Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Gallenblasentumor/Gallengangskarzinom

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 14.07.2010, 10:43
pinacolada pinacolada ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.01.2010
Beiträge: 13
Standard AW: Rezidiv

Lieber Manfred,
ich lese immer still mit. Ich drücke Dir ganz, ganz fest die Daumen für das CT morgen.
Sei ganz lieb gegrüßt und bleib so positiv.
Pinacolada
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 17.07.2010, 10:42
sonja1973 sonja1973 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.03.2010
Beiträge: 55
Standard AW: Rezidiv

Hallo Manfred,
hast du schon die Auswertung von dem CT erhalten oder dauert das wieder einige Tage??HOFFENTLICH kommt nur POSITIVES.

Der Pathologiebefund von meinem Mann wurde uns gestern mitgeteilt: definitiv ein Rezidiv. Wir haben es uns ja schon gedacht, aber trotzdem auf was anderes gehofft. Hat uns gestern doch ganz schön umgehauen. Vor allem weil der Arzt meinte, das man die Lebensplanung nicht mehr so in ferne Zukunft machen soll.Bleibt nur zu hoffen, das es trotzdem gut geht...sonst dreht man komplett durch. Ob man ihm noch eine chemo empfiehlt wollen die Ärzte am Mo beim Tumorboard besprechen.Aber mein Mann erwähnte schon, das er keine mehr macht. Die erste(nur 3monate) mit Gemzar hat ihn schon umgehauen und jetzt mit 54kg glaube ich nicht das er noch eine packen würde.Ich habe einen im Net kennengelernt der hatte BSDK vor 6 jahren und hat eine Schlangengifttherapie gemacht, mein mann überlegt sich das jetzt auch..

Lieben gruß und weiterhin dir und deiner Frau ganz viel kraft
sonja
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 18.07.2010, 11:40
Magra59 Magra59 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.08.2009
Ort: Horgen / Schweiz
Beiträge: 126
Standard AW: Rezidiv

Hallo zusammen

ja, das Ergebnis des CT ist gekommen. Es ist nicht ganz so ausgefallen wie erhofft. Positiv ist, dass die Lymphknoten kleiner geworden sind. Die Tumorzellen in der Leber sind aber ein klein wenig mehr geworden. Ausserdem wurden neu auch Tumorzellen in der Lunge gefunden. . Die Dynamik des ganzen ist aber sehr gering, d.h. das Wachstum erfolgt sehr langsam. Das ist dann wieder positiv.

Wir haben die laufende Chemo angepasst, anstelle von Xeloda erhalte ich zusammen mit Eloxatin jetzt wieder Gemzar. Mal sehen ob das besser anschlägt. In drei Monaten erfolgt wieder ein CT.

Liebe Sonja, das mit dem Rezidiv bei deinem Mann tut mir sehr leid. 54kg klingt wirklich nicht nach viel Wiederstandskraft. Ich habe Gemzar sehr gut vertragen und hatte so gut wie keine Nebenwirkungen. Aber ich wiege ja auch fast doppelt so viel, habe also genügend Reserven. Ich drücke euch ganz fest die Daumen dass man einen guten Ansatz zur Therapie findet. Von Schlangengift bei BSDK habe ich noch nie gehört, hast du dazu weitere Infos? Würde mich interessieren.

Liebe Pinacolada, vielen Dank für die lieben Worte und die positive Gedanken!

Haltet die Ohren steiff und bleibt so positiv wie es eben geht!

Liebe Grüsse
Manfred
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 18.07.2010, 23:54
sonja1973 sonja1973 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.03.2010
Beiträge: 55
Standard AW: Rezidiv

Hallo Manfred,

ich habe einen an Bsdk-erkrankten Mann im Internet kennegelernt und der hatte vor 6jahren einen bösartigen tumorn im Kopf der BSD und wurde gewhippelt. Danach hat er ein JAhr lang diese Schlangengifttherapie gemacht. Bis jetzt hatter er kein Rezidiv. Ob das Schlangengift jetzt dazu beigetragen hat, das alles gut geht oder nicht, wer weiß das schon...zumindest wäre es ein Versuch. Und das die Chemo bei Gallengangskrebs nicht unbedingt anschlägt ,sieht man ja leider bei dir und bei meinem Mann. Und wie gesagt, wir sind auch nicht überzeugt davon, das eine 2chemo bei meinem Mann irgendein Nutzen bringen würde(vielmehr würde sie ihm noch mehr schädigen) deshalb werden wir nache einer Alternativ-Therapie für ihn suchen..in der Hoffnung, das es irgendwie hilft..Genauere Informationen zu dieser 'Therapie hab ich noch nicht, aber der mann hatte mir ein Link geschickt, da kann man einiges nachlesen..
klar einen Heilpraktiker , der sich damit beschäftigt, muss man dann natürlich auch finden...
Wie gesagt, ob es hilft keine Ahnung, aber irgendetwas muss man doch gegen diesen Sch...krebs unternehmen...lieben gruß sonja

Geändert von Dirk1973 (15.11.2010 um 08:09 Uhr) Grund: Link gelöscht
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 28.07.2010, 09:03
Magra59 Magra59 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.08.2009
Ort: Horgen / Schweiz
Beiträge: 126
Standard AW: Rezidiv

Hallo ihr Lieben

kleine Zwischenbericht. Letzten Freitag hätte ich eine Infusion mit Gemzar bekommen sollen. Da ich mich schon ein paar Tage etwas "wackelig" gefühlt habe, hat mich meine Frau in die Onkologie gefahren. Als der Onkologe dann kam und ich aufstehen wollte um ihn zu begrüssen, wurde es mir kurz schwarz vor den Augen. Er hat dann den Blutdruck gemessen, 89 zu 60. Das fand er dann doch etwas gar tief und so ist die Infusion am Freitag ausgefallen

Neuer Termin war am Montag Früh. Da sagte er mir dann, die Blutanalyse habe zu tiefe Thrombozyten gezeigt (67000). Normal wären 140000. Das sei zu tief, es könnte sonst zu ungewollten Blutungen kommen. Also ist die Infusion nun ganz ausgefallen. Am 7.8. geht es dann einfach normal weiter.

Das gute daran ist, ich fühle mich blendend! Wahrscheinlich braucht mein Körper einfach diese Auszeit und dann soll er sie auch bekommen. Am Sonntag fahre ich mit meiner Frau für ein paar Tage in die Berge. Wir haben dort kürzlich ein Super kuscheliges Hotel gefunden. Dort haben wir wieder das gleiche Zimmer reserviert und wir werden die Zeit geniessen! Balsam für die Seele und für den Körper. Ich freu mich schon.

Ich wünsche euch allen dass ihr auch ein wenig ausspannen und auch mal positive Dinge erleben könnt. Das ist wichtig, nicht immer bloss grübeln und negative Gedanken zulassen.

Bis bald
Manfred
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 29.07.2010, 12:08
mag2000 mag2000 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.04.2010
Beiträge: 35
Standard AW: Rezidiv

Hallo,
danke für den Zwischenbericht. Ich wünsche dir ganz ganz viel Spass und Erholung im Urlaub.

LG Frank
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 25.08.2010, 23:49
Benutzerbild von tanja_129
tanja_129 tanja_129 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.08.2009
Ort: Mannheim
Beiträge: 136
Standard AW: Rezidiv

Hallo Manfred

na immer noch im Urlaub? Hoffe ihr habt eine tolle zeit melde dich doch bitte mal wenn du wieder zurück bist

fühl dich umarmt von mir

tanja
__________________
______________________

Das letzte Sandkorn fiel viel zu früh

Meine Mama wurde nur 56 Jahre alt: Januar 2008 OP nach Whipple, Chemo 2 Blöcke, Juli 2009 Rezidiv mit ausgeprägter Peritonealkarzinose seit September palliative Chemo. FortschreitenderTumorprogress Dezember 2009, seit Februar wieder Chemo. am 23. September 2010 nach langem Kampf auf ihre letzte Reise gegangen
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 27.08.2010, 09:25
Magra59 Magra59 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.08.2009
Ort: Horgen / Schweiz
Beiträge: 126
Standard AW: Rezidiv

Hallo Tanja

schön wärs! Nein, wir sind ja nur einige wenige Tage in Scuol im Engadin gewesen. Einfach den Kopf freibekommen und mal an etwas anderes denken als an Arbeit und Krankheit. Das hat gut getan und wird gelegentlich wiederholt!

Ich habe mit meinem Onkologen darüber gesprochen wie es nach Abschluss der Chemo weitergehen soll (resp. kann). Unabhängig davon was das nächste CT sagt, werden wir aber mindestens eine 3 monatige Pause einlegen. Das hat uns nun erlaubt unseren Weihnachtsurlaub zu planen und zu buchen. Am 18.12. geht's für 2 Wochen nach Lanzarote. Yippeiii!

Gestern habe ich den 6. Zyklus begonnen, bin von 08:30h bis 14:00h im KH gewesen. Das ist immer so ätzend langweilig. Schlafen kann ich dabei auch nicht wirklich, die wecken mich immer auf wenn ich zu laut schnarche

An sonsten geht es mir sehr gut. Meine Frau und ich beginnen jetzt mit leichten Wanderungen, etwas mehr Bewegung und frische Luft tut uns beiden gut.

Alles liebe wünscht dir
Manfred
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 27.08.2010, 14:05
smuek smuek ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2009
Beiträge: 131
Standard AW: Rezidiv

hallo manfred!
es freut mich dass euer kurzurlaub in der schweiz den kopf freigemacht hat:-)-meiner mama hilft sowas auch ungemein. einfach mal rauskommen.

Ich halte dir auf alle fälle die daumen für dein CT!! was sagt dir dein gefühl, falls es überhaupt was sagt ?

Bei uns ist alles soweit lala, meine mutter hatte letzte woche blutabnahme, alle Blutwerte okay nur der tumormarker auf 56 (war im juli auf 45 ca.)
Laut onkologen kein grund zur besorgnis, puh, sie (und ich) sorgt sich natürlich trotzdem
bei uns ist im oktober wieder ct, mal sehen.
irgendwie ist mir heute nicht nach schreiben - hab zuviel schlechte nachrichten im KK gelesen
Ich sende dir ganz liebe grüsse manfred!
Andrea
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 27.08.2010, 14:46
Magra59 Magra59 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.08.2009
Ort: Horgen / Schweiz
Beiträge: 126
Standard AW: Rezidiv

Hi smuek

schön von dir zu hören. Das nächste CT ist ja noch einige Wochen weg und da habe ich immer ein gutes Gefühl. Ich hoffe sehr, dass das Wachstum gebremst werden konnte. Unmittelbar nach dem CT bei Warten auf den Befund dreht sich das dann in ein mulmiges, sehr gespanntes Gefühl. Ist wohl normal!

Zwischdurch hatte ich auch mal Probleme mit den Blutwerten, bei mir waren die Thrombozyten zu tief so dass die Abgabe von Gemzar auf 80% reduziert werden musste.

Ich drück euch die Daumen!
Lieber Gruss
Manfred

PS: was ist den ein KK wo man schlechte Dinge lesen kann?
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 27.08.2010, 22:23
smuek smuek ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2009
Beiträge: 131
Standard AW: Rezidiv

Manfred!!!!KK ist der KrebsKompass
you made my day
liebste grüsse Andrea:-)
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 28.08.2010, 07:23
Magra59 Magra59 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.08.2009
Ort: Horgen / Schweiz
Beiträge: 126
Standard AW: Rezidiv

isch binn wohl e bissele blööd. KK ist Krebs-Kompass! Na klar !
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 30.08.2010, 14:40
smuek smuek ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2009
Beiträge: 131
Standard AW: Rezidiv

das macht doch nix was glaubst wie oft ich auf der leitung stehe. Neuerdings ist mir nicht mal mehr mein ALTER eingefallen - also mein physisches Alter nicht meine bessere hälfte
wah ich sollte heute besser nix schreiben :-)
ganz liebe grüße dir!
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 30.08.2010, 19:51
Magra59 Magra59 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.08.2009
Ort: Horgen / Schweiz
Beiträge: 126
Standard AW: Rezidiv

HiHiHi....lustig! Also mein Alter ist Manfred und ich heisse 51
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 16.09.2010, 22:02
sonja1973 sonja1973 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.03.2010
Beiträge: 55
Standard AW: Rezidiv

Hallo Manfred,

wie geht es dir? Bist du jetzt durch mit der Chemo? Was für eine Chemo bekommst du jetzt? Ich frage nach der Chemo, weil ich denke, das bei meinem Mann wieder etwas wächst, was da nicht hingehört...morgen wissen wir aber mehr, heute hat er in der uni ein CT machen lassen und der TM ist bei 2100. War das bei dir auch so, das der TM gestiegen ist?
Das Schlimme ist, mein mann wurde ja im Juli 2010 wieder operiert und die rechte niere wurde entfernt..und jetzt soll schon wieder was da sein? Der behandelnde Artz sagte ihm auch, er soll nicht mehr in die ferne zukunft planen..Schrecklich solche Menschen..Ich hoffe, das bei dir aber soweit alles ok ist..
liebe grüße
sonja
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:39 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD