Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Lungenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 31.12.2002, 15:42
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Lungenkrebs und Metastasen

Hallo Lena,

das klingt sehr schlimm, was Dein Dad gerade durchmacht!!! Es ist wirklich schlimm einen geliebten Menschen so leiden zu sehen und ihm nicht helfen zu können! Mein Vater hat zwar auch manchmal Schmerzen gehabt, aber durch die Metastasen in seinem Kopf (die sein Kurzzeitgedächtnis angegriffen haben)konnte er sich kurz darauf wenigstens nicht mehr daran erinnern.

Was sagen denn die Ärzte zu seinem Zustand?

Ich kenne mich mit dem Thema Krebs leider nicht sooo gut aus. Mein Vater (58) litt seit Juni 02 an einem nicht-kleinzeligen Bronchial-Ca. Ich habe mir meine Infos über die Krankheit lediglich aus dem Internet geholt. Entweder vom "Krebs-Kompass" oder von der Seite :

www.krebs-webweiser.de

Vielleicht findest Du dort ein paar weitere Infos. Drücke Dir die Daumen und hoffe, dass man Deinem Dad helfen kann!

Liebe Grüße VERENA
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 03.01.2003, 22:08
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Lungenkrebs und Metastasen

Hallo ihr lieben,
Hallo Verena,

meine Freundin hat die erste Chemo einigermaßen gut vertragen,bis auf ein wenig Übelkeit ist alles gut gelaufen.Am 18.Dez.ist sie aus der Klinik entlassen worden und sollte dann ambulant weiter behandelt werden.Sie war super glücklich wieder zu Hause zu sein,doch nach zwei Tagen bekam meine Freundin einen Krampfanfall und ich mußte sie wieder ins Krankenhaus bringen.
Die Ärzte haben dann sofort mit einer Kortisonbeh.angefangen und haben dann am Montag darauf festgestellt das sie Hirnmetastasen hat.Seit dem Bestahlen sie den Kopf.Ich weiß gar nicht was ich jetzt machen soll!
Gestern habe ich einen Arzt getroffen der sie behandelt hatte als sie noch auf einer anderen Station lag,der wußte wohl bescheid das sie wieder im Krankenhaus ist und was los ist.Er fragte mich ob sie denn wüßte wie ihre Prognose ist.Ich hab gesagt ich weiß es ja nicht mal.Er sagte das es ziemlich schlecht aussieht,und das die Behandlungen nichts mehr heilendes bewirken.Wie solls den jetzt weitergehen?Meine Freundin weiß es nicht das ich mit dem Arzt gesprochen habe.Ich trau es mich auch nicht ihr zu sagen.Ich weiß nicht wie sie reagieren würde ich glaube sie würde sich ganz aufgeben.Ach menno!das ist alles so schwierig zu verstehen,warum!Das fragt sich sicher jeder der betroffen ist doch ich denke da bekommt man keine Antwort auf die Frage WARUM.
Was soll ich denn jetzt machen ?
Irgendwo im Internet habe ich gelesen das die Prognose nur zwischen zwei und sechs Monaten liegt.
Kann mir jemand helfen?

Ich wünsche Euch allen alles Liebe und ganz ganz viel Kraft
Bis bald
Eure Madeleine
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 03.01.2003, 23:47
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Lungenkrebs und Metastasen

Hallo zusammen

Meine Mutter (48 J.) wurde mit grosszelligen Lungenkarzinom diagnostiziert mit 2 Ablegern in der Leber und 1 auf einer Rippe aber diese konnte man nur auf einem PET erkennen. Leider liegt der Tumor direkt bei der Hauptschlagader was eine Operation verunmöglicht. Der Arzt meinte sie solle einfach ihr Leben weiterleben und geniessen.
Nun hat sie sich entschieden und mit einer Chemotherapie begonnen. Ist es wirklich so hoffnungsl? Wer hat Erfahrungen mit einer gleichen/ähnlichen Situation gesammelt.
Vielen Dank für Eure Hilfe.
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 06.01.2003, 20:35
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Lungenkrebs und Metastasen

Hallo Gabi
Bei meiner Mutter wurde vor fünf Jahren auch ein grosszell. Lungencarcinom festgestellt. Jetzt hat sich wieder eine Metastase an der Hauptschlagader gesetzt, und die Ärzte das selbe gesagt. Sie ist komplett Metastasenfrei und kann nicht operiert werden. Heute war ich in der Uniklinik Ffm und habe eine Untzersuchungstermin für sie gemacht.DSie Ärzte dort sagten mir das sie noch einige ( nicht viele ) Möglichkeiten haben meine Mutter zu behandeln. Gehe in andere Krankenhäuser und erkundige dich, was die sagen. Lass es nicht schleifen denn man darf die Hoffnung nicht aufgeben. Wenn drei Ärzte das gleiche sagen, ist es ok. aber kämpfe solange du kannst, ich tue es auch gerade. Meine Mutter ist 53 und die beste Mum der Welt....
nn
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 06.01.2003, 21:55
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Lungenkrebs und Metastasen

hallo gaby,
sei bitte froh das deine Mutter die PET untersuchunge bekommen hat.So konnte man wenigsten feststellen wo der tumor liegt und die Metastasen sind . Diese Untersuchung ist wirklich die Beste für unsere Krankeheit aber leider wird sie nicht immer von der kv bezahlt . ich denke mal das ihr auch am richtigen platz bzw. richtigen Klinik seit.Also vertraue bitte diesen Ärzten denn sie haben auch deiner Mutter eine sehr gute Untersuchungmethode gegeben was andere patienten nur in einen Notfall bekommen.
alles liebe und gute für deine Mutter
Olivia
Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 07.01.2003, 11:20
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Lungenkrebs und Metastasen

Hallo Tanja,
darf ich einmal fragen, wie deine Mutter 5 Jahre lang behandelt worden ist? Das ist doch schon eine lange Zeit, wo man fast von einer Heilung ausgehen kann.
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 07.01.2003, 12:01
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Lungenkrebs und Metastasen

Hallo zusammen

Vielen Dank für Eure Antwort Tanja und Olivia. Es ist schön von anderen zu hören.
Ich weiss nun genau was für einen Tumor meine Mutter hat, es handelt sich dabei um ein Plattenepithalkarzinom (T2 N2 M1). Im Moment scheint es ihr dank Chemotherapie etwas besser zu gehen obwohl sie erst vor 3 Wochen angefangen hat. Die Ärztin hatte noch einmal CTs erstellt bevor sie mit der Therapie begann und dort stellte sie fest, dass es seit dem Erkennen (Anfangs Oktober) und dem Beginn der Chemo 1cm gewachsen ist.
Tanja, wie geht es denn Dir und Deiner Mutter?
Olivia, bist Du von der Krankheit selber betroffen oder jemanden den Du kennst?

Gaby
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 07.01.2003, 22:52
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Lungenkrebs und Metastasen

Hallo Kai
Meine Mutter hat tatsächlich fünf Jahre lang keine Beschwerden. Alles war ok, sie war immer vierteljählich zur Untersuchung und selbst als die Ärzte davon sprachen das nach fünf Jahren die Wahrscheinlichkeit besteht nichts mehr zu bekommen hat sich dann dieser Tumor an die Schilddrüsenloge gesetzt. Dieser Tumor ist allerdings so agressiv das selbst die momentane Chemo nichts half. ich muss dazu sagen das der re.Oberlappen der Lunge damals operativ entfernt wurde. ( Sorry, habe ich ganz vergessen)
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 08.01.2003, 16:31
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Lungenkrebs und Metastasen

hallo gaby,
ja ich bin von dieser krankheit selbst betroffen,vor 8 Monaten hatte ich meine OP (PLATTENEPITAHALKARZINOM T4(2Tumore)N0 MX)mir geht es soweit eigentlich sehr gut bis auf wenige Schmerzen aber da muß ich halt durch.Ich lasse mir diese PETuntersuchung alle 3-5 Monate machen , ja jetzt denkst bestimmt warum so oft,
ersten weil es die beste Untersuchung für unsere erkrankung ist zweitens wenn ein Rückfall besteht können die Ärzte viel gezielter handeln als wenn man ein CT oder eine Röntgenaufnahme macht.(mein Lebensgefährte betreibt dieses Mittel für PET und deshalb bekomme ich diese untersuchung zuoft (es ist wirklich schade das andere Patienten nicht diese Untersuchungen bekommen und nur in Notfall).
ich freue mich für euch das es deiner Mutter etwas besser geht.
laß mal wieder was von dir hören also
ciao
olivia
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 08.01.2003, 16:31
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Lungenkrebs und Metastasen

hallo gaby,
ja ich bin von dieser krankheit selbst betroffen,vor 8 Monaten hatte ich meine OP (PLATTENEPITAHALKARZINOM T4(2Tumore)N0 MX)mir geht es soweit eigentlich sehr gut bis auf wenige Schmerzen aber da muß ich halt durch.Ich lasse mir diese PETuntersuchung alle 3-5 Monate machen , ja jetzt denkst bestimmt warum so oft,
ersten weil es die beste Untersuchung für unsere erkrankung ist zweitens wenn ein Rückfall besteht können die Ärzte viel gezielter handeln als wenn man ein CT oder eine Röntgenaufnahme macht.(mein Lebensgefährte betreibt dieses Mittel für PET und deshalb bekomme ich diese untersuchung zuoft (es ist wirklich schade das andere Patienten nicht diese Untersuchungen bekommen und nur in Notfall).
ich freue mich für euch das es deiner Mutter etwas besser geht.
laß mal wieder was von dir hören also
ciao
olivia
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 08.01.2003, 23:10
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Lungenkrebs und Metastasen

Hallo Olivia
Ich würde gerne mal mehr über die Untersuchung PET wissen. Was genau bedeutet das und was wird da gemacht? Vielleicht könntest du mal ein bisschen darüber schreiben. Vielen Dank und alles Gute für euch alle
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 08.01.2003, 23:21
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Lungenkrebs und Metastasen

Hallo. Mein Papa hat Lungenkrebs und eine Meta. an der Wirbelsäule, welche auch durch Bestrahlung wegging. Die Chemos helfen nicht. Nun hat er auch noch Wasser in der Lunge. Sein Herz ist sehr schwach und körperlich ist er sehr angeschlagen. Meist ist er sehr "verwirrt" und weiß nicht mehr was er möchte oder tun will. Er ist zur Zeit in Wittingen ( bei Uelzen/Lüneburg) im Krankenhaus. Jedoch sind wir dort nicht sehr zufrieden. Wer kann mir bitte sagen, wo mein Papa am Besten aufgehoben und geholfen werden kann???
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 10.01.2003, 15:29
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Lungenkrebs und Metastasen

Hallo Tanja,
auf der Chatseite 44 von Lungenkrebs habe ich das mit dem PET einbißchen schon erklärt wenn du noch mehr wissen möchtest dann melde dich
Ciao
Oliva
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 10.01.2003, 15:33
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Lungenkrebs und Metastasen

Hallo Tanja,
habe unter der Spalte Lungenkrebs Chatseite 44 eine kleine Aufklärung über das PET schon geschrieben wenn du mehr wissen möchtest dann melde dich
Ciao
Olivia
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 10.01.2003, 15:33
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Lungenkrebs und Metastasen

Hallo Tanja,
habe unter der Spalte Lungenkrebs Chatseite 44 eine kleine Aufklärung über das PET schon geschrieben wenn du mehr wissen möchtest dann melde dich
Ciao
Olivia
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
STADIEN BEI LUNGENKREBS Lungenkrebs 37 08.08.2012 21:57
niere raus...tumor raus....was nun????? Nierenkrebs 248 31.12.2007 15:18
Nierenkrebs, Metastasen Lunge u Bauchspeicheldrüse Nierenkrebs 2 20.04.2005 20:40
Hoffnung auch für BK Erkrankte mit Metastasen Brustkrebs 15 07.11.2004 00:43
Metastasen in Lunge Hautkrebs 17 16.09.2004 00:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:35 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD