Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Gebärmutterkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #256  
Alt 22.12.2009, 19:15
Benutzerbild von SabineW
SabineW SabineW ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2008
Beiträge: 92
Standard AW: Die Drei Musketiere

Hallo ihr Lieben!
Seit ein paar Tagen habe ich mein MRT-Ergebnis: alles in Ordnung, puh. Und auch mein Internist ist zufrieden mit mir. Jetzt kann Weihnachten kommen. Ich lass es ruhig angehen und feiere mit der Familie. Mein Geschenk durfte ich schon "auspacken": Karten fürs Rammstein-Konzert in Stuttgart! Nikita, es war einfach der Hammer !

Mädels, ich wünsche euch frohe Weihnachten und kommt gut ins neue Jahr!

Lieben Gruß, Sabine

Kerstin, ich hab gerade gelesen, dass du immer noch Darmprobleme hast. Vielleicht kann dir ja Rotbuschtee helfen. Ich trinke ihn kannenweise und er bekommt meinem Darm sehr sehr gut!

Geändert von SabineW (22.12.2009 um 19:20 Uhr) Grund: Ergänzung
Mit Zitat antworten
  #257  
Alt 26.12.2009, 13:13
Benutzerbild von Salute
Salute Salute ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.12.2008
Ort: zu Hause
Beiträge: 139
Standard AW: Die Drei Musketiere

Merry Christmas an alle!

Hier meldet sich der 3. Musketier!

Zur Erinnerung: Am 17. Dezember vor einem Jahr bin ich nach Wertheim-OP aus dem Krankenhaus entlassen worden. Im Februar/März ´09 dann die Krebsbehandlung!

Habe immer noch diverse Einschränkungen.
Quäle mich oft mit heftigen Unterleibsschmerzen. Die Verdauung funktioniert wohl nicht so, wie sie sollte. Bekomme derzeit diese Colon-Massagen.

Zudem habe ich Urinverlust nach jedem Wasserlassen, so als hätte ich einen Knick in der Harnröhre in der sich das Wasser sammelt und sich erst später bei Bewegung seinen Weg bahnt.
Ausserdem mache ich öfters mal nachts ins Bett - bin sozusagen ein Bettnässer geworden.
Hat aber nichts mit dem Beckenboden zu tun, denn meine Übungen mache ich regelmässig.
Ich denke, dass die mir bei den Hyperthermie-Behandlungen da irgendwas kaputt gemacht haben. Ständig diese besch...... Blasensonde - ich werde das nie im Leben mehr vergessen können.
Also, ohne Einlagen geht bei mir garnix mehr!

Zudem tut mir der rechte Beckenknochen sehr weh. Wenn ich ruhig gesessen oder gelegen habe, dann aufstehe und die ersten paar Schritte mache ist das äusserst schmerzhaft. Nach einer Weile geht es dann aber!

CT und MRT sind aber gut ausgefallen, soll heissen: KREBSFREI!!!
Das ist die Hauptsache!

Freut mich, dass es allen anderen größtenteils gut geht!
Sporadisch schaue ich immer mal rein und lese still mit. Muss ja auch nicht immer was schreiben!

Liebe Grüsse an alle die mir damals so sehr beigestanden haben! Ich denke oft an euch!

Salute
__________________
???????????????????????????????????????????????
Mit Zitat antworten
  #258  
Alt 20.04.2010, 15:42
Galipea Galipea ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.01.2009
Beiträge: 33
Standard AW: Die Drei Musketiere

Hallo ihr drei!
Wie geht es euch? Bin eigentlich nur stille Mitleserin und eure Schicksale haben mich sehr berührt.Denke oft an euch und hoffe,es geht euch soweit gut
Mit Zitat antworten
  #259  
Alt 27.04.2010, 21:26
Benutzerbild von SabineW
SabineW SabineW ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2008
Beiträge: 92
Standard AW: Die Drei Musketiere

Hallo Galipea, hallo Musketiere, hallo Mädels!
Ich machs wie Salute, schaue sporadisch hier im Forum vorbei und lese still mit. Ich denk oft an euch und jedes Rezidiv, von dem ich lese, macht mich traurig. Ich versuche, so "gesund" wie möglich zu leben, ernähre mich gut, nehme Enzyme und trinke meinen Rotbuschtee. Mein Lymphproblem hat sich zu einem echten "Dauerbrenner" entwickelt. Zweimal in der Woche gehts zur Lymphdrainage und ich muss mich wohl so langsam mit meinen Kompressionsschenkelstrümpfen anfreunden . Zum Glück hat sich mein Darm beruhigt (könnte am Rotbuschtee liegen), aber ich muss sehr mit der Ernährung aufpassen, und einige Speisen vertrage ich überhaupt nicht mehr. Nächsten Monat ist wieder Nachsorge (Internist und Gyn) *zitter*. Und die Angst vor dem Rezidiv ist immer irgendwo im Kopf...
Ich arbeite wieder stundenweise als Nachhilfelehrerin, macht viel Spaß, aber es strengt mich ganz schön an. Der Körper braucht einfach noch Zeit.

Liebe Grüße an euch alle!
Sabine
Mit Zitat antworten
  #260  
Alt 23.07.2010, 01:17
schwarzsaga schwarzsaga ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2008
Beiträge: 60
Standard AW: Die Drei Musketiere

Musketier schwarzsaga meldet sich auch mal wieder....

grüße euch alle und ich muss entschuldigen, dass ich sooo lange nicht mehr hier im Forum war. Versuche mit der ganzen Krebsgeschichte für mich abzuschließen und es hat mich immer sehr verfolgt und mitgenommen wen es einem von euch nicht so gut ging.
Meine Psycho-Therapie habe ich vor einem halben Jahr abgebrochen. Es hat mich nicht weiter gebracht. Ich wollte damit meine Ängste in den Griff bekommen, aber einzig und allein die Zeit und Ablenkung durch neue Aufgaben haben mir geholfen. Heute Nacht hat sie mich wieder eingeholt und der Kopf rattert wieder.
Bisher waren alle Untersuchungen positiv. Ich arbeite wieder ganz normal, habe vor ein paar Wochen geheiratet und war in den Flitterwochen. Ich bin zur Zeit glücklich trau aber dem Frieden nicht. Letztes Jahr im Mai bin ich entlassen worden aus dem Krankenhaus und noch immer vergeht nicht ein Tag an dem ich nicht daran denke. Manchmal an die schlimme Behandlung die Schmerzen und Ängste und leider noch viel häufiger wegen Rezidiv

Man darf sich nicht verrückt machen und ich versuche in der Zeit die mir bleibt vieles zu machen und noch viel zu geniessen.
Körperlich geht es mir bis auf ein Lymphödem wieder ganz gut. Das tut manchmal weh, aber ständig zur Massage zu rennen hab ich keine Lust. Die lange Narbe auf dem Bauch wird blasser, meine Hormone regeln sich auch wieder von allein (keine Hitzewallungen mehr!!) und Darm ist auch wieder komplett in Ordnung.

So jetzt fehlt noch Salutes aktueller Bericht.... ich freu mich das auch nach so langer Zeit manche an unsere Geschichten denken und durch die genauen Erzählungen ist das für manche Betroffene ein gute Hilfestellung - selber nochmal lesen konnte ich bisher nicht
: winke:
Mit Zitat antworten
  #261  
Alt 30.07.2010, 19:24
Hedi Hedi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2002
Beiträge: 208
Standard AW: Die Drei Musketiere

Liebe Schwarzsaga,

das ist schön, daß du dich wieder mal hier meldest und daß es dir körperlich soweit gut geht.
Schade, daß dir die Psychotherapie nicht so viel gebracht hat.
Daß du immer mal wieder in ein Loch fällst ist bei deiner medizinischen Vorgeschichte für alle, die das auch hinter sich hatten, sehr gut nachvollziehbar.

Nachträglich noch herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit!

Alles Liebe für dich weiterhin

Hedi

Ps: würde uns sehr freuen, wenn sich Salute und SabineW mal wieder melden würden
Mit Zitat antworten
  #262  
Alt 06.08.2010, 13:13
Benutzerbild von Salute
Salute Salute ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.12.2008
Ort: zu Hause
Beiträge: 139
Standard AW: Die Drei Musketiere

Ein freundliches "HALLO" in die Runde!

Zum Thema: "Was wurde aus........Salute?" kann ich euch folgendes mitteilen:

Befinde mich nach wie vor in psychologischer Behandlung und es tut mir unglaublich gut, sich wirklich "ALLES" von der Seele sprechen zu können.

Ich leide noch immer an den Folgen der Behandlung.
D. h. habe noch immer diesen Urinverlust nach jedem Wasserlassen und nässe auch mal ins Bett ein. Ohne Einlagen läuft also schon mal garnix.

Auch mit dem Stuhlgang ist noch nicht alles, wie es einmal war. Wenn der sich ankündigt, kann ich den nicht aufhalten und muss direkt auf´s WC, sonst geht es in die Buchse. Sehe also zu, dass ich mich möglichst immer in Toilettennähe aufhalte oder verlasse das Haus, wenn ich kurz vorher auf Toilette war.

Zum Proktologen/Urologen bringen mich aber keine 10 Pferde. Mir fummelt da unten niemand mehr herum, ausser meiner Gyn.

Seit einiger Zeit gesellen sich Sehstörungen dazu und ich vermute das es an den verschiedenen Medikamenten liegt, die ich nehmen muss. Der behandelnde Arzt glaubte nicht, dass es an den Medis liegt und hat mich zum MRT-Schädel überwiesen.
Naja, Gehirn wurde offenbar gefunden , aber den schriftlichen Arztbericht habe ich noch nicht vorliegen. Habe nur die Aussage bekommen, dass akut nichts vorliegt.

Muss diesen Monat noch zum Augenarzt, zur Gyn, zum Zahnarzt und zur Krebsnachsorge in die Uni. Dann habe ich hoffentlich erstmal wieder etwas Ruh.

Lese zwischendurch immer mal mit!

Liebe Grüsse an alle
Salute

P.S. Nikitas Rückfall hat mich sehr bestürzt. Ich drücke ihr die Daumen, dass die Bestrahlungen sich positiv auswirken!
__________________
???????????????????????????????????????????????
Mit Zitat antworten
  #263  
Alt 27.10.2010, 14:40
Benutzerbild von Salute
Salute Salute ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.12.2008
Ort: zu Hause
Beiträge: 139
Standard AW: Die Drei Musketiere

Thread rauskram......

Hallo Leute!

Inzwischen habe ich es schwarz auf weiss, dass ich mit meiner Vermutung richtig lag:
Meine Sehstörungen kamen von einem bestimmten Medikament, welches ich inzwischen abgesetzt habe. Seither sehe ich wieder einwandfrei!
Im August, September und jetzt im Oktober musste ich oft zum Zahnarzt.
Schlussendlich hatte ich eine fette Entzündung im linken Oberkiefer, welche unter anderem mit einer Antibiotika-Gabe über 14 Tage behandelt wurde.

Diese Entzündung im Kiefer war mein Glück!!!

Seit der Antibiotika-Einnahme habe ich keine Stuhlgangsprobleme mehr !
Ich wollte es selbst erst nicht recht glauben und habe sicherheitshalber noch ein wenig Zeit vergehen lassen, bevor ich hier damit herumposaune.
Aber inzwischen sind einige Wochen vergangen und ich bin mittlerweile überzeugt davon, dass die Stuhlgangsproblematik nicht zurückkehren wird.
Wäre diese "glückseelige" Kieferentzündung nicht gewesen, dann würde ich vermutlich noch immer das kleine "Scheisserlein" sein. Mensch, bin ich froh, dass das ein Ende hat.
Jetzt kämpfe ich nur noch gegen unfreiwilligen Urinverlust und Knochenschmerzen.

Eine Bekannte (esoterisch angehaucht) fragte mich neulich, wielange ich noch krank bleiben will?! Sie meinte, ich solle es nicht zu meiner Lebensaufgabe machen dauernd zu irgendwelchen Ärzten zu rennen und mir irgendwelche Krankheiten einreden zu lassen.

Ich dachte, ich höre wohl nicht richtig!

Sie ist der festen Überzeugung, es liege an jedem selbst, wie lange man krank sein möchte. Man könne sich nur selbst von innen heraus heilen. Dazu brauche es nur einen festen Willen und eine innere Überzeugung.

Da wurde ich richtig wütend!
Was glaubt denn die? Das ich mir den Krebs und die daraus resultierenden Folgeschäden herbeigewünscht habe?
Ich sagte ihr, dass ich schon 2x tot (Herz & Krebs) gewesen wäre, wenn ich zu keinem Arzt gegangen wäre.
Auch daran wäre ich selber Schuld! Mit einem festen Willen und einer inneren Überzeugung wäre ich garnicht erst krank geworden................

.........mir fehlen fast die Worte!

Diesen Witz sollte sie mal auf einer Krebsstation erzählen, habe ich ihr angeraten. Sie kann doch wohl nicht behaupten, dass alle Krebskranken nur krank sind, weil die sich den Krebs haben einreden lassen!

Kopfschüttelnde Grüsse
Salute
__________________
???????????????????????????????????????????????
Mit Zitat antworten
  #264  
Alt 27.10.2010, 14:57
Hedi Hedi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2002
Beiträge: 208
Standard AW: Die Drei Musketiere

Liebe Salute,

es freut mich, daß sich bei dir einiges verbessert hat, wenn es auch durch eine schmerzhafte Entzündung entdeckt werden konnte.

In Bezug auf diese Esoterik-Tante fehlen mir die Worte

Ich nehme mal dafür ein Zitat von Albert Einstein:

Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit - wobei ich mir beim Universum nicht so sicher bin!

Alles Gute weiterhin und liebe Grüße

Hedi
Mit Zitat antworten
  #265  
Alt 27.10.2010, 22:29
Benutzerbild von Salute
Salute Salute ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.12.2008
Ort: zu Hause
Beiträge: 139
Standard AW: Die Drei Musketiere

Vielen Dank, liebe Hedi!

Schön, dass wenigstens du dich an mich erinnern kannst.

Der Knaller (in Bezug auf die Esoterik-Tante) ist aber, dass sie selbst beide Elternteile an den Krebs verloren hat.
Ihre Aussage dazu war lediglich, dass ihre Eltern sich wohl aufgegeben und nicht genügend Willenskraft hatten.

Noch immer kopfschüttelnde Grüsse
Salute
__________________
???????????????????????????????????????????????
Mit Zitat antworten
  #266  
Alt 28.10.2010, 10:04
Benutzerbild von Cee
Cee Cee ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2008
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 758
Standard AW: Die Drei Musketiere

Hallo Salute,

by the way, ich erinnere mich auch, trotzdem mein Hirn durch die Chemo erheblich gelitten hat aber ich kann nicht immer sofort antworten

Die Aussage der "Dame" ist sowas von übergriffig - scheinbar ist ihr unter all dem esotherischen Einfluss ihr Mitgefühl von dannen geschwebt oder sie föhnt sich den Kopf dauerhaft zu heiss anders kannst Du es nicht werten, und persönlich nehmen schon gar nicht.

Möglicherweise ist ihr Verhalten aber auch auf das unverarbeitete Trauma des Verlustes beider Elternteile durch Krebs zurückzuführen - da verkrustet schon mal die eine oder andere Seele... Und dennoch: DAS ist ihr Problem. Und diese Karre Dreck, die sie vor Deiner Tür abgeladen hat, kannst Du getrost entsorgen.

Vielleicht sollte sie es sich nicht zur Lebensaufgabe machen, anderen zu erzählen, wie sie zu denken, zu fühlen und sich zu verhalten haben. Und eigentlich kann man sie nur zu ihrer Gesundheit beglückwünschen und auch dazu, dass sie nun eine Bekannte weniger hat

Lass' sie, Salute, DU kannst sie eh nicht ändern. Das ist voll und ganz ihr Problem. Dein Ding dabei ist lediglich, wie Du mit dem Vakuum im Kopf dieser Frau umgehst . Wie Hedi schon schrieb, ist Dummheit grenzenlos. Da kann man einfach NICHTS machen, abgesehen davon würde ich es auch gar nicht wollen; meine Zeit wäre mir zu kostbar, um sie mit so bekloppten Dingen zu füllen

Man lernt ja auch dazu während so einer Erkrankung, wie wir sie durchmachen: z.B. auch, sich von Menschen mit so komplett sinnfreiem Geschwätz einfach zu trennen und ihnen alles Gute für ihr Leben zu wünschen.

Versuch' es mal - da kann man gleich viel befreiter durchatmen - direkt nachdem man die Wut weggeschickt hat
__________________
Liebe Grüße

Cee


© HUNGER, PIPI, KALT - so sind Mädchen halt!

Geändert von Cee (28.10.2010 um 10:07 Uhr) Grund: Nachsatz eingefügt
Mit Zitat antworten
  #267  
Alt 28.10.2010, 10:14
Galipea Galipea ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.01.2009
Beiträge: 33
Standard AW: Die Drei Musketiere

Hallo Salute
schön, wieder von Dir zu hören!! Ich freue mich, daß es Dir gut geht und daß das Antobiotika auch gegen den lästigen Durchfall geholfen hat.
Ich drücke Dir weiterhin die Daumen, daß es weiter gut für Dich läuft!!!
Und diese Esoterik Tante sollte mal genau nachdenken, bevor sie solche Sachen ausspricht.
Alles Gute
Mit Zitat antworten
  #268  
Alt 28.10.2010, 10:23
Benutzerbild von Asi
Asi Asi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.04.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 899
Standard AW: Die Drei Musketiere

Hallo Salute,

prima, die Hürde mit dem Stuhlgang wäre geschafft. Das freut mich so sehr für Dich.
Ich drücke Dir die Daumen, dass Du das mit der Blase auch noch in den Griff bekommst. Ausser Beckenbodengymnastik fällt mir allerdings nichts dazu ein, sorry! Ich beschäftige mich ja seit Monaten mit genau dem Gegenteil. Meine Blase will einfach nichts so richtig rausbringen. Obwohl ich zugeben muss, dass es ja schon besser geworden ist. Nach der OP und der Radio/Chemo konnte ich ja noch nicht einmal 1 Tröpfchen selber rausbringen. Das funktioniert ja jetzt schon - mal mehr, mal weniger.

Na, Deine Esoterik-Tante ist ja der Knaller. Ist sie vielleicht auch noch in einer Sekte? .......ohne Worte!

Leider muss ich sagen, dass es unwahrscheinlich viele Leute gibt, die über die Krankheit Krebs und Ihre Behandlungsfolgen nichts wissen, ausser das einem bei der Chemo schlecht ist. Die Erfahrung habe ich gemacht. Und die Augen werden immer größer, wenn man mal so aus dem Nähkästchen plaudert und das die Nebenwirkungen durch die Behandlung mehr als nur 1 oder 2 Wochen anhalten. Naja, vorher wusste ich ja auch nicht so viel darüber. Und das ich mal so lange Krank bin, hätte ich mir auch nicht träumen lassen.

Drücke Dir die Daumen, dass das mit Deiner Blase auch wieder in die Reihe kommt.

LG Asi
__________________
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:46 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD