Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hodenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 20.10.2001, 21:23
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard wie erkennt man hodenkrebs

mein freund der an speiseröhrenkrebs leidet hat mir gestern so ganz unverbindlich und nebenbei erzählt das er an seinen hoden einen knubbel hat und das schon bevor die speiseröhrenkrebsdiagnose gestellt wurde......seit seiner ersten cisplatin und 5 fu therapie ist das ding weg.......sagt er......(hab nicht nachgesehen)...ausserdem sagt er das er seit der ersten chemo probs mit dem pinkeln hat.....mal gehts nicht mal zu langsam......ich bin kein mann und hab absolut keine ahnung......aber ich denke wir sollten das bei der nächsten stationiären aufnahme doch den ärzten sagen auch wenn er wahnsinss bammel davor hat........bitte um antwort.....danke
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.10.2001, 22:10
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard wie erkennt man hodenkrebs

Hi Michaela,

kann mich der Nicole nur anschließen. Es ist nicht schlimm, wenn man etwas merkwürdiges entdeckt, ABER es ist schlimm, wenn man es nicht sagt. Vielleicht erspart es VIEL ärger, wenn ihr dem Knubbel jetzt schon auf die Pelle rück. Ich z.B. hatte das Glück nicht, das ich was merkte. Bin morgens aufgewacht, keine Luft bekommen, und siehe da, dass CT sagt 16cm Keimzelltumor (Hodenkrebs) unterm Brustbein. PECH. IHR MÜSST ES ERWÄHNEN!!!

Mit lieben Grüßen und guten Besserungswünschen
Ruben
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.10.2001, 22:25
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard wie erkennt man hodenkrebs

hi ruben

mein schatz ist heute wieder im krankenhaus...und er hat sich vorgenommen alle dinge die er bis jetzt nicht gesagt hat abzuklären......auch seine schmerzen beim atmen wenn er am rücken liegt....er hat jede weitere behandlung (chemo) in diesen fall, abgelehnt und sich gewünscht das sie zuerst seinen schmerzen auf den grund gehen. er leidet unter speiseröhrenkrebs aber irgendwie fürchten wir beide das das übel ganz wo anders liegt........hofft mal für uns denn wir lieben uns sehr.

wir sind beide der meinung das es sich nicht um tumorschmerzen handelt und auch nicht um einen chronischen schmerz......denn eine woche kann er ohne probleme essen und dann fängt es an zu brennen ......beim husten in der leber.....die laut blutuntersuchungen total in ordnung ist, zu schmerzen.....der letzte arztbefund lässt auch darauf schliessen das die ärzte ganz einfach nicht wissen warum er solche schmerzen hat.

na egal .......den knubbel läßt er auch abklären und auch seine probs beim wasserlassen......obwohl die natürlich von den manigfaltigen medikamenten vor allen gegen schmerzen herrühren können.

danke für eure antworten.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.11.2001, 10:03
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard wie erkennt man hodenkrebs

Liebe Michaela,
Bin mir nicht ganz sicher, ob sich Deine Frage auf die Speiseröhre bezieht, konnte dies aus Deinem Text nicht erkennen. Vielleicht kannst Du ja mit meinem Tip etwas anfangen.
Mein Mann hatte nach der Chemo auch Probleme mit der Speiseröhre. Es hat ziemlich lange gedauert, bis wir endlich einen Onkologen getroffen haben (Notfall im Krankenhaus!), der uns sagte, daß Pilzinfektionen während einer Cisplatingabe nichts außergewöhnliches sind. Nun nimmt mein Mann Amphomoronal im Akutfall und auch schon vorbeugend ab Beginn des 3 Chemotages. Er kann nun wieder ganz normal schlucken und trinken ohne Schmerzen. Vielleicht solltet Ihr auch mal an eine Pilzinfektion denken. Übrigens: Diese Pilze hat auch jeder in seinem Körper und Sie sind nichts ungewöhnliches, nur ist das Immunsystem aufgrund einer Chemo und Erkrankung derart geschwächt, kann er sich ausbreiten und Beschwerden verursachen.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 03.02.2002, 18:43
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard wie erkennt man hodenkrebs

Wie erkennt man Hodenkrebs,
Hi, habe Frage zu den Symtomen.
Lt. meinem Urologen sollte ich zur besseren Diagnose Sperma abliefern.
Beim ersten Versuch dazu, habe ich feststellen müssen, dass mein Sperma rötlich bis rotbraun (Blut??) gefärbt ist.
Wofür spricht dies? Ist das ein Symtom für Hodenkrebs?
Bitte meldet Euch zu dieser Frage. Danke
Cony
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 07.02.2002, 16:01
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard wie erkennt man hodenkrebs

Kann man Hodenkrebs oder Krebs überhaupt auch kurz über den oberen Ecken des Schamhaardreiecks bekommen?
Ich habe nämlich an dieser Stelle stellenweise Verdickungen der dort liegenden Adern festgestellt.
Danke für eure Antworten[email]Timi0017@hotmail.com
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 08.02.2002, 17:32
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard wie erkennt man hodenkrebs

Hallo!

Ich habe ein ähnliches Problem wie tim!
Am Anstatz von meinem Penis habe ich vor 2 Tagen einen Knubbel ertastet.Ausserdem fühlt es sich so an, als ob eine Vene am Penis verstopft wäre.Dabei habe ich leichte Schmerzen und vermeide jegliche Erektion!
):
Ich habe zwar einen Termin bei einem Urologen am Montag,aber ich kann nicht so lange warten!
Vielleicht kann man mir hier helfen!?
cu
Alex
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 08.02.2002, 17:36
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard wie erkennt man hodenkrebs

Hallo Alex...

mit Hodenkrebs hängt das sicher nicht zusammen !! Mach Dich mal nicht verrückt .... Es ist absolut richtig und wichtig damit zum Urologen zu gehen .... aber ich denke es gibt wirklich keinen Grund zur Panik !! Hab ein schönes Wochenende !!
GRUß
RIKO
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 08.02.2002, 17:43
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard wie erkennt man hodenkrebs

Mag stimmen!
Danke!
Alex
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 02.04.2002, 15:13
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard wie erkennt man hodenkrebs

Habe selbst Hodenkrebs gehabt: mein Hoden ist auf die doppelte Größe angeschwollen und der erste Arzt wollte mir erzählen, dass es nur eine Hormonstörung ist. Der zweite Arzt hat dann erkannt, dass es ein eingekapseltes Krebsgeschwür war. Symptome: Anschwellung & Schmerzen bei Berührung.
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 02.04.2002, 15:42
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard wie erkennt man hodenkrebs

Hallo Cony,
dasselbe habe ich auch bei mir beobachtet
(etwa karamel-farben).
Hast Du (oder jemand anders) schon erfahren können, worauf die Verfärbung hinweist?
Florian
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 03.04.2002, 00:58
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard wie erkennt man hodenkrebs

Hallo Florian,
wegen der Verfärbung des Sprmas weiss ich jetzt
bescheid.
Bei mir wurde wegen Prostata-Probleme eine soge-
nannte Biopsy durchgeführt. Es wurden Gewebe-
proben der Prostata entnommen. D.h. es wurden
Verletzungen der Prostata vorgenommen,welche
zu Blutungen führen. Dieses Blut gelangt in den
Samenleiter und vermischt sich mit dem Sperma.
Nur hat mich mein Urologe darüber im voraus leider nicht aufgeklärt. Erst nachträglich hat er mich auf Fragen diesbezüglich aufgeklärt.
Das ist auch mein Probelem mit Ärzten, ich bekomme immer nur unvollständige Ausküfte.
Vielleicht konnte ich dir weiterhelfen.
Gruß
Cony
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 03.04.2002, 06:42
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard wie erkennt man hodenkrebs

Hallo Leute,

ich bins nochmal, nach langer Zeit. Wollte bescheid geben, dass ich seit dem 28.01.02 wieder als "Geiheilt" zähle!!! Ab ja seit dem 20.06.01 6 Tage künstliches Koma, 3 Hochdosis-Chemos und 2 OP´s (7 und 5-Std) hinter mir, und das mit 18/19Jahren. Was ich allen betroffenen sagen will, GEBT NIEMAL AUF, auch wenns echt "scheisse" aussieht! Ich bin der Meinung: ALLES ist möglich, egal wie schlimm die Situation aussieht! Ich habs mit Glauben, Liebe (von meiner Mutter), Hoffnung, Durchhaltungsvermögen und vertrauen in die Ärzte geschafft!

Liebe Grüße und allen noch-kranken gute Besserung!
Gebt euch NICHT auf,dann könnt ihr es schaffen.
Ruben
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 03.04.2002, 13:14
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard wie erkennt man hodenkrebs

Halllo Ruben,
herzlichen Glückwunsch! Ich hoffe dein Zustand bleibt so. wie ich gesehen habe hast Du wohl ein EGK(ExtragondonalerKeimzelltumor) gehabt.Wie hoch waren deine Marker( ßHCG, AFP)und welche Art(Histologie)??Ich Frage, da ich selbst 3HD Chemos (nachRückfall)und 5 " normale " hinter mir habe.Welches Protokoll hast Du bekommen (ich: TaxPEI,Taxol,Cisplatin, Etopsid, Ifosfamid). schreib doch mal! bis bald.rainerF
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 05.04.2002, 13:20
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard wie erkennt man hodenkrebs

hi du,


jo, hatte metastasierter extragonadaler Keimzelltumor des Mediastinums Stadium IIIB nach Lugano.
ß-HCG 10993.4 mU/ml (jetzt: 0.6 mU/ml)
AFP 45.6 U/ml (jetzt: 4.3 ng/ml)
LDH 872.0 ??/?? (jetzt: 115 ??/??) )
Die netten Medis waren:
1.Chemo: ("testchemo" um zu schauen, ob Tumor darauf anspricht)
(75%Dosis)
Cisplatin GD 150mg,
Etoposid GD 750mg,
Ifosfamid GD 9000mg,
2.Chemo: TaxolGD 450mg,
Cisplatin GD 200mg,
Etoposid GD 3000mg,
Ifosfamid GD 20g,
3.Chemo: TaxolGD 450mg,
Cisplatin GD 200mg,
Etoposid GD 3000mg,
Ifosfamid GD 20g,
4.Chemo: TaxolGD 450mg,
Cisplatin GD 200mg,
Etoposid GD 3000mg,
Ifosfamid GD 20g,
Histologie=metastasierter extragonadaler Keimzelltumor ???
Naja, Werdegang wie folgt:

mitte Juni 01: Entdeckt
ende Juni 01: 6 tage koma + testchemo
juli: 2te Chemo
august: 3te Chemo
september: 4te Chemo
mitte november: 1te OP

DURCH das Brustbein mit der Säge den Resttumor von 4 mal 6cm entfernt, 7 std. Spass fürn Arzt, besonders dadurch, das ein Zwergfellnerv kaputt war von dem Tumor und der 2te Nerv, der zugleich auch der letzte ist, war mitten im Tumor. Hätte der Arzt den Durchgesäbelt, wäre nix mehr mit alleine atmen für dich nächsten 6mon.!!! Arzt hatte Gott-sei-Dank ne Lupenbrille, auf die er immer sehr stolz war, war/ist wohl sein Heiligtum. Auf jeden Fall hat er den Tumor weggekgriegt und den Nerv heile gelassen. Rechte Lunge noch aufgemacht und 12 matsatasen rausgeholt!

mitte Januar: 2te OP
linke lunge aufgemacht, aber diesmal nit durch brustbein sondern linke rückenhelfe! dann mit so nem netten Rippenspreizer (dehner oder wie das ding heisst) Platz gemacht zum arbeiten. Rausgeholt wurden 9 matsatasen. Dauer das Spasses: 5Std.

Naja, jetzt wieder Gesund!!! (sag ich jetzt mal einfach so, ist ja nix mehr da zum bearbeiten, hihi)

Was mich an der ganzen Aktion wundert, ich kann dem Krebs nix schlechtes Abgewinnen. War zwar ein bisschen scheisse, besonders der 2te tag nach der ersten OP, aber sonst "gings"! Was noch ein Vorteil war, ich hab vorher 2 Jahre Kraftsport gemacht, 118KG auf die Waage gebracht, war zwar auch Fett bei, aber hat sich sehr nützlich für die Chemos dagestellt, ich einzigste chemo, bei der ich ziemlich am arsch war, war die letzte. sonst alle mehr oder weniger gut weggesteckt. Im allgemeinem gings mir zwar nicht blendent in der Zeit der Chemos ABER VERHASSEN würde ich sie nicht.

WAS ich mich noch frage: IRGENTWIE muss ich doch jetzt aus meiner jetztigen Situation (19J., Krebs fertig gemacht, besiegt, bin der GEWINNER,2 übelste Narben ca 26 und 40cm aufm Oberkörper) Profit machen, sprich: BARES!!! Macht sich doch gut, 19J. und Krebs überlebt! Aber mir fällt nix ein. Hast du/ihr nen Tipp?

Naja, so siehts aus bei mir.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Doch kein Hodenkrebs? -Raphael- Hodenkrebs 8 10.10.2005 17:03
Evtl. hodenkrebs? oder auch nicht? Hodenkrebs 2 09.11.2004 22:01
Vermutung Hodenkrebs, Diagnose kein Hodenkrebs Hodenkrebs 3 30.03.2004 17:12
Hodenkrebs? Hodenkrebs 3 11.01.2004 15:35
Wie erkennt man Hodenkrebs Hodenkrebs 5 13.11.2002 09:26


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:13 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD