Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hodenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 03.12.2009, 20:18
Withoutanyegg Withoutanyegg ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2009
Beiträge: 44
Standard AW: Nebido Spritze wann auffrischen lassen? Erfahrungen?

Hallo
10 Wochen..ich dachte immer es verlängert sicht...nach ein paar Spritzen...

Das ist mir zu viel aufwand...jedesmal wenn ich hinkam..stimmte der Werte...immer im Soll Bereich

Aber Dür die Hilfe!

Gruß
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 08.05.2012, 08:07
Grandpa Grandpa ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 08.05.2012
Beiträge: 1
Ausrufezeichen AW: Nebido Spritze wann auffrischen lassen? Erfahrungen?

Hallo "Glaubensbrüder"-Bin 73 und habe seit 1972 wegen Krebs keine Hoden mehr-Jahrelang im 5-6 Wochenabstand Testoviron bekommen-Lief alles prima. Vor 6 Jahren auf Nebido umgestiegen-Anfangs alle 12 Wochen dann 14-17 W.-Nebenwirkung kräftige Körperbehaarung-PSA Wert in der Zeit leicht angestiegen(lag bei Beginn bei 0,5),im letzten halben Jahr auf 16!!!-Prostatakrebs wird durch Nebido vielleicht nicht hervorgerufen, aber auf jedenfall beschleunigt ! Daher regelmäßig den PSA Wert überprüfen lassen-Vor der nächsten Spritze.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 08.05.2012, 10:05
Withoutanyegg Withoutanyegg ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2009
Beiträge: 44
Standard AW: Nebido Spritze wann auffrischen lassen? Erfahrungen?

Hallo
Ich nehme seit ein paar Jahren auch Nebido.
Und bin regelmäßig alle 12 bis 13 Wochen sonst immer hingegangen zum nachspritzen. Ziehe das nun beim nächsten Mal aber auch in die Länge, denke das der Wert zu hoch ist.

Ob Nebido so gesund ist, auf dauer, kann ja auch bis heute noch keiner genau sagen. Was da mal noch von kommt. Bin noch mitte 30.
Auch ob dieser ungehemmte Hormonzufluss die Prostata auf Dauer schädigt.
Also ich kann und habe manchmal 3 mal Lust am Tag, wenn Ihr versteht wie ich es meine. Meint Ihr das dies Gesund ist?? Auf Dauer?
Glaube nicht.
Habe jetzt schon manchmal ein komisches Gefühl beim Wasserlassen. (Merke nicht mehr so, das die Blase voll ist, früher hat es sich anders angefühlt, also ich merke es schon, aber es ist anders).
Immer Morgens werde ich wach, und es drückt komisch...

Werde den PSA mal überprüfen lassen...

Gruß
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 18.03.2013, 05:21
Withoutanyegg Withoutanyegg ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2009
Beiträge: 44
Standard AW: Nebido Spritze wann auffrischen lassen? Erfahrungen?

Ich gehe nun seit mehreren Jahren immer so alle 12 - 15 Wochen hin und lasse mir eine Nebido verpassen. Werte kann ich eh nachprüfen lassen, wann ich will, die sind immer ok. Irgentwie. Also im Normbereich.
Bartwuchs ist auch ok. Ich bin blos immer unsicher, ob ich hinmuss oder ob ich lieber noch warte. Selbst wenn der Bartwuchs und die Libido noch ok sind, merke ich, das meine Agression weniger ist, also ich mir auch auf der Arbeit mehr gefallen lasse, ich mich unterordne mehr. Passiver bin.
Das hat glaube ich auch was mit dem Zeug zu tun...

Ich habe mitunter auch so "Ziehen" im Prostatabereich, merkwürdiges Gefühl, wo ich mich frage, ist das normal bzw. auf Dauer gut. Hoffe bekomme ich nicht irgentwann Probleme mit der Prostata. Das wird irgentwann so kommen, und ich kann nichts gegen machen, weil ich das Zeug ja brauche. Die Vorahnung habe ich irgentwie.

Denke ich bleibe bei durchschnittlich alle 12-15 Wochen Nachspritzung?
Da kann ich nichts falsch machen. Es sind ja auch 3 Monatssprizen.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 22.07.2015, 21:56
Withoutanyegg Withoutanyegg ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2009
Beiträge: 44
Standard AW: Nebido Spritze wann auffrischen lassen? Erfahrungen?

Hallo
Nebido Spritzer! Leidensgenossen!
Möchte mit Euch noch mal diskutieren über die Nebido Sache!

Habt Ihr Angst vor Spätfolgen?
Welche Anzeichen gibt es, wo man selber merkt am Körper, das man hin muss, zum nachspritzen?

Bitte vielleicht jemand schreiben, der auch "beide" Hoden nicht mehr hat.

Ich bin verwirrt, wo nach man da gehen soll! Denn die Klassichen Sachen, woran man es erkennen sollen, sind bei mir wohl "invertiert" oder zumindes nicht Eindeutig.Skurille Sachen bei mir:

Selbst nach 12 Wochen wächst der Bart noch, normal.
Bekomme ich erst die Spritze, habe ich danach keine Lust auf...Ihr versteht, erst nach so 1-2 Wochen geht es los.


Ich bin mir nicht sicher, ob es richtig ist, alle 3 Monate genau, nachspritzen zu lassen. Auch ist der Testosteronspiegel immer im Normbereich, egal wann die messen. Ich würde gerne eine Methode erkennen, bei meinen Körper oder in meiner Psyche, woran ich es erkenne?
Jemand schrieb hier alle 10 Wochen geht er hin, aber alle 12 Wochen ist ja die Normzeit, laut dem Hersteller von Nebido.

Zuviel Testosteron ist ja auch nicht gut! Herzrasen, Gereitzheit.

Wäre nett, wenn jemand mit mir da noch mal drüber diskutieren könnte!
Wie man da Sachen sehen muss.
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 10.11.2015, 20:48
kadife kadife ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2010
Beiträge: 14
Standard AW: Nebido Spritze wann auffrischen lassen? Erfahrungen?

Hi Withoutanyegg,

ich möchte Dir und anderen Leidensgenosssen etwas über meine Erfahrung berichten. Ich bin auch seit April 2010 hodenlos. Habe gleich mit Nebido angefangen und danach alle 12 Wochen nachspritzen lassen, war bis auf die Aggressionsschübe und dem starken Haarausfall eigentlich sehr zufrieden, hatte einen athletischen Körper. Seit gut einem Jahr benutze ich Testorgel 25mg auf Empfehlung meines neuen Urologen (mein ehemaliger Urologe ist in Altersruhe). Ich hatte damit gehofft meine Aggression besser unter Kontrolle zu bekommen, hat auch super geklappt, bin seit dem sehr gelassener, der Nachteil dabei ist, dass ich locker 6 Kg zugelegt habe, die Lust hat stark nachgelassen( keine Morgenlatte mehr), Antriebslosigkeit ist auf Hochtouren, starker Haarausfall nach wie vor (kann nicht mehr stoppen ). Laut meinem Urologen sind meine Testowerte im grünen Bereich, ich habe auch mehrmals die nächst höhere Dosis verlangt, er macht das nicht mit, ich soll bei bedarf zwei Beutel benutzen. Ich werde wahrscheinlich wieder auf die Spritze umsteigen und versuchen meine Aggression mit Ausdauersport zu dämmen, von meiner Haarpracht werde ich mich wohl verabschieden müssen.
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 11.11.2015, 00:16
Withoutanyegg Withoutanyegg ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2009
Beiträge: 44
Standard AW: Nebido Spritze wann auffrischen lassen? Erfahrungen?

Hallo
Also ich kann das nicht bestätigen. Für mich ist der Schritt von Nebido zu Testogel ein Rückschritt! Auch von der Psyche her! Das man sich jeden Tag mit dem Zeug auseinandersetzen muss, das man auch mal dies vergisst und dann alles durcheinander gerät.

Sicherlich ist es auch bei mir so, wenn die mir das Zeug spritzen, nach 12-15 Wochen, zirka, dann habe ich die ersten 3 Tage auch hin und wieder Aggresionsschübe, aufgewühlt.

Mit den Testosteronwerten, die haben bei mir noch nie "nicht" gestimmt, habe mich manchmal schon gefragt, ob die diese überhaupt prüfen, und nicht da im Labor skat gespielt wird, anstatt die Probe zu prüfen..
Haarausfall kann ich auch bestätigen, platte hinten am Kopf.

Mein Wohlbefinden ist mit Nebido sehr gut! Hatte vorher alles durch!
Testogel, anderes Gel, Testopflaster, auch 2 Sorten, Testosalbe..
Und da hatte ich wirklich Überdosierungen oder auch mal Unterdosierungen.


Heute, alle 3 Monate eine Spritze und man vergisst den Mist quasi komplett.

schade das dies nichts "klassisches" ist, und das Versorgungsamt mit den Prozenten nicht rauf will, so das man bei der Steuer etwas wiederbekommen könnte, aber leider nehmen die dies nicht so für voll, Obwohl dies eine erhebliche Beeinträchtigung ist, auch psychisch, in Bezug auf Partnersuche und sonstiges.
Ich wäre da sehr mit vorsichtig!!! mit diesen Gel! Würde auch die Leberwerte mal abchecken lassen.
Ich habe seitdem ich Nebido bekomme, laut aussagen meiner Ärztin zuviel "Blut"...ob es davon kommt? Auf jeden Fall lasse ich mir jedesmal, wenn ich eine Spritze bekomme, auch Blut abnehmen, offiziell für die Testosteronwertkontrolle, aber auch damit ich mal was los werde.
Denn Blut spenden darf ich ja nicht, weil ich ein Krebsleiden hatte, dann darf man Lebendslang kein Blut mehr spenden, weil ja Krebszellen noch im Körper sein könnten, irgentwo, die man anderen "auch" spenden würde.

Wünsche Dir alles Gute!!! Danke für den Erfahrungsaustausch!
Gruß
Wae

Geändert von Withoutanyegg (11.11.2015 um 00:19 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 11.11.2015, 22:16
kadife kadife ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2010
Beiträge: 14
Standard AW: Nebido Spritze wann auffrischen lassen? Erfahrungen?

Ich wünsche Dir auch alles Gute und deinen Rat mit den Leberwerten nehme ich gerne mit.
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 12.11.2015, 18:24
Withoutanyegg Withoutanyegg ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2009
Beiträge: 44
Standard AW: Nebido Spritze wann auffrischen lassen? Erfahrungen?

Danke!
Wollte auch nur mal sagen, die erhöhten Leberwerte können bei mir aber auch von der "Fettleber" kommen. Die ich habe/hatte.
Diese wurde wohl hervorgerufen, entweder durch Übergewicht (etwas), oder durch die damalige "Chemotherapie" (3 Zyklen). Ich weiß es nicht genau.
Bin aber nun seit einiger Zeit auch dabei, diese wieder hinzubekommen.
Bin da 10 Jahre mit rumgelaufen. Angeblich ungefährlich, wenn diese nicht durch alkohol und co hervorgerufen wurde. Mein Arzt sagte "sollte ich auch nicht überbewerten"..aber normal ist das ja nicht.
Habe da nun vor einigen Wochen eine Kur gemacht mit dem Naturmittel "Liverdetox" kostet um die 50 Euro, und esse immer Artichocken mal.

Machs erst mal gut!
Gruß
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:24 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD