Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Blasenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 25.06.2013, 01:20
RainEye RainEye ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 25.06.2013
Beiträge: 1
Standard Profil Blasenkrebs-User stellen sich vor...

Hallo, ich bin 31 Jahre alt und habe seit 5 Tagen die Diagnose pTis. Ich habe noch nicht viel gelesen da ich noch in diesem Loch stecke. Fühle mich aus meinem Leben gerissen, hilflos, verzweifelt und weiß nicht was richtig und was falsch ist! Das lesen in den Foren belastet mich sehr kann mich kaum konzentrieren und habe einfach nur schreckliche Angst die ich wenns zu schlimm wird mit Bromozepan bekämpfe. Würde gerne jemanden in meinen alter kennenlernen mit dem ich mal kurzfristig reden kann. Weiß momentan nicht wie ich damit umgehen soll!? Teilt vll jemand dieses Schicksal in meinem alter oder jünger?Mir wurde die Bcg Therapie empfohlen und diesen weg werde ich auch gehen alles was ich bis jetzt darüber gelesen habe ist es eine recht gute Chance . Werde mir noch eine Zweitmeinung in Heidelberg einholen aber mehr habe ich bis jetzt nicht auf die Reihe bekommen da ich einfach nur total fertig bin! Vll würde ja mal jemand mit mir telefonieren im Krankenhaus auf der Station habe zwar nette Menschen kennengelernt aber die waren alle um die 70 Jahre alt...Wünsche jedem der das liest alles alles Güte für seine Genesung!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.09.2013, 16:20
hexana86 hexana86 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2013
Beiträge: 1
Standard AW: Profil Blasenkrebs-User stellen sich vor...

hey also ich bin 27j w. und bei mir wurde vor ca 3 monaten ein bösartiger blasen tumor entfernt..mir sagte man auch ich bin recht jung für die krebsart und dan ist die prozentzahl der weiblichen patienten auch geringer... bei mir wurde die TUR gemacht ..morgen hab ich meine erste kontroll untersuchung.. vor der hab ich jetzt etwas angst aber ich bin sicher da ist nix neues ;-)
gute besserung und alles gute!

Geändert von gitti2002 (13.10.2013 um 16:58 Uhr) Grund: Themen zusammengeführt
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.10.2013, 15:50
teufelchris32 teufelchris32 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2013
Beiträge: 5
Standard AW: Profil Blasenkrebs-User stellen sich vor...

Hallo ich bin Christian bin 32 bin neu mir wurde auch 2012 ein bösartiger blasen Tumor entfernt ergebniss pta G1

lg

Geändert von gitti2002 (13.10.2013 um 16:59 Uhr) Grund: Themen zusammengeführt
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.07.2014, 20:52
Benutzerbild von nono1903
nono1903 nono1903 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 16.07.2014
Ort: Nassenheide
Beiträge: 1
Standard Profil Blasenkrebs-User stellen sich vor...

Hallo , ich bin 34 Jahre (w.) und habe im Okt 2013 die Diagnose Blasenkrebs )pT3bpN4(4/10)G3 bekommen ...nach OP im Oktober 2013 (radikale Zystektomie)folgte eine Chemo Nov 2013 - März 2014, Reha im Juni 2014 (Bad Oexen) erlebt und nun steht die Stufenweise Eingliederung in die Arbeitswelt wieder an. Habe trotz Erkrankung und vieler auch beschiss. Momente meinen Humor und Optimismus nicht verloren. Wer mag kann sich gern mal mit mir ain Verbindung setzen - bin sehr kommunikativ, aber kann auch gut zuhören

Also Ihr da draußen mit dem gleichem bzw. ähnlichen Schicksal, würde mich über Anfragen sehr freuen.

Liebe Grüße
nono
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.07.2014, 14:39
Bambel81 Bambel81 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.07.2014
Beiträge: 2
Standard AW: Profil Blasenkrebs-User stellen sich vor...

Hallo, ich bin 33 Jahre alt und habe im Februar 2014 die Diagnose
pta G2 low grade erhalten. Die erste Nachuntersuchung war ohne Befund.

Auch ich würde mich über Kontakte zwecks ausstausch freuen.
LG
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 01.01.2015, 10:38
tkhein tkhein ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 01.01.2015
Ort: Markgräflerland
Beiträge: 1
Standard AW: Profil Blasenkrebs-User stellen sich vor...

Ich wurde im Jahr 2000 mit einem Tumor in der Blase diagnostiziert. Der Tumor wurde entfernt. Er hatte noch nicht das Muskelgewebe erreicht. Danach kamen lange Jahre mit wiederkehrenden Untersuchungen (Blasenspiegelungen) und Operationen, da der Blasenkrebs regelmässig nach 6 Monaten immer wieder zurückkam. Ich hatte unzählige BCG Behandlungen um mein Blasengewebe zu immunisieren. Leider haben alle Behandlungen nicht zum gewünschten Ergebnis geführt, was letztendlich die Entfernung der Blase unumgänglich machte. Den Entschluss hierzu traf ich im Februar 2012 und wurde Anfang April in Freiburg operiert.
Seit dem lebe ich sehr zufrieden mit meiner Neoblase. Bei Interesse kann ich gerne einen kompletten Bericht (aus meiner eigenen Sicht) der Prozdeur und der Erfahrung mit der Neoblase senden.

Geändert von gitti2002 (07.01.2015 um 14:19 Uhr) Grund: PN
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 07.01.2015, 14:08
Dallas Dallas ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2015
Beiträge: 1
Standard AW: Profil Blasenkrebs-User stellen sich vor...

Neoblase nach Blasenkrebs , dauernd Infekte bis zur Sepsis .
Jetzt steht reha an.
Über einen Bericht von TKhein würde ich mich sehr freuen.

Geändert von gitti2002 (07.01.2015 um 14:20 Uhr) Grund: PN
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 02.09.2015, 23:47
Levent Sen Levent Sen ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 02.09.2015
Beiträge: 1
Standard AW: Profil Blasenkrebs-User stellen sich vor...

Hallo liebe Gemeinde ,
Ich bin 35 Jahre alt und bei mir wurde auch Blasenkrebs festgestellt der schon in die Blase eingewachsen ist . Deshalb habe ich am 09.09.2015 meine OP wo mir die Blase , Prostata , Lympfknoten raus genommen werden und ich eine Neoblase bekomme . Ich hoffe das alles reibungslos über die Bühne geht . Ich weiss nicht wie es danach weiter geht weil ich noch recht neu auf diesem Gebiet bin . Wisst ihr wieviel % man für diese Erkrankung bekommt für den Schwerbehindertenausweiss ? Wünsche allen einen schönen Abend .

LG Levent
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 05.11.2015, 19:20
Ttom Ttom ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2015
Beiträge: 1
Standard AW: Profil Blasenkrebs-User stellen sich vor...

Hallo,

Ich bin 43 Jahre alt, männlich und habe nach TUR meine Diagnose bekommen.
Pta G2 Low risk (Tumorgrösse 3mm).
Erstmal soll nichts gemacht werden außer Kontrolle in 3 Monaten so die erste Aussage des Urologen, er will aber noch die komplette Beurteilung abwarten und sich evtl. mit dem Krankenhausarzt beraten ob doch noch eine op nach 4 Wochen zur Überprüfung.

Als der Verdacht kam, war ich natürlich sehr fertig und im Internet alles mögliche darüber lesen wollte und natürlich auch hier habe ich mir die Beiträge durchgelesen und einige mich auch aufgebaut haben, deshalb schreibe ich hier auch meine Geschichte bzw. den Anfang von ihr.

Gruß Tom
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 21.11.2015, 13:06
Andrea 68 Andrea 68 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 8
Standard AW: Profil Blasenkrebs-User stellen sich vor...

Hallo,

ich war zuvor (oder bin noch) im Nierenkrebsforum, weil ich den Krebs in der Niere hatte, dennoch ist es ein Blasenkrebs "gewesen!!" -genauer ein Urothelkarzinom. Die Blase selbst ist sauber und es wurde nach der Nephroureterektomie letzten Freitag, noch eine intravesikale Chemotherapie mit Mitomycin-Instillation jetzt am Mittwoch durchgeführt. Die Feinhistologische Beurteilung folgt. Seit Donnerstag bin ich zuhause und mir geht es ziemlich gut, abgesehen vom Wund- bzw- eher Muskelschmerz der OP.
Da Nieren- bzw. Blasenkrebs an sich ja relativ selten ist, ist hier wohl auch nicht so viel los? Ist aber auch gut so!

LG Andrea
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:42 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD