Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hodenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 21.05.2009, 18:54
Withoutanyegg Withoutanyegg ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2009
Beiträge: 43
Standard Nebido Spritze wann auffrischen lassen? Erfahrungen?

Hallo

Ich habe seit einen Hodenkrebsleiden keine Hoden mehr, und muss somit Hormone nehmen.
Habe vorher immer Testosteron Gel genommen.
Doch nun habe ich am 16.03.09 eine Nebido Testosteron Spritze bekommen....
Meine Frage, wann muss ich diese wieder auffrischen lassen?

Ich war nach 8 Wochen Nebido jetzt zum Bluttest hin, dort sagte man mir das der Testosteronspiegel etwas niedrig sei...
Blos was heiss das?

Beim ersten Mal soll sie ja nicht solange halten....aber ich habe ja auch schon vorher Testosteron zu mir genommen..daher muss der Speigel ja nicht völlig "down" gewesen sein....

Was sind Eure Erfahrungen?
Wann geht Ihr immer wieder hin zum auffrischen?
Ist dies immer Unterschiedlich?Oder bleiben die Abstände gleich?

Hattet Ihr schon mal ne Überdossierung, weil Ihr zu früh hingegangen seit?

Wäre Nett wenn jemand mal seine Erfahrungen damit schreiben könnte.

Gruß
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.05.2009, 20:09
TOP2009 TOP2009 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.04.2009
Beiträge: 11
Standard AW: Nebido Spritze wann auffrischen lassen? Erfahrungen?

(vom Author gelöscht)

Geändert von TOP2009 (01.07.2009 um 23:33 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.05.2009, 21:00
Withoutanyegg Withoutanyegg ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2009
Beiträge: 43
Standard AW: Nebido Spritze wann auffrischen lassen? Erfahrungen?

Hallo
Von meinen Arzt bekomme ich nur zu hören...man merkt das wenn man wieder eine braucht....
Darum suche ich Erfahrungswerte.....von jemanden der auch dies Nebido nimmt und keine hoden mehr hat...
Trotzdem Danke für Hilfe!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.05.2009, 15:35
Anthony Anthony ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.08.2006
Beiträge: 71
Standard AW: Nebido Spritze wann auffrischen lassen? Erfahrungen?

Hallo Withoutanyegg, lies meine Feedbacks unter dem Stichwort nebido Seite 2.
Es ist gut wenn du zu Beginn den Hormonspiegel vom Arzt bestimmen lässt. Subjektiv kannst du aber auch selber feststellen ob du an Mangel leidest. Ich bin wie du withoutanyegg. Bei mir hat sich ein 8 Wochen Zyklus eingespielt.
Kurz nach der Spritze stelle ich bei mir jeweils eine leicht erhöhte Reizbarkeit und Erregbarkeit fest, die sich nach zwei, drei Tagen aber wieder legt. Wenn du eine Partnerin hast, ist es gut sie nach einer neuen Spritze darauf hinzuweisen, dass du "deine Tage" hast, um unnötigen Streit oder Auseinandersetzungen zu vermeiden.
Nach der Spritze sind der Bartwuchs, Wachsen der Nägel, nächtliche Errektionen, stärker.
Gegen Ende des Zyklus wirst du schneller müde, der Bartwuchs wird schwächer, vielleicht hast du leichte Stimmungsschwankungen, schwächere oder keine Morgenerrektion mehr.
Dieser Abfall gehört aber auch zu einem Zyklus, wenn du wieder zu früh spritzen lässt, kann es gefährlich sein, Reizbarkeit, permanente Errektion etc. Ich habe gute Erfahrungen gemacht, wenn ich in der letzten Woche zwischendurch mit einem halben oder ganzen Beutel Testogel nachhelfen kann. Dies bedingt aber ein grosses Selbstverantwortungsgefühl und sollte nicht ohne Absprache mit dem Arzt geschehen.
Auch withoutanyegg lässt sich wunderbar leben!
Gruss Anthony
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.05.2009, 16:40
Withoutanyegg Withoutanyegg ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2009
Beiträge: 43
Standard AW: Nebido Spritze wann auffrischen lassen? Erfahrungen?

Hallo Athony! Bruder
Spaß bei Seite...
Danke für Deine Hilfe!
Also nach 8 Wochen lässt Du schon auffrischen...die Spritze sollte aber ja normerlerweise 3 Monate halten...laut meines Arztes..

Vom Gefühl her, ist bei mir aber auch..nach 8 Wochen..ca. der hohe Spiegel abgeflaut..und es wird unlustiger...

War ja dann auch zum Arzt um den Spiegel zu prüfen..nach 8 Wochen, dort sagte man mir ist etwas am niedriger....wurde mir morgens abgenommen die Probe...
Ich denke ich werde dann jetzt bald hingehen...

Ich habe ja auch noch Gel zu Hause...ich könnte davon auch etwas nehmen und dann testen ob es anderes ist...besser...dann könnte ich Rückschlüsse auf den Spiegel ziehen...obs noch so gut ist.

Mit diesen Blut abnehmen..und dann den Spiegel bestimmen..darauf kann man irgentwie auch nicht immer vertrauen....habe ich schon mehrmals festgestellt.


Also mit diesen Errektionen "Nachts" und "Morgens" das meinst Du eher Lehrbuch mäßig...hat doch keiner einfach so? ungewollt...oder?
Danke Dir für Deine Info, auch mit den 8 Wochen, dann hat man mal Vergleichswerte...

Würde gerne mit Dir in Kontakt bleiben, hoffe Du bleibst diesen Forum treu.
Dann kann man sich mal austauschen...
Werde Deine Feedbacks jetzt noch mal durchlesen in Sachen Nebido.
Gruß
wae
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 24.05.2009, 19:45
ferdinand ferdinand ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 16.08.2005
Beiträge: 7
Standard AW: Nebido Spritze wann auffrischen lassen? Erfahrungen?

hallo withoutanyegg, bruder!
ich bin in einem 10 wochen rhythmus.
meines wissens nach kannst du dich überhaupt nicht überdosieren.
liebe grüße
f
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 24.05.2009, 20:58
Withoutanyegg Withoutanyegg ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2009
Beiträge: 43
Standard AW: Nebido Spritze wann auffrischen lassen? Erfahrungen?

Hallo Ferdinand! Bruder, Leidensgenosse!

Danke für die Info! Ein wenig mehr ist immer besser wie zu wenig....
Gruß
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 25.05.2009, 08:43
Anthony Anthony ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.08.2006
Beiträge: 71
Standard AW: Nebido Spritze wann auffrischen lassen? Erfahrungen?

Lieber Kollege, lass dich nicht zu Experimenten verleiten. Natürlich kann man überdosieren und die gesteigerte Reizbarkeit bezüglich Aggressionsverhalten und sexueller Reizbarkeit kann schlimme Konsequenzen haben.
Darum keine fahrlässigen Experimente mit Eigendosierung. Dosierung und Intervall immer mit dem Arzt absprechen. Dies ist besonders im ersten Jahr wichtig, bis der Hormonspiegel sich richtig eingestellt hat. Bezüglich morgendlicher oder nächtlicher Errektion vgl. Google "Morgenlatte"
Gruss Anthony
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 25.05.2009, 20:15
Withoutanyegg Withoutanyegg ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2009
Beiträge: 43
Standard AW: Nebido Spritze wann auffrischen lassen? Erfahrungen?

Hallo
Ja Morgenlatte ist ja klar..aber da hat man doch keine Errektion..unbedingt...
das sind doch zwei paar verschiedene Schuh..
jedenfalls ich noch nie...ungewollt...es hörte sich so komisch an....als wenn man dies nicht unter Kontrolle hat....
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 27.05.2009, 02:09
haex haex ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.07.2006
Beiträge: 26
Standard AW: Nebido Spritze wann auffrischen lassen? Erfahrungen?

Hallo,

zum Thema Nebido kann ich auch was sagen. Ich nehme
das Zeugs seit ca. 3/4 Jahr (aus unerfreulichen Gründen siehe
Thread "da isser wieder"). Bisher habe ich gute Erfahrungen damit
gemacht und mir gleich ein schönes Excel gebastelt, wo ich immer
alle Messungen/Spritzen/Befinden festhalte. Die ersten drei Injektionen
habe ich mir im 6 Wochen Rythmus geben lassen, seit dem steigert
sich das Intervall auf mittlerweile fast 10 Wochen. Laut meinen Infos
kann das eine Weile dauern bis längere Intervalle realistisch sind.
Immer kurz am Ende des Intervalls gehe ich zum Urologen den Spiegel
messen lassen. Er meint, man könne bei ca. 5ng/ml bedenkenlos nachspritzen.
Damit bin ich bisher sehr gut gefahren. Mein bester gemessener Wert war
3 Wochen nach der Spritze 7,7 (also ordentlich Orang-Utan Style.
Die Härte der Morgenlatte nimmt bei mir etwas ab, wenn meine Wert
am unteren Drittel (~3) kratzen(was ich zu vermeiden versuche). Aber
eine anständige Errektion ist immer möglich. Laut Literatur muss ein
Mann schon eine ganze Weile ohne Testosteron sein, um die Potenz
komplett zu verlieren.
Alles in allem geht es mir besser als vorher(auch wenn ein guter Testo-Spiegel
nicht alle Probleme löst).

Beste Grüße

haex
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 27.05.2009, 08:06
Withoutanyegg Withoutanyegg ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2009
Beiträge: 43
Standard AW: Nebido Spritze wann auffrischen lassen? Erfahrungen?

Hallo heax,
Danke Dir für die ausführliche Info!

Du hast auch keine Hoden mehr? oder einen noch?

Also bei mir ist es jetzt 10 bis 11 Wochen her (1 Spritze)...und ich fühle mich schon etwas "down" nun..aber Bartwuchs und so ist normal...
Werde jetzt nächtse Woche hingehen....
Mein Spiegel habe ich nach 8 Wochen messen lassen..Kommentar: etwas weniger als normal...vom Arzt...
So lange ich nicht wie ein Schluck Wasser in der Kurve hänge...gehts ja noch..

Kennt Ihr den Spruch "Hart ist der Schwanz der Biesamratte, doch noch härter ist meine Morgenl..." kommt von ne Berufsschule damals...

Beste Grüße
wae
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 11.06.2009, 15:47
haex haex ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.07.2006
Beiträge: 26
Standard AW: Nebido Spritze wann auffrischen lassen? Erfahrungen?

Hi,

ich habe meinen zweiten Hoden vor ca. 3/4 Jahr verloren. Den ersten vor ca.
12 Jahren.
Bis der Bartwuchs spürbar weniger, bedarf es schon einiger Zeit an
Unterdosierung. Ich gebe mich nie mit Arzt-Aussagen zufrieden wie: "Bissle wenig aber geht schon" zufrieden, sondern ich will es genau wissen. Dazu habe
ich ja meine Excel-Liste.
Mittlerweile lasse ich mir vom Urologen nur noch das Rezept geben(der ist
ein bissle weiter weg von meiner Wohnung) und gehe bei Bedarf zum Hausarzt
um die Ecke zum Nachspritzen. Klappt gut bei mir.

Beste Grüße

haex
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 11.06.2009, 19:56
jo65 jo65 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.06.2009
Beiträge: 7
Standard AW: Nebido Spritze wann auffrischen lassen? Erfahrungen?

Hi, ich nehme seit einiger Zeit Nebido. Lebe auch nach einem zweiten Krebs ohne die Dingelchen. Nach meiner Erfahrung kann mann sehr wohl überdosieren. Zu beginn des Zyklus brauche ich etwa 5 Stunden schlaf. Arbeit auch körperliche ist für 10-12 Stunden täglich kein Problem. Nach etwa 2 Wochen wird es besser und ich lebe für etwa 6 Wochen "normal". Die letzten 2 Wochen komme ich kaum in die Gänge und bin ständig ausgelaugt. Die Werte sind zu beginn sehr hoch. Aber ich lasse den Pegel nicht unter 3 fallen. ( Ich mag keinen Muskelschwund oder Glasknochen. ) Ich lasse mir die Spritze inzwischen nach Gefühl geben. Falls es am Ende kaum noch zu schaffen ist nehme ich auch schon mal das Gel. Gruß J.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 02.12.2009, 11:00
Withoutanyegg Withoutanyegg ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2009
Beiträge: 43
Standard AW: Nebido Spritze wann auffrischen lassen? Erfahrungen?

Hallo
Ich bekomme jetzt das 3 mal die Spritze..nebido...habe ja keine hd mehr...

Bisher war der Zyklus immer 12 bis 13 Wochen...

Nun muss ich eigentlich wieder hin.......
Die frage ist..ob es nicht zu früh ist.......ob bei der 3 Spritze es länger hält...

weil Bartwuchs ist noch da....

mhmm..bin jetzt am überlegen.....aber macht ja eigentlich nicht viel..wenn der Spiegel anfangs etwas hoch ist..
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 03.12.2009, 19:14
jo65 jo65 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.06.2009
Beiträge: 7
Standard AW: Nebido Spritze wann auffrischen lassen? Erfahrungen?

Hi,
lass doch mal Testogehalt im Blut bestimmen, ich brauch im 10 Wochenabstand die Spritzen. Hat meiner Meinung nach nicht sofort auf den Bartwuchs auswirkungen.

Gruß J.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:30 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD