Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Leukämie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 16.01.2009, 18:37
LostWay LostWay ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.04.2008
Beiträge: 535
Standard AW: 25 Jahre/Common ALL

Hallo Norbert,

für Björn weiter eine erfolgreiche Erholung und vollständige Genesung.
Achtet darauf, dass er genug trinkt, sonst kollabieren möglicherweise die Nieren, bei den vielen Medis.

Gruß
Bettina
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 16.01.2009, 21:10
MarionMichaela MarionMichaela ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 08.01.2009
Beiträge: 13
Standard AW: 25 Jahre/Common ALL

Hallo Norbert, hallo Björn


so weit seit ihr nun schon den langen Weg gegangen,

es wird noch eine ganze Weile dauern,

halte uns auf dem laufenden.

Ich wünsche euch auch von ganzem Herzen
alles gute und das einer steigen Genesung nichts
im Wege steht.

Weiterhin nochmals viel Kraft und Power.

Alex hatte eigentlich nauch nicht viel über seine
Krankheit geredet, lass Björn Zeit, wenn er reden will
fängt von sich aus an.

Alex hat am Sonntag seinen zweiten Geburtstag, am
18.01.08 wurde er transplantiert.

Liebe Grüße

Marion

Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 19.01.2009, 09:45
Benutzerbild von Juicy
Juicy Juicy ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 209
Standard AW: 25 Jahre/Common ALL

Hallo Norbert,

ich freue mich für euch, dass Björn wieder daheim ist!

Weiter so, dass war ja wirklich eine super Zeit, die er da vorgelegt hat!!!

Auch jetzt, werdet ihr noch mit vielem zu kämpfen haben, aber es wird jeden Tag ein bisschen besser. Ihr dürft nur die Hoffnung nich aufgeben.

Bettinas Rat war sehr gut, er soll trinken, trinken, trinken, dass ist ganz wichtig.

Dennis musste wg. Akutem Nierenversagen 3 Monate zur Dialyse!!!

Ich wünsche euch alles Gute!!!

Und ich hoffe doch auch, dass du uns auf dem laufenden hälst!
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 28.01.2009, 16:29
Benutzerbild von cc84
cc84 cc84 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.06.2008
Ort: an der schönen Ostseeküste
Beiträge: 161
Standard AW: 25 Jahre/Common ALL

Hallo Norbert,

na, wie gehts Björn? Kommt er zurecht zu hause? Was sagen seine Werte und die Ärzte?

Ich denke viel an euch! Liebe Grüße, auch an Björn!!!

Christin
__________________
Diagnose: AML FAB M4(ED Dez.2007), Chemos, Infektion und Ausbruch einer Fusariose März 2008, Rezidiv der AML im Knochenmark Mai 2008, erneute Chemo, Hochdosischemo Juli 2008, SZT 16./17. Juli 2008, jetzt 100% Spenderchimärismus und Remission, 19.6.09 Rezidiv (mit Wasser im Herzbeutel und linken Lungenflügel), erneuter Block Chemo
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 29.01.2009, 11:33
Norbert56 Norbert56 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.11.2008
Beiträge: 47
Standard AW: 25 Jahre/Common ALL

Hallo Christin.......Hallo zusammen,

Tja, wir waren letzten Dienstag in der Poliklinik.
Björn fühlt sich gut und der Arzt ist hoch zufrieden. Seine Werte können sich sehen lassen.
Leukos= 4.38;
Thrombos=131 und
Hb=12.9
Wir hoffen,dass diese Entwicklung so weiter geht.
Die erste KMP soll so etwa am Tag 100 stattfinden, dass wäre dann am 25 März.Ich darf gar nicht daran denken, da ich ich bereits jetzt schon von Woche zu Woche dem Poli.-Termin entgegen fiebere.

Christin, ich hoffe deine chron.GvHD macht dir nicht zu viel zu schaffen.

Ich wünsche euch allen eine gute Zeit und denkt immer daran weiterzukämpfen.Nur so ist dieser verdammte Dämon zu besiegen!!!

Bis denne, Norbert
Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 29.01.2009, 11:49
flautine flautine ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2007
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.054
Standard AW: 25 Jahre/Common ALL

Hallo Norbert,

das sind ja tolle Werte! Von dem Hb träumt mein Mann noch, war lange bei ca. 10, jetzt bei 11 ... Na ja, kommt auch noch. Schön jedenfalls, dass es Björn so gut geht! Vor den wöchentlichen Kontrollen war mir auch erst mulmig, aber das gibt sich mit der Zeit. Die Ärzte strahlen da ja eine solche Ruhe aus; auch wenn mal was ist, haben wir bisher immer das Gefühl gehabt: die kriegen das schon hin, ist nichts Dramatisches. Hat sich auch bestätigt.
Ich wünsche Euch, dass es so positiv weitergeht!

Liebe Grüße
flautine
__________________
Mein Mann hatte diffus großzelliges T-Zell-reiches B-Zell-Lymphom, Stadium IIIB
8 Zyklen R-CHOP ab März 07
August 07 Rezidiv
Dezember 07 BEAM-Hochdosischemo mit anschließender autologer Stammzelltransplantation
08. April 08 allogene Stammzelltransplantation
03. Juli 08 REMISSION

Juli 2014: 6 Jahre Remission!
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 15.02.2009, 14:39
Norbert56 Norbert56 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.11.2008
Beiträge: 47
Standard AW: 25 Jahre/Common ALL

Hallo zusammen......wollte mich noch mal kurz melden....Björn geht es den Umständen entsprechend gut!! Seine Blutwerte sind gut und die Ärzte sind ebenfalls zufrieden.Na ja, seine Füße sind halt immer noch ein Problem.Das mit der Geduld ist halt so eine Sache.....Seine Launen sind mal gut mal schlecht.Damit muß der Rest der Familie wohl leben. So vergeht ein Tag nach dem anderen und immer bleibt die schxxxx Angst.......Liebe Grüsse Norbert
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 15.02.2009, 16:35
Benutzerbild von Marion Michaela
Marion Michaela Marion Michaela ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2007
Ort: Uhingen
Beiträge: 803
Standard AW: 25 Jahre/Common ALL

Hallo Norbert,

schön zu hören das es Björn soweit gut,
und das mit den Begleiterscheinungen, tja, da müssen wir durch.
Das mit den Launen kenne ich, auch da müssen wir durch.
Manchmal frage ich mich " wie würde ich in so einer Situation reagieren "
Es wird noch viele hoch und tiefs geben,
die hochs geben einem persönlich wieder Kraft, was die tiefs einem wieder nehmen.

Liebe Grüße an Björn, und an dich.

Marion
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 15.02.2009, 17:04
LostWay LostWay ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.04.2008
Beiträge: 535
Standard AW: 25 Jahre/Common ALL

Hallo Norbert,

wie schön, dass es Björn gut geht. Mit der Polyneuropathie in den Füssen kämpft mein Mann ja auch. In der Reha bekommt er Ergotherapie dafür, aber so richtig hilft das nicht. Ich denke aber, es gibt Schlimmeres. Hauptsache die Blutwerte stimmen.

Das die Stimmung schwankend ist, verstehe ich gut, ich denke keiner von uns hätte vorher gedacht, wie langwierig das Ganze ist.

Gruß
Bettina
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 11.03.2009, 14:51
Norbert56 Norbert56 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.11.2008
Beiträge: 47
Standard AW: 25 Jahre/Common ALL

Hallo Leute.....ich wollte mich auch noch mal melden. Björn geht es soweit gut.Am 23.03. steht die erste KMP nach der KMT an. Ich kann euch gar nicht sagen, welches Fracksausen ich habe, weiß nicht wie ich das noch aushalten soll. Leider liest man ja oft genug in diesem Forum, dass nach Transplantation wieder Blasten im Knochenmark sind.Daran zerbreche ich noch!!!! Ansonsten ist der Arzt sehr zufrieden. Schmerzen hat Björn nur in seinen Füßen, ansonsten nur eine minimale GvHD der Haut, die sich durch eine leichte Rötung bemerkbar macht. Hält sich aber alles in Grenzen und läßt sich gut aushalten. Werde euch weiter auf dem laufenden halten....Tschüß, bis bald Norbert
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 11.03.2009, 16:09
Benutzerbild von cc84
cc84 cc84 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.06.2008
Ort: an der schönen Ostseeküste
Beiträge: 161
Standard AW: 25 Jahre/Common ALL

Hallo Norbert!

Bis zu 5% Blasten im Blut sind ok. Das haben auch gesunde Menschen!
ich kenne diese Angst vor der KMP und dem Ergebnis nur zu gut!!! Was machen denn die Blutwerte?

Die Schmerzen in den Füßen hatte ich auch, gehen aber wieder vorbei! Was macht seine Verdauung? Hatte er schonmal Durchfall? Was macht sein Appetit?

Grüß ihn doch bitte ganz lieb von mir ja?

Liebe Grüße

Christin
__________________
Diagnose: AML FAB M4(ED Dez.2007), Chemos, Infektion und Ausbruch einer Fusariose März 2008, Rezidiv der AML im Knochenmark Mai 2008, erneute Chemo, Hochdosischemo Juli 2008, SZT 16./17. Juli 2008, jetzt 100% Spenderchimärismus und Remission, 19.6.09 Rezidiv (mit Wasser im Herzbeutel und linken Lungenflügel), erneuter Block Chemo
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 11.03.2009, 18:18
LostWay LostWay ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.04.2008
Beiträge: 535
Standard AW: 25 Jahre/Common ALL

Die Angst vor den Ergebnissen kennen wir leider alle

Wir drücken aber kollektiv die Daumen, dass alles in bester Ordnung ist.

Gruß
Bettina
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 11.03.2009, 19:23
Benutzerbild von Urmele1980
Urmele1980 Urmele1980 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.01.2008
Ort: Stuttgart
Beiträge: 451
Standard AW: 25 Jahre/Common ALL

Hallo Norbert,

freut mich von Euch zu hören...

Wie meine Vorschreiberinnen schon sagten, die Angst wird uns ein Leben lang begleiten Dennoch dürfen wir diese Angst nicht Herr über uns werden lassen (leichter gesagt als getan), denn sonst werden wir "verrückt".

Ich drücke Euch aus tiefstem Herzen die Daumen, dass alles ok ist und dass Dein Sohnemann den Kampf gewonnen hat! Ich glaube ganz fest daran.

Liebe Grüße @ all...

Sandra
__________________
Es gibt Momente im Leben eines jeden Menschen,
da hört die Erde einen Moment auf sich zu drehen...
Und wenn sie sich dann wieder dreht,
wird nichts mehr sein wie vorher...

Stets in Gedanken an meine seit Januar'08 (ED 12.01.2008) an Morbus Hodgkin (Stadium III) erkrankte "Schwägerin-in-Spe" - Dani, ich glaube ganz fest an Dich! Du schaffst das! Wir lieben Dich von ganzem Herzen!

Und Du hast es geschafft - krebsfrei 06/ 2008!!!! Keine Bestrahlung mehr erforderlich!!!!
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 11.03.2009, 21:04
Benutzerbild von Marion Michaela
Marion Michaela Marion Michaela ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2007
Ort: Uhingen
Beiträge: 803
Standard AW: 25 Jahre/Common ALL

Hallo Norbert,

wie schon gesagt " diese Angst " kennen wir alle,
auch das Gefühl daran zu zerbrechen.

ich wünsche euch nur das allerbeste.

( wie Christin schon schreibt, was macht der Apettit, Gewicht etc, )
Alex hat noch 62 kilo, bei 1,96 cm )

Gaaaaanz liebe Grüße

Marion
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 12.03.2009, 10:14
Norbert56 Norbert56 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.11.2008
Beiträge: 47
Standard AW: 25 Jahre/Common ALL

Hallo zusammen, zunächst danke ich allen für euer Interesse!!!
Christin....Björn hat Gott sei Dank kein Problem mit seiner Verdauung und auch kein Durchfall. Er isst gut,(zuviel Süßigkeiten) obwohl er kein Hungergefühl hat.
Seine Blutwerte schwanken, können sich aber sehen lassen.
Leukos, etwas über 3000 (Waren auch schon mal bei 4000)
HB, 12.1
PLT 132
Wie schon gesagt, der Arzt ist zufrieden und somit sind wir es auch.

Bettina..Sandra..danke fürs Daumen drücken!!

Marion....Björn ist 1.92 m groß, sein Gewicht vor der Krankheit lag bei 85 Kg,
Der Tiefststand dann bei 67 Kg und nun wiegt er wieder 76 Kg.

Leider sind seine Launen weiterhin schwankend und er verliert weiterhin kein Wort über seine Krankheit.
Aber ich will mich nicht schon wieder beklagen!!!

Ich hoffe doch sehr, Alex ist ebenfalls auf einem aufsteigenden Ast. Was machen seine Knie?? Ist sein zweites Knie mittlerweile ebenfalls behandelt worden?

Juicy....die Haare sind in der Tat die geringste Nebensache...aber ich bin doch jetzt etwas beruhigt, weil ich bisher immer dachte, Björn´s Haare wachsen so gut wie nicht mehr. 3 Monate nach KMT ca. 1,5mm

Grüße Norbert
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:14 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD