Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Knochentumor

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 22.07.2008, 18:10
Svestra Svestra ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.07.2008
Beiträge: 2
Standard Knochentumor am Griffelfortsatz

Hallo,

bin noch ein wenig geschockt. Mein Mann (27) wurde mit Verdacht auf einen Bruch im Handgelenk in eine Handspezielklinik überwiesen. Jetzt kommt er zurück mit dem dringenden Verdacht auf einen Tumor am Griffelfortsatz. Nächste Woche muss er zum MRT, dann direkt unters Messer, um diesen Bereich zu entfernen.
Aber wie geht es dann weiter? Wird das entfernte Gewebe getestet?
Muss er evtl. sogar Chemotherapie machen? Kann das wiederkommen oder woanders auch auftreten?
Bitte helft mir, ich bin verzweifelt, wir haben eine 5 Monate alten Sohn! Mein Mann war so geschockt, dass er nix gefragt hat!

Gruß

Svenja
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.07.2008, 12:16
Svestra Svestra ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.07.2008
Beiträge: 2
Unglücklich AW: Knochentumor am Griffelfortsatz

Kann mir denn niemand etwas sagen???? Ich bin so beunruhigt und die Wartrei macht mich wahnsinnig!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.07.2008, 12:24
der_weg der_weg ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2007
Beiträge: 529
Standard AW: Knochentumor am Griffelfortsatz

Hallo,

ich verstehe dass du dir sorgen machst, aber man kann da erst was genaues sagen, wenn man weiss was für ein tumor es ist.... dazu braucht man eine gewebeprobe.... mrt kann schon eine richtung angeben...

die meisten tumoren sind gutartig; also im idealfall wird er raus operiert und danach ist alles wieder in ordnung.

eine chemo braucht man nur wenn er bösartig sein sollte, aber das kann dir zum jetzigen zeitpunkt niemand sagen... da müsst ihr erst die untersuchungen abwarten....

versuche dir nicht zu viele gedanken zu machen.... höchstwahrscheinlich ist er gutartig; und selbst wenn er bösartig ist, ist das kein todesurteil ! der wird dann mit einer längeren und aufwendigeren therapie behandelt, mit der heute viele geheilt werden können.

ich hoffe ich konnte dir wenigstens etwas weiterhelfen

lg, sophie
__________________
Would you know my name
if I saw you in heaven?
Would it be the same
if I saw you in heaven?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:58 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD