Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hodenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 27.01.2009, 21:37
Dirk1973 Dirk1973 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2006
Ort: Ende aus, Micky Maus
Beiträge: 2.245
Standard AW: Meine Odyssee beginnt...

Zitat:
Zitat von Freelancer Beitrag anzeigen
Ja...sowohl meine Erstmeinung...wie auch die Zweitmeinung sind von einem Tumorzentrum...aber nicht dasselbe. (Die Erstmeinung ist von einem Professor der in einem Tumorzentrum mitwirkt)

Bei der Zweitmeinung habe ich nur mehr Info´s gehabt...und hinterfragt ob ein PET/CT eine sinnvolle Option in meinem Fäll wäre...das wurde bestätigt.

Dementsprechend habe ich mich nach Rücksprache wie oben entschieden.

Gruß,

Holger
Okay, dann klingst Du wirklich gut beraten.

Ich habe mir damals ebenfalls zwei weitere Meinungen geholt. Ging bei mir ebenfalls um die Frage nach Wait-And-See oder Chemo. War ganz interessant. Beides renommierte "Experten" und doch zwei verschiedene Meinungen. Okay, ich gebe zu, dass mich ein paar Tage später die Fakten überranten und es letztlich keinen Entscheidungsspielraum mehr gab. Drei Zyklen PEB waren dann das Ergebnis
__________________

Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 27.01.2009, 22:38
Benutzerbild von macg
macg macg ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.02.2008
Ort: Purkersdorf
Beiträge: 261
Standard AW: Meine Odyssee beginnt...

Zitat:
Zitat von Dirk1973 Beitrag anzeigen
@ Freelancer

Hast Du Deine Zweitmeinung von einem Tumorzentrum? Wenn nicht, würde ich Dir das sehr nahe legen.

@ Kevlar

Mit dem AFP stimmt schon, aber sein ß-HCG ist / war zumindest minimal erhöht. Und es untermauert mal wieder die Theorie, dass Marker immer nur als Hinweis / Anhaltspunkt genommen werden sollten.. weil sie eben auch gerne mal "flunkern".

Hatte auch ein Embryonales Karzinom und war AFP negativ.
AFP wird nicht von reinen Seminomen produziert und hohe AFP Werte widersprechen deshalb dem histologischen Ergebnis Seminom.
__________________
LG Peter (eineiiger Zwilling)
Humor statt Tumor

FORUM HODENKREBS Österreich (VFHÖ)
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 28.01.2009, 07:52
Dirk1973 Dirk1973 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2006
Ort: Ende aus, Micky Maus
Beiträge: 2.245
Standard AW: Meine Odyssee beginnt...

Zitat:
Zitat von macg Beitrag anzeigen
Hatte auch ein Embryonales Karzinom und war AFP negativ.
AFP wird nicht von reinen Seminomen produziert und hohe AFP Werte widersprechen deshalb dem histologischen Ergebnis Seminom.
Meine ich doch auch. Sein LDH und ß-HCG ließen auf ein Seminom tippen, das für Embryonalzellen typische AFP hätte theoretisch zumindest minimal erhöht sein müssen. Theoretisch. Praktisch spielt es eh keine große Rolle, da die Marker alleine ohnehin nicht therapieentscheidend sind und auch prognostisch nur eine Richtung vorgeben. Klarer Vorteil für ihn, dass keine vaskuläre Invasion vorlag. Ist doch schon einmal die halbe Miete. Wenn dann jetzt noch die Kontrolle in vier Wochen okay ist, ist der halbe Drops doch schon gelutscht. Zu wünschen wäre es ja

Meine Mischung war in etwa wie seine, nur andersrum . Also viel Embryonalzellen und ein klein wenig Seminom. Mein AFP war auch nicht wirklich hoch. Spitze bei 20 oder so, wenn ich mich nicht irre. War aber auch der einzige auffällige Marker. Offensichtlich fühlten sich meine seminomatösen Anteile so unterdrückt, dass sie sich nicht outen wollten
__________________

Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 28.01.2009, 10:10
Freelancer Freelancer ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2009
Beiträge: 472
Standard AW: Meine Odyssee beginnt...

@Dirk

Habe mal dein Tagebuch gelesen...besonders die Stelle mit den 2 Wochen warten auf OP weil der Urologe auch in der Klinik operiert und das gerne selber macht...kommt mir bekannt vor. Klingt irgendwie als ob wir beim gleichen Urologen waren.

Ich habe mich aber bewusst für eine schnelle OP entschlossen, da ich nach Blick auf das Ultraschallbild das Gefühl hatte...hier zählt jede Sekunde...je früher desto besser.

Gruß
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 28.01.2009, 11:23
Dirk1973 Dirk1973 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2006
Ort: Ende aus, Micky Maus
Beiträge: 2.245
Standard AW: Meine Odyssee beginnt...

Hmm.... an sich ist der Urologe top und ich möchte auch sonst absolut nichts auf ihn kommen lassen. Und die Wartezeit sowie die OP durch ihn war ja anfangs auch mehr mein Wunsch. Als ich dann aber einige Tage zurückrudern wollte, gab es halt dieses "Betten-Problem".

"Mein" Uro residiert in Zehlendorf-Mitte... wenn´s hilft
__________________

Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 28.01.2009, 11:41
Freelancer Freelancer ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2009
Beiträge: 472
Standard AW: Meine Odyssee beginnt...

Mein Urologe ist auch in Ordnung...scheint wohl eine Berufskrankheit zu sein...das selbermachen wollen

Meiner sitzt in Pankow...also doch nicht der selbe
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 28.01.2009, 20:01
Benutzerbild von macg
macg macg ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.02.2008
Ort: Purkersdorf
Beiträge: 261
Standard AW: Meine Odyssee beginnt...

@ dirk1973

sorry ich wollte eigentlich kevlar zitieren
__________________
LG Peter (eineiiger Zwilling)
Humor statt Tumor

FORUM HODENKREBS Österreich (VFHÖ)
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 16.03.2009, 16:02
Freelancer Freelancer ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2009
Beiträge: 472
Standard AW: Meine Odyssee beginnt...

So...Blutabnahme und CT heute hinter mich gebracht.

Befundbesprechung ist am Freitag (20.03.2009 um 12:30 Uhr).

Bin ab heute Abend auf Dienstreise...sonst hätte ich morgen reinschauen können.

Naja...wenn was gravierendes ist ruft man mich an...

Melde mich am Freitag dann noch einmal mit den Ergebnissen.

Gruß,

Holger
__________________
Hier beginnt meine Signatur...





Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 19.03.2009, 16:58
Freelancer Freelancer ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2009
Beiträge: 472
Standard AW: Meine Odyssee beginnt...

Hallo.

Habe meine Befunde bekommen. Wie gewohnt anonymisiere ich das später und stelle es als Grafik ein.

Vorab ist zu berichten:

Blutwerte:
  • ß-HCG <0,1
  • PLAP = nicht nachweisbar
  • LDH = 255 (leicht erhöht)
  • AFP = 2,7

CT:

Keine Veränderung zum letzten Mal...unauffällig.

Also in 3 Monaten wieder Nachuntersuchung.

Gruß,

Holger
__________________
Hier beginnt meine Signatur...





Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 19.03.2009, 17:06
franky1982 franky1982 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.09.2008
Ort: Haren (Ems)
Beiträge: 135
Standard AW: Meine Odyssee beginnt...

Hi,

hört sich doch SUPER an

Herzlich Glückwunsch,

ich bin in 2 Wochen wieder dran

habe mal wieder sehr viel schiss davor!!!

Alles Liebe,

Franky1982
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 19.03.2009, 18:19
Freelancer Freelancer ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2009
Beiträge: 472
Standard AW: Meine Odyssee beginnt...

CT Untersuchung 16.3.2009:
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg CT_16032009_1.jpg (30,6 KB, 160x aufgerufen)
Dateityp: jpg CT_16032009_2.jpg (96,8 KB, 160x aufgerufen)
Dateityp: jpg CT_16032009_3.jpg (84,5 KB, 159x aufgerufen)
__________________
Hier beginnt meine Signatur...





Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 19.03.2009, 18:30
Freelancer Freelancer ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2009
Beiträge: 472
Standard AW: Meine Odyssee beginnt...

Blutwerte im Vergleich (13.1.2009/19.01.2009/16.03.2009):
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Blutwerte_16032009_1a.jpg (95,1 KB, 156x aufgerufen)
Dateityp: jpg Blutwerte_16032009_1b.jpg (29,4 KB, 156x aufgerufen)
Dateityp: jpg Blutwerte_16032009_2.jpg (17,6 KB, 157x aufgerufen)
Dateityp: jpg Blutwerte_16032009_3.jpg (63,3 KB, 156x aufgerufen)
__________________
Hier beginnt meine Signatur...






Geändert von Freelancer (19.03.2009 um 18:41 Uhr) Grund: Schreibfehler
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 09.06.2009, 18:54
Freelancer Freelancer ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2009
Beiträge: 472
Standard AW: Meine Odyssee beginnt...

Hallo.

Wie in anderen Threads schon erwähnt...diese Woche ist auch meine NU-Zeit.

Am Montag schon mal Blut abgegeben...und morgen am Mittwoch dann gegen 9 Uhr zum CT-Termin...der gegen 10 Uhr stattfinden soll...

Ich werde natürlich wieder berichten...

Gruß,

Holger
__________________
Hier beginnt meine Signatur...





Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 09.06.2009, 22:38
Nelvy_5 Nelvy_5 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.06.2009
Beiträge: 157
Standard AW: Meine Odyssee beginnt...

Meine Daumen sind gedrückt!!!
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 13.06.2009, 01:07
Freelancer Freelancer ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2009
Beiträge: 472
Standard AW: Meine Odyssee beginnt...

Hallo.

So...nach einigen diskutieren zwischen den Oberärzten Urologie und Radiologie jetzt mal wieder 3 Monate Entspannung für mich.

Es ist erstaunlich wie unterschiedlich interpretierbar CT-Bilder sind

Zuerst wollte mir der Oberarzt Radiologie ein suspekten Lymphknoten vermachen...das für mich dann Chemo bedeuten würde...

AIP´ler Urologie hat Oberarzt Urologie involviert...weil er nicht daran glaubt...AIP´ler und OA Urologie sind zum OA Radiologie...haben sich nen netten Dia-Nachmittag mit meinen letzten 3 CT-Untersuchungen gegeben => Ergebnis:

3 Monate Ruhe...

Viele Grüsse,

Holger
__________________
Hier beginnt meine Signatur...





Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:17 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD