Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Darmkrebs

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 08.08.2003, 22:09
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Darmkrebs- Hoffnung und Verzweiflung zugleich

Hallo Jim, danke für die superlieben Zeilen, ich habe mich sehr gefreut. Dass es der Mutter deiner Freundin so lange schon so gut geht, freut mich sehr und motiviert mich natürlich, weiterhin an eine vollständige Heilung meinerseits zu glauben. Dir und deinen Lieben sende ich von Herzen alles Gute und natürlich einen Sack voll Gesundheit!!!Danke nochmals, gruss, sunny
  #32  
Alt 09.08.2003, 16:41
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Darmkrebs- Hoffnung und Verzweiflung zugleich

Hallo Sunny,
klar drücke ich dir die daumen, ganz sehr!
Wann ist denn die kernspintomografie?
Alles gute!!!
  #33  
Alt 10.08.2003, 15:57
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Darmkrebs- Hoffnung und Verzweiflung zugleich

Hallo Eiks, die Kernspin ist am 18.08.....muss also noch eine Woche zittern....liebe Grüsse, sunny
  #34  
Alt 11.08.2003, 08:41
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Darmkrebs- Hoffnung und Verzweiflung zugleich

Lucy, ich finde deine Frage völlig in Ordnung. Natürlich interessiert die Antwort einen jungen Menschen.

Deine frage wirkt nur unsensibel auf die Menschen, für die der Tod eben ein Tabuthema ist, und das ist und bleibt schade, denn sie werden dann bei ihrem eigenen Sterben sehr alleine sein.

Trotz aller Entgegnungen: Trau dich zu fragen im Leben!

LG Illa
  #35  
Alt 11.08.2003, 12:41
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Darmkrebs- Hoffnung und Verzweiflung zugleich

Hallo Illa,

der Tod ist für mich sicher kein Tabuthema, ganz im Gegenteil, aufgrund meiner Erkrankung muss ich mich leider mit ihm auseinandersetzen. Zudem habe ich meine Schwester verloren, als sie gerade mal 19 Jahre alt war, und mein Vater starb mit 50 Jahren--- ich musste mich also Weißgott schon zu Genüge mit dem Tod auseinandersetzen-von Tabuthema kann also gar keine Rede sein. Des Weiteren möchte ich dir sagen, dass es immer unterschiedliche Ansichten zu Themen gibt, was auch gut so ist. Meine Meinung war, dass die Frage recht plump und unüberlegt kam.

Wenn du die Frage völlig in Ordnung fandst, ist das deine Sache nur dann möchte ich dich doch bitten, ebenso Verständnis für meine Gefühle und meine Antwort aufzubringen. Das zollt von Sensibilität die du zwar für die Fragestellung aufbringst, für mich als Betroffenen fehlt es dir leider daran...das widerum finde ich sehr schade. Ich hoffe und wünsche dir dass du, weder im Leben noch im Sterben allein sein wirst und daß, obwohl du selbst glaubst, dass ich, wo die Frage von Lucy kritisiert habe, wohl im Tode allein sein werde!! Du siehst also, ich übe mich in Verständnis für dich- und das ehrlich und von Herzen!sunny
  #36  
Alt 11.08.2003, 13:35
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Darmkrebs- Hoffnung und Verzweiflung zugleich

Hallo sunny,

ich habe meinen Beitrag aus zwei Gründen gepostet:

1. ich bin selbst untherapierbar mit Darmkrebs behaftet und unternehme dementsprechend nur Vorbereitungen für eine notwendig werdende Schmerzbekämpfung. Meine Energien nutze ich zur Auseinandersetzung mit meinem Lebensende und zu sehr intensiven (lachenden und weinenden) Gesprächen mit meinen (erwachsenen) Kindern.
2. die einhellige Verurteilung fand ich nun wieder wenig sensibel.

Du kannst sicher sein, dass ich voll Mitgefühl für die geschilderten Leiden so vieler Menschen hier bin.

Ich wünsche dir von Herzen alles Gute! Illa
  #37  
Alt 11.08.2003, 13:55
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Darmkrebs- Hoffnung und Verzweiflung zugleich

Illa,

ich möchte weder dir, noch irgendjemandem hier wehtun oder zu Nahe treten. Ich persönlich freue mich darüber, dass meine Einträge überwiegend positiv angenommen werden. Und ich, die wirklich oft verzweifelt und ängstlich in Richtung Zukunft sieht, bin sehr froh, dass ich soviel positives feedback bekomme...man kann ja ruhig geteilter Meinung sein...ist doch ok. Wenn ich dich, mit dem was ich schreibe, verletzt habe, dann möchte ich dir sagen, dass es mir von Herzen leid tut! Allerdings, gestatte mir bitte noch den Nachsatz, dass auch du mir wehgetan hast denn was gibt es Schlimmeres als die Vorstellung im Leben oder im Sterben- allein zu sein?!?!? Nichts für Ungut-trotz dieser Differenz- die besten Wünsche an dich-sunny
  #38  
Alt 15.08.2003, 14:19
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Darmkrebs- Hoffnung und Verzweiflung zugleich

Hallo an Alle!!
So langsam kriege ich ziemliches Muffensausen wegen meiner Kernspintomographie am Montag! Ich habe so Angst, dass sich die Vermutungen der Ärzte bestätigen...drückt mir bitte ganz doll die Daumen!! Ich danke Euch!! LIEBE GRÜSSE, Sunny
  #39  
Alt 16.08.2003, 22:14
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Darmkrebs- Hoffnung und Verzweiflung zugleich

Liebe Sunny,

bin heute auf diesen Thread gestossen und habe vor zwei Jahren schon einmal hier im Darmkrebsforum mitgeschrieben.

Ich werde Dir am Montag die Däumkes drücken, bisse grün und blau werden, dazu nehme ich auch noch meine Zehen ;-)
Ich wünsche Dir von ganzem Herzen einen guten Befund und ich wünsche Dir dass sich die Vermutung der Ärzte nicht bewahrheiten werden.

Lass Dich lieb drücken (auch wenn ich Dich nicht kenne).
Liebe Grüsse
JINNY
  #40  
Alt 17.08.2003, 22:48
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Darmkrebs- Hoffnung und Verzweiflung zugleich

...wollte nur noch schnell sagen: ich denk an Dich und wünsch Dir ganz viel Glück für morgen! Überstehe diese Nacht gut - ich bin mir sicher, dass die guten Wünsche von ganz vielen Menschen bei Dir sind!!
venceremos!
  #41  
Alt 19.08.2003, 12:28
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Darmkrebs- Hoffnung und Verzweiflung zugleich

Ihr Lieben!!

Euer Daumen drücken hat genutzt....die Auswertung der MRT hat ergeben, dass sich, bis auf drei Zysten und zwei weiteren Wasseransammlungen die entfernt werden müssen- NICHTS neues bei mir gebildet hat!!! Das heißt: erst einmal aufatmen bis zur nächsten Darmspiegelung im November!!! Ich danke euch allen für die guten Wünsche- ihr seht- es hat geholfen!!!
Ich schicke euch allen ein Lächeln und die besten Wünsche, sunny
  #42  
Alt 19.08.2003, 13:29
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Darmkrebs- Hoffnung und Verzweiflung zugleich

Liebe Sunny,
das ist eine super Nachricht! Ich freue mich mit Dir wuensche Dir von Herzen alles, alles Gute!
Angelika
  #43  
Alt 19.08.2003, 19:21
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Darmkrebs- Hoffnung und Verzweiflung zugleich

Liebe Sunny,

ich freue mich auch sehr über Deine Nachricht. Ich weiß was es bedeutet, zu warten, bis man die Befunde hat. Ich mache auch diese Woche alle Untersuchungen.
Weiterhin alles Gute.
Viele Grüße
Imi
  #44  
Alt 19.08.2003, 22:13
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Darmkrebs- Hoffnung und Verzweiflung zugleich

Liebe Sunny,

was für schöne Neuigkeiten, hurra, ich freue mich ganz ganz dolle mit Dir, lass Dich noch mal richtig herzlich knüddeln.

Liebe IMI,
für Dich werden diese Woche auch ganz fest die Däumchen und Zehen gedrückt, bisse blau werden ;-)

Alles Liebe für Euch weiterhin und bis demnächst mal.
Liebe Grüsse
JINNY
  #45  
Alt 20.08.2003, 09:18
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Darmkrebs- Hoffnung und Verzweiflung zugleich

muss jetzt gleich zur Chemo, nur dies eine:
SCHÖN!!!!
Thema geschlossen

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bei welchem Arzt wurde Darmkrebs festgestellt ? Darmkrebs 18 30.12.2004 11:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:55 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD