Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Leukämie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 18.01.2009, 15:27
Benutzerbild von cc84
cc84 cc84 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.06.2008
Ort: an der schönen Ostseeküste
Beiträge: 161
Standard AW: Rezidiv nach KMT

Hallo Sandy,

auch ich drück dir die Daumen!!! Ganz fest!

Hoffentlich bringt die neue Studie Erfolg!!! Ich wünsche es dir so sehr!

Laß dich nicht unterkriegen, schon gar nicht von schnarchenden Bettnachbarn!! (Aber ich hatte auch mal so eine und muss sagen, das ich des Nachts echt Gegenstände nach ihr werfen wollte!)

Alles Liebe!!!

Christin
__________________
Diagnose: AML FAB M4(ED Dez.2007), Chemos, Infektion und Ausbruch einer Fusariose März 2008, Rezidiv der AML im Knochenmark Mai 2008, erneute Chemo, Hochdosischemo Juli 2008, SZT 16./17. Juli 2008, jetzt 100% Spenderchimärismus und Remission, 19.6.09 Rezidiv (mit Wasser im Herzbeutel und linken Lungenflügel), erneuter Block Chemo
Mit Zitat antworten
  #62  
Alt 18.01.2009, 15:31
Benutzerbild von maja-s04
maja-s04 maja-s04 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.09.2005
Ort: NRW
Beiträge: 713
Standard AW: Rezidiv nach KMT

Hallo meine liebe Piepselmausi,


ich wünsche Dir für Deinen bevorstehenden Krankenhausaufenthalt und die vorgesehene Chemo von ganzem Herzen alles Gute und hoffe sehr, dass Ärzte die Leukämie in den Griff kriegen.
Meine Gedanken werden Dich liebste Sandymaus täglich begleiten. Ich bin mir sicher, dass Du den schweren Weg schaffen wirst. Es wäre nett, wenn Dein Freund uns auf dem Laufenden halten wird.

Ganz liebe Grüße und eine herzliche Umarmung
Deine Maja mit Lukas immer dabei
__________________
Ich liebe DICH wahnsinnig mein ENGEL!
In ewiger, inniger Liebe
DEINE Mutti

www.lukas-benedikt.de
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 18.01.2009, 15:37
Benutzerbild von Marion Michaela
Marion Michaela Marion Michaela ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2007
Ort: Uhingen
Beiträge: 803
Standard AW: Rezidiv nach KMT

Hallo Sandy,

auch ich wünsche die alles alles gute,

hau rein, du schaffst das.

Liebe Grüße
Marion
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 18.01.2009, 15:54
Lisa1973 Lisa1973 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.12.2007
Ort: Freiburg
Beiträge: 80
Standard AW: Rezidiv nach KMT

Liebe Sandy,

ich schließe mich den guten Wünschen der anderen an. Hoffentlich bekommst Du eine nette, nicht schnarchende Bettnachbarin.
Und - das ist das wichtigste - hoffentlich hilft die Chemo und hoffentlich verträgst Du sie gut.

Liebe Grüße
Lisa
__________________
Diagnose Multiple Sklerose Aug. 2000
Diagnose sekundäre AML März 2006
allogene SZT Aug. 2006 - heute weitgehend beschwerdefrei
Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 19.01.2009, 19:39
Benutzerbild von Kerstin22
Kerstin22 Kerstin22 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 840
Standard AW: Rezidiv nach KMT

Liebe Sandy,
ich wünsche dir viel Kraft und Durchhaltevermögen für die anstehende Behandlung. Gib die Hoffnung nicht auf. Wenn die Ärzte sich keinen Nutzen versprechen würden, würden sie dich nicht quälen. Ich fand bei langen Krankenhausnächten, in denen ich nicht schlafen konnte, Hörspiele ganz toll. Die lenken ein bisschen ab und vielleicht schläft man doch noch ein.
Liebe Grüße nund ich warte zuversichtlich bald mal wieder von dir zu hören!
Kerstin
__________________
Morbus Hodgkin, II B mit Riskofaktor, ED 4/06, 8x BEACOPP eskaliert,Bestrahlung, 1. Rezidiv 03/07, 2x Chemo mit DHAP, 20.06.07 SZT; Bestrahlung;Reha, 2. Rezidiv, 18.04.08 allogene SZT, 03.06.08 komplette Remission
Mit Zitat antworten
  #66  
Alt 20.01.2009, 00:06
Benutzerbild von Pery
Pery Pery ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2008
Beiträge: 109
Standard AW: Rezidiv nach KMT

Hallo Sandy ...

ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass die neue Behandlung gut bei Dir anschlägt.

Schicke Dir ein dickes Kraftpaket..

toi toi toi Pery
__________________
Spender werden - ganz einfach mit einem Wattestäbchen-Set - anzufordern hier: DKMS
https://www.dkms.de/spender/watte-st...del/index.html
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 21.01.2009, 17:01
Benutzerbild von Anja2008
Anja2008 Anja2008 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2008
Ort: bei Stuttgart zwischen Metzingen und Nürtingen
Beiträge: 113
Unglücklich AW: Rezidiv nach KMT

Hallo piepselmaus,

bin neu hier und wünsche Dir alles Gute. Wollte eigentlich etwas positives finden bzw. lesen, da bei unserer Tochter 9 Jahre (T-All), 28.7.08 KMT, heute Blasten im Knochenmark festgestellt worden sind. Die Welt bricht wieder ein. Habe doch tatsächlich gedacht, dass sie in der nächsten Zeit wieder zur Schule kann (hahaha). Jetzt dauert es ein bis zwei Tage bis ich Nachricht verdaut habe um erneut einen Angriff zu starten.

Anja
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 21.01.2009, 20:22
Benutzerbild von maja-s04
maja-s04 maja-s04 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.09.2005
Ort: NRW
Beiträge: 713
Standard AW: Rezidiv nach KMT

Hallo meine liebste Piepselmausi,

Du weißt, dass ich ständig an Dich denke und sende Dir ganz ganz viele Kraftpakete. Du bist für mich eine große Kämpferin!

Ich drücke Dich von Herzen und wünsche Dir alles alles Liebe.
Deine Maja



##,................,#**#,.,#**#,
.....##.........,,#####...........#
.......##....,#..........#....//.....#
........###*.....#..........((......#
..........'''#................... ....#
.............''#......#...............#
.................''##;........#.....#,
......................#........"##"...#,
......................#....................#,
......................#.....#................#,
......................#.....#..................#,
Viel Glück meine liebe Sandymaus
__________________
Ich liebe DICH wahnsinnig mein ENGEL!
In ewiger, inniger Liebe
DEINE Mutti

www.lukas-benedikt.de
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 26.01.2009, 09:01
nemo1985 nemo1985 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 26.01.2009
Beiträge: 8
Standard AW: Rezidiv nach KMT

hallo Piepselmausi

Ich würde mich sehr freuen, wenn du mir ratschläge geben würdest. Mein Bruder hat bis einen ähnlichen Verlauf gehabt wie du. Er hat AML Mo und ist nach der KMT rezidiv geworden. Die Ärzte sagen er hätte keine chance mehr. Er hat Glivec für ein paar tage genommen, dann meinten sie wr müssen doch chemo geben und dann stammzellen von meiner schwester (spenderin) nachgeben um eine starke Gvh provozieren (Ein Verzweiflungsversuch). Ich wollte dich um Rat bitten, da du eine sehr starke und geduldige Person bist. Erzähl mir was über diese Studie in Ulm in der du drin bist. Ich muss schnell reagieren.

Ich danke dir
nemo1985
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 26.01.2009, 14:58
Benutzerbild von Pery
Pery Pery ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2008
Beiträge: 109
Standard AW: Rezidiv nach KMT

Hallo Nemo...

Sandy ist zur zeit im Krankenhaus.


@ Sandy ....

vermisse Dich ... ich hoffe Du bist bald aus dem KH mit einem Erfolgserlebniss
Drücke dir die Daumen

lg Pery
__________________
Spender werden - ganz einfach mit einem Wattestäbchen-Set - anzufordern hier: DKMS
https://www.dkms.de/spender/watte-st...del/index.html
Mit Zitat antworten
  #71  
Alt 26.01.2009, 15:09
nemo1985 nemo1985 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 26.01.2009
Beiträge: 8
Standard AW: Rezidiv nach KMT

hallo pery

weißt du vielleicht wann sie wieder da ist oder wer mir weiterhelfen kann?
Mit Zitat antworten
  #72  
Alt 26.01.2009, 15:45
Benutzerbild von Pery
Pery Pery ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2008
Beiträge: 109
Standard AW: Rezidiv nach KMT

Das kann ich Dir leider nicht sagen.
Wenn Sandy aus dem Kh ist wird Sie sich mit Sicherheit sofort hier melden.
Vielleicht schreibst Du Ihr ein PN?

Lg Pery
__________________
Spender werden - ganz einfach mit einem Wattestäbchen-Set - anzufordern hier: DKMS
https://www.dkms.de/spender/watte-st...del/index.html
Mit Zitat antworten
  #73  
Alt 26.01.2009, 15:46
piepselmaus piepselmaus ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 19.07.2008
Ort: Nähe Ulm
Beiträge: 419
Standard AW: Rezidiv nach KMT

Hallo zusammen,

ich bin seit heute aus dem KH entlassen, muß aber erstmal etwas zur Ruhe kommen, ausführliches später!
Es gab im Krankenhaus am Mittwoch einen Zwischenfall, der bei mir fast ein Herzkammerflimmern ausgelöst hat, deshalb erst heute die Entlassung.
@Memo: die Studie heißt "PXD und Idarubicin". In welchem KH seit ihr???

LG Sandy
Mit Zitat antworten
  #74  
Alt 26.01.2009, 16:29
nemo1985 nemo1985 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 26.01.2009
Beiträge: 8
Standard AW: Rezidiv nach KMT

Ich bin sehr froh das du schon entlassen wurdes.
Mein Bruder ist in Berlin
Mit Zitat antworten
  #75  
Alt 26.01.2009, 16:36
piepselmaus piepselmaus ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 19.07.2008
Ort: Nähe Ulm
Beiträge: 419
Standard AW: Rezidiv nach KMT

Hallo an alle,

so nun etwas ausführlicher. Am Montag letzte Woche begann die neue Studie. Alles war ok, bis Dienstag Nacht, es kam mehrmals Durchfall, mehmals Erbrechen, 39 Grad Fieber. Der Hammer kam dann am Mittwoch ich konnte nicht mehr aufstehen, meine Beine spürte ich nicht mehr, ich war nur am heulen und fix und fertig. Mein Blutdruck auf 80/40 also viel zu tief. Das Zeug hat also voll eingeschlagen, es war ja auch hochdosiert. Dann kam der Arzt und meinte das mit dem EKG was nicht mehr stimmt und meine ganzen Elektrolyte entgleist sind, es waren keine mehr nachweisbar im Blut. Mir ging es seit langem nicht mehr so beschissen wie am Mittwoch.
Das EKG wieß anstatt einer Welle ein Strich auf, das bedeuted das es nicht lange hin war bis zum Kammerflimmern wurde mir gesagt. Da ich aber so super Ärzte hatte, die sofort einschreiteten und mir zig Infusionen gaben, ging es mir Donnerstag schon viel besser.
Ich sollte ja Freitag entlassen werden, aber mit den Werten vom EKG war dies unmöglich, und ich mußte bis heute bleiben. Ebenfalls war mein CRP bei 123, also viel zu hoch, und keine Entlassung möglich.
Ich hatte eine Super Bettnachbarin, sie war 45, und ganz arg lieb.
So und nun zu meinen Werten, die Studie hat bis jetzt super angeschlagen.
Meine Leukos waren lezten Montag bei 40.000 und heute bei 1,3! Thrombos waren heute bei 26 und HB(habe gestern 2 Ery-Konzentrate bekommen) bei 11,1!
Sonntag muß ich wieder für ein paar Tage rein zum 2ten Zyklus antreten, hoffe diesmal ohne Komplikationen. Schatzi hat mir ein Stick gekauft, so das ich den Laptop mitnehmen kann ins Krankenhaus!

Liebe Grüße von Eurer Piepselmaus
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:33 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD