Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Brustkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 14.11.2009, 12:39
Benutzerbild von Martina1606
Martina1606 Martina1606 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.10.2009
Beiträge: 401
Standard AW: Bammel vor Docotaxel

Hallo Beate!
Na dann können wir uns ja gut austauschen!Fange am 4.12.mit Doc an!
Hab jetzt 4xEC hinter mir,gestern die letzte,und szecke sie ganz gut weg!
Meine Augenbrauen und Wimpern sind auch noch alle da,aber ich befürchte das sie mit Doc auch das Weite suchen werden!

Hallo Ilse!
Vielen Dank für deine guten Wünsche an uns!
Wollen wir mal hoffen das wir Kiki,Beate,ich und natürlich auch andere die Doc noch vor sich haben die NW gut wegstecken werden.
Aber man darf nicht vergessen,WIR HABEN HALBZEIT!DAS SCHAFFEN WIR NOCH!
Mir gruselts zwar tierisch davor,aber Augen zu und durch!
Liebe Grüße wünscht euch Tina
Mit Zitat antworten
  #62  
Alt 14.11.2009, 18:23
Kiki-K Kiki-K ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.08.2009
Beiträge: 594
Standard AW: Bammel vor Docotaxel

Hallo Ihr Alle!

Mir gehts heute gut! Wenn mein Geschmack langsam mal ganz den Weg zu mir zurück findet bin ich happy! Ich will zum Chinesen! Buffet essen!

Icksy: Ich danke Dir! Ich werd mal nachfragen ob ich auch sowas haben kann. Man muß ja alles versuchen um NW´s zu verhindern. Zur Bestrahlung muß ich im Anschluß übrigens auch noch. Hab schon Horror davor. Wie ist das? Kannst Du das mal beschreiben? Darf man da echt nicht duschen? Das geht doch gar nicht über so eine lange Zeit. Da ist man doch kein Mensch mehr!
Wie bzw. wo machst Du die AHT? Freu mich das es Dir sonst gut geht. Reha auch noch? Ich Dich!

Beate: Na dann herzlich willkommen bei uns ! Auch wenn der Anlaß ja nicht so toll ist. Aber wir schaffen das schon! Und das mit den Tüchern kann ich voll verstehen. Ich kann meinen Waschfrauen-Anblick so langsam auch nicht mehr ertragen! Es ist einfach ätzend so! Daumen drück das wir bald wieder richtig Haare haben! Für die Augenbrauen und Wimpern wünsche ich Dir alles Gute! Meine werden langsam lichter. Scheiße!

Ilse: Für Dich auch alles Gute! Hast Du die Chemos hinter Dir?

Liebe Grüße
Kiki
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 14.11.2009, 23:13
Benutzerbild von Martina1606
Martina1606 Martina1606 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.10.2009
Beiträge: 401
Standard AW: Bammel vor Docotaxel

Hey Kiki!
Du machst mir richtig Angst!
Ich will meine langen Wimpern und Augenbrauen aber nicht verlieren!
Ich glaub dann bin ich ganz am Ende!
Mit der Bestrahlung das würd mich auch mal interesieren wie das alles so ist!
Laut Ärztin soll ich 36 bekommen.Merkwürdig fand ich nur das sie dafür nicht mal in meine Akte gesehen hat!Ist das jetzt nun Pauschal so bei Brusterhaltender OP?
Liebe Grüße an alle
wünscht euch Tina!
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 15.11.2009, 07:56
Ilse Racek Ilse Racek ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.07.2005
Ort: Main-Kinzig-Kreis
Beiträge: 3.419
Standard AW: Bammel vor Docotaxel

@Martina

Du hast Recht - die Halbzeit geschafft zu haben ist wirklich tröstlich (und eigentlich ein richtiges "Bergfest" wert)

Wegen der Anzahl der Bestrahlungen befrag' doch einfach nochmal Deine Ärztin; ich hatte auch brusterhaltende OP, dann 8 Zyklen Chemo, aber dann "nur" 31 Bestrahlungen.

Wonach sich die Menge der Bestrahlungen richtet, kann Dir Dein ÄrzteTeam sicher erklären :

Dass Deine Ärztin nicht mal in Deine Akte sehen musste, kann auch ein Zeichen dafür sein, dass sie durch die üblichen ausgiebigen Besprechungen bzw. Konzilien bezüglich der einzelnen Fälle schon gut vorbereitet war.

Gleichwohl gelten sicher bestimmte Richtlinien, ergänzt durch dem Einzelfall angepasste Entscheidungen.



@Kiki

Meine Chemo liegt schon 6 Jahre zurück, aber durch die langjährige AHT bin ich noch immer "nah am Geschehen"

Im Hinblick auf mein Krankheitsbild - mit befallenen Lymphknoten (3/30) - wurde mir empfohlen, umfassend Therapie inanspruchzunehmen


Was die "Verhaltensmaßregeln" während der 6 Bestrahlungs-Wochen betrifft, so habe ich mich mit gutem Ergebnis an die damals geltenden Empfehlungen gehalten und 6 Wochen lang nur "teil-geduscht"


Liebe Grüße und alles Gute
__________________
Ilse

Geändert von Ilse Racek (15.11.2009 um 07:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 15.11.2009, 20:06
Kiki-K Kiki-K ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.08.2009
Beiträge: 594
Standard AW: Bammel vor Docotaxel

Hallo!

Ilse: Dann werd ich wohl einfach mal abwarten was man mir da so zur Bestrahlung erzählt.m Was ich draus mache bleibt ja dann meine Entscheidung. Nah am Geschehen ist auch ne "nett" formulierte Aussage. Hat man es denn nie hinter sich? Mir reicht es jetzt schon hin! Bin ich zu ungeduldig?

Lieben Gruß auch an alle Anderen! Übrigens: Ich schmecke immer mehr! Freu!

Kiki
Mit Zitat antworten
  #66  
Alt 15.11.2009, 21:41
Benutzerbild von Ebi76
Ebi76 Ebi76 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.10.2009
Ort: Borna b. Leipzig (Sachsen)
Beiträge: 390
Standard AW: Bammel vor Docotaxel

Das ist ja ne gute Nachricht, dass Dein Geschmack langsam zurückkehrt. Das freut mich sehr.
__________________
GLG Claudia

Mama hatte ein invasiv-ductales Mamma Ca links, G2, pT1c, pN1a(3/14), L1, V0, R0, ER 12, PR 14, Her-2 neg.

Entdeckung: Screening-Programm 11.09.09
Stanzbiopsie: 23.09.09
Segmentresektion 9.10.2009, Portanlage 23.10.09
06.11.09-19.02.10 Chemo FEC/DOC geschafft
ab 05.04. 10 28 Bestrahlungen+8 Boost (Brachytherapie)
danach Aromastasehemmer
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 15.11.2009, 22:09
Kiki-K Kiki-K ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.08.2009
Beiträge: 594
Standard AW: Bammel vor Docotaxel

Hi Claudia!

Freu mich auch ganz doll! Wie geht es Deiner Mama? Konntet Ihr mal ein bißchen raus? Blase besser? Hoffe doch!

Lieben Gruß
Kiki
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 16.11.2009, 08:07
Benutzerbild von Martina1606
Martina1606 Martina1606 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.10.2009
Beiträge: 401
Standard AW: Bammel vor Docotaxel

Hi kiki!
Dann mal ab zum Chinesen!Freu mich für dich!

Ich wollte euch gestern Abend noch schreiben,aber ich war zu müde.
Bin ein paarmal eingeschlafen!

Hi Claudia!
Bestell deiner Mam schöne Grüße!Wie gehts ihr denn jetzt?

Hi Ilse!
Mit der Bestrahlung wirst du wohl Recht haben,will garnicht zu viel darüber Nachdenken!Weißt du vielleicht was die Abkürzung p53 im Befund bedeutet?
Hab im Forum schon mal danach gefragt,aber keine Antwort bekommen!

Liebe Grüße von mir an euch alleTina
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 16.11.2009, 08:20
carlen carlen ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.07.2009
Ort: Harz
Beiträge: 496
Standard AW: Bammel vor Docotaxel

Hallo Tina,

Du fragst nach dem p53 Wert. p53 ist ein Gen, welches physiologisch für die Unterdrückung von Tumorwachstum verantwortlich ist. Dieses Gen ist bei machen Patientinnen mit Mammacarcinom verändert. Wenn dies der Fall ist, können die Zellen ungehindert wachsen. Man zählt das p53 Gen zu den Prognosefaktoren, aber hier muss wohl noch viel geforscht werden. So weit ich weiß, gehört die Untersuchung noch nicht zum Standard. Ich habe leider nichts darüber gefunden, welche Auswirkung die Veränderung des Gens für die Therapie hätte. Unklar ist auch noch, ob sich die Prognose verändert, wenn das Gen mutiert ist.
Ich denke, dieser Faktor ist im Moment noch eher unbedeutend.

In der Hoffnung, Dir hiermit geholfen zu haben,

liebe Grüße,

Carlen
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 16.11.2009, 11:19
Benutzerbild von Martina1606
Martina1606 Martina1606 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.10.2009
Beiträge: 401
Standard AW: Bammel vor Docotaxel

Hallo Carlen!
Vielen Dank für deine schnelle Antwort!
Ich werde wohl zu gegebener Zeit mit dem Arzt im BZ darüber sprechen!
Ich glaube jetzt ist es dann wohl doch erst mal wichtiger die Behandlung hinter sich zu bringen!
Ich wünsche dir für den geplanten OP alles Gute!
Hast du denn jetzt noch mit NWs zu kämpfen von der Chemo?
Freu mich wenn du ab und zu mal von dir hören lässt!
Gruß Tina
Mit Zitat antworten
  #71  
Alt 16.11.2009, 15:57
carlen carlen ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.07.2009
Ort: Harz
Beiträge: 496
Standard AW: Bammel vor Docotaxel

Hallo Tina,

danke für Deine guten Wünsche. Habe jetzt schon ein wenig Bammel, weniger vor der Op selbst, als vor dem Ergebnis der Gewebeuntersuchung. Meine super nette Ärztin ist allerdings davon überzeugt, dass es gut wird (brusterhaltende Reduktionsmastektomie). Also, am besten glaube ich das jetzt mal.
Donnerstag will sie nochmal Ultraschall machen, da der Tumor beim letzten Mal schon kam noch zu sehen war.

Die Chemo samt Nebenwirkungen habe ich hinter mich gebracht. Gestern war ich schon wieder 2 Stunden walken. Nach der letzten Doc vor genau 2 Wochen ist zwar die Kraft noch nicht wie sonst zu 100% zurück gekommen, aber wenn ich nicht gerade Sport treibe, merke ich davon nichts. Na, das wird sich auch noch geben.
Ich fand die NW unter Doc nicht so schlimm, da Doc den Magen nicht belastet. Am blödsten war eigentlich die Sache mit dem fehlenden Geschmack, aber das waren ja auch immer nur ein paar Tage. (meine Chemonachbarin hat gesagt, sie geht die Sache mit einem Zungenschaber an, da ja die Zunge so belegt ist. Habe ich allerdings nie ausprobiert, da ich es eklig fand, aber vielleicht hilft es ja.)


@alle, die Doc bekommen oder schon hinter sich haben:
Ich habe während der Doc-Therapie und auch jetzt danach ein Druckgefühl in der Lebergegend, punktuell, rechts, mittig im Oberbauch. Ct im Mai war i.O., der Ultraschall im September auch und auch die Leberwerte sind ok. Es sind keine richtigen Schmerzen, aber als Krebspatient ist man einfach sensibel für so was und denkt immer gleich an das Schimmste. Meine Ärztin hat das noch nicht erlebt, misst dem aber keine Bedeutung bei. Hat jemand von Euch da Erfahrungen? Wäre schon eine Beruhigung, zu wissen, dass andere das auch hatten.

So, wünsche Euch allen nebenwirkungsarme Tage,

liebe Grüße,

Carlen
Mit Zitat antworten
  #72  
Alt 16.11.2009, 16:44
Benutzerbild von Ebi76
Ebi76 Ebi76 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.10.2009
Ort: Borna b. Leipzig (Sachsen)
Beiträge: 390
Standard AW: Bammel vor Docotaxel

Danke, liebe Martina. Meiner Mama ging es heute nicht so gut, fühlt sich schlapp, sie war heute auch zur BB Kontrolle. Ihre Leukos waren bei 1,7 und gerade waren wir beim Hausarzt, dort hat sie ihre Granozyte Spritze bekommen. Ich hoffe mal, dass es nun wieder besser wird.
Ich hoffe, Dir geht es gut?
__________________
GLG Claudia

Mama hatte ein invasiv-ductales Mamma Ca links, G2, pT1c, pN1a(3/14), L1, V0, R0, ER 12, PR 14, Her-2 neg.

Entdeckung: Screening-Programm 11.09.09
Stanzbiopsie: 23.09.09
Segmentresektion 9.10.2009, Portanlage 23.10.09
06.11.09-19.02.10 Chemo FEC/DOC geschafft
ab 05.04. 10 28 Bestrahlungen+8 Boost (Brachytherapie)
danach Aromastasehemmer
Mit Zitat antworten
  #73  
Alt 16.11.2009, 20:39
Kiki-K Kiki-K ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.08.2009
Beiträge: 594
Standard AW: Bammel vor Docotaxel

Hallo!

Claudia: Ich hoffe die Spritze hilft gut und es geht schnell wieder bergauf!

Und ansonsten liebe Grüße an Euch Alle! Hoffe es geht Euch gut. Mein Tag war heute schön. Wir waren ein wenig unterwegs und Abendessen gab es beim CHINESEN!!!! Juhu! Das war soooooooooo lecker!

Ich Euch Alle!
Kiki
Mit Zitat antworten
  #74  
Alt 16.11.2009, 22:14
Benutzerbild von Ebi76
Ebi76 Ebi76 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.10.2009
Ort: Borna b. Leipzig (Sachsen)
Beiträge: 390
Standard AW: Bammel vor Docotaxel

Danke, Kerstin. Ich muß auch mal wieder zum Chinesen, bekomme Appetit. Es freut mich, dass es Dir geschmeckt hat. Hast Du auch schon mal so eine Granozyte gebraucht?
__________________
GLG Claudia

Mama hatte ein invasiv-ductales Mamma Ca links, G2, pT1c, pN1a(3/14), L1, V0, R0, ER 12, PR 14, Her-2 neg.

Entdeckung: Screening-Programm 11.09.09
Stanzbiopsie: 23.09.09
Segmentresektion 9.10.2009, Portanlage 23.10.09
06.11.09-19.02.10 Chemo FEC/DOC geschafft
ab 05.04. 10 28 Bestrahlungen+8 Boost (Brachytherapie)
danach Aromastasehemmer
Mit Zitat antworten
  #75  
Alt 16.11.2009, 22:20
Kiki-K Kiki-K ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.08.2009
Beiträge: 594
Standard AW: Bammel vor Docotaxel

Hallo Claudia!

War wirklich lecker! Schleck!

Nein! Zum Glück nicht! Mir reicht die Blutabnahme 1xwöchentlich! Bin ein Weichei bezüglich Spritzen etc.!

Lieben Gruß
Kiki
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:14 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD