Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Leberkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 09.07.2008, 23:16
floel floel ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2007
Beiträge: 176
Standard AW: Plauder-Thread der Leberkrebs-Familie

Hallo liebe Elli, wollte eigentlich schon in die Heia, bin aber doch noch mal hierüber gehuscht. Sag mal, der Neue hat doch wohl nicht alle Tassen im Schrank. Das Du da so lange ruhig geblieben bist, Hut ab. Spätestens bei dem Satz, dass seine Freundin sich doch nicht die Hände schmutzig machen sollte, hätte ich ihn mir mal diskret zur Brust genommen. Du hattest doch mit der ganzen Vorbereitung schon Stress genug. Was bildet dieser Schnösel sich denn ein? Sollen ihm alle zu Diensten sein und nur das kochen, was ihm schmeckt? Dass Deine Tochter da aber auch nichts zu gesagt hat, ist ja nicht so schön. Hoffentlich lässt sie sich von ihm nicht so unterbuttern.
Aber wie ich höre ist ja alles nach Plan verlaufen, super. Er hat sich also auch gefreut Dein Männi. Ist ja alles glatt gegangen und Gäste waren auch zufrieden, was willst Du mehr.
So, will mich mal langsam in die Waagerechte begeben und wünsche Dir noch alles Gute. Gut´s Nächtle von floel
Mit Zitat antworten
  #62  
Alt 11.07.2008, 23:08
Elli Elli ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 21.06.2005
Ort: Düren
Beiträge: 1.346
Standard AW: Plauder-Thread der Leberkrebs-Familie

Hallo floel,

recht hast Du.... dem Kerl fehlen anscheinend Teller und Tassen im Schrank.
Echt arrogant der Kerl.
Haben uns aber "Kind" zur Brust genommen,und mal ganz ruhig mit Ihr gesprochen.Hoffen doch jetzt mal sehr,das die Fronten geklärt sind. Jedenfalls kommt der Heini morgen wohl
wieder. Eigentlich hatte er wohl geplant heute zu kommen,hat aber Laura wohl was dagegen. Na,mir solls recht sein. Pflege mich aus diesem ganzen Beziehungskisten eh rauszuhalten.Die Kerle sollen halt nur die Grundregeln des Anstandes wahren.Werde daher morgen mal meine Brille auf halb sieben setzen,und Ihm mit Argusaugen beäugen.
(Mensch ist das ein Satz....).

So,denke mal das ich heute evtl. etwas früher ins Bett gehen werde.
Sonst bin ich morgen nicht fit.

Liebe Grüsse
Elli
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 12.07.2008, 20:07
floel floel ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2007
Beiträge: 176
Standard AW: Plauder-Thread der Leberkrebs-Familie

Hallo liebe Elli, hast Du Deine Brille schon geputzt? Nicht dass Du den Knaben nicht richtig beäugen kannst, wäre doch schade.
Habe vorhin gerade eine Wiederholung von einer Chartschow gesehen und da brachten sie auf Platz 1 "Time to say good by". Das war das Lieblingslied meiner Mum, was ich auch auf der Beerdigung spielen lassen habe. Da habe ich mich heimlich auf Toilette verzogen und den Tränen freien Lauf gelassen. Ging mir nicht so gut. Denke auch jeden Tag an sie, aber ab und zu kommt immer mal ein Tief, was auch normal ist und auch zulasse. Die Krankheit hat uns halt sehr zusammengeschweist. Na ja, muss ich halt durch. Werde mir jetzt gleich mal einen Mochito (hoffentlich wird das so geschrieben) mixen, dann geht es mir gleich besser. Wie geht es Dir so gesundheitlich? Alles im grünen Bereich? Sei ganz lieb gegrüßt von floel
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 13.07.2008, 09:01
Elli Elli ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 21.06.2005
Ort: Düren
Beiträge: 1.346
Standard AW: Plauder-Thread der Leberkrebs-Familie

Liebe floel,

klar habe ich meine Brille geputz.Aber das nützt auch nichts mehr. Bin mit oder ohne Brille blind wie ein Maulwurf.Wollte halt nu mal den gestrengen Blick einer Mutter rüberwachsen lassen.
Naja der Kerl ist seit gestern abend wieder hier,und das Jungvolk zog sich gegen elf in die Gemächer zurück. Hab nur noch hinterher gebrüllt,das es heute um 13.00 Uhr Mittagessen gibt,und bis 11.00 Uhr Frühstück.Hoffe doch sehr,das meine Worte Gehör gefunden haben.Ansonsten.... .Denk Dir Deinen Teil.
Auf jedenfall werde ich da Jungvolk um 11.30 Uhr aus den Federn schmeißen.Der Kerl braucht ja mindestens eine Stunde zum Stylen.Und ich finde,das man wenigstens zum Mittagessen erscheinen kann.Oder?

Ach floel,dieses Lied "Its time to say goodby" ist wirklich wunderschön. Das da die Emotionen hochkommen ist doch ganz normal.Ganz Wichtig ist es auch ,diese zu zulassen.
Aber weißt du,irgendwan wirst Du nur noch an die schönen gemeinsamen Zeiten denken,und dann wird es vielleicht auch für Dich etwas leichter. Aber lass Dir Zeit damit.

Mir geht es soweit eigentlich ganz gut. bin halt einfach nur müde.Denke mal das lhängt mit meinen niedrigen Leukos zusammen.Habe gestern auf der Couch erstmal ne Runde geschlafen.
Heute werde ich mich mal an meine Bügelwäsche rantrauen,die schreit auch schon seit einer Woche:Bügel mich,bügel mich." Meine Familie hat bald nichts mehr im Schrank.

so,ich lgaube oben tut sich was.Werde jetzt mal in die Küche eilen,und das Frühstück fertigmachen.

Liebe Grüsse
Elli
Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 13.07.2008, 19:26
floel floel ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2007
Beiträge: 176
Standard AW: Plauder-Thread der Leberkrebs-Familie

Hallo liebe Elli, wenn meine beiden zum Frühstück oder andere Mahlzeiten ran sind, haben sie Pech gehabt. Dann müssen sie sich ebend selber etwas machen. Ich habe die Faxen satt, ständig Überzeugungsarbeit leisten zu müssen. Aber will ja nicht meckern. Heute gab es nach langer Zeit mal wieder Frühstück zu viert.
Meine Bügelwäsche schreit auch schon. Mein Sohn muss mittlerweile seine Hemden selber bügeln, da er manchmal 3 bis 4 x wöchentlich kellnern geht und er weiße Hemden braucht. Gewaschen sind sie ja schon, "nur" bügeln muss er sich die dann selber, weil ich den Berg auch immer erst wachsen lasse, bevor ich mich dann überwinden muss. Diese Arbeit ist doch wirklich Strafarbeit.
So meine Liebe, ich hoffe, Du hast Deine Bügelarbeit schon erledigt.
Schönen Sonntag wünsche ich Dir noch, Deine floel
Mit Zitat antworten
  #66  
Alt 13.07.2008, 21:09
Elli Elli ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 21.06.2005
Ort: Düren
Beiträge: 1.346
Standard AW: Plauder-Thread der Leberkrebs-Familie

Hallo floel,

klar ist meine Bügelwäsche fertig.Und auch schon weggepackt!!!
Heute gings mir eigentlich wieder ganz gut. War letzte woche echt erschlagen. Denke mal,das meine Leukos wieder klettern.

So,ER ist gerade weg. War gestern und heute etwas gesprächiger.Und was soll ich Dir sagen,die Turteltauben waren auch heute Mittag pünktlich zum Essen da.
Na ,wer sagts denn. Geht doch!!!!
Nur jetzt habe ich noch ein anderes "Probelm" entweder spricht der Kerl so schnell,oder ich denke so langsam,
Werde das aber auch noch rausfinden.Der kommt ja vermutlich noch öfters.
Mein Mann ist allerdings auch der Meinung,das WIR inzwischen zu langsam denken.
Na,da bin ich aber froh,dachte schon es liegt an meinem Chemohirn.

Wünsche Dir noch einen schönen Sonntagabend.

Bis dann
Elli
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 16.07.2008, 20:16
floel floel ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2007
Beiträge: 176
Standard AW: Plauder-Thread der Leberkrebs-Familie

Hallo liebe Elli, Dir kann man es aber auch nicht recht machen. Spricht der Knabe garnicht ist es Sch..., spricht er aber wieder so viel ist auch nicht gut?
War Spaß. Uns Eltern bzw. Müttern können es aber unsere Kids mit Anhang auch nicht richtig machen.
Was machen Deine Leukos, sind hoffentlich am Steigen? Schön, dass es Dir wieder besser geht. Halt die Ohren steif in jeder Lebenslage. Alles Liebe, floel
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 18.07.2008, 10:43
Elli Elli ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 21.06.2005
Ort: Düren
Beiträge: 1.346
Standard AW: Plauder-Thread der Leberkrebs-Familie

Liebe floel,

nun auch noch hier ganz fix ein paar Worte.
Sozusagen das neueste aus der Provinz.
War ja diese Woche mal wieder zur Blutspende,und habe dann gestern den nächsten Termin gekriegt. Von wegen erst nach dem Urlaub des Docs. Hatte mich ja schon auf zwei weitere Wochen "Partypause" geefreut. War wohl nix.
Darf nächste Woche Diensttag zur Party antreten.Meine Leukos waren nämlich auf 3100 hoch,und da hat der Doc doch gleich die Gelegenheit ergriffen,mich mal wieder in die Praxis zu zitieren.Naja was solls. Der zweite Teil der Pary,folgt dann im August,nach seinem Urlaub,mit Sono usw. .Aber bisdahin heißt es dann LEBEN !!!
Muss nächste Woche noch das Geschenk für meine Freundin fertigmachen. Bin mal gespannt wer am Ende der nächsten Woche fertig ist. Das Geschenk oder ich .
Habe im Kopf schon alles fertig,aber noch nicht zu Papier gebracht.Muss mich also sputen.

Wir haben diese Woche Bescheid bekommen,das das Schülerbafög bewilligt worden ist.
Ein dreifaches Hipp,hipp hurra auf die deutschen Behörden.,die haben sich diesmal wirklich beeilt.Somit sind die Internatskosten abgedeckt.Gottseidank.Und fiel wirklich ein Stein von Herzen.
So,was der "neue" von Laura betrifft.So schlimm sind wir ja gar nicht (grins),aber ein gewisses Maß an Anstand setze ich einfach voraus. Der Kerl kriegt den Hals einfach nicht voll.Letztens beim Abendessen,nahm er sich gleich drei Schreiben Brot,und legte sie schön nebeneiander auf den Tisch. Das Frühstücksbrett war wohl zu klein.Na,dem lege ich das nächste Mal mein Fleischbrett hin. Das wird dann ja wohl reichen.Habe manchmal das Gefühl,das der "arme"Kerl meint,es gibt nach fünf Minuten bei uns nichts mehr zu essen.
Naj,denke mal es wird noch nicht der letzte sein. Da werden noch einige Exemplare folgen.
bin ja offen für alles neue. Zur Zeit scheint unser Töchterlein eh zwei-bis dreigleisig zu fahren.Fei nach dem Motto S M S .Sebastian als Freund,Markus (mir dem sie abends die Runden mit dem Hund dreht,und Sascha P.mit dem sie schwimmen gehen möchte.
Blick einfach nicht mehr durch.Denke aber mal die Herrn der Schöpfung wissen alle voneinander,und sind sich wohl auch nicht so ganz unbekannt.
Aber genaueres weiß ich auch nicht .Denke mal ist auch vielleicht besser so.

So,jetzt heißt es aber endgültig ab in die Küche.

Winke mal rüber.

Liebe Grüsse
Elli
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 18.07.2008, 13:48
Benutzerbild von kakoe65
kakoe65 kakoe65 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.05.2008
Ort: Heiden
Beiträge: 18
Reden AW: Plauder-Thread der Leberkrebs-Familie

Liebe Elli,


ich bin einer stille Mitleserin deiner Beiträge,es freut mich immer wieder wenn du aus deinem Leben erzählst.Ich sitze schmunzelnd vorm PC,es macht einfach spass deine Zeilen zu lesen.

Du solltest ein Buch veröffentlichen über deine Krankheit,die du so klasse überwältigst,und über deine Tochter mit ihrem "neuen"(den ich schon längst im Hintern getreten hätte)etc.,ich glaube es würde ein Besteller werden .

Ich ziehe echt den Hut vor Dir,ich bin z.Zt. im Hautkrebs Abteil .,aber ich muß immer wieder hier vorbeischauen .

LG

Karin
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 18.07.2008, 22:50
Elli Elli ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 21.06.2005
Ort: Düren
Beiträge: 1.346
Standard AW: Plauder-Thread der Leberkrebs-Familie

Liebe Karin,

danke,danke....kann einfach meine große Klappe nicht halten.
Freue mich über jeden der sich hier im Forum einklinkt.
Du,das mit dem Buch habe ich mir auch schon mal überlegt. Oder ich schreibe mal ein Stück für das "Millowitsch -Theater" frei nach dem Motto : So is dat Leben " oder die Englische Version "That s life".Ich weiß nicht ob Du das Millowitsch Theater kennst. Ist eigentlich bei uns in der kölschen Gegend so bekannt wie im Norden das Ohnsorg -Theater.

Ach weißt Du Karin,das mit in den Hintern treten habe ich mir auch schon überlegt. Aber dieses Wochenende bleiben wir von seinem Besuch verschont. Keine Ahnung warum.
Da ich aber eher so der Typ "Geundheitslatschen" bin,bringt es nicht allzuviel den Typ in die Sitzfläche zu treten. Müsste mir bei meiner Tochter dann erst mal die Hogh Heels ausleihen. Die sond nämlich nicht nur am Absatz recht spitz (eben High Heels)sondern auch vorne mit einer recht spitzen Spitze ausgestattet. Wenn ich damit zutrete,darf natürlich nicht das Gleichgewicht verlieren,dann bleib ich mit Sicherheit samt Schu stecken.Und dsmuss nicht unbedingt sein.Denke mal auch diese Phase S (sprich Bastian)geht auch irgendwann vorbei.

Mal sehen schaue bestimmt auch mal bei Euch im anderen Abteil vorbei. Habe schon zeitweise die Geschichte von Claudia Junold nachgelesen. Habe Hochachtung vor dieser Frau und Ihrem Kapfgeist.

So,jetzt muss ich aber noch mal weiterziehen. Würde mich freuen wenn Du wieder bei uns vorbeischaust.Wir sind hier echt schon ein toller Haufen.

Liebe Grüsse
Elli
Mit Zitat antworten
  #71  
Alt 18.07.2008, 22:58
Benutzerbild von kakoe65
kakoe65 kakoe65 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.05.2008
Ort: Heiden
Beiträge: 18
Standard AW: Plauder-Thread der Leberkrebs-Familie

Hallo Elli,

ich weiß das ihr ein "toller Haufen"seid ,ihr habt mich sehr gut unterstützt als mein Vater Leberkrebs hatte .

Ich weiß nicht ob du es gelesen hast,aber Claudia Junold hat den Kampf leider verloren,leider habe ich sie nicht kennengelernt .


Bis denn

LG

Karin
Mit Zitat antworten
  #72  
Alt 19.07.2008, 13:40
Elli Elli ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 21.06.2005
Ort: Düren
Beiträge: 1.346
Standard AW: Plauder-Thread der Leberkrebs-Familie

Hallo Karin,

ich weiß das Claudia Ihren Kampf leider verloren hat.
Aber alles was ich über sie und von ihr gelesen habe,hat mich doch sehr beeindruckt.

Denke mal,sie hinterlässt wirklich Spuren,und nicht nur im Forum.
Ich hatte den Eindruck,das sie ,trotz Ihrer eigenen schweren Situation ,immer ein liebes Wort für anderen hatte.Und jedem mit Rat und Tat zu Seite gestanden hat.

Durch Ihre Beiträge wird sie weiterleben,und hilft mit Sicherheit immer noch Menschen mit dieser Krankheit umzugehen.

Wünsche Dir noch ein schönes Wochenende.

Liebe Grüsse
Elli
Mit Zitat antworten
  #73  
Alt 22.07.2008, 18:14
floel floel ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2007
Beiträge: 176
Standard AW: Plauder-Thread der Leberkrebs-Familie

Hallo liebe Elli, wie war heute Deine Party? Alles gut überstanden. Drücke beide Daumen, dass die Leukos sich verziehen werden.
Herzlichen Glückwunsch zum Bafög. Da hast Du ja wenigstens eine Sorge weniger.
Was machst Du denn Deiner Freundin für ein tolles Geschenk?
Als der Freund Deiner Tochter sich 3 Schnitten genommen hat, hätte ich ihm aus Spaß noch 3 weitere mit hingelegt, mit der Bemerkung, dann gibts nichts mehr. Mal sehen, wie er reagiert hätte. Ja, ja, die Freunde bzw. Freundinnen unsrere Kinder kosten uns manchmal den letzten Nerv. Aber im Endeffekt können wir dazu ja leider nicht viel sagen, sie müssen selber ihre Erfahrungen sammeln. Fällt zwar sehr schwer, aber wir sollen uns ja nicht einmischen. Wenn aber die Beziehung in die Brüche geht, sind wir zum Trösten gut genug, machen wir ja aber auch gerne, oder? Sind halt doch nocht unsere großen Babys.
So meine Liebe, das wars mal wieder. Muss noch für morgen Essen vorbereiten. Meine Freundin hat mir gestern eine Monster Zucchini vorbeigebracht. Da essen wir glaube ich 3 Tage dran. Musste noch Gehacktes kaufen, da ja ohne Fleisch alles nicht schmeckt, sonst fällt ja Kind vom Stengel. Viele liebe Grüße von floel
Mit Zitat antworten
  #74  
Alt 23.07.2008, 23:12
Elli Elli ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 21.06.2005
Ort: Düren
Beiträge: 1.346
Standard AW: Plauder-Thread der Leberkrebs-Familie

Liebe floel,

da bin ich wieder.
Natürlich hab ich die Party gestern mal wieder mit Bravour hinter mich gebracht.
Jetzt ist erstmal Pause bis zum Schulanfang.
War gestern einfach nur groggy,und bin auf der Couch Nachmittags einfach weggepennt.
Dafür war ich dann aber auch bis morgens früh um fünfe fit.

Du ,die Idee ist gut,mit den nächsten drei Schnitten. Werde ich mir mal merken. Nicht das Du denkst,ich gönne meinen Gästen das Essen nicht,aber gleich drei Schnitten auf einmal ,fand ich einfach irgendwie unverschämt.
Am Wochenende war ER wieder da. Diesmal haben wir dann das ganz normale Frühstücksbrett gegen mein Fleischbrett getauscht.Und was soll ich Dir sagen,diesmal nahm sich der Typ eine Schnitte nach der anderen. also es geht doch oder ?!!!
Werde mir mal den Knaben zur Brust nehmen,denn der ist heute schon wieder da,und bleibt bis morgen.... Ach,ich arme Socke!!!!
Und am Freitagabend fällt der Mensch schon wieder bei uns ein. Mensch ,was bin ich froh wenn endlich die Schule anfängt,und Laura im Internat ist.Die Woche über jedenfalls.Dann bleibe ich jedenfalls davon verschont.

Tja,was das Geschenk für meine Freundin betrifft,bin ich ma lwieder viel zu langsam. Kriege es einfach nicht auf die Reihe. Habe noch alte Fotos ausgebraben,alleine die Abzüge der paar Negative kosten mich "nur" 36 Euronen. Ich wollte Ihr nämlich ein Buch schenken,mit dem Titel :" Memorys-36 Jahre Freundschaft".Das Buch fängt mit dem Tag unserer Kofirmation 1972 an,und geht dann über einen gemeinsamen Zelturlaub in Südfrankreich,das kennenlernen unserer Männer,unsere Hochzeit bis heute.Hoffe mal sehr das sie sich darüber freut.Aber wie gesagt,das Buch muss ich leider nachreichen. Kriege es einfach zur Zeit nicht geregelt.
Dafür habe ich aber eine Supertolle Karte gefunden.Es handelt sich um eine Klappkarte und der Text lautet wie folgt:

Betr.: Ihr Aufnahme in den
Verein der alten Schachteln

Verein der alten Schachteln (Vereinsurkunde)
für Frau .....

Sehr geehrtes Mitglied,
hiermit gratulieren wir Ihnen zur Aufnahme in unseren Verein der alten Schachteln.

Nachdem wir über einen längeren Zeitraum Ihre Lebensgewohnheiten,Ihr Verhalten gegenüber Ihren Mitmenschen,vor allem aber Ihren Umgang mit "alten Schachteln"beobachtet haben,hat der Vorstand entschieden,Ihrem ständigen Drängen auf Aufnahme in unserem ehrenvolen Verein nachzugeben.

Da Ihnen nun die vollwertige Mitgliedschaft in unserem Verein bescheinigt wurde,werden Sie ab sofort Gelegenheit dazu haben,sich im Kreise andere alten Schachteln zu bewähren.

Ferner sind Sie durch die Aufnahme in unseren Verein dazu berechntigt,den ehrenhaften "Alte
Schachtel"-Orden zu tragen und Ihren Nahmen um den Titel Alte Schachtel" ergänzen zu dürfen.

Legen Sie sstets ein vorbildliches Verhalten an den Tag,damit wie Ihnen einst bedenkenlos "Uralte Schachtel" verleihen zu können.

Denke mal einfach nach solanger Freundschaft,kann ich mir diese Karte durchaus erlauben.
Das wird sowieso ein Fest der Generationen. Meine Freundin ist nämlich am 1.4. Oma geworden,und Ihre Schwiegermutter Uroma. Du Siehst also,es wird eine buntgesmischte Geburtstagsfeier.
Freue mich natürlich schon riesig darauf.

So,jetzt bist Du wieder auf dem neuesten Stand.

Liebe Grüsse
Elli
Mit Zitat antworten
  #75  
Alt 25.07.2008, 19:50
floel floel ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2007
Beiträge: 176
Standard AW: Plauder-Thread der Leberkrebs-Familie

Hallo liebe Elli, du bist ja ne Maus. Dass Du dem Freund Deiner Tochter die Schnitten gegönnt hats, glaube ich Dir doch. Das Benehmen ist ja wirklich haarsträubend, aber wie Du siehst, kleine Spitzen helfen manchmal mehr als 1000 Worte. Er scheint sich ja bei euch wohl zu fühlen, sonst würde er nicht so oft kommen. Geht Deine Tochter denn auch mal zu ihm nach Hause, oder hocken sie immer bei Dir. Ich kenne das auch. Habe ja nichts dagegen, aber 1 Person mehr durchzufüttern ist einfach nicht drin. Floris Freundin kommt am 04.08. aus dem Krankenhaus. Mal sehen, was das dann wird.
Die Idee mit dem Fotobuch ist super. Da freut sich Deine Freundin garantiert. Ihr müsst ja schon sehr lange zusammen sein. Ist ja super, dass das so lange hält, ist halt eine echte Freundschaft: "in guten wie in schlechten Tagen". Sagt man zwar nur bei einer Eheschließung, finde aber, es trifft auch auf eine gute Freundschaft zu.
Die Geburtstagskarte ist ja auch lustig. Da sie Dich ja kennt, wird sie es auch so auffassen, wie Du es gemeint hast. Ich finde solche Karten auch schöner, als nur die ganz normalen nichtssagenden.
Morgen fahr ich 2 h zu dem Freund meiner Freundin. Meine Freundin wohnt hier in Magdeburg, ihr Freund aber in Brec. Sie kann hier nicht weg, weil ihre Tochter in die Lehre geht und er nicht wegen haus und alten Vater. Das kann sich nur um Jahre handeln bis die beiden zusammen können. Morgen habe sie uns und andere Bekannte zum Schweingrillen eingeladen. Werden alle dort zelten, außer ich und mein Freund. Wir dürfen in der Stube auf Luftmatratzen schlafen, weil alle schnarchen und ich dann kein Auge zumachen kann. Bin da leider sehr empfindlich, ärgert mich ja selber, kann aber nichts dagegen machen. Bei mir muss es nachts totenstill sein.
Na ja, gibt schlimmeres, oder?
So meine Liebe, das war es von mir erst einmal wieder. Ganz liebe Grüße von floel
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:06 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD