Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Lungenkrebs

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 24.04.2010, 00:35
gemüsegarten gemüsegarten ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.10.2009
Beiträge: 160
Standard AW: Lungenkrebs unter 35?

Ich wünsch dir nicht nur viel Sonne.sondern auch viel gute Laune.Lass dich nicht stressen.Nichts ist wichtiger als deine Gesundheit.Maik
  #62  
Alt 26.05.2010, 09:56
Benutzerbild von Monika Rasch
Monika Rasch Monika Rasch ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.02.2005
Ort: Gelsenkirchen-Buer
Beiträge: 2.013
Standard AW: Lungenkrebs unter 35?

Hallo TomTom,
ich wollte nur schnell einen Gruß dalassen und mich ganz ausdrücklich dafür bedanken, dass Du mir/uns immer Zuspruch gegeben hast.
Vielen Dank dafür !
__________________
Mein Ehemann Georg+36jährig+1988(NHL)
Mein Liebster Joachim+42jährig+1997 (kleinzell. Bronchial Ca.)
Ich : 2002 DCIS re.Mamma, operiert, bestrahlt, AHT
Meine Schwester Heike +2011(Bronchialca)
Unsere Mama +2013(operiertes Glioblastom, Nierenversagen bei Temodal Therapie)
Meine Schwester Sandra(45),TN mamma Ca.metastasiert, +21.11.2015
  #63  
Alt 26.05.2010, 21:58
tomtom tomtom ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.11.2009
Beiträge: 282
Standard AW: Lungenkrebs unter 35?

Danke!
__________________
Kopf hoch, auch wenn der Hals dreckig ist!
  #64  
Alt 28.05.2010, 20:27
Benutzerbild von Natascha85
Natascha85 Natascha85 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.04.2008
Ort: RLP
Beiträge: 292
Standard AW: Lungenkrebs unter 35?

Hallo Tom,
ich wollte dir hier und jetzt ganz liebe Grüße da lassen und hoffe du konntest den Tag ein wenig genießen und dich ausspannen!


Ganz ganz viele liebe Grüße und ein großes schweres Kraftpaket aus der Pfalz
Natascha
__________________
Mama, ich werde Dich nie vergessen! Ich liebe Dich!
07.07.1952-21.01.2011
  #65  
Alt 29.05.2010, 23:33
Cali_Fax Cali_Fax ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.05.2010
Ort: Nähe Frankfurt am Main
Beiträge: 20
Standard AW: Lungenkrebs unter 35?

Hallo TomTom,

Habe mich heute erst angemeldet und bin dann beim Stöbern auf Dein "Wohnzimmer" gestossen...

Ich weiß seit ca,. 6 Wochen, dass ich Lungenkrebs im Stadium VI mit Metastasen im Lungen & Rippenfell sowie in den Knochen habe. Aber zumindest hat mein Krebs eine EGFR-TK Mutation, sodass meine "Chemo" in Tablettenform vorerst stattfinden wird....

Deine Berichte geben mir wieder etwas Mut, denn auch ich habe eine kleine Tochter (knapp 2 Jahre Alt) und einen mann, um die ich mir mehr Sorgen mache, als um mich selbst.

Nachdem ich nun in Wiesbaden in der HSK Klinik war und den genauen "Lageplan" kenne, geht es mir etwas besser....Zumindest ist die Ungewissheit weg, was die genaue Diagnose angeht....

Jetzt heißt es zuversichtlich und die Zukunft zu blicken und alles zu tun, damit ich bald von Krebsrückbildungen erzählen kann.

Werde hier ab und zu wieder vorbeischauen und Drücke Dir die Daumen, dass es Dir weiterhin besser geht.

Liebe Grüße, Cali_Fax
  #66  
Alt 30.05.2010, 22:26
tomtom tomtom ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.11.2009
Beiträge: 282
Standard AW: Lungenkrebs unter 35?

Hallo!

Natascha, vielen Dank für deinen Post und die Grüße, ich freu mich immer, wenn hier jemand reinschaut!

Cali_Fax, auch erst einmal hallo und Willkommen in meinem Wohnzimmer. Ich habe auch eine Mutation, aber erstemal klassiche Chemo bekommen, da 1. die Mutation zu beginn der Therapie noch nicht bestimmt war und 2. der Doc meinte, mit der klassichen Chemo könnte man evtl. nochmal die Kurve kriegen. Innerlich stelle ich mich auch schon auf Iressa, Tarceva o.ä. ein; aber mal sehen. Ich weiß nicht, ob meine Jungs mich wirklich brauchen, aber ich denke schon. Sie lenken mich jedenfalls von der Krankheit ab und geben mir sehr viel Kraft und Durchhaltewillen!

Wie alt bist du? Hast du den ersten Schock schon verkraftet?


Beste Grüße, Thomas
__________________
Kopf hoch, auch wenn der Hals dreckig ist!

Geändert von tomtom (31.05.2010 um 09:16 Uhr)
  #67  
Alt 31.05.2010, 21:44
Cali_Fax Cali_Fax ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.05.2010
Ort: Nähe Frankfurt am Main
Beiträge: 20
Standard AW: Lungenkrebs unter 35?

Hallo Thomas,

bin 34 - und eher jemand, der nur zum Arzt geht, wenn er den Kopf bereits unterm Arm trägt....

Bin noch dabei, alles zu verdauen - habe jetzt 4 Wochen in KKhs verbracht, zwecks Diagnose und muss mich jetzt erstmal in meiner welt wieder zurecht finden.

Mene Kleine lenkt mich auch gut ab - wie bauen derzeit mit Lego Raumschiffe mit Strahlenkanone....da muss man sich konzentrieren und kann nicht an die Krankheit denken ;o)

Mir ist gesagt worden, dass man jetzt erstmal mit Iressa startet und wenn es nicht die gewünschten Erfolge bringt, dann kommt konventionelle Chemo und Bestrahlung hinzu....

Man wird sehen.... Der Kopf bleibt erstmal oben...

LG, Cali_fax
  #68  
Alt 31.05.2010, 23:02
mouse mouse ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 21.11.2006
Beiträge: 3.593
Standard AW: Lungenkrebs unter 35?

Liebe Cali Fax,
wo wirst Du behandelt?

Lieber Tom,
Dir lasse ich herzliche Grüße da.

Christel
  #69  
Alt 01.06.2010, 21:35
Cali_Fax Cali_Fax ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.05.2010
Ort: Nähe Frankfurt am Main
Beiträge: 20
Standard AW: Lungenkrebs unter 35?

Hallo Christel,

ich werde hauptsächlich in der HSK in Wiesbaden behandelt zusammen mit dem behandelnden Pneumologen in Offenbach.

LG, Ingrid
  #70  
Alt 01.06.2010, 22:50
mouse mouse ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 21.11.2006
Beiträge: 3.593
Standard AW: Lungenkrebs unter 35?

Danke liebe Ingrid.
Was mich verwunderte, war dass bei Dir mit Iressa begonnen wird. Hier werden Schwierigkeiten gemacht. Es wird einem gesagt, dass es nur als Zweitlinientherapie zugelassen ist.
Gut zu wissen, dass man iressa woanders bekommen kann. Außerdem sollte man allen, denen einen Gewebeprobe entnommen wird, (egal ob Iressa Erst- oder Zweitlinienentherapie ist) sagen, dass sie gleich auf dem Test bestehen sollen. man kann ja nie wissen.
Liebe Grüße
Christel
  #71  
Alt 02.06.2010, 14:14
Cali_Fax Cali_Fax ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.05.2010
Ort: Nähe Frankfurt am Main
Beiträge: 20
Standard AW: Lungenkrebs unter 35?

Hallo Christel,

soweit mir bekannt, ist Iressa für die Erst-therapie zugelassen, wenn die benötigte Genmutation des Krebsgewebes vorliegt.

http://www.astrazeneca.de/aktuelles/...itemId=7207018

In Deutschland ist es erst seit Herbst letzten Jahres zugelassen. Laut HSK wurden & werden schon mehrere Patienten mit diesem Medikament - als erst-Therapie - behandelt. Anbei der Link zur Thoraxchirurgie.

http://www.hsk-wiesbaden.de/Home/Kli...xchirurgie.htm

LG, Ingrid
  #72  
Alt 02.06.2010, 15:44
Benutzerbild von iris1506
iris1506 iris1506 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.11.2005
Ort: bockenau/ kreis bad kreuznach
Beiträge: 576
Standard AW: Lungenkrebs unter 35?

hallo ingrid

ich bin hinterbliebene aus einem anderen forum..........

aber weshalb ich schreibe, meine freundin und kollegin wird derzeit auch in der HSK in wiesbaden behandelt.

sie wurde von prof. schirren operiert, bekam danach chemo.

bisher ist alles in bester ordnung bei ihr, sie muß alle 3 monate zur kontrolle.

wollte damit nur sagen, dort bist du sehr gut aufgehoben........

ich wünsche dir weiterhin alles gute

und euch anderen natürlich auch

lg...iris
__________________
In Erinnerung an meinen geliebten Papa

26.11.1937- 22.03.2006






  #73  
Alt 02.06.2010, 20:55
mouse mouse ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 21.11.2006
Beiträge: 3.593
Standard AW: Lungenkrebs unter 35?

Danke, liebe Ingrid,
das wusste ich noch nicht. Da sieht man mal wieder, wozu dies Forum gut.
Umso wichtiger also, dass gleich bei der Diagnose die Gewebeprobe geprüft wird.
Liebe Grüße
Christel
  #74  
Alt 02.06.2010, 21:14
Silja Silja ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 15.10.2009
Ort: Rhein / Main - Gebiet
Beiträge: 337
Standard AW: Lungenkrebs unter 35?

Ihr Lieben,

Bettina ("bettinaco") hatte hierzu "oben" in Juttas "Pipeline" mal den Link vom Journal Onkologie reingestellt:


AW: neue Medikmanete in der Pipeline
EU erteilt Zulassung für Iressa (Gefitinib)

Die Europäische Kommission hat Gefitinib für alle Therapielinien beim nicht-kleinzelligen Bronchialkarzinom zugelassen. Die Behandlung richtet sich an erwachsene Patienten, die an der lokal fortgeschrittenen oder metastasierenden Form des NSCLC leiden und bei denen aktivierende Mutationen der EGFR-TK (Epidermaler Wachstumsfaktor Rezeptor Tyrosin Kinase) nachgewiesen sind. In Deutschland bieten bereits sechs von der Deutschen Pathologischen Gesellschaft zertifizierte Institute Tests zur Mutationsdiagnose am Tumorgewebe an.

http://www.journalonko.de/newsview.php?id=3485

Habe mir heute erlaubt, mal den Hersteller (AstraZeneca) anzumailen. Mich interessiert, welche (6 ?) Pathologische Institute in Deutschland "zertifiziert" sind, um die Tumor-Proben zu untersuchen (Analyse zur Mutation d. EGFR-TK). Offenbar ist es wichtig, die Tumor-Präparate zunächst fein säuberlich aufzuarbeiten (Entfernung von Nicht-Tumor-Gewebe), um die Wahrscheinlichkeit für versehentliche sog. "falsch-negativ" Ergebnisse (= Mutation vorhanden, aber nicht erkannt) zu minimieren. Melde mich, sobald ich die Info habe. Oder vielleicht hat sie ja schon jemand?

Morgen ist bei uns Feiertag (Fronleichnam). Das ist immer beeindruckend, da hier im Ort dann die Prozession direkt unter meinem Fenster vorbeizieht.
Vorher gibt's erneut "Spargel-Orgie" - und ich schleppe den Besuch mit zum Spargelbauern: Die Schälmaschine in Aktion zu sehen, gehört zu meinen - ööhhm, zugegeben kindlichen - Freuden.

Wünsche allen hier einen schönen Abend und einen - soweit örtlich gegeben - schönen Feiertag morgen.

Herzliche Grüße
Silja
  #75  
Alt 03.06.2010, 14:53
Silja Silja ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 15.10.2009
Ort: Rhein / Main - Gebiet
Beiträge: 337
Standard AW: Lungenkrebs unter 35?

Ihr Lieben,

habe die Liste der Institute " drüben" (Reinhards Iressa-Faden) reingestellt. Inzwischen deutlich mehr als 6 Institute - wird also praktisch überall durchgeführt.

LG!
Thema geschlossen

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:12 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD