Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Kehlkopfkrebs (und Krebs im Halsbereich)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 19.07.2009, 13:28
Wangi Wangi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 1.381
Standard AW: Bestrahlung mit begleitender Chemo

So, morgen fängt die 4. Woche an. Obwohl ich ein sehr positiver Typ bin, häng ich ganz schön in den Seilen, Hals brennt, Essen geht gar nicht, TRinken noch ein wenig, aber nur Wasser ohne Sprudel. Diese Woche noch täglich Bestrahlung und 1x Chemo am Mittwoch. Dann die letzten 2 Wochen 2x Täglich Bestrahlung und 1X Chemo am Mittwoch, die 2 Wochen werde ich wohl im Krankenhaus beleiben, 2x am Tag die Kutscherei ist zu anstrengend. Prof wollte die Behandlung schon abbrechen weil ich zu wenig "esse", muss jetzt mind. 2 Beutel pro Tag schaffen, sonst wird Behandlung unterbrochen und DAS will ich auf keinen Fall, aber mit der Pumpe geht das auch besser.

Gruss Wangi
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 20.07.2009, 13:05
Wangi Wangi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 1.381
Standard AW: Bestrahlung mit begleitender Chemo

Haben heute besprochen dass ich ab Mittwoch die restlichen 2 1/2 Wochen im Krankenhaus bleibe, bei 2x Bestrahlung pro Tag wäre der köperliche Stress zu gross. Ich hoffe ich habe danach alles überstanden. Melde mich dann wieder (obwohl ich ja eher mir selber antworte )

Lieben GRuss
Wangi
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 20.07.2009, 13:26
Benutzerbild von wolfgang46
wolfgang46 wolfgang46 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2002
Ort: Land Brandenburg
Beiträge: 1.259
Standard AW: Bestrahlung mit begleitender Chemo

Hallo Wangi,

glaube mir, Du antwortest micht nur Dir.
Es gibt hier viele, die wie ich, lange still mitlesen.
Auch Du wirst, wenn Du es überstanden hast, noch eine zeitlang aktiv lesen und schreiben, bis Du einen Punkt erreicht hast, wo Du Dich vom Krebs-Kompass zurückziehst.
Ich hatte mir vor einiger Zeit diese Auszeit genommen, bin aber erst vor wenigen Wochen wieder aktiver geworden.
Ich schreibe jetzt nicht mehr so viel wie früher (gezielter).

Dir wünsche ich, dass Du die Nebenwirkungen einigermaßen gut überstehst und dass diese sich dann schnell wieder normalisieren.

Alles alles Gute für Dich
Wolfgang
__________________
Die im Krebs-Kompass von mir verfassten Texte dürfen auf anderen Homepages und in anderen Foren ohne meine Zustimmung nicht verwendet oder veröffentlicht werden. Das gilt auch für Auszüge aus meinen Texten.
Hilfe für Kehlkopfoperierte gibt es auch unter: Bundesverband der Kehlkopflosen und Kehlkopfoperierten e. V.
www.kehlkopfoperiert-bv.de
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 21.07.2009, 12:09
Wangi Wangi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 1.381
Standard AW: Bestrahlung mit begleitender Chemo

Hallo Wolfgang,
danke für die nette Antwort und deine lieben Wünsche für mich. Ich hoffe auch das alles einigermaßen gut zu überstehen. Ich melde mich wenn ich wieder zu hause bin.

Lieben Gruss
Wangi

Geändert von gitti2002 (24.10.2014 um 14:55 Uhr) Grund: Vollzitat entfernt
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 21.07.2009, 18:32
tatanka tatanka ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.04.2009
Beiträge: 39
Standard AW: Bestrahlung mit begleitender Chemo

Immer dran denken, Du hast gute Chancen völlig geheilt zu werden. Ich wünsch Dir auch alles Gute für die kommende Zeit.
LG. Doris
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 23.07.2009, 10:46
Marina1980 Marina1980 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 23.07.2009
Ort: nähe Celle
Beiträge: 7
Standard AW: Bestrahlung mit begleitender Chemo

hallo tatanka.
ich bin ganz neu hier.sag mal wofür ist diese lampe gut? meinem vater wurde vor kurzem der ganze kehlkopf entfernt und nun soll nachdem seine zyste(die zu allem überfluss noch hinzukam) abgeheilt ist mit einer strahlen-und chemotherapie begonnen werden.lindert diese lampe schmerzen?
ich kann nur sagen:ich bin fix und fertig.es tut so weh ihn so leiden zu sehen.mein papa hat drei grosse operationen hinter sich.immer kommt etwas neues hinzu,was alles erschwert.wildes fleisch ist gelasert worden,welches vorne am loch(trachestom) ? gewachsen ist.nun hat er ständig das gefühl,er hätte was im hals.kann das schorf oder sowas vom lasern sein?
nun passen seine zähne auch nicht mehr,was das essen so erschwert.
ich bin viel am weinen,weil es so weh tut ihn so leiden zu sehen.
jeden morgen kommt eine helferin,die ihm von aussen ein jodband in den hals friemeln muss,welches für die zyste ist.das problem ist,dass das loch,welches an der halsseite ist zuwachsen will,so blutet das auch dann immer,wenn das band reinkommt.dann kommt herr sowiso,der für den hals zuständig ist und sagt,kein jodband rein,zuwachsen lassen.die helferin wiederum meint,dann entzündet sich das aber.
am montag muss er wieder ins krankenhaus,und dann werden wir sehen,was kommt
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 25.07.2009, 13:16
tatanka tatanka ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.04.2009
Beiträge: 39
Standard AW: Bestrahlung mit begleitender Chemo

Hallo Marina
Die Lampe soll Verbrennungen mildern bzw. verhindern. Das war ein Tip aus dem Forum Bereich Strahlentherapie. Uns hat sie ganz gut geholfen. Sie soll auch sonst Schmerzen lindern und die Heilung fördern, aber ich hab da keine Erfahrung, vor allem, wenn die Verletzungen nicht oberflächlich sind.Was sagen die Ärzte denn zu dem Fremdkörpergefühl im Hals? Ich hoffe mal, Dein Papa erholt sich noch ein bischen, bevor die Rado-Chemo losgeht.
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 03.08.2009, 11:11
Marina1980 Marina1980 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 23.07.2009
Ort: nähe Celle
Beiträge: 7
Standard AW: Bestrahlung mit begleitender Chemo

hallo tatanka.
zu dem druckgefühl im hals könne sie nichts sagen.mitte august folgt die erste leichte chemo mit der strahlentherapie.natürlich hat er riesige angst.wie funktioniert diese denn? haben die so eine art lampe für die bestrahlung? ich habe auch etwas von einer maske gehört die für das gesicht angepasst wird? kann mir dazu jemand etwas sagen?
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 03.08.2009, 17:34
Fibi1973 Fibi1973 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2009
Beiträge: 189
Standard AW: Bestrahlung mit begleitender Chemo

Hallo Wangi,

ich freue mich schon zu hören wie es Dir geht, bald sind die 2 1/2 Wochen um.

Bis bald
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 04.08.2009, 18:47
tatanka tatanka ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.04.2009
Beiträge: 39
Standard AW: Bestrahlung mit begleitender Chemo

Hallo Marina
Habt ihr die Ärzte mal wegen Schmerzmitteln gefragt? Die Bestrahlungsmaske ist nichts Schlimmes, darauf wird das Bestrahlungsfeld markiert, und der Kopf wird damit fixiert, damit die Strahlen genau auf die richtigen Stellen treffen. Das ist sicher unangenehm aber auszuhalten. Mein Freund hat während der ersten Bestrahlungen einen Papierball geknetet, um sich abzulenken.
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 04.09.2009, 11:00
Fibi1973 Fibi1973 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2009
Beiträge: 189
Standard AW: Bestrahlung mit begleitender Chemo

Hallo Wangi,

wäre schön, wenn Du Dich wieder mal meldest. Hoffe Du hast alles gut überstanden und bist bereits auf dem Weg der Besserung.

Lb. Grüße
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 19.10.2009, 19:15
Wangi Wangi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 1.381
Standard AW: Bestrahlung mit begleitender Chemo

Sorry dass ich mich jetzt erst melde, aber ich war bis 28.08 im Krankenhaus und danach 5 Wochen zur Reha. Jetzt habe ich ein CT hinter mir und da wurde noch etwas entdeckt, entweder Reste vom Tumor oder noch Reaktionen vom Gewebe auf die Bestrahlung. Ich fahre jetzt erstmal 14 Tage zu meinen Kindern nach Östereich und am 12.11. habe ich eine Halsspiegelung da bekomme ich dann Gewissheit, ich mache mich jetzt erstmal nicht verrückt.
Lieben Gruss
Wangi

Geändert von gitti2002 (24.10.2014 um 14:55 Uhr) Grund: Vollzitat entfernt
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 20.10.2009, 18:55
Fibi1973 Fibi1973 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2009
Beiträge: 189
Standard AW: Bestrahlung mit begleitender Chemo

Hallo Wangi,

fein, daß Du Dich gemeldet hast! Wünsche Dir schöne Tage mit Deinen Kindern und alles Gute für die Untersuchung im November!
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 20.10.2009, 19:20
Wangi Wangi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 1.381
Standard AW: Bestrahlung mit begleitender Chemo

Habe gerade von jemanden gehört dass es sich bei dem auf dem Ct auch um Narbengewebe durch Schrumpfung des Tumors handeln kann, ich hoffe es. Hat jemand davon schon gehört?

Gruss Wangi

Geändert von Wangi (20.10.2009 um 19:24 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 21.10.2009, 09:20
Benutzerbild von Juliaaa
Juliaaa Juliaaa ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.02.2009
Ort: Tirschenreuth
Beiträge: 824
Standard AW: Bestrahlung mit begleitender Chemo

Hallo Wangi,

wegen Deiner Frage, ja das gibt es wirklich, kommt sogar ziemlich oft vor. Mach Dich wirklich nicht verrückt. Ich wünsche Dir das alles gut is!

LG und alles Liebe,
Julia
__________________
Unser Herz will Dich halten
Unsere Liebe Dich umfangen
Unser Verstand muss Dich gehen lassen
Denn Deine Kraft war zu Ende.

Ich werde Dich immer lieben - Papa
24.07.1947 - 23.10.2012

Er ist und bleibt mein Superheld, der beste Papa auf der Welt!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:47 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD