Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hodenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #196  
Alt 11.12.2009, 17:23
Benutzerbild von macg
macg macg ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.02.2008
Ort: Purkersdorf
Beiträge: 261
Standard AW: Neu und viele Fragen

welches KH seits den jetzt?

wenn der den falschen befund vorgelesen hätt, hätt ich ihm eine reingehaut. bei meinem damaligen zustand zu 100%.

die würschtelfinger werden wieder weggehen. jetzt muss ja mal die ganze flüssigkeit aus dem körper raus !


taube füsse eigentlich normal.kommt vom cisplatin.
gibt sich auch wieder im normalfall. ich habs ab und zu noch das die füsse unten kurz bamstig werden, wie eingeschlafen.
__________________
LG Peter (eineiiger Zwilling)
Humor statt Tumor

FORUM HODENKREBS Österreich (VFHÖ)
Mit Zitat antworten
  #197  
Alt 11.12.2009, 17:25
Freelancer Freelancer ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2009
Beiträge: 472
Standard AW: Neu und viele Fragen

Hi.

Also unser Rezidivrisiko nach Chemo liegt bei ~5%...ist zwar nur ne Statistik...aber ebenso gross wie die Heilungschance von 95% die man uns in frühen Stadien gibt.

Von der Seite aus kann man das recht locker betrachten...mach dir dort mal nicht so grosse Sorgen.

Die ersten Nachuntersuchungen sind auch die schlimmsten...das wird mit der Zeit erträglicher und man geht lockerer damit um. Wenn man immer gute Nachrichten bekommt.

Das mit dem Arzt ist der Hammer...ich denke, bei mir wäre das in einem mittelschweren Erdbeben geendet...zu Ungunsten des Arztes

Mir selber geht es lala...habe doch ordentlich zu kämpfen um mich wieder zu erholen.

Mittlerweile habe ich hauptsächlich mit Schwindelanfällen und Fatigue zu kämpfen. Wollte am Montag mit Sport anfangen...aber aufgrund der Schwindelanfälle und das ich nach 20 Meter Treppensteigen schon völlig fertig bin...habe ich es lieber verschoben.

Aber ansonsten habe ich kaum Sorgen...nur Tinnitus und etwas taube Finger. Begelitet halt von einem unglaublichen Schwächegefühl (Fatigue?).

Naja...ich hoffe ja das die Zeit alles wieder gerade biegt. Jedenfalls werde ich mich so lange erholen bis ich wieder fit bin...auch wenn das finanzielle Einbußen sind aufgrund des Krankengeldes...aber in dem Zustand kann ich eh nicht die Leistung bringen die mein Job verlangt.

Euch alles Gute zur Nachuntersuchung...wird schon schiefgehen

Viele Grüsse,

Holger
__________________
Hier beginnt meine Signatur...





Mit Zitat antworten
  #198  
Alt 14.12.2009, 22:12
Michael73 Michael73 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.09.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 55
Standard AW: Neu und viele Fragen

@Nelvey
Von Angst sollte man sich nie das Leben diktieren lassen - geschweige bei dieser Krankheit

Die Testosteronwerte werden beobachtet? Nimmt die Testosteronprudktion ab schlägt es auf das Gewicht zu - indirekt damit auch auf das Cholesterin - zumindest wurde es bei mir ab zwischendurch mal gecheckt.
Mit Zitat antworten
  #199  
Alt 15.12.2009, 12:03
anakin anakin ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.01.2009
Beiträge: 167
Standard AW: Neu und viele Fragen

Hi Nathalie,
es wir von Nachsorge zu Nachsorge leichter, glaube mir.
Wir sind jetzt schon bei der 6. angelangt und es war lange nicht mehr so schlimm wie bei den ersten beiden.
Das hilft dir zwar jetzt vielleicht noch nicht aber du darfst mir ruhig glauben
Alles Gute für euch, gib Bescheid, wenn ihr die Ergebnisse habt!
__________________
April 2008: Diagnose bei meinem Mann (Alter 27): Nicht-seminomatöser Keimzelltumor (Hodenkrebs),
Stadium PT1 N0 M0
Mai 2008: OP
Juni 2008 - Juli 2008: 2 Zyklen PEB Chemotherapie
bis jetzt toi toi toi

Immer daran glauben, nach jedem Regen kommt auch wieder Sonnenschein...irgendwann...!
Mit Zitat antworten
  #200  
Alt 15.12.2009, 17:47
Nelvy_5 Nelvy_5 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.06.2009
Beiträge: 157
Standard AW: Neu und viele Fragen

@pter - wir sind jetzt im KFJ bei fr. dr. de santis

@ all
1. Nachuntersuchung vorbei *uff*
Blutwerte alle i.O. bis auf die Tatsache das das Testosteron zu niedrig ist und er falls er sich müde und schlapp fühlt zum Urologen gehen soll.
Ist das "normal" das das jetzt so ist - also - bleibt das nun so oder kann sich das auch wieder normalisieren?

MRT hat gezeigt das der LK der ja zum Schluss noch 1,5cm gross war (aber PET negativ) nun auf 8mm zurückgegangen ist coool

nichts desto trotz kann ich mich grad nicht freuen weil meine nerven soooooo blank liegen ... M ist auf ner Weihnachtsfeier - Grund zum feiern gibts ja :-)

Hoffentlich habt ihr Recht und es wrid von Nachuntersuchung zu Nachuntersuchung leichter - glaub das wünscht sich meine ganze Familie demm mich zu ertragen die letzten paar Tage war... nuja

wünsche euch allen shcöne, gesunde Vorweihnachtstage

und dir Holger, das du dich bald bald erholst - hört sich ja nicht sooo angenehm an!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:18 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD