Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hautkrebs

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 23.06.2009, 15:22
Kellerkind Kellerkind ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.02.2009
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 342
Standard AW: Fragen zur Symptomatik bei "Hautkrebsverdacht"......

Birgit& Petra,

bin ja neu hier, ups

Zur Kontrolle geht sie, weil sich die halt alle verändern. Und sie hat ein paar auffällige.

Ich ruf die Ärztin mal an.

Ich geh Donnerstag zum BodyScan, wahrscheinlich ist`s erblich. Sind beide blond, blauäugig, heller Typ.

Danke, melde mich.
LG
  #47  
Alt 26.06.2009, 13:31
Kellerkind Kellerkind ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.02.2009
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 342
Standard AW: Fragen zur Symptomatik bei "Hautkrebsverdacht"......

Hallo Ihr Lieben,

wollt mich ja nochmal melden. So, das Kind hat heute den Befund bekommen. Ist wohl noch mal gut gegangen, muß natürlich dennoch Nachschneiden lassen.

Ich muß mir jetzt auch nächsten Freitag einen Leberfleck entfernen lassen, ist auffällig. Na ja, da weiß man ja, wo`s herkommt.

Euch allen alles Gute,
das Kellerkind
  #48  
Alt 26.06.2009, 13:43
Benutzerbild von bijomi
bijomi bijomi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.11.2008
Beiträge: 521
Standard AW: Fragen zur Symptomatik bei "Hautkrebsverdacht"......

Kellerkind:
Also kein Anhalt für Malignität im histologischen Befund?!
So ganz versteh ich´s noch nicht, aber das macht ja nix

Wirst schon sehen, bei dir ist auch alles gut.

Darauf, dass wir uns hier nicht mehr wieder lesen
__________________

Grüße von Birgit
  #49  
Alt 26.06.2009, 19:58
Kellerkind Kellerkind ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.02.2009
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 342
Standard AW: Fragen zur Symptomatik bei "Hautkrebsverdacht"......

Birgit,

ja, steht so immer drin. Is Hyperpigmentierung der Basalzellschicht mit Pigmentinkontinenz...

Für meine Entfernung nächste Woche hab ich mich aber umentschieden. Da ich Anfang August den Brustexpander nach BK gegen ein Silikonimplantat ausgetauscht kriege, macht mir der Plastiker den Leberfleck, der eben auf der Brust sitzt, gleich mit weg. Er meinte nämlich heute, das wäre keine so gute Idee von der Hautärztin, das vorher noch zu machen. Und die Dermatologen machen auch nicht so schöne Nähte wie er
Na wenn schon, denn schon, oder? Man gönnt sich ja sonst nix.

LG
  #50  
Alt 01.07.2009, 14:13
Rumiko Rumiko ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 01.07.2009
Beiträge: 2
Standard AW: Fragen zur Symptomatik bei "Hautkrebsverdacht"......

Hallo ihr tapferen Kämpfer und Mitkämpfer!

Ich bin nun 15 Jahre alt, und mache mir Sorgen wegen eines recht auffälligen Muttermales. Das ist komplett rund und nicht unregelmäßig, jedoch recht dunkel und... "hoch". Wäre natürlich sofort zum Arzt gerannt...Wäre das Ding nicht an einer...intimeren Stelle.
Hab im Internet rumrecherchiert und es sieht mir ganz nach einem Dermalen Nävuszellnävus aus... Wenn man Wikipedia's Fotos Glauben schenken kann!
Aber darauf möchte ich mich nicht verlassen. Nun meine Oma hat (Haha. Vererbung.) An BEINAHE derselben Stelle das gleiche Muttermal. Keine Ahnung ob es sich bei ihr Irgendjemand angeschaut hat, sie ist nun 66 und ihr gehts prima.
Vor einigen Jahren meinte meine Mutter zu mir, dass wir deswegen mal zum Arzt sollten, da hatte ich mich (aus Scham) sehr erfolgreich gewehrt.
Nun keimen Bedenken auf, vor allem weil ich in letzter Zeit viele neue kleine Leberflecke bekommen habe. Die sind aber alle rund und flach und sitzen genau da, wo sie bei meiner Schwester sind. (Jetzt weiß ich auch warum die Muttermale heißen )
Nun weiß ich nicht, ob ich mich zum Hautarzt (Ich bete ich finde eine Ärztin) quälen soll damit man es entfernen lässt. Sicher ist Sicher.
Ausserdem stört es mich doch sehr, im ästhetischen Sinne.

Freue mich auf Antworten o. Tips,

Lg Rumiko!
  #51  
Alt 01.07.2009, 15:19
mienele mienele ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 01.07.2009
Beiträge: 2
Standard wie schnell zum arzt......was wird gemacht?

hallo...ich bin ganz neu hier.
es gibt keine krebsvorgeschichte in meiner familie.
ich hab am 11.6. mein zweites kind auf die welt gebracht.
ich stille die ganze zeit mit stillhütchen....geb aber die meiste zeit die flasche. heute versuchte ich es ohne stillhütchen.
da bemerkte ich einen kleinen schwarzes...etwas erhöhten fleck...auf meinen brustwarzenvorhof.
hab es gleich meiner hebi gesagt...sie kommt morgen. aber ich müsse zum hautarzt...meinte sie.
hab dann die letzten stunden gegooglet. und ich hab angst das es nun was sein könnte. kann erst übermorgen nen thermin machen....bei uns streiken die ärzte.
da ich gerade so wie so bei allem dreck...HIER ...schreie...macht DAS mir angst.
und das ich erst so spät zum arzt kann....macht es nur noch schlimmer.
hab auch ein foto gemacht...aber hab kein plan wie ich es einstelle.
  #52  
Alt 01.07.2009, 16:27
babs_Tirol babs_Tirol ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.08.2005
Ort: Österreich - Tirol
Beiträge: 1.860
Lächeln AW: Fragen zur Symptomatik bei "Hautkrebsverdacht"......

Hallo rumiko,

wenn dein Muttermal an einer intimen Stelle ist, dann würde ich es mir von einem männlichen Dermatologen anschauen lassen.

Der kann dir dann genau etwas dazu sagen, wir sind dazu nicht in der Lage -da wir meist Hautkrebserkrankte sind und keine Ärzte.

Alles gute für dich
babs_Tirol-
__________________
"Die Hoffnung aufgeben bedeutet, nach der Gegenwart auch die Zukunft preisgeben" Pearl S. Buck, 1892-1973, Literatur-Nobelpreisträgerin 1938
-Meine im Krebskompass verfassten Beiträge dürfen in anderen Foren, oder HP’s nicht ohne meine persönliche Zustimmung kopiert oder veröffentlicht werden-
  #53  
Alt 01.07.2009, 16:37
Rumiko Rumiko ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 01.07.2009
Beiträge: 2
Standard AW: Fragen zur Symptomatik bei "Hautkrebsverdacht"......

Ich bin ein Mädchen ich lasse mich unter Garantie nicht von einem männlichen Dermatologen "da" untersuchen!
Aber okay, werde wohl einen Arzttermin machen
  #54  
Alt 01.07.2009, 17:23
mienele mienele ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 01.07.2009
Beiträge: 2
Standard AW: wie schnell zum arzt......was wird gemacht?

danke dir für deine antwort. naja...ich weiss ich mach mich jetzt schon irre. aber zur zeit bin ich allg. eher ein nervenbündel. und reagier ....glaub ich.....über.
  #55  
Alt 01.07.2009, 18:10
Benutzerbild von Himmelgrau
Himmelgrau Himmelgrau ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.05.2009
Beiträge: 94
Standard AW: wie schnell zum arzt......was wird gemacht?

Das ist ja auch kein Wunder, mienele, so kurz nach der Geburt deines zweiten Kindes. (Stillhütchen und Flasche hören sich auch nicht nach einem ganz einfach zu stillenden Kindchen an )
Der Hautarzt wird sich erst mal deinen Fleck mit dem Dermatoskop anschauen und dann wird er wohl entscheiden, ob er ihn weiter beobachtet oder ihn sicherheitshalber entfernt. In der Regel kann das der Hautarzt problemlos ambulant machen, an der Stelle an der dein Fleck sitzt, wird das wahrscheinlich nicht der Fall. Ich war mal in einer ähnlichen Situation und wurde in die Frauenklinik weitergereicht.
Aber jetzt warte erst mal ab, was der Hautarzt sagt.
Allerdings würde ich versuchen Stress zu machen, dass du sehr bald einen Termin bekommst- schließlich brauchst du deine Energien um deine Kinder zu versorgen!
Ich wünsche dir stahlharte Nerven!
__________________
„Verbringe die Zeit nicht mit der Suche nach einem Hindernis, vielleicht ist keins da.“ Franz Kafka
  #56  
Alt 02.07.2009, 12:58
Benutzerbild von bijomi
bijomi bijomi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.11.2008
Beiträge: 521
Standard AW: Fragen zur Symptomatik bei "Hautkrebsverdacht"......


so ist das mit den Nicknamen, das führt schon mal zu Verwirrungen...

Rumiko:
Ist doch eigentlich ganz einfach: geh zum Arzt damit! Entweder Hausarzt oder Hautarzt oder Gyn. Mit deinen 15 Jahren wirst du ja auch schon einen Besuch beim Gyn gehabt haben. Wenn nicht, dann wird es Zeit. Ist sage nur: Impfung!
Ich verstehe schon, dass es dir ein wenig peinlich erscheint, aber kläre es besser gleich ab. Dann hast du Gewissheit und auch wieder Ruhe. Ist übrigens nicht so toll, wenn dort wirklich Krebs entsteht. Also je früher erkannt, umso besser. Was jetzt nicht heißen soll, dass ich da etwas vermute
__________________

Grüße von Birgit
  #57  
Alt 03.07.2009, 17:24
Kellerkind Kellerkind ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.02.2009
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 342
Standard AW: Fragen zur Symptomatik bei "Hautkrebsverdacht"......

Liebe Rumiko,

oh ich kann Dich sooo gut verstehen, ich habe auch ein relativ großes an einer intimen Stelle.
Und da ich ja letztens erst war, hab ich mich auch geschämt, mich auszuziehen. Aber die Ärztin war klasse. Sie hat mich erst obenrum ausziehen lassen, untersucht. Dann wieder an und dann untenrum. Das war dann leichter zu ertragen.
Aber Scham ist nichts Schlimmes, sondern schützt Dich auch.

Sieh es bitte nur so, daß es immer besser ist, es wird angeschaut. Meist sind diese Male nicht verdächtig, bei mir ist es auch ein kleinerer, den ich niemals vermutet hatte.
Also geh nur, Du glaubst gar nicht, was die Ärzte sich jeden Tag angucken müssen. Und wenn Du frisch geduscht bist und frische Unterwäsche, dann geht das doch. Meine Oma hat immer gesagt, immer frische Unterwäsche, falls Dir mal was passiert.

Schreib mir, wie`s war, oke? Nur Mut! Weisst Du, ich mußte ihr auch meine amputierte Brust hinhalten, weil da jetzt einer is der weg muß. Da brauchste Mut. Also denke immer an meine Worte, ES GIBT SCHLIMMERES!

Lieben Gruß,
das DG-Kind
  #58  
Alt 04.07.2009, 01:44
Helmut_Mueller Helmut_Mueller ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 04.07.2009
Beiträge: 1
Standard Schwarzer Hautkrebs ?!

Hallo Leute

Ich habe ein Problem also an meinem Oberschenkel befindet sich ein roter Fleck der mit schwarzen Punkt versehen ist also hab ich mal im Internet gesucht und heruasgefunden das es ein Schwarzer Hautkrebs seien könnte das verdammt komische ist dass dieser Fleck inerhalb von 3 Tagen wieder verschwindet und dann meistens nach 2-3 Wochen wieder auftaucht und dann wieder verschwindet ..!!! Am Oberschenkel hatte ich kein Muttermal sprich dieser Fleck kann kein Muttermal gewesen sein das einzige was ich schon die ganze Zeit vermute ist das dieser Fleck von einem Fußballspiel kam wo mir ein gegner mit seinen stollen gegn den Oberschenkel getreten hat....

Nun stellt sich aber für mich die Frage kann das ein hautkrebs sein ?!?! Weil normalerweise verschwinden diese ja nicht und tauchen dann einfach wieder auf die Stelle tat auch bisher nie weh oder hat gekratzt ...!?
Es wäre echt toll wenn ihr mir helfen könntet

Danke schon mal im voraus
  #59  
Alt 04.07.2009, 08:22
antje14 antje14 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.08.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 126
Standard AW: Schwarzer Hautkrebs ?!

Hallo Helmut,

ich glaube es ist ein Unterpickel mit Wurzeln nach innen, je nach Blutversorgung gibt er sich zu erkennen. Geh zum Hautarzt.

LG
__________________
Meine Liebe kleine Mutti, ich werde Dich nie vergessen und Dich immer lieb haben

Deine Tochter Antje
  #60  
Alt 04.07.2009, 09:10
J.F. J.F. ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.04.2007
Beiträge: 1.547
Standard AW: Schwarzer Hautkrebs ?!

Hallo Helmut Müller,

wir sind keine Ärzte und haben weder die entsprechende Ausbildung noch die medizinischen Hilfsmittel um das beurteilen zu können. Von daher mein Rat: Gehe zum Hausarzt und lass es untersuchen, der Hausarzt wird Dich eventuell an einen Hautarzt überweisen.

Eine Mutmaßung unsererseits kann grottenfalsch sein, was ja auch keiner will. Außerdem setze ich Dir noch einen Link hier ein :
http://www.krebs-kompass.org/forum/s...01&postcount=1

Also ab zum Doc, klären lassen und dann hat man Gewissheit. Alles andere macht keinen Sinn.
__________________
Viele Grüsse
JF



Alle im Forum von mir verfassten Beiträge dürfen ohne meine Zustimmung nicht weiterverwendet werden.
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichworte
aktiv, angst, basaliom, dysplastisch, fest, haut, hautkrebs, ist das hautkrebs?, knoten, krebs, krebsvorsorge, malignes melanom, melanom, muttermal, rot, sonne, stirn, verdächtiger leberfleck


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:37 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD