Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hirntumor

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 30.06.2003, 21:04
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Wie gehts weiter?

Hallo Dagi,
mir geht es auch wie dir,mit meinem Mann geht es nur noch bergab.Sein Zustand verschlechtert sich seit Anfang Mai täglich.Er ist ganz verwirrt,weiß überhaupt nichts mehr.Er braucht inzwischen Hilfe beim Duschen ,Anziehen ,Essen ,zur Toilette gehen ,seit einer Woche ist er teilweise inkontinent,er kann nur noch schlecht sprechen,eine Unterhaltung führen geht überhaupt nicht mehr.Jetzt fängt es an ,daß er nicht mehr gut laufen kann.Das Laufen geht täglich schlechter.Jeden Tag kommt was Neues hinzu ,was er nicht mehr kann.Es ist so schrecklich einen geliebten Mensch so verfallen zu sehen.Ich habe Angst vor jeden neuen Tag.Mein Mann ist 46 Jahre alt,bis Anfang Mai ging er noch voll arbeiten.Viele liebe Grüße Ilona
  #32  
Alt 01.07.2003, 01:21
Benutzerbild von Dagi
Dagi Dagi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.12.2002
Beiträge: 1.343
Standard Wie gehts weiter?

Liebe Ilona,
Bei meinem Mann ist es noch nicht ganz so schwer,wie bei deinem. Es wechselt bei ihm so stark. Letzte Woche,dachte ich auch,jetzt ist es bald vorbei,doch heute geht es ihm den Umständen schon wieder besser. Mit dem Laufen ist es auch sehr schwer,auch die Pflege von ihm,und vorallem die Inkontinenz sind immer schwieriger!
Reden kann ich noch fast wie früher mit ihm,doch sind es bei ihm zur Zeit eher die kleinen Dinge,aber mir fällt jede Kleinigkeit auch sofort auf!!!!Er ist ein Ass am PC gewesen,heute kann er mir nicht mal mehr einen Anhang anfügen!! Oder den PC einschalten ist manchmal für ihn schwierig,aber am nächsten Tag kann er es unter Umständen!!Wie du auch schreibst,jeden Tag kommt was neues dazu,und das ist ja auch so schlimm!!
Bei Euch geht das aber rasend schnell,,und dein Mann ist ja noch so jung!
Was nimmt dein Mann alles an Medikamenten?
Ich gebe meinem Mann seit ca einem halben Jahr Weihrauchkapseln aus der Schweiz,sind einfach besser zu schlucken und auch viel günstiger,natürlich mit Absprache seines Onkologen. Zum Glück ist er sehr angetan von dem Produkt!
Ilona melde dich doch wieder oder sende mir eine e-mail,Dagi zisle51@hotmail.com
  #33  
Alt 01.07.2003, 09:22
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Wie gehts weiter?

Liebe Ilona,liebe Dagi,

ich hab lange überlegt, ob ich Euch schreiben soll, was uns damals geholfen hat . .ich mach es und hoffe sehr, dass ihr das nicht als Verletzung anseht.
Als mein Mann nicht mehr laufen konnte, dann fast nicht mehr sprechen konnte, da begann ich ihm über das Leben danach vorzulesen, es gibt da viele gute Bücher von Elisabeth Kübler Ross und mein Mann wurde ruhiger.
Wir hatten beide soviel Angst, wir wollten nicht getrennt werden - er war damals erst 31 Jahre jung und für uns war das Lesen gut, ich hab oft nächtelang für uns gelesen . . was kommt danach!
Viele Grüße und die Kraft, die ihr so dringend braucht!
  #34  
Alt 01.07.2003, 12:36
Benutzerbild von Dagi
Dagi Dagi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.12.2002
Beiträge: 1.343
Standard Wie gehts weiter?

Liebe Burgi,es ist doch toll,dass du mir einen Weg aufzeigst,den ich machen ,oder besser gesagt gehen könnte! Wo soll da eine Verletzung sein?
Das Buch vom Leben danach habe ich auch da,auch das von Kübler-Ross "Verstehen was Sterbende uns sagen wollen,eins mit dem Titel" Plötzlich allein" von Marlene Lohner,doch ich kann mich nicht aufraffen,darin zu lesen,habe auch irgendwie die Kraft noch nicht dazu! Vielleicht ist es auch einfach noch zu früh dafür? Mein Mann will es einfach auch nicht wahrhaben dass seine Uhr langsam abläuft,er blockt fast immer ab,wenn ich mal ganz vorsichtig damit anklopfe!
Dagmar
PS: Wenn jemand das Buch von Kübler Ross,"Über den Tod und das Leben danach" haben möchte,ich habe es 2x!
  #35  
Alt 01.07.2003, 12:53
Benutzerbild von Dagi
Dagi Dagi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.12.2002
Beiträge: 1.343
Standard Wie gehts weiter?

Das habe ich vergessen,meine E-mail steht oben links, das Kuvert nur anklicken! Grüsse dagmar
  #36  
Alt 03.07.2003, 01:57
Benutzerbild von Dagi
Dagi Dagi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.12.2002
Beiträge: 1.343
Standard Wie gehts weiter?

Hallo Berta,Burgi,Sternchen,Maike,Peter,es geht wieder etwas aufwärts!!! Seit Tagen versuche ich einer E-mail einen Anhang anzuhängen,klappte nicht! Günter hat es heute glatt gekonnt! Ich freue mich so,aber für ihn!!!!
Er war immer ein Ass am PC ,hat auch unterrichtet,doch plötzlich ging bei ihm garnichts mehr,heute die Wende! Oder nur Glück?
Egal heute gehts mir gut!!!! Dagi
  #37  
Alt 03.07.2003, 10:38
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Wie gehts weiter?

Hallo Dagi,
ich freue mich so sehr mit Dir mit - genießt den Tag und ich denke an Euch zwei!
Weißt Du Dagi, ich denke wenn Dein Mann noch nicht wahrhaben will, dass es Zeit ist, sich mit dem Danach auseinander zu setzen dann ist es auch noch zu früh und das ist schon gut so!
Diese guten Tage - wie schön, dass es die gibt, ich kann Dir nicht sagen, wie froh mich das heute macht!!!!!!!!
Viele liebe Grüße an Euch beide!
  #38  
Alt 03.07.2003, 10:56
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Wie gehts weiter?

Liebe Dagi!
erinnerst Du Dich daran, als wir über die Kleinigkeiten erzählt haben (ist lange her)? Aber es ist genau so eine Kleinigkeit eingetreten....es sind solche Dinge die alles wieder gut machen, auch wenn es nur für einen kurzen Augenblick ist. Ich wünsche Dir und Günter noch viele solche Momente...alles Liebe, bin in Gedanken bei euch, Michi
  #39  
Alt 03.07.2003, 12:07
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Wie gehts weiter?

Hallo Dagi,
ich freue mich mit euch..liebe Grüße und drück
Nervi
  #40  
Alt 03.07.2003, 13:16
Benutzerbild von Dagi
Dagi Dagi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.12.2002
Beiträge: 1.343
Standard Wie gehts weiter?

Liebe Burgi ,Michi und Nervi!

Ihr seid so gut für mich!Euer Fingerzeig brauche ich doch manchesmal!
Ich vergesse doch immer wieder,mich an den kleinern Dingen zu erfreuen,will immer gleich das Ganze! Aber das ist nicht mehr möglich,doch Günter ist schon erstaunlich,ER gibt nicht auf!!! Und das ist das tollste!
Dagi
  #41  
Alt 03.07.2003, 14:42
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Wie gehts weiter?

Liebe Dagi,

siehst Du und wir freuen uns mit Dir mit, also gibst uns Du gleichzeitig Freude und ein gutes Gefühl zurück!

Ich weiß noch gut, wir haben meinen Geburtstag gefeiert, da ist es meinem Mann schon sehr schlecht gegangen und doch sagte er fahren wir raus irgendwohin auf eine grüne Wiese mit vielen wilden Blumen und da werden wir Sekt trinken (das Verbot des Arztes hat er belächelt . .) und wir haben das gemacht . . ich sehe heute noch die Blumen, rieche sie, rieche IHN und diese Momente sind so kostbar .. ja der Moment und das JETZT!
Nochmal ganz viele liebe Grüße an Günter und Dich!
  #42  
Alt 04.07.2003, 15:08
Benutzerbild von Dagi
Dagi Dagi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.12.2002
Beiträge: 1.343
Standard Wie gehts weiter?

Hallo Burgi,
bei uns geht es jeden Tag wieder ein Stückchen besser,keine Ahnung warum,aber egal ,Hauptsache es ist so!!! Ob der Tumor wieder Ruhe gibt???Die Inkontinenz hat sich auch verabschiedet,hoffentlich bleibt sie lange weg. Das hat mich am meissten genervt!!

Schön finde ich,dass du dich an die schönen Momente so intensive erinnern kannst,sogar die Gerüche noch in der Nase hast!

Gestern habe ich mich aber doch sehr über meinen Mann geärgert,weil er nach fast 5 Monaten heimlich auf dem WC wieder geraucht hat,dabei hatte er ja so Atemnot,weil sich bei ihm Asthma entwickelt hat! Es wurde immer schlimmer,und ich oft Angst hatte,er erstickt mir! War sehr wütend,doch er gelobt Besserung,...lach ,wir werden sehen. Heute bin ich ja eh schon wieder ruhig deswegen,aber ich mache mir ja um ihn Sorgen,er hat es ja anscheinend auch eingesehen!
Euch allen wünsche ich ein geruhsames, schönes Wochenende,
Dagi
  #43  
Alt 05.07.2003, 07:35
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Wie gehts weiter?

Guten Morgen Dagi,

das sind doch gute Neuigkeiten, ja diese Inkontinenz ist nervend, wahrscheinlich für die Betroffenen so ziemlich das unangenehmste.
Mein Mann hat bis ca. zwei Monate vor seinem Gehen gerne geraucht, auch wenn sein Arzt es verboten hat - dann konnte er den Rauch nicht einmal mehr riechen, ihm hat so gegraust . .
Natürlich machst Du Dir Sorgen wenn Dein Mann heimlich:-) raucht, aber auf der anderen Seite ist das wieder ein Zeichen, dass es ihm tatsächlich besser geht!!
Keiner weiß, was der Sch .. tumor vorhat und wenn er jetzt Ruhe gibt, dann werdet ihr hoffentlich einmal ein gutes, schönes Wochenende haben - das wünsche ich Dir sehr!
Ich denke an Euch beide!
  #44  
Alt 05.07.2003, 13:44
Benutzerbild von Dagi
Dagi Dagi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.12.2002
Beiträge: 1.343
Standard Wie gehts weiter?

Hallo Sunny,
bitte entschuldige,dass ich auf deinen Beitrag nicht geantwortet habe! Ich war schon mal auf deinen Seitenmdas hast du toll gemacht,werde ,wenn ich mehr Zeit habe auch wieder mal vorbeischauen.Danke fürs Daumendrücken! Ja du hast recht,bin so froh,dass es Euch da draussen gibt!!!
Danke!!!! Dagi
  #45  
Alt 05.07.2003, 14:00
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Wie gehts weiter?

Liebe Burgi,
ich hatte den gestrigen Beitrag gerade fertig geschrieben,da ruft mich mein Mann ich soll mal in die Küche zu ihm kommen! Er hat in der Tageszeitung die Seite mit den Todesanzeigen angesehen. Er war ganz aufgeregt,denn ein Zimmerkollege,mit dem er noch vor einigen Tagen im selben Zimmer war,ist ganz plötzlich gestorben.
Ich habe auch eine Gänsehaut bekommen,denn nie im Leben hätte ich das so schnell erwartet.
Gleich darauf ist Besuch gekommen,er konnte mit ihm kaum reden,er war noch ganz gefangen von der Nachricht! Dann musste er mal,aber er konnte keinen Schritt mehr gehen! Der Besuch hat mir geholfen ihn ins Wc zu setzen,da wäre er bald seitlich runtergefallen.Mein Mann hatte sich total hängen lassen,ist zusammengebrochen. Zu zweit brachten wir ihn dann in sein Bett! Er hat dann ca 2Stunden geschlafen. Danach war es aber wieder gut!! Nun meine Frage: Wie ist soetwas nur möglich,war das so ein grosser Schock,der das auslöste? Oder war das nur gerade Zufall! Kann es nicht richtig einordnen.
Dagi
Thema geschlossen

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:07 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD