Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Gebärmutterkrebs

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 27.04.2004, 16:42
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Karzinosarkom (Müllerscher Mischtumor). Hilfe!

Hallo Petra!
Ich kann Dir leider auch nur Kraft zusprechen, denn so wie es unsere Mütter erlebt haben, breiten sich Tumore rasend schnell aus. Bilden frühzeitig Metastasen und werden resistent. Meine Ma hatte von Anfang an schlechte Karten, hat aber nie aufgehört zu kämpfen. Selbst wenn hier im Thread immer alles negativ ausgeht, gibt es bestimmt auch Wege es zu schaffen. ´
Kenne mich leider medizinisch nicht so gut aus, dass ich Dir Ratschläge geben könnte. Aber steckt den Kopf noch nicht in den Sand :-)
Sternchen
  #62  
Alt 13.05.2004, 10:45
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Karzinosarkom (Müllerscher Mischtumor). Hilfe!

Meine Oma ist voriges jahr im Septmeber mittels einer Totaloperation operiert worden.
Die Diagnose dieses Krebses erhielt sie nur 1 Monat vorher, und hatte bereits 39 Tumore im Bauch.
Nach der Operation bekam sie eine 2 monatige Bestrahlung und alle sah sehr gut aus.
Sie ging vor der Bestrahlung und auch nachher regelmäßig zur Kontrolle.
Nach der operation hatte sie jedoch einen inneren Narbenbruch und wollte sich diesen jetzt im April operieren lassen.
Leider kam jedoch heraus, daß sie Wasser in der Lunge hatte und einen Nierenstau.
Nach längerem hin und her, stellte sich jetzt heraus,daß sie bereits wieder Tumore hat. In der Lunge.
Die Ärzte rieten natürlich sofort zur Chemotherapie, die meine Oma jedoch ablehnt.
Wie werden jetzt aufgrund des Rates eines anderen Artzes es mit der Misteltherapie versuchen.
ich habe auch bei meinen recherchen im Internet eine Naturdrogerie in der Schweiz gefunden, wo ich ein Medikament namens uncaria tomentosa bestellt habe. Es soll gut für das Immunsystem sein, es stärken und die Zellteilung von Tumoren verhindern. Hat vielleicht einer schon mal von diesem medikament gehört? Hat jemand schon gute Erfolge mit der Misteltherapie gehabt?
LG SUSI
  #63  
Alt 21.05.2004, 14:05
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Karzinosarkom (Müllerscher Mischtumor). Hilfe!

Hallo Ihr Lieben,

Ersteinmal möchte ich mich auch im Namen meiner Mutti für Eure lieben Antworten ganz herzlich bedanken und grüßen.
Ich hatte mir ja Eure Beiträge durchgelesen und woltte sie meiner Mama nicht geben. Sie bestand darauf und so haben wir uns das erste Mal über diese Krankheit und allem was dazugehört ganz offen unterhalten.
Ich merkte schnell, das ich das richtige getan hatte. Sie ist ruhiger geworden.
Sie wollte mehr wissen, denn die totale Unwissenheit und Hilflosigkeit der Ärzte machten ihr zu schaffen. Auch merkte sie, dass sie mit den Problemen und der Krankheit nicht alleine dasteht.
Ihr Problem beteht darin, dass sie super aussieht ( gesund ) aber sich oft schlapp und müde fühlt. Dagegen hat sie nie Medikamente bekommen.Sie kauft sich jetzt Fertigspritzen Medivitan N und fühlt sich danach ca. 4Tage wie gedopt. Salvisat-Dragees nimmt sie gegen das Schwitzen. Das muss sie alles privat bezahlen. Die Misteltherapie verträgt sie nicht. Das eigentlich schlimme ist, dass sie nichts mehr planen kann.
Der knubbel unter dem Arm war gott sei Dank nur ein Abzess.
Meine Mama geht alle 3Monate zum Gynokologen, diese Tumorart ist aber bei einem Abstrich nicht zu erkennen. Bei Ihr kam erst der Verdacht bei der Abrasio.
Es gibt noch das PET-Verfahren, damit werden die befallen Regionen sichtbar. Näheres unter www.berlin-diagnostik.de
Ich möchte nun noch eine Bitte meiner Mama weitergeben:
Haltet immer beständig Kontakt zu Euren Lieben und Bekannten, die an Krebs erkrenkt sind!!!!!! Das ist ganz wichtig, weil viele nicht wissen, wie sie damit umgehen sollen (ging mir genauso). Zur Krankheit kommt dann noch die Einsamkeit und die Ausgrenzung.

Ich kann Ihr da nur Recht geben, auch wenn der erste Schritt schwer ist, so ist es doch dann für beide Seiten leichter, damit umzugehen.

Auch im Namen meiner Mama wünsche ich allen Erkrankten und Mitleidenden viel Kraft und Geduld.

Also machts gut und bis bald

Petra
  #64  
Alt 21.05.2004, 21:07
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Karzinosarkom (Müllerscher Mischtumor). Hilfe!

Hallo,
ich habe nun alle Einträge hier durchgelesen und bin auf der einen Seite total erschüttert und traurig und auf der anderen Seite froh das ich dieses Forum gefunden habe...
Bei meiner Freundin (44) wurde letztes Jahr diese Erkrankung festgestellt.
Zuerst aber mal diese Frage: ist es bisher niemandem gelungen diese Krankheit zu besiegen???? Ich weiss leider sehr wenig darüber und meine Freundin spricht da auch nicht gerne drüber, ich weiss nichtmal was sie über diese Krebsart wirklich weiss...
Ich würde mich sehr freuen wenn mir jemand anworten würde!!!
Ansonsten wünsche ich Euch allen ein sonniges Wochenende.
Angela
  #65  
Alt 10.06.2004, 21:03
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Karzinosarkom (Müllerscher Mischtumor). Hilfe!

Hallo liebes Forum!
Ich habe gerade die Beiträge zu diesem Thema gelesen und bin irgendwie niedergeschmettert, denn ich bin selber betroffen.
Ich weiß jetzt seit einer Woche, dass ich einen inoperablen müllerschen
Mischtumor in Stadium 4 habe. Der Krebs ist sehr groß und wächst sehr schnell und streut andauernd neue Metastasen, beinahe überall wuchern sie.
Die Prognose meiner Ärzte war ähnlich niederschmetternt, der Krebs habe sich bereits so sehr ausgebreitet, dass sie nichts mehr für mich tuen könnten außer palliativen Behandlungen. Mein Arzt hat mir gesagt, ich solle mir noch ein paar schöne Wochen machen bevor die Auswirkungen zu stark werden.
Ich hoffe, dass mir Eure hier geschilderten Erfahrungen dabei helfen werden.

Liebe Grüße Simone
  #66  
Alt 13.06.2004, 11:31
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Karzinosarkom (Müllerscher Mischtumor). Hilfe!

Hallo liebe Simone,
deine Geschichte hat mich sehr angerührt und mir tiefen Respekt vor deiner Kraft abgenötigt. Aber das ist es wohl: sich damit abfinden was ist. Und trotzdem die Zeit, die einem bleibt, zu geniessen versuchen. Schliesslich weiss ja kein Mensch, wie lang er lebt.
Alles Liebe und Carpe diem
Lilli
  #67  
Alt 28.06.2004, 20:10
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Karzinosarkom (Müllerscher Mischtumor). Hilfe!

Hallo,
nachdem ich jetzt alle Beiträge durchgelesen habe, habe ich mich entschieden, auch einen zu schreiben.
Ich bin ebenfalls selber betroffen. Vor sechs Wochen bekam ich die Diagnose, eine Diagnose, die mein Leben veränderte: "Karzinosarkom der Gebärmutter, müllerscher Mischtumor,
Endstadium, Fernmetastasen überall." Meine Ärztin sagte, absolut unheilbar, vielleicht noch ein paar Monate. Da stand ich nun, gerade einmal 29, hatte Krebs im Endstadium und wusse nicht weiter.
Ich musste erstmal nachdenken. Ich bat meinen Chef, mir Urlaub zu gewähren, plünderte mein Konto, flog zwei Wochen nach Australien, zwei nach Südafrika und eine nach Kanada. In dieser Zeit kam ich zu dem Schluss, den Krebs wachsen zu lassen. Und das tat er auch sehr gut in mir, denn als ich nach meiner Rückkehr wegen Gliederschmerzen zum Arzt ging, stellte dieser eine Zunahme an Knochemmetastasen fest, und auch alle anderen Tumore waren stark gewachsen.
Ich brauche jetzt täglich Schmerzmedikamente. Noch kann ich mich relativ selbständig bewegen. Ich bin schnell aus der Puste und mein dicker Bauch behindert schon.
Wenn der Krebs allerdings weiterhin so schnell wächst, kann sich das schnell ändern.

Simone, ich bewundere Dich, ich weiß, was Du durch machst. Ich wünsche Dir Kraft und Stärke.

Angela, ich hoffe, dass der Krebs bei Deiner Freundin noch nicht so weit fortgeschritten ist wie bei mir.

Andrea
  #68  
Alt 28.06.2004, 20:38
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Karzinosarkom (Müllerscher Mischtumor). Hilfe!

Hallo Andrea,

wenn Du magst, würdest Du mir privat mailen?

Liebe Grüße an alle hier,
  #69  
Alt 28.06.2004, 21:14
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Karzinosarkom (Müllerscher Mischtumor). Hilfe!

Liebe Andrea,
das tut mir echt leid. Wolltest Du Dich nicht operieren lassen, aufgrund dessen, dass die Heilungschancen so schlecht stehen, oder aus Prinzip?
Zumindest würde der Krebs erstmal, sagen wir mal, zurück nach hinten geschoben, oder? (Von der Zeit her meine ich).Hatte man schon bei der ersten Diagnose Fernmetastasen nachweisen können? Naja, Du machst wohl echt dass beste draus. Ich bewundere Deine Stärke. Es ist für Dich bestimmt auch nicht leicht hier zu schreiben. Ich wünsche Dir wirklich alles erdenklich Gute.
Sternchen
  #70  
Alt 12.08.2004, 16:04
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Karzinosarkom (Müllerscher Mischtumor). Hilfe!

Hallo zusammen,
ich habe mich ein Weilchen hier nicht mehr gemeldet. Zuerst, weil ich möglichst viel erleben wollte und Spaß haben wollte, was mir auch gelungen ist.
Seit gut einer Woche allerdings ist es damit entgültig vorbei, jetzt bin ich mehr oder weniger bettlägerig und auf fremde Hilfe angewiesen, ohne Morphium geht nichts mehr. Das Krebs hat sich, wie es Karin auch oben beschrieben hat, auf meine Lymphen ausgedehnt, was äußerlich mehrere dicke Beulen hervorruft. Überhaupt ist der Krebs fast überall und wächst dennoch immer weiter.
Am Montag habe ich einen Port zur künstlichen Ernährung bekommen, ein sehr komisches Gefühl.
Ich selber habe mich eigentlich relativ gut mit meiner Situation abgefunden, kann offen über meinen Tod sprechen, bei meinen Bekannten und Verwandten ist es da teilweise schwieriger. Ich merke, wenn sie Schwierigkeiten haben, mit mir zu sprechen, manchmal weinen wir gemeinsam.
  #71  
Alt 19.08.2004, 15:58
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Karzinosarkom (Müllerscher Mischtumor). Hilfe!

Hallo da bin ich wieder am 04.05.2004 hat der Krebs meine Schwester wieder mit einem großen Tumor(1,7 kg) auf der rechten Lunge eingeholt.Leider waren die Ärzte erst nicht in der Lage die richtige Diagnose zu stellen trotz Ihrer Vorgeschichte hat ein orthopäde sie auf Verspannung behandelt.
Nun hat Sie die Chemo abgebrochen in Absprache mit Ihrem Arzt und die nächste Op folgt jetzt hat sie vin einer neuen Methode gehört und ich suche dringend Informationen darüber Isopathie wer weiß was darüber und kann mir helfen . Es ist wirklich dringend
  #72  
Alt 19.08.2004, 16:27
Benutzerbild von gitti2002
gitti2002 gitti2002 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 02.03.2004
Beiträge: 2.125
Standard Karzinosarkom (Müllerscher Mischtumor). Hilfe!

Hallo Heike !

Was ist Isopathie:
Isopathie bezeichnet eine naturheilkundliche Therapierichtung, bei der Krankheitserreger zu Heilmitteln verarbeitet werden.
Hier der Link ins adLexikon zum Nachlesen:

http://isopathie.adlexikon.de/Isopathie.shtml

LG Gitti
  #73  
Alt 21.08.2004, 17:26
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Karzinosarkom (Müllerscher Mischtumor). Hilfe!

Hallo Gitti ganz lieben Dank Du hast mir wirklich geholfen ,jetzt weiß ich endlich worum es geht und wir können mit dem Arzt klären was dazu zu tun ist
  #74  
Alt 04.02.2005, 11:40
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Karzinosarkom (Müllerscher Mischtumor). Hilfe!

Hallo Ihr Lieben!

Nach langer Zeit melde ich mich auch mal wieder auch im Namen meiner Mutti und muß feststellen, dass die letzten Beiträge im August waren.
Meine Mam hat mal wieder reingeschaut und war erschüttert über die neuen Leidensgeschichten. Die meisten sind ja noch so jung und man sollte meinen, Ihr habt ja noch das Leben vor Euch. Auch ich bewundere Eure Kraft und habe tiefen Respekt.
Ihr habt meiner Mama den Anstoß zum Handeln gegeben. Ich finde es gut, dass sie sich langgehegte Wünsche erfüllt. Mann sollte damit, auch als gesunder Mensch, nicht allzu lange warten, denn man weiß ja nie, wieviel Zeit einem bleibt.
Meine Mama hat schmerzhafte Knoten in der Leistengegend und die Angst wuchs. Wie aber die letzte Untersuchung ergeben hat, hat sie keine Metastasen. Aber bei älteren Menschen wächst ja alles ein wenig langsamer.
Und noch eine Frage meiner Mama: Hat jemand diesen Krebs besiegt bzw. die 5Jahresgrenze überschritten?

Hallo Ubbo, falls Du mal wieder reinschaust, meine Ma würde gerne wissen, wie Deiner Ma so geht.
Und für mich wäre es sehr schön, was von Heike, Sternchen,Karin, Silke und allen anderen zu lesen. Wie geht es Euch und Euren Lieben?


Seid alle ganz herzlich gegrüßt und in Gedanken gedrückt.
Petra
  #75  
Alt 04.02.2005, 18:03
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Karzinosarkom (Müllerscher Mischtumor). Hilfe!

Hallo Petra,

ich lese nach wie vor aufmerksam alle Beiträge. Das Leben bleibt nach so einer Diagnos doch dauerhaft verändert. Die Angst schwebt einfach immer irgendwie über einem, auch wenn man sie mal mehr und mal weniger wahrnimmt.

Meiner Mutter geht es glücklicherweise recht gut und dafür bin ich unendlich dankbar. Sie hat zwar die ein oder anderen Beschwerden. Diese scheinen aber alle nichts mit dieser Diagnose zu tun zu haben, sondern sind etwas anderes.

Vielleicht macht das ja auch anderen Mut. Es sind immerhin fast 3,5 Jahre vergangen seit die Diagnose gestellt wurde.

Allen, die diesen Beitrag lesen wünsche ich viel Kraft und Mut!

Euer Ubbo
Thema geschlossen

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Müllerscher Mischtumor kgb Eierstockkrebs 18 28.07.2014 15:42
Müllerscher Mischtumor andere Krebsarten 1 14.07.2005 11:52


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:52 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD