Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hautkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 23.04.2009, 09:20
Benutzerbild von bijomi
bijomi bijomi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.11.2008
Beiträge: 521
Standard Sonnenschutz

Hallo ihr Lieben

Ich habe mir mal erlaubt ein neues Thema zu eröffnen.

Jetzt kommt ja wieder die Zeit, wo wir uns wieder besonders viel einschmieren müssen.
Leider habe ich noch nicht DEN Hautschutz gefunden und hoffe, dass wir hier mal ein paar Erfahrungen dazu sammeln können.

Was nehmt ihr denn so?
Also ich suche sehr hohen Lichtschutzfaktor (mindestens 30, lieber 50), der sich leicht verteilen lässt, wasserfest ist und vor allem: nicht klebt danach.
Vorschläge?

Habt ihr Adressen, wo es auch bezahlbare Kleidung mit Lichtschutzfaktor für Erwachsene gibt? Badebekleidung?

Oder dürfen wir hier so etwas nicht schreiben? Wird das als Werbung verstanden?
Falls ja, dann halt bitte PN an mich.

Der Preis ist mir übrigens relativ egal. Gesundheit kann man sowieso nicht kaufen Wichtig sind mir nur die genannten Eigenschaften.

Jetzt bin ich mal auf die Resonanz gespannt, setz mich in die Ecke und warte....
__________________

Grüße von Birgit
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.04.2009, 09:48
Dirk1973 Dirk1973 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2006
Ort: Ende aus, Micky Maus
Beiträge: 2.245
Standard AW: Sonnenschutz

Zitat:
Zitat von bijomi Beitrag anzeigen
Habt ihr Adressen, wo es auch bezahlbare Kleidung mit Lichtschutzfaktor für Erwachsene gibt? Badebekleidung?

Oder dürfen wir hier so etwas nicht schreiben? Wird das als Werbung verstanden?
Falls ja, dann halt bitte PN an mich.
Hallo Birgit
leider ist das in der Tat ein Problem. Es dürfen keine Shops verlinkt werden, bzw. gezielt auf Hersteller verwiesen werden.

Aber ich bin mir sicher, dass Ihr untereinander damit umzugehen wisst...
__________________

Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.04.2009, 19:22
J.F. J.F. ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.04.2007
Beiträge: 1.547
Standard AW: Sonnenschutz

Hallo zusammen,

man muss nicht auf Hersteller verweisen . Apotheken und Drogerien haben diverse Sonnenschutzmittel im Angebot. Sie werden tatsächlich verkauft . Auch die mit 50+. Auch bezahlbar. Wer natürlich lieber den Namen des Herstellers mitbezahlen möchte, auch kein Problem, ist alles vorhanden. Bedenken muss man nur, dass manche Sonnencremes den LSF nicht halten, den sie versprechen. Da dafür gibt es ja genügend sogenannte unabhängige Verbraucherstellen, die diese regelmässig prüfen. Die Ergebnisse sind sowohl in Zeitschriften als auch im Internet zu finden.

Was die Kleidung anbelangt gibt es viele Bademoden, die bereits einen UV-Schutz in den Textilien "eingearbeitet" haben. Hochwertige Wanderkleidung und Sportartikel enthalten mittlerweile ebenfalls verstärkt einen UV-Schutz. "Normale" Strassenkleidung mit UV-Schutz gibt es selten.
__________________
Viele Grüsse
JF



Alle im Forum von mir verfassten Beiträge dürfen ohne meine Zustimmung nicht weiterverwendet werden.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21.05.2009, 00:01
Joker Joker ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2009
Beiträge: 2
Standard AW: Sonnenschutz

Bekommt man solche Sonnencreme auch ohne Parfümstoffe?
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 21.05.2009, 07:24
J.F. J.F. ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.04.2007
Beiträge: 1.547
Standard AW: Sonnenschutz

selbstverständlich
__________________
Viele Grüsse
JF



Alle im Forum von mir verfassten Beiträge dürfen ohne meine Zustimmung nicht weiterverwendet werden.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 23.05.2009, 10:13
TomHighflyer TomHighflyer ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 26.03.2009
Ort: bei Ulm
Beiträge: 9
Standard AW: Sonnenschutz

Mal ganz erhlich, ich bin 30 jahre alt hatte nie nen großen Sonnenbrand auf der Brust. Ich glaube nicht dass mein Hautkrebs von der Sonne kommt.
Die im Klinikum Augsburg glaubten dass übrigends auch nicht.
Ähm wollte damit eigentlich sagen dass ich mich da jetzt nicht verrückter wie früher mache wenn ich in die Sonne gehe.
Aber habe schon immer LF 30 draufgehauen da ich Wassersportler bin.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 27.05.2009, 10:42
Benutzerbild von Rachel
Rachel Rachel ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.06.2007
Ort: Österreich
Beiträge: 1.573
Standard AW: Sonnenschutz

hallöchen, ich nehme sonnenschutz 50+ und schmiere mich mehrmals öfters am tag ein. direkt in die sonne lege ich mich nicht mehr, wenn ich im wasser bin, dann habe ich eine kappe und ein t-shirt an. verrückt lasse ich mich aber deswegen nicht machen. mein 1. melanom war an einer stelle wo noch nie die sonne hingekommen ist ...............
lg gitti
__________________
mein Mann: Adenokarzinom

man sieht die Sonne langsam untergehen und erschrickt trotzdem wenn es dunkel ist - Kafka
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 27.05.2009, 11:10
KleinDoris KleinDoris ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.04.2009
Beiträge: 17
Standard AW: Sonnenschutz

Hallo zusammen,
also ich schreibe jetzt hier mal etwas zum Thema, obwohl ich nur weissen Hautkrebs hatte. Also ich finde schon, dass Sonnenschutz inzwischen oberwichtig geworden ist. Beim weissen Hautkrebs kommt ja zu über 90% der Schaden von der Sonne, der Rest sind Auslöser wie Giftstoffe u.s.w. Hier werden auch immer sonnenexponierende Stellen am Kopf, Brust, Armen (soganannte Sonnenterassen) befallen. Bei mir war es das Dekoltee, da hatte ich auch sehr viel Sonnenbrand. Beim Melanom sollen ja wohl Sonnenbrände in der frühen Jugend und Kindheit schlimm sein. Weshalb dann natürlich Stellen am Körper betroffen sind, die manchmal überhaupt nicht in der Sonne waren, kann ich auch nicht nachvollziehen.
Ich mache es inzwischen so, gehe ich bei Sonne raus, creme ich mich mit einer Creme aus der Apotheke (LSF 50 und wasserfest) ein, ziehe immer langärmlige Blusen an. Für wassernahen Einsatz habe ich mir übers Internet Sonnenschutzkleidung (langärmliges T-Shirt+Shorts+ Hut) gekauft. Ich gehe also nicht mehr mit normaler Badebekleidung in Wasser, weil dort ist die Sonnenbestrahlung sehr hoch. Mein sogenanntes "Sonnenkonto" ist eben voll und ich nehme die Sache sehr ernst. Weil noch so ein Gewüchs, was auch noch bösartig ist, brauche ich nicht im Leben!
vg von KleinDoris
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 28.05.2009, 22:26
J.F. J.F. ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.04.2007
Beiträge: 1.547
Standard AW: Sonnenschutz

Hallo KleinDoris,

warum Melanome entstehen, ist bisher nicht erforscht. Hier im Forum gibt es einige, die von den Ärzten mitgeteilt bekommen haben, dass die Entstehung nicht durch Sonnenbrände verursacht worden ist. Viele haben nie ein Sonnenstudio von innen gesehen, keine bzw. kaum Sonnenbrände gehabt, egal in welchem Alter und doch hat sich ein Melanom entwickelt. Ein moderater Umgang mit der Sonne sollte eigentlich immer angestrebt werden, aber letztendlich kann man nie sagen: wer warum wann wo ein Melanom bekommt. Aber man kann das Risiko durch ein paar Vorsichtsmassnahmen, die hier im Thread schon aufgeführt wurden, senken.
__________________
Viele Grüsse
JF



Alle im Forum von mir verfassten Beiträge dürfen ohne meine Zustimmung nicht weiterverwendet werden.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 29.05.2009, 13:26
KleinDoris KleinDoris ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.04.2009
Beiträge: 17
Standard AW: Sonnenschutz

Hallo JF,
genauso sehe ich es ja auch, Sonnenschutz ist nicht nur für Erkrankte gut, sondern eigentlich für die ganze Bevölkerung. Bei hellen Hautkrebs ist eben definitiv die Sonne schuld, in Abhängigkeit vom Hauttyp und der Sonnenbestrahlung. Aber viele Mitmenschen sind auf dieser Schiene taub und pruzeln sich frisch fröhlich weiter, sei es im Sonnenstudio oder eben im Freien. Ich bin jetzt auch schlauer geworden, es muss aber erst das "Kind in den Brunnen fallen".
vg von Luzie
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 14.06.2009, 18:22
Pavot Pavot ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.10.2008
Beiträge: 70
Standard AW: Sonnenschutz

...und ich hab grad leichten Urlaubsfrust. Seit meinem dritten Lebensjahr fahre ich an die Nordsee in den Urlaub und genieße es.

Nach der Melanom-Diagnose im letzten Herbst fühle ich mich hier allerdings von der Sonne förmlich verfolgt. Natürlich trage ich Sonnencreme mit hohem LSF und natürlich hatte ich auch nicht geplant, ausgiebige Sonnenbäder zu nehmen. Aber meine Sonnenvermeidungsstrategien kommen mir schon wie eine fixe Idee vor - und meinen Mitreisenden vermutlich auch.

wir haben herrliches Wetter und meine Gedanken kreisen eigentlich ausschließlich darum, wann ich wie am besten keine Sonne abbekomme. UNd das ist wenn man kleine Kinder dabei hat fast unmöglich, denn die wollen auf den Spielplatz, an den Strand und ans Meer. Ich würde am liebsten nur morgens früh und abends spät raus und mich den Rest des Tages wenn überhautp draussen dann nur im Schatten aufhalten. Also kein Spielplatz, keinen Strand, kein Wasser keine Strandbar usw.

Wird man nach der Diagnose irgenwann auch wieder "normal" Oder bleibt das so.....
__________________
Liebe Grüße

Pavot
------------------------------------------------
29.09.2008 SMM 0,5mm Clark Level II pT1a
22.02.2017 SMM 0,4mm Clark Level III pT1a
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 15.06.2009, 12:03
KleinDoris KleinDoris ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.04.2009
Beiträge: 17
Standard AW: Sonnenschutz

Hallo Pavot,
ich kann Dir nachfühlen, da es mir ähnlich geht. Ich will auch nicht mehr viel mit der Sonne zu tun haben. Ich hatte ja nun "nur" weissen Hautkrebs, aber mir genügt es. Mein Tip, besorge Dir diese Sonnenschutzkleidung, sieht zwar etwas komisch am Strand aus, aber was solls, die anderen sollen eben doof schauen. Ich habe da ein langärmliges T-Shirt und Shorts an. Sieht irgendwie wie ein Taucher aus. Und ausserdem noch einen Sonnenhut auf, das haben inzwischen viele Leute auch beim Boot fahren auf. Da kannst Du Dich genauso im Freien bewegen und ins Wasser gehen, ohne dass Du Reue zeigen musst.Es geht strikt darum, jeden Sonnenbrand zu vermeiden. Und diese Sachen sind wirklich gut, die lassen keine Sonnenbestrahlung durch. Wenn Du willst, kann ich Dir gern per PN die Internetadresse der Klamotten geben.
Lass es Dir gut gehen und lege Deinen Frust ab, lebe Dein Leben, wenn auch mit kleinen Hilfsmitteln.
vg von Klein Doris
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 15.06.2009, 12:06
KleinDoris KleinDoris ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.04.2009
Beiträge: 17
Standard AW: Sonnenschutz

Ach ja noch was,
wenn Du nicht nur am Strand und zum Baden gehst, nützt meiner Meinung nach auch langärmlige Hemden und Shorts, eben nur nicht direkte Sonne auf die Haut lassen!
vg von Klein Doris
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 15.06.2009, 16:41
Benutzerbild von Jessie
Jessie Jessie ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.05.2009
Ort: nähe Köln
Beiträge: 23
Standard AW: Sonnenschutz

Aber was wäre denn wenn man sich mit LSF 50+ eincremt und im Bikini ins Freibad oder an den See legt?? Muss ja nicht unbedingt in der Sonne sein, sagen wir in den Schatten???

Darf ich das jetzt nie wieder?? Ich bin grade mal 21 und würde schon gerne noch mit Freunden am See rumhängen :-/
Ist mir schon klar das ich zurückstecken muss, aber muss ich denn wirklich in Sonnensicherer Kleidung rumlaufen??

achja hatte 3 maligne Melanome, die aber jetzt raus sind... Ist schon ein schock für mich gewesen das ich nicht mehr auf sonnenbank darf, aber muss ich jetzt auch noch auf den Sommer verzichten??

Ich mein ich hab auch mittlerweile "angst" vor der Sonne, schon wenn ich weiß ich muss länger auto fahren, ziehe ich mir was langes an damit die sonne nicht die ganze zeit auf mich strahlt, aber ich dachte immer ich stelle mich da schon an ;(

LG
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 15.06.2009, 21:10
Pavot Pavot ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.10.2008
Beiträge: 70
Standard AW: Sonnenschutz

@Jessie - tja ich fürchte Sonnenbrandvermeidung reicht eben nicht. Sondern nur die echte Sonnenvermeidung. Gibt's da nicht sogar schon Untersuchungen zu, dass Sonnencreme zwar Sonnenbrand verhindert, aber eben nicht Hautkrebs ? Ich für meinen Teil gehe da lieber Nummer sicher. Ich war nie der große Sonnenanbeter, falls "mein" Melanom also in irgendeiner Weise sonneninduziert war liegt die Schwelle bei mir sehr sehr weit unten......

@KleinDoris: die Bezugsadresse für die Klamotten hätte sehr gern. Vielen Dank vorab.
__________________
Liebe Grüße

Pavot
------------------------------------------------
29.09.2008 SMM 0,5mm Clark Level II pT1a
22.02.2017 SMM 0,4mm Clark Level III pT1a
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:26 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD