Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hirntumor

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 27.12.2008, 19:22
Benutzerbild von Kampfgeist
Kampfgeist Kampfgeist ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.11.2008
Ort: Sauerland
Beiträge: 251
Standard AW: Studienteilnehmer Magforce 2008

Hallo Benita,

Ja vielen Dank wir hatten ein wirklich schönes Weihnachtsfest.Wir waren abends alle in der Christmette.Und da haben wir eine Kerze für deinen Mann angezündet und ein kleines Gebet nach Berlin geschickt.
Ich hoffe ihr habt die trüben Gedanken auch ein wenig verdrängen können, und auch Weihnachten gefeiert.

Und es nervt mich ganz bestimmt nicht wenn du noch fragen hast.

Wir drücken dir und deinem Mann weiterhin fest die Daumen für eine Positive Nachricht aus Berlin.
Liebe Grüsse an euch beide von uns beiden
__________________
Ich werde dich immer Lieben

11.10.1959 - 09.09.2009
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 27.12.2008, 19:31
Benutzerbild von Kampfgeist
Kampfgeist Kampfgeist ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.11.2008
Ort: Sauerland
Beiträge: 251
Standard AW: Studienteilnehmer Magforce 2008

Hallo Andreas,
Da schaust du am besten selber unter Magforce mal rein. Da steht alles super verständlich aufgelistet.
Behandelt wird dort nur das Rezidiv beim glioblastom.
Gruss dagmar
__________________
Ich werde dich immer Lieben

11.10.1959 - 09.09.2009
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 29.12.2008, 18:31
Benita Benita ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2005
Beiträge: 582
Standard AW: Studienteilnehmer Magforce 2008

Hallo Dagmar,

habe heute in Berlin nachgefragt. Leider hat der Professor die Bilder noch nicht gesehen. Allerdings meinte die Mitarbeiterin, dass mein Mann aufgrund der stereotaktischen Bestrahlung nicht in die Studie passt.

So haben wir Kontakt mit der Uni aufgenommen und die Ärzte haben ihn für eine neue OP vorgeschlagen. OP-Termin ist am 08.01.09.

Ich möchte dir nocheinmal für deine Unterstützung danken und hoffe, dass es bei deinem Mann weiterhin so gut läuft.

Ich wünsche euch einen guten Rutsch und ein gesundes neues Jahr.

Liebe Grüße, Benita
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 30.12.2008, 11:00
Benutzerbild von Kampfgeist
Kampfgeist Kampfgeist ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.11.2008
Ort: Sauerland
Beiträge: 251
Standard AW: Studienteilnehmer Magforce 2008

Hallo Benita,
bin erst mal sprachlos. Und wegen der stereotaktischen Bestrahlung habe ich nichts in in den Ausschlußkriterien gelesen.

Wir werden am 08 Jan. ganz fest an euch DENKEN

und wir wünschen euch auch ein Gutes neues Jahr von Herzen.

Liebe Grüsse Dagmar
__________________
Ich werde dich immer Lieben

11.10.1959 - 09.09.2009
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 30.12.2008, 11:10
Benita Benita ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2005
Beiträge: 582
Standard AW: Studienteilnehmer Magforce 2008

Hallo Dagmar,

davon stand auch nichts in den Ausschlusskriterien.
Auch bei dem Telefonat hatte ich den bisherigen Verlauf geschildert. Da hätte man mir doch gleich sagen können, dass das für meinen Mann nicht in Frage kommt. Aber so erlebe ich es leider immer wieder. Es hört keiner richtig hin und keiner denkt weiter. Traurig für alle Betroffenen.

Sie sagte mir, dass man in Berlin eine stereotaktische Bestrahlung durchführen würde und deshalb ginge es nicht, da er sie ja schon hätte. Und alle Probanden müssten die gleichen Voraussetzungen haben, sonst würde das Studienergebnis verfälscht.

Liebe Grüße, Benita
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 22.01.2009, 12:12
Benutzerbild von Kampfgeist
Kampfgeist Kampfgeist ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.11.2008
Ort: Sauerland
Beiträge: 251
Standard AW: Studienteilnehmer Magforce 2008

Hallo ihr Lieben,

suche immer noch Studienteilnehmer zwecks Erfahrungsaustausch.

Liebe Grüsse Dagmar
__________________
Ich werde dich immer Lieben

11.10.1959 - 09.09.2009
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 26.01.2009, 17:46
Benutzerbild von Knuffel31
Knuffel31 Knuffel31 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.01.2009
Ort: Thüringen
Beiträge: 266
Standard AW: Studienteilnehmer Magforce 2008

Hallo Kampfgeist!
Mein Mann hat das gleiche und war 2008 tumorfrei, doch leider hat er wieder zugeschlagen , die Ärzte raten zur neuer op!
Jetzt habe ich das von Macforce gehört und wollte dich dazu was fragen!
War der Tumor deines Mannes operabel oder nicht? Bei meinem Mann ist er operabel , er ist 2007 2mal daran schon operiert worden!
Wir wissen nicht , ob die op das beste ist , oder den Versuch zu starten , mit der nanotechnologie!
Bleibt der Tumor denn drin, oder wird er auch raus operiert?
Ich hab ne heiten Angst irgentwie , wenn wir das machen könnten , das es doch das verkehrte ist!
Könntest du mir vieleicht darüber ein bisschen was erzählen!?
Vielen Dank
lg Knuffel!
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 26.01.2009, 19:44
Benutzerbild von Kampfgeist
Kampfgeist Kampfgeist ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.11.2008
Ort: Sauerland
Beiträge: 251
Standard AW: Studienteilnehmer Magforce 2008

Hallo Knuffel,

also bei meinem Mann war der Tumor von anfang an schon nicht operabel.
Und wenn ich daran denke das man ihm damals nur wenige wochen als Lebenszeit gab, bin ich Magforce sehr dankbar das sie meinen Mann in die Studie aufnehmen konnten. Mittlerweile sind seit der Diagnose 17 Monate vergangen.
Zu deiner frage ob der Tumor drin bleibt.
Ja, er bleibt drin. Die Nanopartikel werden um den Tumor herum eingespritzt.
Danach werden 6 Hyperthermiebehandlungen durchgeführt.Also der Tumor wird überwärmt. Schau mal hier www.magforce.de.Da stehen auch die genauen Aufnahmekriterien drin.
Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen.Wenn du noch fragen hast dann melde dich wieder.
Gruss Dagmar
__________________
Ich werde dich immer Lieben

11.10.1959 - 09.09.2009
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 28.01.2009, 17:40
Benutzerbild von Knuffel31
Knuffel31 Knuffel31 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.01.2009
Ort: Thüringen
Beiträge: 266
Standard AW: Studienteilnehmer Magforce 2008

Hallo Kampfgeist!
Vielen dank erstmal!
Habe mich mit mf in Verbindung gestetzt und ich soll die Bilder und Berichte schnellst möglich hin schicken, damit sie vor dem 18.2. noch schauen können ob er passen würde.
Im mom bin ich im zwiespalt! Bei meinem mann ist der Tumor ja operabel, ist das besser die op machen zu lassen, er ist ja schon dreimal operiert worden und jedes mal , haben sie ihn auch entfernt! Also seit okt.2007 war er ja bis jetzt 15.1.09 tumorfrei! Die ärzte raten deshalb wieder zur vollständigen op. Diesmal könnten die Nachwirkungen auch anders sein , sprachverlust völlig und rechtsseitige Lähmungen! Davor haben wir eben Angst! Es steht 50 zu 50!
Also op und Nachwirkungen , oder aber op und keine Nachwirkungen? Ich weiß seit dem das mit magforce, einfach nicht wie wir es richtig machen.
Mit deinem Mann , das hat mir eben auch ein bisschen Hoffnung gemacht, das es bei der Studie klappen könnte! Auch wenn das Ding drin bleibt, aber nicht mehr weiter wächst! Mein Schatz hat aber auch die Befürchtung , das wenn das mit mf ned klappt und die Therapie nicht bei ihm anschlägt , das der Tumor so weiter wächst , das es dann für ne op zu spät wäre! Oh man diese Angst frisst mich auf! Jetzt gehts ihm wieder so gut und dann ist das blöde Ding wieder da!
Was sollen wir nur machen ! Hae gestern auch mit der Ärztin gesprochen, die ihn immer operiert hat, sie wußte darüber nix, also über die neue Therapie!
Sie will sich aber schalau machen! soll ich die bilder und die berichte drotzdem nach Berlin schicken oder nicht?
Was würdest du evl. tun , ich weiß einfach nicht?
LG Knuffel
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 28.01.2009, 17:51
Benita Benita ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2005
Beiträge: 582
Standard AW: Studienteilnehmer Magforce 2008

Hallo Knuffel,

ja, so ist das, wenn man wählen kann. Dann hat man Angst das falsche zu tun. Mir ging es ähnlich. Bei meinem Mann konnte jetzt auch operiert werden, aber der Arzt in der Uni kannte das mit der Nanotechnologie und hat uns das als bevorzugte Behandlung vorgeschlagen. Für uns hatten sich die Zweifel erledigt, als wir von Magforce eine Absage erhalten haben.

Schick die Unterlagen hin. Die prüfen das schnell und wenn die der Meinung sind, dass es das richtige für deinen Mann ist, dann fahrt nach Berlin. Vorher wird mit Sicherheit noch ein umfassendes Aufklärungsgespräch stattfinden. Danach müsst ihr das Für und Wider abwägen. Da der OP Termin erst am 18.02. ist, habt Ihr doch noch ein paar Tage Zeit. Mein Mann hätte sich in jedem Fall für die Nano-Hyperthermie entschieden, wenn es möglich gewesen wäre. Du solltest alle Fragen die sich dir stellen auf einen Zettel schreiben. Dann vergisst du nichts nachzufragen.

Ich hab übrigens noch zwei billige Bahnfahrkarten vom Lidl. Preis 55,00 Euro pro Stück für jeweils eine Hin und Rückfahrt. Ich weiß ja nicht wo Ihr wohnt, aber so billig wären wir nicht nach Berlin gekommen. Solltet Ihr euch entschließen nach Berlin zu fahren und du kannst die Fahrkarten brauchen, überlasse ich sie dir gerne. Ansonsten fahre ich irgendwann nach Berlin und besuche Knut im Zoo.

Ihr verliert nichts, wenn Ihr euch anhört, was die in Berlin zu sagen haben. Ich sehe diese Behandlung als echte Chance, auch für euch, zumal ja bei euch auch noch ein besonderes OP-Risiko besteht, was bei meinem Mann nicht der Fall war. Knuffel, mach dich nicht so fertig. Das hilft euch nicht weiter. Schick die Unterrlagen hin und warte ab, dann wird sich zeigen, ob ihr überhaupt eine Entscheidung treffen müsst.

Ganz liebe Grüße, Benita
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 28.01.2009, 18:22
Benutzerbild von Knuffel31
Knuffel31 Knuffel31 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.01.2009
Ort: Thüringen
Beiträge: 266
Standard AW: Studienteilnehmer Magforce 2008

Liebe Benita!
Du machst mir den Mut, den ich im mom so gebrauchen kann!
Mein Schatz sagt ja auch , das er lieber das erstmal probieren möchte , bevor die op ist! Ich hab schon Vertrauen zur Ärztin , aber wenn es vieleicht auch so geht, was haben wir noch zu verlieren! Ich möchte , das es ihm so gut geht , wie es im mom ist! Und nach der op wissen wir es eben nicht! So ist sein Leben wenigstens noch lebenswert! Ich denk mal , wenn wir es nicht probieren, verlieren wir etwas!
Unsere Ärztin weiß eben ncihts darüber, sie will sich kundig machen , aber ich soll erst nächste woche da anrufen! Irgentwie rennt da die Zeit davon!
Wie geht es denn deinem mann?
Weißt du ob wir die nachuntersuchungen auch hier bei uns machen lassen können oder muß man da extra wieder nach Berlin, denn wir kommen aus Bayern?!
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 28.01.2009, 18:40
Benita Benita ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2005
Beiträge: 582
Standard AW: Studienteilnehmer Magforce 2008

Hallo Knuffel,

da kann die die Dagmar sicher weiterhelfen.
Ihr Mann wurde ja in Berlin behandelt.

Ich denke auch, Ihr habt nichts zu verlieren.
Wenn Ihr es in Berlin versucht, dann müsst Ihr euch später nie vorwerfen, nicht alles versucht zu haben.

Ich drücke euch ganz fest die Daumen Liebe Grüße, Benita

Geändert von Benita (28.01.2009 um 18:41 Uhr) Grund: .
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 28.01.2009, 18:56
Benutzerbild von Knuffel31
Knuffel31 Knuffel31 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.01.2009
Ort: Thüringen
Beiträge: 266
Standard AW: Studienteilnehmer Magforce 2008

Liebe Benita!
Danke!
Warum konnte dein Mann denn ned daran teilnehmen?
Und wie ist die op denn bei ihm verlaufen?
LG Knuffel
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 29.01.2009, 17:53
Benutzerbild von Knuffel31
Knuffel31 Knuffel31 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.01.2009
Ort: Thüringen
Beiträge: 266
Standard AW: Studienteilnehmer Magforce 2008

Hallo Kampfgeist!
Wir stehen seit dieser woche mit mf in verbindung!
Kannst du mir sagen, ob man die kompletten Krankheitsbefunde nach berlin schicken muß, oder nur die letzten , die das rezetiv beinhalten? und kann man die Nachuntersuchungen auch zu Hause im KH machen lassen, oder wieder nach Berlin muß?
wie war das bei euch?
lg Knuffel
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 29.01.2009, 18:15
Benutzerbild von Kampfgeist
Kampfgeist Kampfgeist ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.11.2008
Ort: Sauerland
Beiträge: 251
Standard AW: Studienteilnehmer Magforce 2008

Hallo Knuffel,

sorry das ich mich erst jetzt melde,aber mir ging es gestern auch nicht so gut.

Im Grunde genommen kann ich auch nicht mehr viel hinzufügen.Das was Benita dir schon geschrieben hat , hätte ich dir genau so gesagt.
Eine Op hat leider wirklich viele Risiken. Und ich muß gestehen ich bin heute sogar froh das keiner meinen Mann operieren wollte.
Er hat bis heute keine eptileptischen Anfälle gehabt. Hat auch keine Einschränkungen in seiner Beweglichkeit. Im gegenteil, wenn wir mit unseren Hunden spazieren gehen rennt er mir fast davon. Und wir gehen mindestens 2 Stunden am Tag.
Er hat zwar sprachprobleme , aber die kommen von seinem Oedem.
Weil manchmal spricht er gut und manchmal geht fast gar nichts.
Wie schon gesagt ,schickt erstmal alle Unterlagen dahin. Und schaut auch mal unter www.magforce.de rein. Da ist wirklich alles genau erklärt.
Und die Aufnahmen (CT) könnt ihr in Bayern machen lassen.Die CD schickt ihr dann einfach per Post nach Berlin.

Ach übrigens der Prof. wohnt sogar in München.

liebe grüsse Dagmar
__________________
Ich werde dich immer Lieben

11.10.1959 - 09.09.2009
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:41 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD