Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Eierstockkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 26.02.2009, 20:35
Benutzerbild von susannak
susannak susannak ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.02.2009
Beiträge: 23
Daumen hoch AW: 5 Jahre geschafft!!!

Liebe Tigimon, ich wünsche Dir alles alles Gute, ich habe mich so sehr gefreut deinen Beitrag zu lesen.
Ich bin 64, 2001 november war ich mit ovarialkarzinom also Eierstockkrebs operiert, eierstöcke entfernt,- danach chemo mit carboplatin + cyklophosphamid.
Ich war 6 Jahre lang Befund und Beschwerdefrei. 2008 Januar habe ich Kontroll CT gehabt und wurden 3 Tumoren entdeckt. 3 Monate später haben sie sich verdreifacht, also wieder Chemo, bis Ende November.
Diagnose: ovarialkarzinomrezidiv, also wieder Eierstockkrebs, keine metastasen.
Mitte Januar CT, meine Tumoren haben sich nicht vergrößert aber die sind auch nicht kleiner geworden. Ich habe viel rechechiert und überall war der Resultat: NICHT HEILBAR, also mein Todesurteil, eventuell paar Monate.
Dein Beitrag hat mir so gut getan, daß ich mich viel besser fühle und alles viel mehr positiv sehe. Ich werde zustimmen mich nochmals operieren lassen + chemo und hoffe auf eine positive Ergebniss.
Viele liebe Grüße
susannak
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 26.02.2009, 23:00
BirgitL BirgitL ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.12.2008
Beiträge: 469
Standard AW: 5 Jahre geschafft!!!

Liebe susannak

toll, dass du dich für eine erneute OP und anschließende Chemo entschieden hast.

Ich wünsche dir einen ganz tollen Behandlungserfolg und drücke dir dafür fest die Daumen.

lieben Gruß und ein dickes Kraftpaket für dich

Birgit
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 27.02.2009, 11:26
Benutzerbild von tigimon
tigimon tigimon ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 96
Standard AW: 5 Jahre geschafft!!!

Hallo susannak!

Freut mich, dass ich Dir mit meinen Beiträgen Mut machen kann:-)

Alles Gute für Dich!

Tatjana
__________________
Leben ist, was geschieht,
wenn du gerade etwas ganz anderes vorhast!
John Lennon
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 27.02.2009, 18:48
Benutzerbild von Martina3000
Martina3000 Martina3000 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.02.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 122
Standard AW: 5 Jahre geschafft!!!

Hallo,

herzlichen Glückwunsch zu Deinen 5 Jahren, das freut mich wirklich sehr! Und das noch viele weitere Jahre folgen! Ich hoffe meine Mama hat auch soviel Glück, da bei Ihr im Juli Lungenkrebs festgestellt wurde, zum Glück operabel und ohne Metastasen. Aber man weiß ja nie. Na ja nicht trübsal blasen, jetzt wirst Du erstmal gefeiert

LG Martina

Geändert von Martina3000 (27.02.2009 um 18:49 Uhr) Grund: Schreibfehler
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 05.03.2009, 11:02
Benutzerbild von tigimon
tigimon tigimon ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 96
Standard AW: 5 Jahre geschafft!!!

Hallo!

Wollte Euch ja von meiner Abschlussuntersuchung berichten.

Also, Tumormarker war ja von 150 auf 74 gefallen, der letzte nach Abschluss der Chemo steht noch aus.
Gestern hatte ich dann MRT.
Leider ist das nicht so ausgefallen, wie ich mir erhofft hatte.
Die Metastasen sind zwar nicht weiter gewachsen, aber auch nicht kleiner geworden (zumindest nicht die sichtbaren).
Heißt also, die Chemo hat zwar insoweit geholfen, dass das Tumorwachstum zum Stillstand gekommen ist aber mehr wohl auch nicht.
Der Arzt hat gemeint, man könnte evtl. noch 2 Zyklen Carbo/Caelyx dranhängen, konnte mir aber nicht versprechen, ob das was nutzt.

Terminlich würde mir das so gar nicht in den Kram passen, da ich alle meine Vorhaben auf März gelegt habe.
Daraufhin sagte er, ich solle dann lieber jetzt meine Vorhaben genießen und abwarten. Es würde ja auch nichts bringen, wenn mir jetzt 8 gute Wochen genommen würden um am Schluss evtl. 4 schlechte Wochen zu gewinnen.
Blöd wär halt nur, wenn die Krankheit ziemlich schnell wieder ausbrechen würde und man eine andere Therapie wählen müsste, von der ich nicht weiß, wie ich die dann vertrage.

Jetzt bin ich ziemlich durch den Wind und weiß gar nicht, wie ich mich entscheiden soll.
Wenn die Chemo nach 6 Zyklen keinen Rückgang gebracht hat, sollen es dann 2 weitere Zyklen rausreisen? Oder fängt die Chemo erst jetzt an zu wirken (TM ist ja erst nach 3 Zyklen erstmals gefallen) und 2 weitere Zyklen würden den entscheidenden Erfolg bringen?

Vielleicht habt ihr ja einen Rat für mich.

Eine verwirrte
Tatjana
__________________
Leben ist, was geschieht,
wenn du gerade etwas ganz anderes vorhast!
John Lennon
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 05.03.2009, 13:30
Benutzerbild von susannak
susannak susannak ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.02.2009
Beiträge: 23
Lächeln AW: 5 Jahre geschafft!!!

Hallo Tatjana,
Du hast mir mit deinen Beiträgen so viel geholfen, jetzt versuche ich Dir bißchen Mut zusprechen.
Ich denke, daß der Zeitraum zwischen chemo und Kontrolle zu kurz war.
Die 6. Zyklus Chemo habe ich mitte November gehabt und die Kontrolle war im Januar 09. Die chemo hat bei mir auch nur soweit geholfen, daß das Tumorwachstum zum stillstand gekommen ist. Vorgestern hat mein Arzt gesagt, daß ich das sehr positiv nehmen soll. Irgendwann kommt wieder OP + chemo. Aber ich fahre jetzt nach Ungarn und werde die Zeit richtig genießen und abwarten was im Juno /Kontroll CT/ zeigt. Mach dich nicht verrückt.
Ich hoffe Du entscheidest Dich richtig und wünsche Dir alles erdenkliche Gute!
Liebe Grüße
Susanna
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 10.03.2009, 22:49
Benutzerbild von tigimon
tigimon tigimon ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 96
Standard AW: 6 Jahre geschafft!!!

Hallo liebe Mitstreiterinnen!

Es ist soweit, heute vor 6 Jahren bekam ich die Diagnose Eierstockkrebs Figo IIIc.

Nach 2 OPs und mehreren Chemos habe ich der Statistik ein Schnippchen geschlagen.

Die gerade beendete Chemo hat zwar nicht den Erfolg eines Rückgangs der Metastasen gebracht, aber die Krankheit ist zumindest zum Stillstand gekommen.

Habe mich dazu entschlossen, erstmal nichts weiter zu unternehmen und abzuwarten.
Der Krebs wächst bei mir nur sehr langsam und bei regelmäßigen Kontrollen hat man die Chance, früh genug einzuschreiten, wenn sich wieder vermehrt etwas tun sollte.

Am Freitag, dem 13. März, kann ich dann meinen 38. Geburtstag feiern.
Bailey wäre an diesem Tag auch 38 geworden. Sie hat leider den Kampf gegen die Krankheit nicht gewonnen. Das tut mir sehr leid und ich denke viel an sie.

Eure
Tatjana
mit einem lachenden und einem weinenden Auge
__________________
Leben ist, was geschieht,
wenn du gerade etwas ganz anderes vorhast!
John Lennon
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 11.03.2009, 08:34
Benutzerbild von Gina09
Gina09 Gina09 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.02.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 43
Standard AW: 5 Jahre geschafft!!!

Liebe Tatjana,

ich gratuliere dir zu Deinen 6 Jahren! Ich bin überzeugt, dass es sich lohnt zu kämpfen und die Medizin immer neue Erfolge feiert, von denen wir, Betroffenen profitieren werden! Ich wünsche Dir weiterhin soviel Kraft und sende Dir einen lieben Gedanken.

Gina
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 14.03.2009, 17:54
Benutzerbild von susannak
susannak susannak ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.02.2009
Beiträge: 23
Lächeln AW: 5 Jahre geschafft!!!

Liebe Tatjana,
Es ist schon ein riesen Erfolg, dass es zum stillstand kam und Du wirdst die Statistiken SRENGEN!!!
Ich bin zur Zeit in Ungarn, und hier ist ein Nahrungsergánzungsmittel ein Tumorkiller (selbstverstándlich als ergánzung) von der ungarischen Gesundheitsministerium anerkannt und wird empfohlen. Voriges Jahr habe ich genommen vor d.chemo und meine Tumoren haben sich nicht verdreifachacht in 3 Monaten, sondern nur 1 cm sind die grösser geworden. Nach d.chemo habe ich auch stillstand und ich nehme es wieder und ende Juno kommt mein kontroll CT und hoffe dass die Tumoren nicht wachsen werden, die bleiben schön still.
Alles alles Gute, Du bist stark und Du schaffst es!!
Liebe Grüsse und ich drücke Dir die Daumen
Susanna

Geändert von gitti2002 (19.05.2010 um 23:57 Uhr) Grund: Produktname entfernt
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 14.03.2009, 18:26
frieda3 frieda3 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.11.2007
Ort: Essen/Ruhrgebiet
Beiträge: 453
Standard AW: 5 Jahre geschafft!!!

liebe tatjana,

bin endlich wieder online (anbieterwechsel, stöhn) und wünsche dir nachträglich das allerbeste und dass etwas rauskommt, dass dir und uns hilft...die forschung geht weiter. eine in meiner gruppe sagte mal: jedes jahr, dass wir länger leben, wird was erfunden, dass uns gegen die krankheit hilft. du erinnerst dich, ich hatte bislang zwei rezidive. mein tipp ist ja cranberry-muttersaft und keinen zucker. habe das gefühl, es ist richtig (krebszellen mögen keine himbeeren...das buch). also, tatjana, viele schöne momente...fangen wir damit gleich an

liebe grüße
frieda3
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 15.03.2009, 14:30
Orchidee Orchidee ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.01.2009
Beiträge: 175
Standard AW: 5 Jahre geschafft!!!

Hallo,

dazu kann ich nichts sagen, aber Dir, liebe Tatjana, gratuliere ich von Herzen zu deinem Jubiläum (und nachträglich zum Geburtstag). Bei dieser schrecklichen Krankheit ist Stillstand doch schon ein großer Erfolg! Ich wünsche Dir weiterhin alles Gute.

Liebe Grüße
Orchidee

Geändert von gitti2002 (20.05.2010 um 00:02 Uhr) Grund: Produktnamen entfernt
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 15.03.2009, 15:32
Benutzerbild von Christine R.
Christine R. Christine R. ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 15.08.2005
Beiträge: 1.347
Standard AW: 5 Jahre geschafft!!!

http://www.prostatakrebse.de/informa...hr_avemar.html

ganz ehrlich betrachtet (und ich hoffe hier ist mir niemand böse) und von den Inhaltsstoffen ausgehend, würde ein Ernährungswissenschaftler wohl sagen:
1 Tomate am Tag und 0,1-0,2 l gutes Glas Barrique Rotwein haben die gleiche Wirkung


Gruss

Christine

Geändert von gitti2002 (20.05.2010 um 00:03 Uhr) Grund: Produktname entfernt
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 10.03.2010, 17:48
Benutzerbild von tigimon
tigimon tigimon ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 96
Standard AW: .... Jahre geschafft!!!

Liebe Mitstreiterinnen!

Habe lange nicht hier gepostet und lese auch nur noch unregelmäßig.
Wollte es aber dennoch nicht versäumen, Euch mitzuteilen, dass ich heute seit 7 Jahren mit der Diagnose Eierstockkrebs, Figo IIIc, lebe.
Vielleicht kann ich mich ja jetzt zu den Langzeitüberlebenden zählen??
Mir geht es gut, die vorhandenen Metastasen sind seit 4 Jahren unter Tamoxifen recht stabil. Letzten Herbst hatte sich eine Metastase vergrößert und war durch die Scheidenwand gewachsen. Diese wurde dann 5x bestrahlt, was sehr gut angeschlagen hat.

Also, lasst Euch nicht unterkriegen.

Viele Grüße
tigimon

Geändert von gitti2002 (05.04.2013 um 20:45 Uhr) Grund: Themen zusammengeführt
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 10.03.2010, 18:13
Benutzerbild von tasajo
tasajo tasajo ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2009
Beiträge: 720
Standard AW: .... Jahre geschafft!!!

liebe tigimon,
herzlichen glueckwunsch u weiter so....
meine tante ist im 13. jahr nach figo 3c
alles gute!!
__________________
....wir stehen immer in der mitte.....

Geändert von gitti2002 (05.04.2013 um 20:45 Uhr) Grund: Themen zusammengeführt
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 10.03.2010, 18:22
Lizzy54 Lizzy54 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.08.2008
Ort: BA-WÜ
Beiträge: 329
Standard AW: .... Jahre geschafft!!!

Liebe Tigimon,

Nachrichten wie diese lesen wir natürlich ganz besonders gern. Macht es doch vielen Hoffnung, daß es sich auch trotz dieser Krebserkrankung noch lange und gut leben läßt.
Leider liest man ja überwiegend von akut Erkrankten. Die Glücklichen, die kein Rezidiv zu beklagen haben, melden sich ab einem gewissen Zeitpunkt kaum noch bis gar nicht. Ist auch irgendwo verständlich, daß man nicht ständig mit einer Krankheit konfrontiert werden möchte, die für einen selbst bereits Vergangenheit ist.
Weiterhin alles Gute für Dich.

LG
Lizzy

Geändert von gitti2002 (05.04.2013 um 20:46 Uhr) Grund: Themen zusammengeführt
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:07 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD