Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Kehlkopfkrebs (und Krebs im Halsbereich)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 14.09.2009, 21:14
Benutzerbild von ribanna
ribanna ribanna ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 14.09.2009
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 2
Standard Adenokarzinom

Hallo alle zusammen,bei meinem Mann wurde vor 2 Monaten ein Adenokarzinom im Halsbereich
festgestellt. OP am 30.07.09
Seit 01.09.09 Strahlentherapie u. seit 07.09.09 Chemo mit Cisplatin.
Seit gestern liegt er im Krankenhaus,weil er nichts mehr essen und trinken kann. Wird nun künstlich ernährt. Wie kann das schon nach 2 Monaten kommen? Er ist sehr deprimiert,weint viel,hat sich schon aufgegeben.
Wer kann mir helfen,weiß nicht wie ich damit umgehen soll.
Lg. Ribanna

Geändert von ribanna (28.09.2009 um 13:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.09.2009, 09:25
SaarAndy SaarAndy ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 19.05.2009
Ort: Rohrbach
Beiträge: 322
Standard AW: Adenokarzinom

hallo,
ein Adenokarzinom im Kopf Hals Bereich ist sehr selten. Darf ich denn mal fragen wo der Tumor gesessen hat? Bei mir hatte man auch danach gesucht, aber zumindest im Kopf Hals Bereich keines gefunden.
Man liest hier oft das die Leute durch die Nebenwirkungen der Strahlentherapie Probleme mit essen und trinken haben, dies kommt ja meist durch die Entzündungen der Mundschleimhäute. In Verbindung mit der Platinbasierten Chemo verstärken sich diese Nebenwirkungen oft noch.
Ich habe hier schon Beiträge gelesen von Betroffenen oder Angehörigen die berichtet haben, das schon vor Beginn der Therapie eine Magensonde (PEG) gelegt wurde um dieses Problem in den Griff zu bekommen.
liebe Grüsse
Andreas

Geändert von SaarAndy (15.09.2009 um 09:28 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.09.2009, 23:28
SaarAndy SaarAndy ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 19.05.2009
Ort: Rohrbach
Beiträge: 322
Standard AW: Adenokarzinom

hallo,
tut mir leid, aber das ist mir zu schleierhaft, ein Tumor in einer Drüse,der gleichzeitig Metastase sein soll. das hängt mir zu hoch.
Hoffe das Du hier Leute findest die Dir weiterhelfen können.
Grüsse
Andreas
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.09.2009, 00:36
SaarAndy SaarAndy ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 19.05.2009
Ort: Rohrbach
Beiträge: 322
Standard AW: Adenokarzinom

hallo,

bitte entschuldige ribanna, dann habe ich das wohl falsch verstanden was Du geschrieben hast.......sorry
Grüsse
Andreas
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:37 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD