Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > andere Krebsarten > Krebs im Genitalbereich

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 03.03.2010, 20:13
Ladina Ladina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2004
Beiträge: 938
Lächeln Bücher über Vulvakrebs und Homepages von Betroffenen

Liebe Forumsbesucherinnen

In dieser Rubrik möchte ich gerne für alle Interessenten all jene Bücher auflisten, die sich dem Thema Vulvakrebs widmen, das können sowohl Ratgeber sein als auch Erfahrungsberichte von Betroffenen.

Eine Schwierigkeit im Buchhandel ist, wenn man ein Buch sucht von einer Patientin mit Vulvakrebs , dass einem jeder noch so gute Buchhändler immer nur Titel/oder Untertitel nennen wird, in welchem das Wort Vulvakrebs ausgeschrieben vorkommt.
Derzeit erscheint im Deutschen Verzeichnis des Buchhandels http://www.buchhandel.de ) kein einziger solcher Erfahrungbericht, obwohl manche Berichte von Patienten selbst auf dem Markt sind. Und das verhält sich bei jeder anderen Krebsart gleich.

Der Wunsch aller Patienten, die ein Buch über ihre Krankheit und ihr Leben damit schrieben, ist es, andere Gleichbetroffene zu erreichen und mit den Erfahrungen weiterzuhelfen.
Der Wunsch vieler Krebsbetroffener ist es, etwas von Gleichbetroffenen zu lesen und nicht nur Ratgeber von Professionellen.

So verstehe ich mich in erster Linie als Vermittlerin, als Brücke.

Ausserdem möchte ich einen Überblick bieten im grossen Salat ständig neu erscheinender Bücher, teils mit spektakulären Titeln - aufzeigen, was sich dahinter verbirgt. Da ich als Buchhändlerin an Klappentexte komme, die dem Laien zumeist verborgen bleiben, kann ich so dem einen oder andern sicher Entscheidungshilfe geben, ob und welches Buch man sich besorgen möchte.

Ich war im Buchhandel tätig, kenne Insideradressen, bekomme von manchen Verlagen Leseexemplare gratis und alle Bücher, zu denen ich meinen persönlichen Komentar abgebe habe ich gelesen.

Es geht mir hier sicher nicht darum, jemandem was aufzuschwatzen, aber ich möchte mein Wissen und meine Kenntnisse in diesem Bereich nicht einfach nur so für mich nutzen, sondern sie weitergeben an Mitbetroffene und Suchende.

Mit lieben Grüssen

Ladina
__________________
Halt ein Plätzchen frei für die HOFFNUNG!
(Zitat aus eigenem Gedicht, Copyright by Ladina)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.03.2010, 20:35
Ladina Ladina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2004
Beiträge: 938
Standard AW: Bücher über Vulvakrebs und Homepages von Betroffenen

Erfahrungsberichte

Diagnose: Vulva-Karzinom im Alter von 36 Jahren


ERFAHRUNGSBERICHT EINER BETROFFENEN
************************************

Titel: Vera-Anna
Untertitel: Das Tabu-Thema Krebs
Autorin: Sigrid Heidi Werner-Schulte/ Co-Autorin: Vera-Anna Ehrich
Verlag : Haag + Herchen , Januar 2000
ISBN : 978-3-86137-899-0, Paperback, 149 Seiten

Preisinfo : 10,20 Eur[D] / 10,50 Eur[A] / 18,30 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Leider vergriffen im Buchhandel

Zum Inhalt:
Was als Pilzinfektion der Scheide diagnostiziert wird, entpuppt sich im Laufe der Jahre als bösartiger Vulvakrebs, eine offenbar seltene Art des Krebses. Die Leidensgeschichte, die Ängste, Hoffnung, die Zeit der Behandlung und glücklichen Genesung hat die Autorin als Freundin einfühlsam miterlebt, hat diesen Lebensabschnitt ihrer Freundin und Arbeitskollegin auf deren Wunsch hin zu einem Buch verfasst.

Aufrütteln möchte Vera-Anna Ehrich, Mut zeigen zur Offenheit, über diese Krebsart zu reden, zu informieren. Es ist aber auch ein "Dankeschön" an ihren Mann, ihre Familie, Freunde und Ärzte, die sie in diesen schwierigen Jahren begleitet haben. Bisherige Versuche, mit Betroffenen Kontakte aufzunehmen, sind noch nicht gelungen.

Die biographische Geschichte einer jungen Frau, die von einem Tag auf den andern damit konfrontiert wird, an einer der gemeinsten und tückischsten Krebsarten erkrankt zu sein, die eine junge Frau befallen können.
Ihre Art, diese für sie so schockierende Erkenntnis zu akzeptieren und zu meistern, ist beispielhaft positiv und sympathisch. Vera-Anna erlaubt einen Einblick in ihr Schicksal, der Mitempfinden und Miterleben zulässt.
Die Höhen und Tiefen, die Tragik und Hoffnung sind in diesem Buch in ermutigender Form zusammengefasst und von der Autorin, in der winterlichen Stille der Insel Baltrum, liebevoll aufgearbeitet.
Auch dann, wenn sensible Leserinnen und Leser auf die "Belastungsprobe" gestellt sein könnten, sollten sie weiterlesen. Sie werden letztlich Breicherung und Belohnung erfahren.

Anmerkung von Ladina:
Ein sehr wichtiger Erfahrungsbericht, zu einem in der deutschen Literatur kaum beachteten Thema. Ein Buch, das Betroffenen Mut macht und auch die Seite der Partner nicht vergisst. Ein Buch, das offen über alle Sorgen Auskunft gibt, die ein junges Paar in dieser Situation beschäftigen, aber auch ein Buch, das von den Lösungen erzählt, vom Positiven, vom Sieg des Lebens.

Im Gegensatz zum anderen, bereits vor mehreren Jahren zum Thema Vulva-Krebs erschienenen Erfahrungsbericht (Antje F./ Diagnose Krebs - Ein Plädoyer für die Hoffnung/ ISBN 3-928905-03-1 -> siehe Beschreibung unten)
ist das hier vorliegende Buch um vieles reicher und daher von grossem Wert für Betroffene und Angehörige!

Einige weitere Infos zu diesem Buch:
http://www.stadtbuecherei.de/www/Pre...315/010315.htm
________________________________



Diagnose: Vulvakarzinom

ERFAHRUNGSBERICHT EINER BETROFFENEN
+++++++++++++++++++++++++++++++


Titel: Diagnose Krebs - Ein Plädoyer für die Hoffnung
Untertitel: Erfahrungsbericht einer Betroffenen
Autorin: Antje F.
Verlag: Verlag 71, 1994
ISBN 978-3-928905-03-9, Broschiert, 96 Seiten

Preisinfo : 2,50 Eur[D] UVP / 2,60 Eur[A] UVP /CHF 4.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

erhältlich im Buchhandel

Anmerkung von Ladina:
Dies ist der Erfahrungsbericht einer jungen Frau, die mit der Diagnose Vulvakarzinom zurechtkommen muss. Sie schreibt gegen ihre Ohnmacht an, gegen die Verletzungen, die sie erfahren hat, gegen das Gefühl des Verstümmeltseins. Sie schreibt für das Leben, für die Hoffnung und für all die Frauen, die wie sie von dieser Krebsart betroffen sind.

________________________________



Diagnose anno 1974: Scheidenschleimhautkrebs
anno 2002 Brustkrebs


ERFAHRUNGSBERICHT EINER BETROFFENEN
************************************


Titel: Sehnsucht nach Licht!
Untertitel: Höhen und Tiefen des Lebens (auch den Krebs) mit Optimismus und Wissen leben und besiegen!
Autorin: Lydia Rehbein
Verlag : Wagner Verlag , März 2007
ISBN : 978-3-86683-066-0, Paperback, 212 Seiten

Preisinfo : 13,90 Eur[D] fPr / 14,30 Eur[A] / sFr. 25.10

Erhältlich im Buchhandel
http://www.amazon.de/Sehnsucht-nach-...6661172&sr=1-3


Verlagstext:
Lydia Rehbein, Jahrgang 1952, stammt aus Frankfurt am Main.
Nach dreijähriger Ehezeit wurde sie mit 21 Jahren zum ersten Mal
Mutter und war bereits mit 22 Jahren selbständige Friseurmeisterin.
Nach 10 Jahren wurde ihre erste Ehe geschieden. Zwei Jahre später
heiratete sie zum zweiten Mal und bekam 13 Monate danach ihr
zweites Kind.
Mit 46 Jahren gab sie ihre Selbständigkeit aus gesundheitlichen Gründen auf und absolvierte erfolgreich eine BWL Ausbildung, die ihr eine Hochdotierte Erwerbstätigkeit als Verwaltungsangestellte ermöglichte. Wegen ihrer zweiten Krebserkrankung fand während ihres fünfzigsten Lebensjahres ihr Eheliches- und berufliches Leben sein Ende.
Da sie durch viele Schicksalsschläge und gesundheitliche Tiefen gehen musste, ist ihre Wesenseigenschaft des verständnisvollen Zuhörens, gepaart mit verbaler oder gar tatkräftiger Hilfsbereitschaft ihre Visitenkarte.
Um mit ihren Lebensweißheiten noch mehr Hoffnungssuchende Menschen erreichen zu können, begab sie sich in die Welt der Lyriker und Schriftsteller.

So wie in diesem Buch versteht sie es mit ihren bildhaften Darstellungen von Lebensparallelsituationen, samt ihrer lyrischen Verse immer wieder jedem Menschen in den verschiedensten Lebensnöten auf ihre Weise Kraft und Optimismus zu geben.
Gepaart mit gut recherchiertem Fachwissen vermag sie auf leicht verständliche Weise, jegliches Medizinerlatein so dazustellen, dass dadurch jedem Krebspatienten die Angst vor dieser Krankheit genommen werden kann.

In diesem Sinne freuen wir uns auf ihre weiteren Werke, welche den Lesern eine gute Unterhaltung verspricht, sowie auch die Zuversicht auf mehr Verständnis und Menschlichkeit blühen lässt.



________________________________
__________________
Halt ein Plätzchen frei für die HOFFNUNG!
(Zitat aus eigenem Gedicht, Copyright by Ladina)

Geändert von gitti2002 (09.04.2010 um 13:12 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.03.2010, 20:36
Ladina Ladina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2004
Beiträge: 938
Standard AW: Bücher über Vulvakrebs und Homepages von Betroffenen

Ratgeber

RATGEBER
*********

Titel: FrauSein trotz Krebs
Autorin: Dr. med Urte Skorzinski
Verlag : Books on Demand , März 2006
ISBN : 978-3-8334-4278-0, Paperback, 92 Seiten

Preisinfo : 9,80 Eur[D] / 10,10 Eur[A] /CHF 19.50
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Klappentext
Durch eine Krebserkrankung, wie Brustkrebs oder Unterleibskrebs erleben viele Frauen eine tiefe Verunsicherung in ihrem Frausein. Mit diesem Buch eröffnet die Gynäkologin Dr. Urte Skorzinski ein neues Körperbild und Selbstverständnis des Frauseins. Darüber hinaus entwickelt sie einen neuen Zugang zu unserer Körpersprache der Lust, zur Sexualität. Sie befreit sie aus ihrer Reduktion auf das Mechanische und zeigt auf, wie sich Körper, Geist und Seele in dieser Körpersprache der Lust verweben
Aber auch andere Fragen kommen in diesem Buch nicht zu kurz: Warum kann es im Rahmen einer Chemotherapie zu Wechseljahresbeschwerden kommen? Bleiben diese und was kann frau dagegen tun? Wie wirkt Tamoxifen? Was kann frau bei einer trockenen Scheide tun? Und auch die drängende Frage, die immer wieder in uns auftaucht, "Warum gerade Ich?" wird von ihr in diesem Buch behandelt.



________________________________
__________________
Halt ein Plätzchen frei für die HOFFNUNG!
(Zitat aus eigenem Gedicht, Copyright by Ladina)

Geändert von gitti2002 (09.04.2010 um 13:16 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:24 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD