Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Leukämie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 27.04.2009, 21:07
sabine0108 sabine0108 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2009
Ort: Österreich
Beiträge: 43
Standard AW: T-ALL und schlechtes MRD-Ergebnis

hallo mahohz,
ich wünsche euch von herzen, dass es eurem philipp baldigst besser geht! euch wünsche ich viel, viel kraft!!!!
herzlichst, sabine
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 28.04.2009, 00:37
mahohz mahohz ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.02.2009
Beiträge: 155
Standard AW: T-ALL und schlechtes MRD-Ergebnis

Heute ist der CRP-Wert in die Höhe geschossen und beim Abhorchen heute Abend meinte der Arzt ein leichtes Lungengeräusch zu hören.

Den ganzen Tag hatte Philipp Probleme mit der Sauerstoffsättigung. Trotz Sauerstoff sank sie immer wieder unter 90%, manchmal noch deutlich darunter. Heute Abend hat Philipp Erythrozyten bekommen, hoffentlich hilft der danach wieder höhere Hb-Wert auch bei der Sättigung.

Morgen früh guckt sich der Professor Philipp noch mal an und dann wird entschieden, ob die Lunge geröngt wird. Jetzt bloß keine Lungenentzündung. Wir sind erst an Tag 6 und Leukos sind weit und breit keine in Sicht.

Die Mukositis hat inzwischen Grad 4 erreicht. Ich weiß nicht, wie lange Philipp das alles noch aushält. Das Palladon soll ja eine euphorisierende Wirkung haben. Wie wäre er wohl drauf, wenn er das Zeug nicht bekommen würde?

Der Maschinenpark ist mittlerweile auf drei Pumpen und sechs Perfusoren angewachsen, die auch alle in Betrieb sind. Ein siebtes Medikament hat eine Schwester gestern kurzerhand per Hand appliziert, weil alle Perfusoren ja schon belegt sind...
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 28.04.2009, 10:33
Benutzerbild von Miss Black
Miss Black Miss Black ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.02.2009
Ort: Schleswig- Holstein Neumünster
Beiträge: 282
Standard AW: T-ALL und schlechtes MRD-Ergebnis

Lieber Mahohz ich bin erschrocken was dein Kleiner und auch ihr zur Zeit durchmachen müßt.
Aber ich vertraue auf die Worte von Anja Nach einem Tief kommt wieder ein Hoch.
Ich wünsche euch, dass es keine Lungenentzündung ist und denke ganz viel an euch. Es muß aufwärts gehen
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 28.04.2009, 11:55
Benutzerbild von Anja2008
Anja2008 Anja2008 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2008
Ort: bei Stuttgart zwischen Metzingen und Nürtingen
Beiträge: 113
Standard AW: T-ALL und schlechtes MRD-Ergebnis

Hallo Mahohz,

erst gestern hat unser Arzt gesagt, dass die kritischen Tage 7 und 8 ja noch kommen (besonders mit Infektionen). Beim ersten Mal hatte unsere Tochter von Anfang an einen CRP von 2-6,4 und am Tag 15 sogar von 15,3. Auch wir mußten ganz schnell ein CT machen. Leider kommt es mit der Lungenentzündung ab und zu vor. Auch jetzt ist ein Mädchen hier mit Lungenentzündung (hatte CRP von 30). Es geht ihr schon wieder gut und CRP ist runter. Die Ärzte sind auf solche Sachen vorbereitet. Habt weiter Vertrauen und Zuversicht. Es ist schwer und die Angst ist groß. Wenn erst mal Tag 15 erreicht ist, geht es sicherlich nur noch aufwärts. Ganz bestimmt. Auch ich habe mal gedacht, dass ich es nicht mehr aushalte (und werde es sicherlich bald wieder denken und fühlen) und dann ... kommt irgendetwas und der Schalter ist umgelegt und es geht aufwärts. Auch habe ich immer gedacht, bei meinem Kind, weil es etwas besonderes ist, kommen die Zellen sicherlich früher (was natürlich nicht so war).

Heute Morgen ist sie mit Bauschmerzen aufgewacht und jetzt schläft sie schon seit über zwei Stunden. Auch ich werde immer unruhiger. Ob wohl etwas im Busch ist?


Wir schaffen diese Sche... und die T-Zellen sind dann bestimmt weg!!!

Ich drücke euch
Anja
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 28.04.2009, 13:14
Benutzerbild von dagmar joh.
dagmar joh. dagmar joh. ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.01.2009
Ort: Stuttgart
Beiträge: 30
Standard AW: T-ALL und schlechtes MRD-Ergebnis

Lieber Maholz, liebe Anja
unsere Daumen und alles was sich drücken lässt, drücken wir ganz fest für eure Kinder!!!!
Gruß
Dagmar und Co.
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 28.04.2009, 20:51
mahohz mahohz ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.02.2009
Beiträge: 155
Standard AW: T-ALL und schlechtes MRD-Ergebnis

Heute war der CRP bei 91!

Trotzdem ging es Philipp vergleichsweise gut. Sogar das Fieber ging etwas runter. Das Röntgenbild der Lunge war unauffällig. Entweder hat Philipp eine atypische Pneumonie oder noch einen weiteren Entzündungsherd im Körper...

Hoffentlich springt die Blutzellproduktion bald wieder an,
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 28.04.2009, 20:53
mahohz mahohz ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.02.2009
Beiträge: 155
Standard AW: T-ALL und schlechtes MRD-Ergebnis

@Anja: Wir drücken die Daumen, dass ihr etwas "ruhigere See" habt, als wir im Moment. Und Du hast recht: Bald sind wir die T-Zellen (zumindest die kranken) los und es geht wieder aufwärts.

Ganz liebe Grüße senden euch auch Philipp und meine Frau.
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 29.04.2009, 11:58
Benutzerbild von Anja2008
Anja2008 Anja2008 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2008
Ort: bei Stuttgart zwischen Metzingen und Nürtingen
Beiträge: 113
Standard AW: T-ALL und schlechtes MRD-Ergebnis

Hallo Mahohz,

habe ich richtig gelesen: CRP 91 oder fehlt ein Komma? Mir fehlen die Worte.

Bei uns ist flaute. Es ist 10.55 Uhr und Anne schläft. Alles noch ok.

Ich denke an euch

Liebe Grüße
Anja
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 29.04.2009, 12:26
mahohz mahohz ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.02.2009
Beiträge: 155
Standard AW: T-ALL und schlechtes MRD-Ergebnis

Nein, da fehlt leider kein Komma. Der CRP liegt wirklich bei Einundneunzig.
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 29.04.2009, 12:26
piepselmaus piepselmaus ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 19.07.2008
Ort: Nähe Ulm
Beiträge: 419
Standard AW: T-ALL und schlechtes MRD-Ergebnis

Hallo,

ich glaub ein CRP von 91% ist noch nicht so besorgnißerregend. Ich hatte ja vor kurzem einen von über 350 der dann aber noch weiter hoch stieg. Mit gutem Breitbandantibiotikum haben die den bei mir sehr schnell runter bekommen, am Wochenende war er auf 16, und das ist nicht schlimm meinten die Ärzte.
Allerdings weiß ich jetzt nicht wie das bei Kindern ist mit dem CRP.

Alles, alles Gute Euch und dem kleinen!

Liebe Grüße Sandy
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 29.04.2009, 20:17
Benutzerbild von Miss Black
Miss Black Miss Black ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.02.2009
Ort: Schleswig- Holstein Neumünster
Beiträge: 282
Standard AW: T-ALL und schlechtes MRD-Ergebnis

Hallo Mahohz ich wollte dir nur sagen, dass ich es so bemerkenswert finde, wie du trotz der harten Zeit noch anderen Eltern Mut machst.
Ich habe es gerade gelesen Krebs bei Kindern.
Das gleiche gilt auch für Anja. Es freut mich, dass ihr euch untereinander austauschen könnt. .
Man kennt sich nicht persönlich ( nehme ich an) ist aber sehr verbunden. Das ist schön.
Ich fiebere jedenfalls mit euch und halte Ausschau nach den gesunden T- Zellen
Seid lieb gegrüßt tanja
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 29.04.2009, 20:24
Benutzerbild von Miss Black
Miss Black Miss Black ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.02.2009
Ort: Schleswig- Holstein Neumünster
Beiträge: 282
Standard AW: T-ALL und schlechtes MRD-Ergebnis

Hallo Mahohz ich wollte dir nur sagen, dass ich es so bemerkenswert finde, wie du trotz der harten Zeit noch anderen Eltern Mut machst.
Ich habe es gerade gelesen Krebs bei Kindern.
Das gleiche gilt auch für Anja. Es freut mich, dass ihr euch untereinander austauschen könnt. .
Man kennt sich nicht persönlich ( nehme ich an) ist aber sehr verbunden. Das ist schön.
Ich fiebere jedenfalls mit euch und halte Ausschau nach den gesunden T- Zellen
Seid lieb gegrüßt tanja
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 30.04.2009, 00:45
mahohz mahohz ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.02.2009
Beiträge: 155
Standard AW: T-ALL und schlechtes MRD-Ergebnis

Zur Abwechslung habe ich heute Abend mal gute Nachrichten. Sehr gute, sogar.

Zunächst fing der Tag ziemlich mies an. Philipp ging es heute sehr schlecht. Wenn er sich nur im Bett aufsetzte, schoss sofort Blut aus der Nase (mittlerweile hat er Thrombos bekommen). Insgesamt war er in so schlechter Verfassung, dass wir uns sagten, dass es jetzt wirklich nicht mehr schlechter werden darf, weil er wirklich an seine Grenzen gestoßen war...

Und dann kamen heute Nachmittag die Blutwerte...

CRP runter auf 51 (das neue Antibiotikum wirkt) und ...

Leukos bei 0,6!!!!!

Dabei ist heute doch erst Tag 8!!! Wenn sich der Wert morgen bestätigt, dann heißt das, dass Philipp heute die Talsohle durchschritten hat!

Heute Abend kam nochmal der Professor vorbei und fragte Philipp, ob er vorhätte einen neuen Rekord aufzustellen.

Wir sind so froh! Diese Nachricht kam genau im richtigen Moment, nämlich als wir anfingen, so langsam den Mut zu verlieren. Es geht wieder aufwärts!
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 30.04.2009, 08:46
AnnaR. AnnaR. ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.01.2009
Beiträge: 114
Standard AW: T-ALL und schlechtes MRD-Ergebnis

Das wäre ja wunderbar! Ich wünsche euch von Herzen, dass sich der Verdacht auf den Take bestätigt, und es ab jetzt nur noch aufwärts geht.
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 30.04.2009, 09:09
Benutzerbild von Miss Black
Miss Black Miss Black ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.02.2009
Ort: Schleswig- Holstein Neumünster
Beiträge: 282
Standard AW: T-ALL und schlechtes MRD-Ergebnis

Hallo so eine gute Nachricht das freut mich so.
Jetzt wird es hoffentlich weiter aufwärts gehen.
LG Tanja
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:18 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD