Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Leukämie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 07.12.2009, 12:39
babs12 babs12 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 08.10.2009
Ort: schweiz
Beiträge: 118
Standard AW: wer wird nur noch palliativ behandelt?

Liebe Raise,

ja genau, diese drei phasen durchlaufen die meisten menschen, die eben das todesurteil bekamen. ich habe diese phasen viel früher durchgemacht. durch eben die schlimme zeit mit den panikattacken um jedesmal mit der todesangst fertig zu werden und mit phasen von depressionen, vorallem im herbst. (vererbt)

für diese phasen muss sich jeder zeit nehmen. die phasen sind wichtig um dann in frieden loslassen zu können. auch wird man ruhiger und eben es kommt eine gewisse gelassenheit. deshalb sage ich immer, kranke müssen zeit haben, ja sogar viel zeit, um nachzudenken. auch habe ich das glück, dass ich mit meinen angehörigen und freunden offen darüber reden kann. das heisst nicht, dass wir das thema jedesmal haben, NEIN, wir können lachen und plaudern, als wäre da nichts. (ich politisiere so gerne gggg)

eine psychiaterin gab mir einmal diesen spruch auf den weg: "tun sie ihrer seele jeden tag etwas gutes!"
du schreibst, du würdest dir demnächst ein glässchen champus gönnen. gönne dir jeden tag etwas, was dir freude macht, sei es ein blume, eine kerze, einen lieben telefonanruf mit freunden, usw

wenn wir gesund sind, machen wir das viel zu selten und nun wo wir krank sind, sollten wir uns jede freude gönnen, die wir nur können. auch sind es total andere dinge, die uns als kranke erfreuen, wo unser herz überlaufen kann vor freude. materielle dinge treten total in den hintergrund. habe ja meiner schwiegertochter meinen ganzen schmuck verschenkt. auch wenn ich wieder gesund geworden wäre, er hätte mir nichts mehr bedeutet.

habe gestern eine so wunderschöne mail erhalten. sass vor dem pc und weinte. da lief mein herz über.

liebe Raisa, denke um. nun bist nur noch du wichtig, deine wünsche, deine möglichkeiten, es gibt kein "du musst" mehr. Wir müssen nichts mehr, wir dürfen nur noch. auch solltest du durch diese studie gesund werden, (was ich hoffe,) diesen lebensabschnitt kann dir niemand nehmen. du bist allen, meilenweit voraus!!

ein festes umarm
babs
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 11.12.2009, 10:06
babs12 babs12 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 08.10.2009
Ort: schweiz
Beiträge: 118
Standard AW: wer wird nur noch palliativ behandelt?

hallo Ihr Lieben,

habe heute ein mulmiges gefühl. war gestern beim onkologen. er hat mir erklärt, weshalb er nun fast 2 wochen gewartet hat mit den plättchen und transfusionen. er fürchtete einen allergischen schock. nach den neuesten blutwerten muss es aber sein. heute um 13:45 erhalte ich zwei transfusionen und einen beutel plättchen. die laborresultat von gestern:

hb von 9 auf 7 gesunken, die thrombos von 7 auf 2 und die leuks von 12 000 auf 11000. dadurch, dass die leuks von 11700 vor drei wochen, so gesunken sind, geht es mir ja viel besser. kann wieder vieles alleine machen. doch eben, die krankheit oder die chemo, machen die plättchen kaputt.

was auch komisch ist, dass ich prkatisch kein nasenbluten habe nur hie und da etwas zahnfleischbluten und das mit 2000 thrombos.

hoffe nun, dass heute nachmittag alles gut geht, denn morgen möchten wir den 1 geburtstag meines enkels feiern.

ein liebes umarm euch allen
babs
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 11.12.2009, 10:08
babs12 babs12 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 08.10.2009
Ort: schweiz
Beiträge: 118
Standard AW: wer wird nur noch palliativ behandelt?

habe einfach mühe mit dem ändern. es sollte natürlich 117 000 leuks heissen.
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 11.12.2009, 11:38
Benutzerbild von Ute08
Ute08 Ute08 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.02.2009
Beiträge: 941
Standard AW: wer wird nur noch palliativ behandelt?

Alles, alles Gute,
dass die Transfusionen gut gelingen
und viel Spaß beim Feiern
Lieber Gruß
Ute
__________________
Meine Tochter Melanie + 31.10.2009 14.54 Uhr
Du durftest nur 17 Jahre alt werden.
Ich werde dich immer in meinem Herzen haben!!!
www.darkprincess-melaniehuemmer.de
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 11.12.2009, 12:02
Heikeaml Heikeaml ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.09.2006
Beiträge: 513
Standard AW: wer wird nur noch palliativ behandelt?

Liebe Babs
Ich denke an Dich und hoffe das alles gut geht und du den geburtstag deines enkel feiern kannst
Liebe Grüsse Heike
__________________
Den letzten Weg ,geht man allein
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 11.12.2009, 15:14
Antiironie Antiironie ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.07.2009
Ort: Nordsee
Beiträge: 342
Standard AW: wer wird nur noch palliativ behandelt?

Liebe Babs,

ich hoffe auch das du die Transfusionen gut verträgst und morgen einen schönen Geburtstag verbringen kannst.

Ich hatte mal durch starke Blutungen einen HB von 7, mann ging es mir schlecht. Ich bewundere deine Kraft und Stärke.

Alles Liebe und lass von dir hören
Anja
__________________
Mama 09.2006 kleinzelliges Bronchialkarzinom seit 03.2007 krebsfrei
Papa 03.2008 kleinzelliges Bronchialkazinom, 10.2008 Hirnmetastasen - gestorben Juli 2009
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 11.12.2009, 17:52
babs12 babs12 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 08.10.2009
Ort: schweiz
Beiträge: 118
Standard AW: wer wird nur noch palliativ behandelt?

alles gut gelaufen. leider stiegen die thrombos nur auf 13, doch sonst geht es mir den umständen entsprechend gut.

hatte das hb schon auf 6,4, scheinbar hat mein körper gelernt auf sparflamme zu schalten. was unter 7 ist, bemerke ich dann schon, da ich den puls in meinen ohren höre.

alles liebe euch und vielen dank für eure guten wünsche

babs
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 11.12.2009, 18:25
Heikeaml Heikeaml ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.09.2006
Beiträge: 513
Standard AW: wer wird nur noch palliativ behandelt?

Hallo babs
ich freue mich für dich und lass es dir morgen gut gehn geniesse den tag
Liebe Grüsse Heike
__________________
Den letzten Weg ,geht man allein
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 17.12.2009, 11:00
Antiironie Antiironie ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.07.2009
Ort: Nordsee
Beiträge: 342
Standard AW: wer wird nur noch palliativ behandelt?

Hallo Babs,

ich wollte mal nachfragen wie es dir geht. Über ein "Piep" würde ich mich freuen.

lg Anja
__________________
Mama 09.2006 kleinzelliges Bronchialkarzinom seit 03.2007 krebsfrei
Papa 03.2008 kleinzelliges Bronchialkazinom, 10.2008 Hirnmetastasen - gestorben Juli 2009
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 17.12.2009, 12:55
babs12 babs12 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 08.10.2009
Ort: schweiz
Beiträge: 118
Standard AW: wer wird nur noch palliativ behandelt?

Liebe Anja,

gerne, melde ich mich wieder. seitdem die leuks von 116000 auf nach dem heutigen stand, 114000 sind (letztes mal 11000) geht es mir wesentlich besser. die thrombos sind 7000 und das hb auf 7,9.

doch ich kann nach wie vor nicht sehr viel machen, doch eben, ich kann wieder was machen und sogar am pc schreiben.

die nächte sind lang, denn ich bin immer wieder hellwach. letzte nacht habe ich um 4 aufgeräumt, hier im forum gelesen und die blumen gegossen. nun meint mein onkologe, dass durch die vielen transfusionen, der eisenspiegel zu hoch sei. er wird es morgen kontrollieren, da ich eh 2 transfusionen und plättchen bekomme. kann sein, dass das für meinen körper wie ein aufputschmittel ist. er meinte heute auch, im moment sei meine seltene leukämie chronisch.

doch eben, es hat alles zwei seiten. geniesse nun jede stunde und jeden tag und freue mich, dass ich den ersten schnee noch erleben durfte, den st. nikolaustag und eben den ersten geburtstag meines enkels. doch nachdem alle gegangen waren am samstag, zeigte mir mein körper, wie schwer krank ich bin und das zog mich psychisch runter. eben, es geht etwas besser und da schiebt man gewisse dinge wieder von sich, obwohl ich weiss, dass wenn die leukämie in eine akute geht, dass das für mich das aus bedeutet.

was ich nach wie vor als grosses geschenk betrachte ist, dass leukämie scheinbar nur seltene schmerzattacken macht, ist wenigstens bei mir so. hatte erst dreimal starke schmerzen. zum glück, denn mein körper wehrt sich durch übelkeit und erbrechen, bei stärkeren medis als eben das dafalgan 1 g.

übrigens habe ich das wohl noch nie erwähnt, welche chemo ich nehme. also pro tag und auf einmal drei kapseln Litalir a 500 mg. 1 Tabl. Zyloric 300 mg zur normalisierung des harnsäuregehaltes.

meine rücken, schulter und hüftschmerzen waren sofort weg, als ich mir die dekubitus schaumstoffauflage besorgte. das ist einfach ein wunderding. durch die wärme der einzelnen körperteile, wird der ganze körper abgestützt.

so, das nun wieder einmal ausführlich über meinen zustand.

liebe anja, danke für die nachfrage.

aes liebs grüessli
babs
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 23.12.2009, 20:14
babs12 babs12 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 08.10.2009
Ort: schweiz
Beiträge: 118
Standard AW: wer wird nur noch palliativ behandelt?

hallo Ihr Lieben,

habe mir lange überlegt zu schreiben, das es mir ja noch wesentlich besser geht als Jonas. der kleine Jonas beschäftigt mich sehr.

nun zu mir. habe euch ja schon über meine schlafprobleme geschrieben. doch seit 4 nächten, ist mir leicht übel und schwindlig, wenn ich aufstehe. auch das starke nächtliche schwitzen stört mich.

heute ist mir den ganzen tag nicht wohl. vermute, dass meine leber und milz stark angeschwollen sind. eine freundin von mir bestätigte dies, man würde es sehen. mochte nichts zu abend essen, da ich ein totales völlegefühl habe. könnte auch eine magengrippe sein, bei uns weiss man ja nie, was es ist.

wichtig ist mir nur, dass ich nun den 24. und 25. noch durchstehe. für meine familie wäre es nun schlimm, wenn ich ins spital gehen müsste.

gehe nun gleich ins bett und schaue mal, wie es morgen aussieht, sonst muss ich mich beim onkologen oder im spital melden.

wünsche allen schön weihnachten
babs
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 23.12.2009, 20:20
sonne36 sonne36 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.12.2009
Beiträge: 92
Standard AW: wer wird nur noch palliativ behandelt?

Babs

Weiterhin viel Kraft, ich schicke auch dir viele



Mischa
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 23.12.2009, 21:52
Antiironie Antiironie ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.07.2009
Ort: Nordsee
Beiträge: 342
Standard AW: wer wird nur noch palliativ behandelt?

Liebe Babs,

ich wünsche dir besinnliche und schöne Feiertage im Kreise deiner Lieben. Lass von dir hören

liebe Grüße Anja
__________________
Mama 09.2006 kleinzelliges Bronchialkarzinom seit 03.2007 krebsfrei
Papa 03.2008 kleinzelliges Bronchialkazinom, 10.2008 Hirnmetastasen - gestorben Juli 2009
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 23.12.2009, 22:36
mahanuala mahanuala ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.05.2007
Ort: norddeutschland
Beiträge: 967
Standard AW: wer wird nur noch palliativ behandelt?

liebe babs

ich drücke dir die daumen daß das mit dem 24. und 25. klappt und vor allem daß du es ein wenig genießen kannst!

liebe grüße
mahanuala
__________________
once you have tasted filght,
you will walk the earth with your eyes

turned skyward
for there you have been
and there you want to return

leonardo da vinci
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 23.12.2009, 22:47
Heikeaml Heikeaml ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.09.2006
Beiträge: 513
Standard AW: wer wird nur noch palliativ behandelt?

Liebw Babs
Ich wünsche Dir ein schmerzfreies Weihnachten
Liebe Grüsse Heike
__________________
Den letzten Weg ,geht man allein
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:46 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD