Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Brustkrebs

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 27.06.2003, 10:16
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Die dümmsten Sprüche (zum dranhängen)

Hallo Biba,
wer ist schon in Rente? DU?
Ich habe noch ein paar Jährchen zu arbeiten, rauche aber immer noch nicht, d.h. absolute Nichtraucherin!
Was heißt hier Kollegin? Kläre mich bitte auf.

meine mailadresse(Mauwe@t-online.de)
Liebe Grüße

Maryjoe(Marlies)
  #17  
Alt 27.06.2003, 12:10
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Die dümmsten Sprüche (zum dranhängen)

oh doch, mir fällt da eine Begegnung ein. Mit meiner Nachbarin ( die mich eh auf den Kicker hat, weil sie glaubt, da ihr Mann einen Dr-Titel hatte, sie sei etwas besseres. Und ich bin über das Wohnungsamt mit Wohnberechtigungsschein in dieser Wohnung gezogen (für sie gehöre ich deswegen zu der Kategorie Sozialhilfeempfänger, die sich auf Kosten des Staates eine schöne Wohnung erschlichen haben. Das nur zur Erklärung, warum ich selber auch so bissig gewesen bin)

Also Frau Doktor ( sie möchte so angesprochen werden ) trifft mich letztes Jahr mit meinem kahlen Kopf bei den Briefkästen.
Guckt mich an und meint: Frau M., warum haben Sie sich denn die Haare abgeschnitten?
Ich zu ihr: Habe ich nicht, aber ist doch modern, oder?
Sie zu mir: welcher Friseur macht das denn bei einer Frau?
Ich zu ihr: weiß nicht - bei mir zahlts die Krankenkasse.
Sie guckt mich fragend an - ich sage: "geht ganz einfach: Krebs kriegen, Chemo abholen und schon kriegen sie`s umsonst "
Ihre Gesichtszüge veränderten sich merklich - aber nur kurz.

Sie darauf hin: "Aber dann bekommt man doch eine Perücke". Ich zu ihr " ja, kann man kriegen, muß man aber nicht. Und ich wolte keine. Mag nix auf dem Kopf tragen. Und ohne Haare ist doch modern.

Sie zu mir: " Aber so rennt man als Frau doch nicht rum "

mmh - tue ich ja auch nicht... denn ich rolle ja mit dem Rollstuhl.

Eine kleine, aber wahre Anekdote. Über diese Frau kann ich mich gar nicht ärgern ( obwohl sie wirklich Sprüche abläßt in Richtung der Leute, die keinen Doktortitel haben oder nicht studiert haben oder eben wie ich, die früh in Rente gehen mußten usw.), die sich gewaschen haben. Am meisten ärgert sie sich aber darüber, wenn sie entweder Kontra bekommt - oder aber ( auch meistens von mir) einfach so links liegengelassen wird.
ich habe vorher meiner Familie z.B. gesagt, das sie ganz bestimmt diejenige sein wird, die irgendeinen blöden Spruch auf Lager haben wird - und deswegen war ich auf das Gespräch vorbereitet.

viele Grüß
elisabeth
  #18  
Alt 27.06.2003, 14:26
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Die dümmsten Sprüche (zum dranhängen)

Mir ist noch was eingefallen: Nachdem ich mir im Juni00 in der OP meine Brust hatte abnehmen lassen müssen und mir dann bis September 4xEC-Chemo hatte verpassen lassen, stellte eine Radiologin verdächtige Strukturen in meiner Lunge fest ... Sie sagte eiskalt zu mir, die ich VÖLLIG unvorbereitet war (wer denkt schon, dass unter der Chemo was wächst?): 'Wegen der Metastasierung in der Lunge wird Ihnen Ihr Onkologe sagen, was zu tun ist.' WIE BITTE? Metastasen in der Lunge? Ich war wie vom Blitz getroffen, sagte irgendetwas in die Richtung: 'Na, das war's ja dann wohl.' Daraufhin sie: 'Ach, nein, so müssen Sie das nicht sehen ... Es ist JETZT halt Kampfstimmung und Aktion angesagt.' ?????
WAS hatte ich eigentlich die letzten 4 Monate getan??? Doch wohl gekämpft!?
  #19  
Alt 27.06.2003, 14:58
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Die dümmsten Sprüche (zum dranhängen)

Tochter zur Mutter, nach der 3. Chemo:
"Reiß Dich endlich zusammen, Du bist doch schon operiert!"
  #20  
Alt 27.06.2003, 16:57
Benutzerbild von Biba
Biba Biba ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 27.05.2003
Ort: Schleswig Holstein
Beiträge: 1.461
Standard Die dümmsten Sprüche (zum dranhängen)

Oh , Mädels , Jutta und Emilia , das tut weh ...

Trotzdem : weiter so !!!

Schönes Wochenende

biba
  #21  
Alt 28.06.2003, 00:44
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Die dümmsten Sprüche (zum dranhängen)

auf die Frage meines Bruders, wies es mir geht, ich: "gut, habe allerdings Knochenschmerzen, die mir auf den Geist gehen" er: "Na sei froh, das es dir so gut geht, eine Chatbekannte hat jetzt Lebermetastasen nach Brustkrebs, der geht es richtig schlecht"
  #22  
Alt 28.06.2003, 10:22
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Die dümmsten Sprüche (zum dranhängen)

Hallo

In meinem engsten Umfeld gab es Gott sei Dank auch wenige dumme Sprüche, dafür hatte ich so meine Erlebnisse mit besserwissenden, unwissenden Leuten. Da ich eigentlich ein humorvoller Mensch geblieben bin, kränke ich mich weniger, als dass ich mich darüber amüsiere, wie dumm manche Menschen daherschwatzen. Das heisst aber nicht, dass ich die Verletzungen in so Sprüchen nicht auch schon gespürt habe oder sie nicht nachvollziehen könnte.
Ich glaube darum, es ist ganz wichtig, das mal zu thematisieren.

Thematisieren tut das übrigens auch eine Krankenschwester, welche plant, mit eben solchen Geschichten ein Buch darüber herauszugeben, das zeigt, wie plump kranke Menschen oft angesprochen werden, aber auch, wie befreiend ein Stück Humor oder eine schlagfertige Antwort unsrerseits dann sind.
Iren Bischofberger sucht für dieses Buchprojekt also genau so Leute wie ihr, z.B. die Episoden von Sieglinde oder Bluebird, aber auch andern wären ihr sicherlich hochwillkommen.

Im Folgenden noch eine Witzseite, die gerade von Patienten als so befreiend und heilsam bewertet wird:

http://www.dr-walser.ch/witz.htm


Ja, das Lachen wird endlich wieder entdeckt, sogar auf onkologischen Stationen und nicht nur dann, wenn der Clown kommt. Das ist sooo wohltuend und sollte noch viel mehr Beachtung finden.



Als nächstes plant sie ein Buch herauszugeben, in welchem Patienten, Lustiges und Humoristisches im Zusammenhang mit ihrer Krankheit erzählen.
Z.B. , was Ihr geantwortet habt, wenn dumme Fragen kamen u.ä.
Auf der Seite: http://www.humor-pflege.ch gibt sie uns allen Gelegenheit, anonym oder auch komplett mit Adresse unsere Erlebnisse zu Krankheit und Humor zu erzählen.
Der direkte Link wo ihr die Geschichten hinschreiben könnt lautet:http;//www.humor-pflege.ch/aktuell4.html

Ich habe ihr folgendes Erlebnis geschildert:
Ich war das das erste Mal im neuen Jahr wieder mit dem Zug unterwegs zusammen mit 2 Freundinnen.
Das wäre an sich nichts besonderes, wäre ich nicht zuvor ziemlich krank gewesen und kahlköpfig.
Also, ich sitze da im Abteil mit meinen Begleiterinnen. Die haben lange Haare, wie sichs gehört. Ich trage ein Käppi - weil die Perücke so grässlich juckte, dass ich sie kurzerhand im Rucksack verstaut habe.
Eine Station weiter kommen ein Mann und eine Frau in den Zug. Alter schätze etwa 70 und die setzen sich uns gegenüber - grusslos, obwohl wir gegrüsst hatten. Der Mann guckt immer wieder verächtlich zu uns rüber und plötzlich wettert er:
" Eine Schande sowas, wie die jungen Leute heutzutage herumlaufen!!" Das ging ganz klar gegen mich.
Aber heute war ich nicht verlegen, wie sonst manchmal, fragte ihn ganz offen: " Ist es Ihnen wohler, wenn ich meine Haare wieder anziehe?" und packe das struppige Ding wieder aus und halte es ihm so hin.
Liebe Leute, Den hätte man filmen sollen, der Kiefer ist ihm beinahe auf den Boden gefallen: Und entschuldigt hat er sich sogar, oh er hätte nicht gewusst, dass das bei mir krankheitshalber wär, dann seis natürlich was ganz anderes. Nein, Nein, dann müsste ich die Haare nicht anziehn, das wär grad noch....
Manchmal sind Perücken doch ganz nützlich.

Also, falls jemand von Euch auch so Erlebnisse zu erzählen weiss, nur zu, schreibt sie Iren Bischofberger, damit das Buch bald realisiert werden kann. Alle, deren Geschichte(n) für das Buch ausgewählt werden, erhalten bei Angabe der Adresse ein Buch geschenkt.
  #23  
Alt 28.06.2003, 10:25
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Die dümmsten Sprüche (zum dranhängen)

Ojeh, da ist noch gleich ein Zeichenfehler passiert:
Der richige Link zur Seite, auf welcher die Geschichten direkt eingetragen werden können lautet:
http://www.humor-pflege.ch/aktuell4.html
  #24  
Alt 28.06.2003, 11:19
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Die dümmsten Sprüche (zum dranhängen)

Dumme Sprüche von Bahnangestellten

Wegen meiner chronischen Krebserkrankung bekomme ich eine Invalidenrente, die mich dazu berechtigt, gewisse Zugs-Abonnemente zum reduzierten Preis zu erwerben. Dazu brauche ich einen speziellen Ausweis, den ich jeden Monat beim Abo-Kauf wieder vorweisen muss. Manche Angestellte akzeptieren das so, andere maulen immer, ich müsste auch noch einen Personalausweis zeigen, aber ich laufe ja nicht ständig mit einem Schweizer Pass herum. Schliesslich aber, durch die ewige Stürmerei langsam genervt liess ich mir dann doch die in der Schweiz gebräuchliche Identitätskarte ausstellen. Stolz wie Anton ging ich im nächsten Monat mit allen Dokumenten wieder zum Schalter. Dort sass der unfreundlichste aller Typen und hatte nur einen leisen Gruss, jedoch kein Lächeln für mich übrig. Ich äusserte meinen Abo-Wunsch und wies mich aus. Da stand der Typ auf, kam aus seinem Häuschen und ging einmal links und einmal rechts um mich herum, musterte mich von Kopf bis Fuss, ging dann wieder zurück an seinen Schalterplatz und sagte wörtlich: "Ihre Schädigung muss an einem Ort liegen, wo man sie nicht sehen kann!" DARAUF ICH: "Ja, sie muss ja nicht bei allen so offensichtlich sein wie bei Ihnen!" Packte meine Ausweise wieder ein, liess den Typen sprachlos sithzen und fuhr ins Nachbardorf, und kaufte dort mein SBB-Abo.

Oder das hier:

Verletzung durch Verkaufspersonal:

Hatte schon als kleines Mädchen als Kind der Berge ein Dirndl und die Liebe zu diesem Kleid ist mir geblieben.
In einem Anflug von absoluten Wohlbefinden mitten in der Chemo als junge Frau, wagte ich es endlich, wieder einmal so ein Dirndl- und Trachten-Geschäft zu betreten um mich da etwas umzusehen. Bedienung ist flink zur Stelle, mustert ausffällig genug meine nicht vorhandene Oberweite und meinen haarlosen Kopf, auf dem ein schickes Hütchen thront, passend zu Bluse und Caprihose, die ich trug und fragt dann etwas distanziert: "Was darfs denn sein?"
Ich: " Ich schau mich nur mal so nach einem Dirndl um." Sie: "Für welche Altersklasse bitte?"
Ich:" Ja für mich."
Darauf sie:"Also wissen Sie, da sind Sie bei uns wohl doch an der falschen Adresse. Sie haben doch ehrlich gesagt nicht das Aussehen für so ein edles Kleid. Tut mir leid.
(im Klartext sollte das wohl heissen, Sie sehen aus wie eine Pennerin...)

Da wusste auch ich nichts mehr zu sagen. Tief verletzt ging ich nach Hause und ein Dirndl habe ich bis heute keines mehr.

Oder auf einer Reise mit dem Zug:

Heisses Sommerwetter, wollte gerne in die Natur raus gehen, durfte aber nicht wegen Sonnenlichtempfindlichkeit durch die Chemo und Cortison. So setzte ich mich in die Rätische Bahn ab Madulain auf die Schattenseite, um im Panoramawagen wenigstens die Aussicht auf die Natur auf dem Berninapass zu geniessen.
Ich trage eine knielange Hose, denn auch im Zug ist es sehr heiss.
Mir gegenüber auf der Sonnenseite sitzt ein Mann, Alter schätze 40. Der guckt immer so zu mir, ich denke noch, den blendet vielleicht doch etwas die Sonne, da sagt er plötzlich: "Du hör mal, Mädle, so wie Du ausgschaust, solltest aber doch net in so kurzen Hosen rumlaufen, des isch ja total unästhetisch, mit so vuin Haaren an den Beinen, des würgt mi fascht!"
Mir kam auch fast die Galle hoch, aber zum Glück auch gleich die richtige Antwort, die lautete barsch: Also das Klo ist gleich da vorne und sonst gucken Sie halt an einen andern Ort, alles klar!?"

Peng, dass sass. Er wandte mir den Rücken zu und sagte nichts mehr. Nur beim Aussteigen liess er in meine Richtung verlauten: Sie sind die frechste Schweizerin die mir je begegnet ist, jawohl!"

Kleiner Triumph für mich: Er hatte diesmal immerhin Sie gesagt. Ich war da nämlich schon 29.

Bin gespannt auf weitere Einträge hier und grüsse Euch alle herzlich

Ladina
(ach ja, die Beine hab ich mir noch nie rasiert.)
  #25  
Alt 28.06.2003, 12:03
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Die dümmsten Sprüche (zum dranhängen)

einen hab ich noch...fast Schwiegermutter(nach meiner total-op mit 31):ich hab ja immer gebetet, daß mein sohn kein Priester wird(familie war sehr aktiv in der kath. Kirche(daher die Nächstenliebe...)), und hab gesagt:"wenn er kein Priester wird, dann straf nicht ihn sondern mich."..."vielleicht ist jetzt meine Strafe, daß ich keine Oma werde"... tja, da fehlten mir dann doch die Worte-ich krieg Eierstockkrebs, weil der liebe Gott sie strafen will!
der Sohnemann erwies sich dann auch als nicht ganz so Krisenfest. erbetrog mich kurz nach Op mit einer anderen und rechtfertigte dies mit dem Satz: "Du warst in letzter Zeit so antriebsschwach"..."antriebsschwach" wurde zu meinem persönlichen Unwort des Jahres 2001.
So genug der dummen sprüche von meiner Seite,denn es gab und gibt sehr viele liebe Menschen um mich herum,leider bleiben die dummen Sprüche doppelt gut hängen. Liebe Grüße A.
"Dumme gibt es mehr als Semmelbrösel"
  #26  
Alt 28.06.2003, 18:49
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Die dümmsten Sprüche (zum dranhängen)

Hallöchen Ihr,
habe auch noch ein paar Sprüche, die gleich nach der Diagnose kamen:

"Nein, Du bist doch jetzt gesund! Du bekommst doch keinen Rückfall!"
Erstaunlich, was die Leute alles besser wissen als die Ärzte.

"Also wenn ICH Krebs hätte, ich würde mein ganzes Leben ändern wollen! Ich würde mir einen Geldkredit bei der Bank holen, und nur noch in der Welt herum reisen!"
Nett, jetzt weiss ich's ja!

"Wir wissen alle nicht, ob wir morgen noch leben!"
Wie weise!

"Ja, ich habe es gehört von Deinem Krebs. - Aber wir haben ja alle unsere Leiden. Mir tut seit drei Tagen nämlich wieder mein Hühnerauge so schrecklich weh!"
Hmpf!


Den Satz "Wir leben alle gefährlich und könnten morgen von einem Auto überfahren werden!" hörte ich auch mehrere male. Wo ich anfangs auch oft sprachlos auf solche Sprüche war, lernte ich bald mal schlagfertig zu antworten. Je nach Typ Mensch, der mir diesen Satz sagt, antworte ich entweder damit, dass ich ihm eine "Statistik-Hochrechnung" vorrechne (bei Männern klappt das noch oft), oder aber ich sage darauf:
"Ja, aber bis dahin, wo Du von einem Auto überfahren wirst, bist Du noch nicht an Krebs gestorben!"

Dann gibt es Szenen, wo selbst die sonst so verständnisvollsten Leutchen dumme Sprüche raus lassen können, ohne dass sie's merken.
Stand mir da letzthin wieder meine ärztliche Nachkontrolle bevor. Ich war das reinste Nervenbündel und liess mich zwei Tage vorher dankbar bei einem Nachtessen bei Freunden einladen, um mich ein bisschen abzulenken.
(Es wussten alle von meiner Nachkontrolle.) Da begann einer der Freunde den halben Abend darüber zu jammern, was er für eine schlimme Stresswoche hinter sich habe und wie müde er deswegen sei. Alle sahen ihn an und bemitleideten ihn, stellten ihm Fragen, warum er denn so viel Stress gehabt habe, und schenkten ihm ihre vollste Aufmerksamkeit.
Irgendwann wurde es mir zuviel und ich sagte:
"Hör mal, Dein Stress-Gejammer nervt mich! - Du kannst ja mit mir tauschen!"
Da schoss seine Antwort sofort los:
"DU BIST DOCH NICHT ALLEIN AUF DER WELT!"

Wie wahr. Und wie unfair. Alles zusammen. - Darauf wusste ich echt nicht mehr was sagen. Ich wollte nur noch nach Hause.


Die "krasse" Brigitte
PS. Liebe Schweizer-Helvetia-Grüssli an Ladina!
  #27  
Alt 28.06.2003, 19:44
Benutzerbild von Biba
Biba Biba ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 27.05.2003
Ort: Schleswig Holstein
Beiträge: 1.461
Standard Die dümmsten Sprüche (zum dranhängen)

Von mir auch noch ein Spruch , heute gekommen .
Nachdem ich in der engeren Verwandtschaft die neuen
" Raumforderungen " hinterm schon kranken Auge ( ansonsten
habe ich Lungenkrebs ) bekannt gegeben habe , kam heute die Antwort von meinem Cousin :
Wir haben beschlossen alles positiv zu sehen ,
zu mal Christine schon wieder Gallenkoliken hat
und jetzt am 26. September operiert wird .

Christine ist 1,55 cm im Quadrat


Also ist Galle , Hühnerauge und alles andere Nette
sehr viel schlimmer ,
als unser BISCHEN KREBS !!!

Liebe Grüsse

biba
  #28  
Alt 28.06.2003, 23:39
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Die dümmsten Sprüche (zum dranhängen)

Als ich als junge Frau nach dem operativen Eingriff im Gehirn, das 2. Mal so richtig aus der Narkose erwachte, war mir erbärmlich schlecht und es liess sich nicht verhindern, dass mir was aus dem Magen aufs KH-Nachthemd kam.
Der von meiner Tante herbeigerufene Pfleger brachte dann ein neues KH-Nachthemd (eben die Dinger, die hinten offen sind) mit den locker salopp und lachend vorgetragenen Worten: "Na, dann bringen wir ihr mal ein neues Leichenhemd, sie soll ja nicht schon schmutzig vor den Herrgott treten!"
Was soll man dazu noch sagen?


Als ich wegen besagtem Tumor noch bestrahlt werden musste, fuhr ich tagtäglich mit dem Taxischein ins KH und zurück. Dabei traf ich einige Male auf den selben Chauffeur, der mich eines Tages fragte, was ich denn immer im KH mache.
Ich sagte: ich werde wegen einem Gehirntumor bestrahlt." Darauf er: "Ja, da können Sie sich ja gleich aufhängen. Ich fahre Sie wohl besser in den Wald!!!"
Ich stieg aus, als er an einer Ampel halten musste...

Die Mutter eines guten Freundes: "Wenn Sie den Carlo wirklich mögen, dann setzen Sie ihn bitte vor die Tür. Sie wissen doch selbst, dass das mit Ihnen keine Zukunft hat. Er soll doch nicht schon in einem Jahr Witwer werden, der arme Junge!"
(Ach ja, besagte Mutter war gelernte Krankenschwester)


Sachverständnis
***************
Sass gemütlich in der Cafeteria des KH und schlürfte ein Teelein,oben ohne, sprich mit Glatze, während neben mir der Tropf mit der Spüllösung stand.
Fuhr ein Mann im Rollstuhl zu mir an den Tisch und erzählte, wie er seinen Urlaub hier geniesse, da er wegen einem Wadenbruch nicht arbeiten könne.
Dann fragte er mich warum ich hier sei. Ich sagte:" ich habe zum 2.Mal Leukämie" Darauf er mit so einer wegwerfenden Handbewegung, grinsend: "Aach, Leukämie! Ja das hab ich auch öfter. Machen Sie sich da nur keine Sorgen, da kriegen Sie Eisen und schon ist es wieder gut!"


Die Nachbarin aus der Ferienwohnung über der unseren, nachdem sie mich mehrmals am Morgen dabei beobachtete, wie ich beinahe kahl, mit nur noch wenigen Flusen auf dem Kopf, mein Bettzeug ausschüttelte, auf dem eben die Haare geblieben waren: "Oh Gott haben Sie Flöhe?"
(eigentlich weiss sie, dass ich Krebs habe...)

Ich habe noch mehr auf Lager.
Für heute Nacht liebe Grüsse

Ladina
  #29  
Alt 28.06.2003, 23:45
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Die dümmsten Sprüche (zum dranhängen)

In der Augenklinik, als ich wegen wiederholter Entzündung der Augenhöhle dort zur Untersuchung war, zitterte ich ziemlich vor Angst vor dem, was mich erwarten würde und meine Zähne klapperten so vor sich hin, ich konnte das nicht stoppen. Da herrschte mich einer der anwesenden Ärzte an: "Jetzt nehmen Sie sich mal zusammen. So schlimm wirds doch nicht sein. Hier sind schon viele mit einem Glasauge raus!"
  #30  
Alt 29.06.2003, 00:48
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Die dümmsten Sprüche (zum dranhängen)

Hallo Ihr Lieben,
ich hab´auch noch einen zum Dranhängen!
Als ich an dem Wochenende vor meiner Brust-OP von meiner Schwiegermutter angerufen wurde, sagte sie: Na wie geht´s dir denn?---Naja nicht so schlecht, wenn nur die Warteierei nicht wäre, sagte ich.Ich hatte unheimliche Angst vor der OOP und der Narkose. Ich sagte ihr, daß ich am Abend vorher mit meinen Eltern und auch meinem Mann besprochen hatte was passieren soll, wenn ich den OP niht überlebe....Darauf ihre Antwort: Ach über sowas schlimmes darf man garnicht nachdenken.....und selbst wenn´s passiert...wär´ja nicht so schlimm. Ich bin ab Mitte Mai Rentnerin und ich nehm dann deine Kinder!.....Ich konnte nur noch Nein!!!!! sagen (meine Kinder sind 3+6 Jahre...das war ein Volltreffer für eine Mutter mit kleinen Kindern)
Dann kam noch dazu, daß sie persönlich sehr verletzt war über mein Nein, weil sie es nur gut gemeint hatte!!!! Ich wolle ihr meine Kinder vorenthalten!!!!

Ich hatte Albträume und befand mich regelrecht in einem Trauma....und immer wenn meine Angst kam, kam auch meine Schwiegermutter mit ihrer Erwartungshaltung in meinen Kopf.....
Eigentlich kann ich noch nicht so gut darüber lachen, aber nachdem ich Eure Erfahrungen gelesen habe, dachte ich da passt meine dazu!
Na, dann lasst uns mal alle herzlich über unsere Mitmenschen lachen.....aber es ist schon sehr schwarzer Humor!

Liebe Grüße
Sternchen
Thema geschlossen

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die verrücktesten Sprüche Brustkrebs 12 02.11.2004 16:27


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:49 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD