Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Lungenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 03.09.2009, 12:29
Tina65 Tina65 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.08.2009
Beiträge: 16
Standard AW: Meine Mama hat Lungenkrebs

Oh Beate das tut mir unendlich leid ......
das es jetzt so schnell ging hätte ich nicht gedacht
ich weiß das es jetzt nichts gibt was dich auch nur ein klein wenig trösten kann
den Sinn des ganzen werden wir niemals verstehen
ich halt dich jetzt einfach mal ganz fest gedrückt und weine mit dir
LG Tina
Mit Zitat antworten
  #62  
Alt 03.09.2009, 17:49
IrisR. IrisR. ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.08.2008
Beiträge: 1.433
Standard AW: Meine Mama hat Lungenkrebs

LIebe Beatex,
es tut mir unendlich leid, dass du nun von deiner Mama Abschied nehmen musstest.
Alles liebe für dich
Iris
__________________
Vergangenheit wie Zukunft sind nur Formen der Gegenwart
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 03.09.2009, 20:29
heffermann0 heffermann0 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.01.2009
Ort: Wien
Beiträge: 105
Standard AW: Meine Mama hat Lungenkrebs

Liebe Beate,

dir und deiner Familie, mein herzlichstes Beileid...

Gert
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 05.09.2009, 20:08
Benutzerbild von beatex
beatex beatex ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.04.2009
Ort: Linnich/Kreis Düren
Beiträge: 112
Standard AW: Meine Mama hat Lungenkrebs

Ich danke euch ganz herzlich...
ja es stimmt es gibt jetzt nun leider keine Worte die meinen Schmerz lindern könnten...
Aber ich freue mich dennoch das ihr an mich denkt,und ihr ja auch leider fast alle wisst wie es ist einen geliebten Menschen zu verlieren.




Lieber Gert,
Ich habe meiner Mama noch ins Ohr flüstern können das sie deinen Bruder Grüßen möchte...
Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 07.09.2009, 23:38
heffermann0 heffermann0 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.01.2009
Ort: Wien
Beiträge: 105
Standard AW: Meine Mama hat Lungenkrebs

Liebe Beate,

das ist so lieb von dir.

Ich wünsche dir und deiner Familie, für eure weitere Zukunft, alles erdenklich Gute und das euch weitere Schicksalsschläge erspart bleiben.

Liebe Grüße und viel Kraft

sendet dir Gert
__________________
Mein Bruder geb. 23.10.1946 - gest. 6.08.2009
Mit Zitat antworten
  #66  
Alt 09.09.2009, 11:54
Bibi_0202 Bibi_0202 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.07.2009
Ort: Bochum
Beiträge: 16
Standard AW: Meine Mama hat Lungenkrebs

auch wenn sie sich entschuldigt hat ist das ja der knaller schlecht hin, einfach nur ne zumutung und verdammt traurig ...
weiss man garnich was man sagen soll.
meinem vater gehts den umständen entsprechend.
durch seinen hirnschaden den er seit seiner frühgeburt damals hatte macht es ihn probleme erzählte dinge umzusetzen und die bedeutung vieler dinge zu verstehen
er weiss zwar das er krebs hat und das es verdammt schwierig alles is aber das die ärzte wenig hoffnungen haben auf die lebensdauer gesehn, das weiss er nich
ich habe einfach verdammt scheiss angst das er wenn er weiss das es evtl keinen sinn macht mit chemo etc. das er sich dann komplett aufgibt,
er hat jetzt am freitag seine 6te chemo vor sich und dann wirds ja nochmal die sprechstunde geben.
an gewicht nimmt er leider immer noch nichts zu, auf 183 cm hat er leider nur 53 kg und bekommt zwar astronautenkost aber irgendwie brings alles nichts...
habt ihr vllt ein paar tips wie er an gewicht zunehmen könnte ???
ich weiss auch ehrlich gesagt nich inwieweit chemo noch helfen kann wenn es schon metastasen gibt... kennt ihr euch damit bissl aus?
als ich den text angefangen hab zu schreiben schwierte mir soviel im kopf rum was ich schreiben wollte aber irgendwie ist jetzt alles weg,
ich wünsche euch das beste dieser welt und weiterhin natürlich viel iel kraft für diese scheiss zeit

liebe grüße eure bianca
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 09.09.2009, 11:56
Bibi_0202 Bibi_0202 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.07.2009
Ort: Bochum
Beiträge: 16
Standard AW: Meine Mama hat Lungenkrebs

beate mir tuts auch leid udn wünsche dir auch von herzen alles alles gute
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 09.09.2009, 12:11
Benutzerbild von beatex
beatex beatex ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.04.2009
Ort: Linnich/Kreis Düren
Beiträge: 112
Standard AW: Meine Mama hat Lungenkrebs

Ich danke euch für eure Worte...
Ich kann es auch heute noch nicht wirklich glauben das meine Mama nicht mehr hier auf Erden ist.
Es ist so verdammt schwer...
Und es tut nur noch weh...


Gert ich wünsche auch dir alles erdenkliche Gute...


"Mama wir vermissen dich so sehr..
Nun bist du ein Engel...
22.01.1941 - 02.09.2009 "

Geändert von beatex (09.09.2009 um 12:24 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 09.09.2009, 12:34
Mariesol Mariesol ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.05.2009
Beiträge: 1.141
Standard AW: Meine Mama hat Lungenkrebs

Liebe Beate,

ich wünsche Dir Kraft und Zuversicht und menschen die Dir in den schweren Stunden zur Seite stehen.

Alles Liebe Mariesol
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 09.09.2009, 13:11
Benutzerbild von Hasi1965
Hasi1965 Hasi1965 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.01.2009
Ort: Lohmar
Beiträge: 634
Standard AW: Meine Mama hat Lungenkrebs

Liebe Beate,
auch von mir ein stiller Gruß und ich wünsche Dir viel Kraft die nächste Zeit zu überstehen. Alles Liebe Ulli
__________________
Meine Mam: * 02.11.1937 - + 02.06.2009
"Wenn Du bei Nacht den Himmel anschaust, wird es Dir sein als lachten alle Sterne. Weil ich auf einem von Ihnen wohne, weil ich auf einem von Ihnen lache..."
(Der kleine Prinz)

Mein Papa: *04.11.1935 - + 11.05.1993
Sorry, das ich Dich allein gelassen habe.

Mein Bruder:*02.06.1962 - September 1962

Ich werde Euch nie vergessen !
Mit Zitat antworten
  #71  
Alt 18.09.2009, 11:29
Benutzerbild von xenia1804
xenia1804 xenia1804 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.09.2009
Beiträge: 4
Standard AW: Meine Mama hat Lungenkrebs

liebe beatex,

mit tränen in den augen habe ich deine berichte verfolgt und immer wieder an meine mama denken müssen...

ich habe meine mama am 02.04.09 verloren. bei uns war es eine falsche diagnose vom arzt. sie hatte immer wahnsinnige schmerzen in ihrem bein und immer hiess es..."das ist eine gebrochene bandscheibe "

es folgten therapien aber nichts half. am 28.12.08 hat sie sich dann freiwillig ins KKH einliefern lassen...dort wurde sie über stunden untersucht..

seit diesem tag gingen wir durch die hölle..

kleinzelliges bronchialkarzinom, brust war befallen..metastasen im bein die diese unerträglichen schmerzen verursachten..niere,leber und wirbelsäule waren auch befallen...

4 wochen später wurde ihr vom oberschenkel bis zum knie seitlich alles aufgeschnitten...die metastasen ausgescharbt und mit zement wieder befüllt..

wir dachten damit sei die erste hürde überstanden und sie hat irgendwie noch eine chance...aber es wurde immer schlimmer...

erste chemo von 4 std...danach kompletter haarausfall.. ich hatte große angst sie so zu sehen, war aber dennoch positiv überrascht weil sie genauso schön war wie vorher..sie ist ja auch meine mutter...aus ihrem bauch kam ich ....ich liebte sie so wie sie ist....das tat ihr gut...ihre perrücke hatte sie sofort in die ecke geschmissen...

sie sah gut aus und war voller positiver energie...aber auch das änderte sich..sie drufte für 3 wochen heim...sie hielt es vor lauter schmerzen nur 3 tage aus...

danach ging es nur noch bergab...letzte chemo von 10std..die metastasen waren überall..sie hatte unerträgliche schmerzen..konnte nichts mehr essen...hatte morphium in allen varianten zu sich genommen....sogar blut hatte sie bekommen...nichts half..danach hiess es...palliativstation...

ich hatte mich in dieser ganzen zeit gefragt ob ich dabei sein möchte wenn sie uns verlässt...

sie wurde am 27.03.09 auf die palliativ verlegt..am 30.03.09 sagte sie mir das die sterben muss aber nicht weiss wann...sie gab mir ihren ring..ich habe geweint..ihr gesagt das ich sie liebe und sie nicht verlieren möchte...das sie die beste mama war die ein kind haben kann...und..wenn sie oben ist, mir ein zeichen geben soll...sie hat mir bereits 2x ein zeichen gegeben

sie streichelte mich und war so unendlich tapfer...sie sagte nur "schatz..der liebe gott will das so "

am 31.03.09 fiel sie ins koma und am 02.04.09 starb sie...ich war die ganze nacht bei ihr...ehrlich gesagt habe ich mir innerlich gewünscht, dass sie aufhört zu atmen..es war die reinste qual...für alle..als der puls nur noch auf 42 war..hatte ich mich aktiv von ihr verabschiedet..ihr gesagt sie solle los lassen..das wir es irgendwie schaffen werden..
danach bin ich aus dem zimmer...als mein papa und ich um 03.30 wieder ins zimmer kamen war sie tot...sie konnte erst gehen als wir weg waren...

ich bin sehr dankbar dafür, dass ich sie auf ihren letzten weg begleiten durfte...nach ihrem tod habe ich erst das ausmaß dieser krankheit gesehen..sie war so schrecklich abgemagert..der krebs hat sie förmlich aufgefressen... aber auch als sie tot war...ich habe sie geküsst und gestreichelt..ihr sachen ins ohr geflüstert...

sie fehlt mir so unheimlich

ich wünsche jedem hier, der das leider miterleben muss und einen geliebten menschen dadurch verliert sehr sehr viel kraft...

mir hat dieses forum auch sehr viel kraft gegeben...man ist nicht alleine...

alles liebe,gute und viel kraft an alle die betroffen sind

xenia

Geändert von xenia1804 (18.09.2009 um 14:01 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #72  
Alt 19.09.2009, 20:53
Bibi_0202 Bibi_0202 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.07.2009
Ort: Bochum
Beiträge: 16
Standard AW: Meine Mama hat Lungenkrebs

Ich stelle mir jedesmal wenn ich so etwas lese die Frage, wieso ein Mensch so leiden muss, was er verbrochen hat um so bestraft zu werden, warum man uns einen Menschen nimmt der uns so unfassbar verdammt wichtig ist.
Das Leben gibt uns auch irgendwie keine Möglichkeit das alles zu verstehen.
Auch wenn es einen Grund gäbe, möchte man dies einfach nicht verstehen.
Ich stelle mir aber, wenn ich das hier alles lese, die Frage wie es bei meinem Vater sein wird.
Ob die Chemos wirklich sinnvoll sind, uns eine Chance gibt, wenn schon Metastasen vorhanden sind und wenn es einfach aussichtslos ist wie das alles seinen Lauf nimmt.
Ich wünsche euch auch allen die benötigte Kraft um alles durchzustehen, obwohl es immer leicht gesagt als getan ist.
Denkt nur auch immer ein bissl an euch, bevor man selbst auch kaputt geht.
Das hätte die Person um die ihr euch sorgt nicht gewollt.
Mit Zitat antworten
  #73  
Alt 31.12.2009, 00:12
Benutzerbild von beatex
beatex beatex ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.04.2009
Ort: Linnich/Kreis Düren
Beiträge: 112
Standard AW: Meine Mama hat Lungenkrebs


Liebste Mama,

Du fehlst mir so sehr.

Meine Gedanken bilden Dein Gesicht,

Ich liebe Dich

Du bist nicht mehr bei mir.

Denn Du bist nicht mehr hier.

Mein Herz wird schwer...

Es tut mir so leid...

Für immer bleibt diese Traurigkeit




"Mama wir vermissen dich so sehr..
Nun bist du ein Engel...
22.01.1941 - 02.09.2009 "


http://www.youtube.com/watch?v=HMWmK_V5RZU

Geändert von beatex (01.01.2010 um 23:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #74  
Alt 06.01.2010, 00:50
heffermann0 heffermann0 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.01.2009
Ort: Wien
Beiträge: 105
Standard AW: Meine Mama hat Lungenkrebs

Liebe Beate,

schweren Herzens, schaue ich mal wieder im Forum vorbei und sehe, daß auch dich, deine Gedanken wieder hierher bringen.
Auch ich denke täglich an meinen Bruder. Es tut sehr weh.

Liebe Beate, ich wünsche dir und deiner Familie, alles Liebe und vor allem Geundheit und Harmonie.

Gert
__________________
Mein Bruder geb. 23.10.1946 - gest. 6.08.2009

Geändert von heffermann0 (06.01.2010 um 00:54 Uhr) Grund: Name vergessen
Mit Zitat antworten
  #75  
Alt 17.01.2010, 20:33
Benutzerbild von beatex
beatex beatex ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.04.2009
Ort: Linnich/Kreis Düren
Beiträge: 112
Standard AW: Meine Mama hat Lungenkrebs

lieber gert,
ja mich treiben die gedanken an meine mama auch wieder hier her!!!
es sind nun 4,5 monate vergangen,aber ich kann nicht sagen das es leichter geworden ist.
in gegenteil,zur zeit ist es für mich ziemlich schwer...
und deswegen denke ich treibt es mich hier her zurück um in vergangenen zu verweilen...
ich wünsche dir auch alles liebe für die zukunft...
und lass ab und zu etwas von dir lesen,so weiß ich das es dir gut geht
herzlich liebe grüße beate
__________________
"Mama wir vermissen dich so sehr..
Nun bist du ein Engel...
22.01.1941 - 02.09.2009 "

http://www.youtube.com/watch?v=HMWmK_V5RZU
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:26 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD