Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Lungenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 15.01.2008, 14:52
Atilla2401 Atilla2401 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2008
Beiträge: 2
Standard Lungenkrebs, angeschwollener Körper?

Hallo zusammen,

ich habe zufällig dieses Forum gefunden und freue mich das man hier die Möglichkeit hat Informationen aus zu tauschen.
Nun zu meinem Anliegen. Wir waren vor ca. 2 Tagen bei einem Bekannten, der an Lungenkrebs erkrankt ist. Er hat eine Chemotherapie schon hinter sich und fühlte sich danach sehr fit und gut. Der Krebs in der Lunge hatte sich zurück gebildet.
Er hat nun das grosse Problem, das seine Füsse, Hände und Bauch sehr angeschwollen (Gewebewasser) ist. Er war gestern beim Arzt und hat die Info bekommen, das auch jetzt seine Leber befalllen ist. Ob es sich um einen Kleinzelligen oder nicht handelt weiss ich leider nicht. Da die Blutwerte aber in Ordnung seien, wollen die im Augenblick keine zweite Chemo geben. Ich wollte mich bei euch erkundigen, ob es normal ist, das sich bei Lungenkrebs bzw. Metastasen in der Leber die Hände, Füsse etc. durch Gebewasser anschwellen? Detailierte Infos habe ich leider im Augenblick nicht, die ganze Familie ist in grosser Trauer, so das ich keine weiteren Infos bekommen konnte. Ich möchte mich jetzt schon mal für euren Feedback bedanken und wünsche euren Verwandten bzw. diejenigen die selbst erkrankt sind eine gute Genesung.

Danke.

Atilla
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.01.2008, 15:12
lommi lommi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.08.2005
Ort: Bayern
Beiträge: 249
Standard AW: Lungenkrebs, angeschwollener Körper?

Hallo Attila,

das hört sich alles etwas suspekt an.
Ich würde doch noch einmal bei der Familie nachfragen .
Wassereinlagerungen bei Lebermetastasen gibt es , das ist eine sogenannte Aszites.

LG lommi
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.01.2008, 04:06
Atilla2401 Atilla2401 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2008
Beiträge: 2
Standard AW: Lungenkrebs, angeschwollener Körper?

Hallo Lommi,

danke für deinen Hinweis. Der Zustand von unserem Bekannten hat sich in der zwischenzeit leider sehr verschlechtert. Er liegt im Krankenhaus, d.h. die Ärzte haben der Familie mitgeteilt, das er noch wenige Tage zu leben hat. Wir haben für Ihn gebeten, mein Vater ist im Krankenhaus und versucht die Familie den umständen halber zu untersützten. Die ganze Familie (Und wir) hoffen auf einen Wunder.....

Gruss Atilla
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:03 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD