Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Kehlkopfkrebs (und Krebs im Halsbereich)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 31.05.2008, 21:11
River River ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.09.2007
Beiträge: 40
Standard AW: REHA/Kur von River

Moin Rolf54 von River erstmal danke für Info es geht am 18.06.2008 nach
Bad Ems habe heute mal die Internet Seite besucht www.Malbergklinik.de
einfach super von der Landschaft sw dem Ort das ist etwas für mich wenn das
Wetter u.die Kleidung mit spielt besser kann es nicht sein.Meine beiden Töchter fahren mich hin u. holen mich ab hoffe ich das Abholen
Eins wollte ich dir noch schreiben bin am 27.04.2008 10 km Wandern in Cloppenburg um Talsperre zweiter in meiner alters Gruppe geworden u.17 in der gesamt Wertung bei Wandern in 1:27:42 h Wanderer gesamt 56 u. keiner wußte das ich Kehlkopflos bin es war einfach super so nun aber Schluß und seit alle nochmals gegrüßt von mir euer River
Ps. wir schreiben uns aber immer noch /ich hoffe das ich später viel berichten kann.
Mit Zitat antworten
  #62  
Alt 01.06.2008, 10:25
Benutzerbild von Rolf54
Rolf54 Rolf54 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.08.2005
Beiträge: 140
Standard AW: REHA/Kur von River

Hallo River,

hab dir doch gesagt, mit Sport ist kein Problem für uns! Ich bin zwar nicht mehr der schnellste, aber einen Halbmarathon schaffe ich auch schon wieder, ich starte auch immer als normaler Läufer. Und in Bad Ems wird Sport auch gerne gesehen!

Machs gut und erhol dich gut!

Rolf
__________________
"Fülle nicht Dein Leben mit Zeit sondern Deine Zeit mit Leben"
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 06.08.2008, 12:29
River River ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.09.2007
Beiträge: 40
Standard Kann ich auch so noch im Forum bleiben!

Erst einmal viele liebe Grüße von River.
Ja bin zurück aus Bad Ems ( 4 Wochen ) war einfach super
Betreuung,Ortschaft usw. habe mir noch eine Auszeit genommen um über den Verbleib im Forum nachzudenken.Es geht darum ich wollte gerne eure Meinung
dazu Hören, in Bad Ems hat man mich gefragt ob ich nicht Patientenbetreuer werden möchte.Warum ich Frage ich habe ja nun viele Info aus dem Forum und hoffe auch einige Info geben können.Mein Bestreben ist es immer schon gewesen etwas von der Hilfe wieder zu geben die ich bekommen habe und sei es nur Ehrenhalber.Ich bin nicht der Mensch der sich mit fremden Federn schmücken möchte.
Frage was meint Ihr wie sollte man sich verhalten für eure Meinung u. Info sage ich vielen Dank euer River
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 06.08.2008, 12:56
Annika0211 Annika0211 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2008
Beiträge: 880
Standard AW: Kann ich auch so noch im Forum bleiben!

Lieber River.
Ich kenne deine Beiträge nicht - sorry! -, aber ich möchte dir gerne antworten.
Wenn du psychisch (und auch physisch) dazu in der Lage bist, die Menschen um dich herum mit dem evtl. gleichen Schicksal zu betreuen, zu leiten und ihnen zu helfen mit Infos und sämtlicher Unterstützung, dann spricht doch nichts dagegen - oder wie denkst du selbst darüber?

Ich finds toll, wenn du diese Möglichkeit der Unterstützung für andere Menschen nutzen kannst, wenn du stark genug bist, das tragen zu können, was sich dir anvertraut.
So, wie ich es mir vorstelle, kann es ziemlich schwer werden, anderen Menschen im realen Leben zu Hauf Unterstützung beim Verlauf einer schweren Krankheit zu geben. Das ist was anderes als der Austausch hier im Forum oder bei einem lieben Angehörigen, dass ist klar. Hier sieht niemand, wenn du weinend vor dem Bildschirm sitzt, wenn du dir eine Auszeit nimmst, um durchzuatmen, wenn du vor Angst und Sorge vor den Tatsachen die Augen schließt und am Liebsten schreien möchtest.
Dessen solltest du dir halt bewusst sein und wenn du dann noch immer das Gefühl hast, das zu tun - why not?

Ich dachte vor einem halben Jahr daran, unser hiesiges Hospiz ehrenhalber unterstützen zu wollen - ich hatte das Gefühl, irgendwas gutes tun zu wollen, anderen Menschen unter die Arme greifen zu wollen - aber ich bin zu emotional, die Schicksale der betroffenen Menschen lösen bei mir schnell starke Gefühle aus, die ich mit durch mein Leben ziehe. Ich könnte nur sehr schwer Abstand halten.

Wenn du das wirklich durchziehst, dann wünsche ich dir alles Liebe, viel Erfolg für dich und für die, die du betreuen kannst. Möge deine Unterstützung in der Form ankommen, wie du sie angedacht hast.
Hut ab, wenn du dich dafür entscheidest. Ich fänds gut.
__________________
Alles Liebe.
**********************
Papa, für immer in meinem Herzen - 31.12.2007

Geändert von Annika0211 (06.08.2008 um 12:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 06.08.2008, 15:29
River River ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.09.2007
Beiträge: 40
Standard AW: Kann ich auch so noch im Forum bleiben!

Ja Liebe Annika0211 all dieses was du geschrieben hast habe ich mit meiner Familie durchdacht und besprochen ja man möchte mich sogar Begleiten.Ausgleich habe ich durch meinen Sport u.Entspannungstraining,habe schon im April/08 beim 10km Walking teilgenommen u. in meiner alters Gruppe 55jahre den zweiten Platzt in 1:27:00Std.geschafft, (habe früher Langstrecke im Verein gelaufen).Ich danke dir für diese wichtigen klaren Worte. In meinem Berufsleben habe ich schon sehr viel mit Patienten zusammen gearbeitet in der Form von Heil u.Hilfsmittel Herstellung als Orthopädieschuhtechniker.
Meine Tochter arbeitet im K.Haus und geht noch zur Krankenschwesternausbildung ( Anfrage der Schule an mich ob ich nicht vieleicht zum Thema etwas erklären könnte,K.Kopflos o.K.Kopfoperiert ) meine Anwort ist das ich das wohl gerne machen würde ich aber noch Info-Material brauche).Mit ganzen Herzen werde ich es machen und vieleicht durch das dazu gelernte hier weiterhin auch Infos geben kann.
Danke auch für diese schnelle Anwort sagt River aus dem schönen Emsland
Mit Zitat antworten
  #66  
Alt 07.08.2008, 12:26
Piddi Piddi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.11.2007
Beiträge: 51
Standard AW: Kann ich auch so noch im Forum bleiben!

Hallo River
Erst einmal schöne Grüße,schön das dir die Kur so gut
bekommen ist.
Ich habe die Ausführungen von Daggi gelesen und muß
sagen das sie es sehr gut erkennt welche Problematik
da auf dich zukommen kann,wenn du daran zurück denkst
welch schwere Zeit wir selber mitgemacht und teilweise
immer noch mitmachen,und es ja auch beispiele gibt wo
es nicht immer so relativ günstig verläuft wie bei uns
dann muß du dir darüber im Klaren sein das du schon
Emotional so gefestigt sein muß um mit anderen Schicksalen
nüchtern umgehen zu können.
Natürlich ist es schön wenn Betroffene wie wir helfen können
mit Tips und Ratschlägen aus eigener Erfahrung.
Aber Tag für Tag mit neuen Schicksalen konfrontiert zu werden
und immer wieder die richtigen Worte zu finden das wird zu einer
ganz schweren Last darüber muß du dir im Klaren sein.
Aber egal wie du dich entscheidest und Hilfe brauchst kannst
du selbstverständlich hier im Forum weiter Ratschläge einholen.
Grüße Piddi
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 07.08.2008, 17:32
River River ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.09.2007
Beiträge: 40
Standard AW: Kann ich auch so noch im Forum bleiben!

Hallo Piddi
Es ist schön so viel klares und Positives zu lesen dafür danke ich Allen.
Wie ich ja geschrieben habe bin ich durch mein Berufsleben schon mit vielen
Patienten - schicksalen konfrontiert worden.Mein Wunsch war es immer schon Menschen zu helfen so wahr auch mein Traum vor der großen OP.am 17.07.07
mit dem Inhalt zeige deiner Familie das du es schaffst und sie wieder hoffen können.Versprochen habe ich mir wenn ich es schaffe Stifte ich in einer Kirche eine große Kerze und werde anderen betroffenen helfen das ergab sich dann während meiner Kur.Emotional war es für mich ein großes Erlebnis in der Kirche lag ein Kondolenzbuch und ich schrieb warum ich etwas Stifte.
Entschieden habe ich mich für das helfen.
Ich hoffe das wir weiterhin ein so regen Austausch haben werden und sage an Alle nochmal Danke euer River
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 11.12.2008, 20:56
River River ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.09.2007
Beiträge: 40
Standard AW: Kann ich auch so noch im Forum bleiben!

Grüße von River
es ist mir seit meinen Letzten Bericht im Forum nicht sehr gut gegangen man hat mir Seitens der SHG sehr übel mitgespielt es währe kein Bedarf an Patientenbetreuer ( gleichzeitig wurden aber zwei neue benannt ) na super.
Daraufhin nahm ich meinen Abschied aus der Gruppe.Ich möchte nicht einseitig schreiben daher geh ich hier nicht weiter ins deteil nur soviel es hat sehr weh getan.Natürlich gebe ich nicht auf und werde Ehrenhalber helfen.
Zur Zeit habe ich aber leider eine Bronchitis sagt der Arzt,sollte Ruhe bewahren wenn jemand einen Rat weiß wuerde ich mich freuen darüber zu Lesen.Meine Gedanken laufen in die Richtung evtl. eine eigene Hilfe ins Leben zu Rufen habe ja wieder viel Zeit zum überlegen.Ich hoffe das es euch allen gut geht und wünsche allen schon mal schöne Feiertage und ende mit den Worten von Kardinal Joseph Höpfner
,, Es genügt nicht dem Leben mehr Jahre zu geben.
Man muß den Jahren mehr Leben geben.
River
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 18.02.2009, 19:18
Benutzerbild von hope4us
hope4us hope4us ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.02.2009
Beiträge: 190
Standard AW: Kann ich auch so noch im Forum bleiben!

Ich finde es toll, dass du nach überstandener schwerer Krankheit zu deinem Versprechen stehen möchtest. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass es genügend Menschen gibt, die in Angesicht des Todes alles machen würden, und nachdem es überstanden ist, davon garnichts mehr wissen wollen. So wäre ich vielleicht auch, will auf niemanden mit dem Finger zeigen. Aber gerade deswegen finde ich es eben toll von dir.

Mach weiter, lass dich nicht unterkriegen.

lg
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 18.02.2009, 21:21
River River ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.09.2007
Beiträge: 40
Standard AW: Kann ich auch so noch im Forum bleiben!

hope4us
Danke für deine Aufbauenden und unterstützenden Worte genau das ist es was ein so richtig Aufbaut. Ja weiter machen genau das habe ich bis jetzt gemacht den ich habe im Januar 09/ eine eigene Gruppe Aufgebaut.Natürlich braucht es einige Zeit bis eine Gruppe Laufen kann!So nun zu dir hope4us wenn ich mal so Schreiben darf begrüße ich dich im Forum und wünsche dir viele Tips für dich und uns auch von dir den nur gemeinsam sind wir gut und können uns helfen.Ich weiß nicht wo ich diesen Spruch gelesen habe aber ich meine er ist genau richtig: so Ende ich mit den Worten "Mit jeden Tag wird der Mensch Wertvoller " bis bald und liebe Grüße auch an alle von River
Mit Zitat antworten
  #71  
Alt 29.04.2009, 18:20
Benutzerbild von Rolf54
Rolf54 Rolf54 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.08.2005
Beiträge: 140
Standard AW: Laufen Oder Joggen Ohne Kehlkopf

Hallo an alle die es interessiert,

ich habe jetzt meinen allerersten Marathon (in Bonn) erfolgreich beendet. Ausser einem gehörigen Muskelkater habe ich keine Probleme gehabt, ich will jetzt zwar keinen mehr laufen aber ich fürchte, an dem Kölner Marathon am 4. Oktober werd ich nun auch nicht mehr vorbeikommen....

Viele Grüße

Rolf
__________________
"Fülle nicht Dein Leben mit Zeit sondern Deine Zeit mit Leben"
Mit Zitat antworten
  #72  
Alt 29.04.2009, 21:25
River River ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.09.2007
Beiträge: 40
Standard AW: Laufen Oder Joggen Ohne Kehlkopf

Einfach super Rolf54
Freue mich für dich mit,ich weiß was es heißt einen Marathon geschaft zu haben.Ich selber sage na ja gleich zwei Marathon im Jahr zu Laufen " bitte langsam Aufbauen es soll doch noch Jahre Spaß machen denn es gibt nichts
schöneres als mit Leichtigkeit und ohne Verletzungen zu Laufen.Bis dahin Marathoni.
Es grüßt River ( Marathoni ).
Mit Zitat antworten
  #73  
Alt 29.04.2009, 21:34
Benutzerbild von wolfgang46
wolfgang46 wolfgang46 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2002
Ort: Land Brandenburg
Beiträge: 1.259
Standard AW: Laufen Oder Joggen Ohne Kehlkopf

Hallo River und Rolf,

vor Euch möchte ich den Hut ziehen. Wir hatten an Wochenende gerade "unseren" Marathon in Hamburg.
Ich bewundere alle die diese Strecke laufen, sich durchkämpfen und sich dann wie Könige fühlen. Sich wie Könige fühlen, "nur" weil sie es geschafft haben, egal in welcher Zeit - hauptsache sie sind durchgekommen.

Doch wenn ich hier von Euch lese, die es mit Handycap machen - meine Hochachtung.

Ich wünsche Euch für Eure sportlichen Herausforderungen immer das nötige Glück.

Wolfgang

PS. Wenn einer von Euch in Hamburg laufen sollte, bitte bei mir melden, ich möchte Euch an der Strecke unterstützen.
__________________
Die im Krebs-Kompass von mir verfassten Texte dürfen auf anderen Homepages und in anderen Foren ohne meine Zustimmung nicht verwendet oder veröffentlicht werden. Das gilt auch für Auszüge aus meinen Texten.
Hilfe für Kehlkopfoperierte gibt es auch unter: Bundesverband der Kehlkopflosen und Kehlkopfoperierten e. V.
www.kehlkopfoperiert-bv.de
Mit Zitat antworten
  #74  
Alt 05.10.2009, 23:53
Benutzerbild von Rolf54
Rolf54 Rolf54 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.08.2005
Beiträge: 140
Standard AW: Laufen Oder Joggen Ohne Kehlkopf

Hallo Kollegen,

wie ich befürchtet habe ist der Köln Marathon auch an mir nicht vorübergegangen. Ich bin sogar in meiner Traumzeit unter 5 Stunden geblieben, trotz einigem Trainingsrückstand und meinem Riesen Respekt vor der Strecke.

Es hat mir wahnsinnig viel Spaß gemacht, gerade auf den letzten Kilometern noch genug Reserven zu haben um meine Zeit halten zu können und etliche andere zu überholen, weil ich mir meine Kraft gut eingeteilt habe.

Ich will zwar eigentlich nur noch Halbe laufen, aber meine Frau will mich jetzt schon wieder für den Hamburger Marathon überreden. Mal sehen ob sie es schafft.

Viele Sportliche Grüße


Rolf
__________________
"Fülle nicht Dein Leben mit Zeit sondern Deine Zeit mit Leben"
Mit Zitat antworten
  #75  
Alt 06.10.2009, 00:01
Dirk-Gütersloh Dirk-Gütersloh ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.09.2002
Ort: Steinhagen bei Gütersloh
Beiträge: 1.221
Standard AW: Laufen Oder Joggen Ohne Kehlkopf

__________________
Meine im Krebs-Kompass von mir verfassten Texte dürfen auf anderen Homepages und in anderen Foren ohne meine ausdrückliche Zustimmung nicht verwendet und veröffentlicht werden.
---------------------------------------------------
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:18 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD