Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hirntumor

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #166  
Alt 13.02.2010, 10:28
Dirk1973 Dirk1973 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2006
Ort: Ende aus, Micky Maus
Beiträge: 2.245
Ausrufezeichen Und STOP !

Liebe Foris,

auf Grund der Bitte von Lonelein habe ich mir Eure Threads hier durchgelesen. Wenn ich auch nicht der Moderator dieses Forums bin (Namensgleichheit ), werde ich zum ersten einige Zeilen an Euch richten, sowie dann den hier zuständigen Dirk (-Gütersloh) auf diesen Thread aufmerksam machen.

Es ist ein immer wiederkehrendes Problem, dass der Krebs-Kompass von Leuten genutzt wird, die eben nicht an Krebs erkrankt sind und hier nur Stimmung machen wollen. Ein eben solches Problem ist es aber auch, das es hier User gibt, die sich das Aufdecken von Fakes auf die Fahne geschrieben haben.

Weder die eine, noch die andere Gruppe mögen wir hier.

Wenn jemand vermutet einen Fake enttarnt zu haben, hat er sich bei den Mods zu melden und hier nicht irgendeine Hetzjagd zu beginnen. WIR kümmern uns darum, nicht ihr.

Was ich von den diversen anmaßenden und verletztenden Postings hier halte, möchte ich in wenige prägnante Worte fassen: verletzend, anmaßend, widerlich und unmenschlich.

Diese Fake-Diskussion findet jetzt hier ein Ende. Fragen dazu bitte an mich und Dirk-Gütersloh, der sich hier um alles Weitere kümmern wird.
__________________

Mit Zitat antworten
  #167  
Alt 13.02.2010, 12:46
Mama von Clemens Mama von Clemens ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2010
Beiträge: 5
Standard AW: Angst um meine junge Freundin ( 20 Jahre)

Hallo Dirk
Danke für deinen Beitrag.

@all; Ich bin eine Mutter die zutiefst verletzt und einsam ist und nicht weiß wie sie die Löcher füllen sollte. Die Verabschiedungen sind nur so vorbei geflogen.

Ich bin nur durch meinen Sohn hier gelandet, weil er hier Freunde gefunden hat und mich gebeten hat diese auch über seinen Heilungsverlauf zu informieren. ICh habe mich angemeldet, weil ich von den Account meines Sohnes nicht schreiben darf. Ich habe öffentlich geschrieben, weil ich mich bei Kirsten für ihre aufopfernde Arbeit und Hilfe bedanken wollte.

Lg Margit
Mit Zitat antworten
  #168  
Alt 13.02.2010, 14:12
Dirk-Gütersloh Dirk-Gütersloh ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.09.2002
Ort: Steinhagen bei Gütersloh
Beiträge: 1.221
Standard AW: Angst um meine junge Freundin ( 20 Jahre)

Ihr Lieben!

Die Krankheit Krebs und die Geschichten die um sie herum passieren lösen Emotionen aus. Emotionen, die dazu führen, dass manchmal Diskussionen auch aus dem Ruder laufen.

In diesem Thread ist nun genau dieses passiert.

Natürlich kann es sein, dass die Geschichte die in diesem Thread erzählt wird, nicht in allen Punkt stimmt. Sowas kommt im Internet und auch hier im Krebs-Kompass immer wieder vor. Diese Möglichkeit muss man sich in jedem Internetforum im Hinterkopf behalten. Sollten Teile der Geschichte erfunden sein, wäre das Vertrauen vieler Menschen mißbraucht. Dies wäre sehr schlimm und der sofortige Ausschluß aus dem Krebs-Kompass wäre die Folge.

Es kann jedoch auch sein, dass die Geschichte in allen Punkten stimmt. Was wäre dann? Dann wäre jemand, der um seine Angehörigen trauert zutiefst verletzt worden. Das wäre genau so schlimm!

In meinen Augen sollte man erst dann öffentlich von einem Fake schreiben, wenn man auch Beweise hat. Bauchgefühle sind keine Beweise! Allerdings sollte man sich in jedem Internetforum seinen gesunden Menschenverstand bewahren und bei jedem Beitrag überlegen, glaube ich das nun oder glaube ich das nicht.

Ích möchte Euch daher bitten, sehr zurückhaltend mit Euren Verdächtigungen zu sein. Nicht umsonst gilt doch die Regel "Im Zweifel für den Angeklagten". Wenn jemand konkrete Beweise besitzt, dann möge er sich an mich oder direkt an die Betreiber per persönlicher Nachricht (PN) wenden.

Ich werde diesen Thread nicht schließen. Würde ich dieses tun, dann würde sich eine Seite als Gewinner und die andere als Verlierer fühlen. Allerdings werde ich ab sofort alle Beiträge löschen, mit denen hier eine öffentliche Fake-Diskussion geführt werden soll.


Beschwerden und Kritik bitte an mich per PN.

Lieben Gruß

Dirk
__________________
Meine im Krebs-Kompass von mir verfassten Texte dürfen auf anderen Homepages und in anderen Foren ohne meine ausdrückliche Zustimmung nicht verwendet und veröffentlicht werden.
---------------------------------------------------
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:13 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD