 01.04.2017, 08:52
Pavot Pavot ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.10.2008
Beiträge: 70
Standard AW: Plauder-Thread

Seufz. Ich reih mich mal hier ein. War gestern morgen zum Nachschnitt nach meinem zweiten Melanom. Wunde ist kleiner als ich befürchtet hatte - ziept aber ganz ordentlich. Sitzt halt mitten auf dem Oberschenkel. Hautärztin hat sich sehr gründlich bin zur Faszie vorgearbeitet
BIn also zum Nichtstun verdammt und google ab und an die Tageshöchstdosis für Ibuprofen.
__________________
Liebe Grüße

Pavot
------------------------------------------------
29.09.2008 SMM 0,5mm Clark Level II pT1a
22.02.2017 SMM 0,4mm Clark Level III pT1a
Mit Zitat antworten
  #2607  
Alt 01.04.2017, 23:06
Elainad Elainad ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 21.04.2016
Ort: Hamburg
Beiträge: 8
Standard AW: Plauder-Thread

Hallo Pavot,

Das tut mir leid das du nach deinem nachschnitt schmerzen hast! Und drücke dir die Daumen das der nachschnitt sauber ist!!
Mit Zitat antworten
  #2608  
Alt 02.04.2017, 21:59
Benutzerbild von Elado1966
Elado1966 Elado1966 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.12.2014
Ort: NRW
Beiträge: 271
Standard AW: Plauder-Thread

Hallo Pavot,

ich kann mir sehr gut vorstellen, wie es Dir geht!
Mein malignes noduläres Melanom war 4 mm dick und meinen Oberschenkel ziert jetzt eine 19 cm lange Narbe (s-förmig).
Gerade weil der Oberschenkel so eine blöde Stelle ist, wurde der Nachschnitt bei mir auf beiden Seiten anstatt 2 cm = 4,5 cm gemacht.
Man hatte Angst, weil sie aufgrund der Dicke so tief gehen mussten, dass die Narbe ansonsten wieder aufplatzen würde.
Als ich die Stelle das erste Mal gesehen habe, also das die Narbe so lang war, war ich erst einmal geschockt.

Ich wünsche Dir, dass die Schmerzen schleunigst verschwinden und Deine Lebensqualität wieder besser wird.
__________________
LG
Elado mit 2 lieben Mäusen an der Hand

1. OP 12/2014, dann NS 01/2015:
NMM 4 mm - pT3a, N0 (0/3), M0, Stadium 2 A

04/2016:
weitere Entnahme eines Lymphknotens - o. B.

IntronA-Therapie (02/2015 bis 08/2016)
*** GESCHAFFT ***
Mit Zitat antworten
  #2609  
Alt 03.04.2017, 13:15
A66 A66 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.05.2015
Ort: NRW
Beiträge: 135
Standard AW: Plauder-Thread

Hallo ihr Lieben,

ich habe lange nicht mehr geschrieben.

ich hatte nun all meine neuen Stagings.
seit drei Monaten nehme ich nun die Kombi, allerdings MEK nur 1,5 mg.
die jetztigen NW sind ab und zu Knochenschmerzen und müde mal mehr und weniger. Mal liege ich länger auf dem Sofa.
ich lebe nur noch spontan, was der Tag gerade so bringt.
Freue mich zur Zeit so auf den Frühling.
Nun zu meinen Ergebnissen: Beim CT hat sich bestätigt, dass alle Metastasen komplett weg sind. Die kleine Hirnerbse wird auch kleiner, allerdings ist es schwierig zu bestimmen, wieviel kleiner. Sie war eh nur 3mm.
Meine OP Narbe sieht auch innerlich gut aus, keine Neubildung seit Dezember. Ich habe ja auf Bestrahlung des Hirns verzichtet, aber auf eine weitere BRAF Testung bestanden. Die grosse Hirnmetastase wies 89 % BRAF Mutation aus.
Somit passt das MEdikament wie Deckel auf Topf.
Ich werde ruhiger, geniesse das Leben um mich. Familiär ist es sehr stürmisch, weil sich alles neu ordnen muss, Nicht nur durch meine Diagnose.
Aber ich möchte allen Mut geben, den Glauben an sich selbst nie zu verlieren.
Ich werde ab diesem Quartal meine Onkologie ortsnah wechseln.
Mittwoch bin ich dort. Es gibt da auch nicht so oft diesen Ärztewechsel.
Ja, da freue ich mich drauf.
Ich wünsche euch Allen schöne Ostertage und nur noch schöne Eier, keine Tumornester.
Fazit von der Kombi: die Ärzte waren erstaunt, dass so schnell alles weg gegangen ist. vll muss ich den Tablettencocktail doch nicht über Jahre nehmen.
Ich glaube daran, dass alle Mutationen sich auflösen für immer und ewig.
Ihr Lieben, macht es gut.
A66
Mit Zitat antworten
  #2610  
Alt 03.04.2017, 15:18
Pavot Pavot ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.10.2008
Beiträge: 70
Standard AW: Plauder-Thread

@Elado: Oh Gott, das klingt ja gruselig. Dagegen ist meins eine Art Mückenstich. Es hat auch heute nacht aufgehört ständig so arg zu ziepen, insofern bin ich grad hochzufrieden. Ich laufe noch etwas "unrund", fühlt sich wie ein Bluterguss nach Pferdetritt an - damit kann ich aber hervorragend umgehen

Danke Euch für Euren Zuspruch und sehe jetzt ganz positiv dem Fädenziehen in 14 Tagen entgegen. In 15 Tagen will ich wieder auf dem Pferd sitzen, dass muss doch gehen.....
__________________
Liebe Grüße

Pavot
------------------------------------------------
29.09.2008 SMM 0,5mm Clark Level II pT1a
22.02.2017 SMM 0,4mm Clark Level III pT1a
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:04 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD