Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Kehlkopfkrebs (und Krebs im Halsbereich)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #76  
Alt 06.10.2009, 17:05
Benutzerbild von wolfgang46
wolfgang46 wolfgang46 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2002
Ort: Land Brandenburg
Beiträge: 1.264
Standard AW: Laufen Oder Joggen Ohne Kehlkopf

Hallo Rolf,

herzlichen Glückwunsch und für Deine weitere Laufkarriere alles gute.

Ich möchte Dich zum Hamburg Marathon ermutigen. Als Hamburger würde ich dann auch an der Strecke stehen um Dich zu unterstützen.

Am 25. April 2010 ist der nächste Marathon bei uns.

Hier ist der Link für Deine Anmeldung: http://www.marathon.de/laeufe/hamburgmarathon.html

Wenn Du Dich angemeldet hast, sag doch bitte Bescheid - man kann ja dann ein KK-Treffen dazu organisieren.

Ganz liebe und sportliche Grüße
Wolfgang
__________________
Die im Krebs-Kompass von mir verfassten Texte dürfen auf anderen Homepages und in anderen Foren ohne meine Zustimmung nicht verwendet oder veröffentlicht werden. Das gilt auch für Auszüge aus meinen Texten.
Hilfe für Kehlkopfoperierte gibt es auch unter: Bundesverband der Kehlkopflosen und Kehlkopfoperierten e. V.
www.kehlkopfoperiert-bv.de
Mit Zitat antworten
  #77  
Alt 07.10.2009, 12:08
Benutzerbild von Rolf54
Rolf54 Rolf54 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.08.2005
Beiträge: 140
Standard AW: Laufen Oder Joggen Ohne Kehlkopf

Hallo Wolfgang,

danke für Deinen Ansporn! Sobald ich weiß ob wir starten (ist für uns auch ein kleines Organisatorisches Problem zu Hause, in Hamburg müssen wir mit 2 Tagen Aufenthalt rechnen) geb ich Dir Bescheid.


Viele Grüße


Rolf
__________________
"Fülle nicht Dein Leben mit Zeit sondern Deine Zeit mit Leben"
Mit Zitat antworten
  #78  
Alt 07.10.2009, 14:35
Benutzerbild von wolfgang46
wolfgang46 wolfgang46 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2002
Ort: Land Brandenburg
Beiträge: 1.264
Standard AW: Laufen Oder Joggen Ohne Kehlkopf

Hallo Rolf,

Du kannst bei mir davon ausgehen, dass ich Dich (Euch) bei der Planung unterstütze. Ich denke dabei an Hotelsuche oder ähnliches.

Lieber Gruß
Wolfgang
__________________
Die im Krebs-Kompass von mir verfassten Texte dürfen auf anderen Homepages und in anderen Foren ohne meine Zustimmung nicht verwendet oder veröffentlicht werden. Das gilt auch für Auszüge aus meinen Texten.
Hilfe für Kehlkopfoperierte gibt es auch unter: Bundesverband der Kehlkopflosen und Kehlkopfoperierten e. V.
www.kehlkopfoperiert-bv.de
Mit Zitat antworten
  #79  
Alt 18.10.2009, 16:52
River River ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.09.2007
Beiträge: 40
Standard ein bescheidendes Lob

River grüßt alle
Es ist schon lange her das ich hier etwas geschrieben habe aber gelesen habe ich viel im Forum, gutes , trauriges, über Zusammenhalt,Ratschläge u.Hilfen sich gegenseitig Wieder Aufmuntern und Unterstützen dafür sei euch alle mal mein bescheidener lob geschrieben.Nun zu mir bin seit 17.07.09
K.kopfloser etwas von meiner Geschichte habe ich hier im Forum schon geschrieben.Momentan bin ich als Probant an einer Krankenpflegeschule und halte Vorträge über meine Kehlkopflosikeit und den Umgang mit eben dieser im Altag, es macht mir sehr viel Spaß mit Jugenlichen zu Diskutieren. Bis vor kurzen habe ich noch an einer Studie für Fatigue ( Erschöpfungssyndrom )Teilgenommen.Die Studie lief über ein halbes Jahr.
Im Okt.09 hat meine jüngste Tochter geheiratet und im Dez.09 werde ich Opa.
Sportlich läuft alles gut ( super gruß an alle die Laufen ) es ist nun das erstemal das mein Shunt-Ventil über 5/Monate Verweildauer hatte ( kann jemand etwas über ein neues Shunt-Ventil-Provox-Vega- Schreiben , Stimme soll noch besser sein?).Nun höre ich mal lieber auf und grüße alle und Wünsche noch einen schönen Sonntag euer River
Mit Zitat antworten
  #80  
Alt 03.04.2013, 14:17
arko arko ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 03.04.2013
Beiträge: 1
Standard AW: Epithese und Erfahrung

Zitat:
Zitat von River Beitrag anzeigen
Gruß an alle von River.
Ich hoffe das alle gut ins neue Jahr gekommen sind.
Wer hat Erfahrung mit einer Epithese,laut meines HNOs soll ich evtl. eine bekommen weil mein Stoma sehr tief liegen würde.Muß ich jetzt zu Zahlen oder übernimt meine K.K. die Kosten,wie hält eine Epithese oder wie geht mann damit um für viel Info bedanke ich mich bei allen euer River.
wer hat erfahrung mit dem tragen einer epithese? brauch eure hilfe
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:38 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD