Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Leukämie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16.08.2017, 22:37
Waldi2007 Waldi2007 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.12.2010
Ort: Hessen
Beiträge: 23
Standard Nach der Knochenmarkbiopsie

Hi,
hatte ja letzten Donnerstag meine Knochenmarkbiopsie. Am Montag drauf Kontrolle und Pflasterwechsel. Soll noch eine Woche drauf bleiben. Unter dem Pflaster sind noch die Leukopflaster (Sternform) direkt auf der Wunde. Im Netz liest man so einiges, daher mal die Frage zu Euren Erfahrungen.

Wie lange durftet ihr nicht duschen?
Wie lange keinen Sport machen, bzw. schwer heben?
Wie lange hat es gedauert bis Ihr die Ergebnisse hattet?

LG
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.08.2017, 22:48
aml5-na-und aml5-na-und ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 01.10.2013
Beiträge: 6
Standard AW: Nach der Knochenmarkbiopsie

Hallo Waldi,
erst mal eine Frage? Wurde die Biopsie am Beckenkamm gemacht.
Bei mir lief die Biopsie immer ohne Dormikum (also nur mit lokaler Betäubung).
Hatte für mich den Vorteil, dass ich dreißig Minuten nach der Biopsie noch auf einem kleinen Sandsack liegen musste und anschließend den Heimweg antreten konnte.
Ist nicht so schmerzhaft, wie oft geschildert. Einfach mal ausprobieren.
Vorgabe 36 Stunden danach nicht duschen. Habe nach 24 Stunden immer das Kompressionspflaster entfernt und durch ein ganz normales Heftpflaster ersetzt.
Nach Sport und schwer Heben wurde nie gefragt.
Da ich während der Behandlung, als Proband, in eine klinische Studie eingebunden war, dauerte es manchmal bis zu 4 Wochen, bis die Ergebnisse vorlagen.
Eine vorläufige Einschätzung wurde schon unmittelbar nach der Biopsie, mit dem Abstrich in der Petrischale vorgenommen.

Geändert von aml5-na-und (16.08.2017 um 22:53 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.08.2017, 13:03
nirtak nirtak ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.08.2012
Beiträge: 174
Standard AW: Nach der Knochenmarkbiopsie

also bei mir gab es da nie vorgaben, geduscht habe ich am nächsten tag ganz normal in der früh wieder, die stelle hinten evtl. ausgespart, ich kann mich da auch nicht an spezielle pflasterwechsel und kontrollen der stelle danach erinnern

sport war krankheitsbedingt sowieso kein thema, wobei normal bewegt und spazieren gegangen bin ich immer sofort wieder

die ergebnisse der flüssigkeit hatte ich glaub ich immer schon am nächsten tag, die ergebnisse der stanze ca. nach 1 woche
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.08.2017, 15:30
Zeka Zeka ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2014
Ort: Im Süden von NRW
Beiträge: 71
Standard AW: Nach der Knochenmarkbiopsie

Bei mir war es genauso wie bei Nirtak, sowohl mit dem Pflaster und Sport als auch mit den Ergebnissen.

Ich habe das Dormikum in Anpsruch genommen, bis auf einmal war ich sowieso in der Uniklinik geblieben.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 18.08.2017, 10:28
anjin_san anjin_san ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 84
Standard AW: Nach der Knochenmarkbiopsie

Die Regel in meiner Klinik lautet, 2 Tage nicht duschen, 4 Tage nicht baden. Die nächsten Tage nicht schwer heben und die körperliche Belastung im Rahmen halten. Die Ergebnisse kommen je nach Klinik und analysierten Werten zwischen 1 Tag und 3 Wochen.
__________________
12/2012 AML M2
02/2013 nach Ind.Chemo in CR
09/2014 Rezidiv
21.11.2014 Transplantation
02.12.2015 Rezidiv (Früherkennung)
ab 12.2015 Chemo
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:44 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD