Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Brustkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #586  
Alt 30.01.2015, 08:06
Ulli99 Ulli99 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.09.2010
Beiträge: 153
Standard AW: Brustrekonstruktion mit der BEAULI Methode

Hallo Sahara,
von mir auch ein herzliches Dankeschön für Deinen ausführlichen Bericht!

Ich wünsche Dir sehr, dass alles gut klappt!

Liebe Grüße,
Ulli
Mit Zitat antworten
  #587  
Alt 30.01.2015, 18:30
Benutzerbild von Hertzhaus
Hertzhaus Hertzhaus ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2014
Ort: in der Mitte Deutschlands
Beiträge: 27
Standard AW: Brustrekonstruktion mit der BEAULI Methode

Hallo Sahara,

schön, dass du über die BEAULI-METHODE berichtest, die nun auch in Hannover ausgeführt werden könnte. Das wäre für mich viel näher als BW. Dort hatte ich mich im Aug. 2014 ausführlich bei Dr. Ue. beraten lassen, bekam sein ärztliches Gutachten und einen Kostenvoranschlag für meine KK. Leider wurde mein Antrag auf außervertragliche Kostenübernahme durch den MDK abgelehnt. Ich legte Widerspruch ein mit Hilfe eines weiteren plastisch-chirurgischen Gutachtens.... und bekam eine zweite Absage. Ich war sehr enttäuscht, hatte doch so viel Hoffnung in diese Methode gesetzt, nachdem ich diesen tollen Thread gefunden hatte, den ich von vorne bis hinten durchgelesen hatte. Vielen Dank an all die "alten Hasen", die schon früher hier umfangreiche und wertvolle Informationen geliefert haben. Ich bedauere sehr, dass die Methode zwar zunehmend mehr verbreitet sein könnte, aber vor dem MDK meistens keine Gnade findet. :-(

Ich wünsche dir, Sahara, unbedingten Erfolg und würde mich mit dir sehr darüber freuen. BITTE berichte weiter!

Schönen guten Abend
Hertzhaus
__________________

Meine im Krebs-Kompass verfassten Beiträge und eingestellten Bilder dürfen nicht ohne meine persönliche Zustimmung kopiert oder anderweitig veröffentlicht werden.

Geändert von Hertzhaus (31.01.2015 um 00:13 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #588  
Alt 31.01.2015, 11:38
sahara sahara ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2011
Ort: Region Hannover
Beiträge: 42
Standard AW: Brustrekonstruktion mit der BEAULI Methode

Hallo Hertzhaus,

es tut mir wirklich leid für dich, dass deine KK die Behandlung nicht übernimmt. Wir haben hier alle schon soviel hinter uns und ich finde es ein Unding, dass es dann davon abhängt, in welcher KK du bist, um zu einer neuen Brust zu kommen. Falls es bei mir jetzt zu einer Ablehnung kommt werde ich auf jeden Fall Widerspruch einlegen und sehen, in wie weit mir der Sozialverband Deutschland weiter helfen kann. Vielleicht ist es ja auch möglich, die Entscheidungsträger beim MDK einmal persönlich auf zu suchen. Ich hoffe sehr für alle Frauen, bei denen ein Wiederaufbau bislang an der Ablehnung der Kostenübernahme gescheitert ist, dass diese Methode bald gleichrangig mit anderen beurteilt wird. Ich drücke dir die Daumen, dass sich auch für dich noch ein Weg auftut.


Liebe Grüße,

Sahara
Mit Zitat antworten
  #589  
Alt 31.01.2015, 13:28
Vomlande Vomlande ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.09.2013
Beiträge: 22
Standard AW: Brustrekonstruktion mit der BEAULI Methode

Hallo Sahara, hallo Hertzhaus, hallo an alle hier,

Ach Hertzhaus, auch mir tut' es so leid, fühl Dich mal ordentlich

mir geht’s gut , danke für die liebe Nachfrage, Sahara.

Ich hatte erst eine Sitzung, die zweite ist erst im März (bin schon gespannt, ob es dann bei der 3. endlich für den Bauchdeckenhochzug reichen wird oder ich doch noch eine mehr brauche).

Allen die Daumen hoch für gutes Gelingen !

lG vom Lande

P.S. Sahara und Hertzhaus, ich hab’ noch eine PN geschickt
Mit Zitat antworten
  #590  
Alt 31.01.2015, 15:04
Benutzerbild von Hertzhaus
Hertzhaus Hertzhaus ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2014
Ort: in der Mitte Deutschlands
Beiträge: 27
Standard AW: Brustrekonstruktion mit der BEAULI Methode

Liebe vom Lande, liebe Sahara,

herzlichen Dank für eure Anteilnahme. Ich war fürwahr sehr enttäuscht, wenn auch durch Dr. Ue. vorgewarnt, wegen der Ablehnungen durch den MDK. Wir sind in unserer Situation ja auch nicht immer und überall gleich kampfstark an allen Fronten... meine persönliche Vorstellung beim MDK wurde sogar abgelehnt.

Ich werde hier im Thread aufmerksam die neuesten Entwicklungen verfolgen in der Hoffnung, vielleicht zum späteren Zeitpunkt einen Neuantrag stellen zu können. Solange muss ich mich mit meinen Silikonimplantaten weiterquälen, die im Juli 2014 bereits getauscht wurden einschließlich vollständiger Narbenrevision. DIEP, TRAM, etc. lehne ich ab, nach meinen miserablen Erfahrungen hinsichtlich meiner Narbenheilung und der Neigung zu ausgeprägten Verwachsungen und Verklebungen.

Allen Frauen an der BEAULI - FRONT wünsche ich guten Erfolg und bestes Gelingen.

LG Hertzhaus
__________________

Meine im Krebs-Kompass verfassten Beiträge und eingestellten Bilder dürfen nicht ohne meine persönliche Zustimmung kopiert oder anderweitig veröffentlicht werden.
Mit Zitat antworten
  #591  
Alt 04.02.2015, 21:52
tori tori ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2012
Ort: Rhein-Main-Gebiet, vorher Köln
Beiträge: 4
Standard AW: Brustrekonstruktion mit der BEAULI Methode

Liebe Hertzhaus,

wenn Du die Kraft irgendwie noch aufbringen kannst, dann leg Widerspruch ein. Ich habe nach der Ablehnung und Beschaffung diverser Gutachten im letzten Jahr auch gedacht ich kann nicht mehr, die Kraft habe ich nicht mehr – und mich dann doch noch irgendwie aufgerappelt.
Und siehe da: es hat funktioniert. Seitdem betont man, dass es ich um eine Einzelfallentscheidung handelt (aber auch davon gibt es schon ganz viele),
Und der Wechsel von E nach D-K war jetzt erfreulicher- und überraschenderweise überhaupt kein Problem.

Ich drück Dir die Daumen! Wenn Du mehr wissen möchtest schreib mir privat,

alle Gute
Tori
Mit Zitat antworten
  #592  
Alt 05.02.2015, 15:48
Benutzerbild von Hertzhaus
Hertzhaus Hertzhaus ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2014
Ort: in der Mitte Deutschlands
Beiträge: 27
Lächeln AW: Brustrekonstruktion mit der BEAULI Methode

Liebe Tori,

danke für die Ermutigung. Ich habe nach der ersten Ablehnung Widerspruch eingelegt, der ebenfalls abgewiesen wurde. Ich hätte dagegen klagen müssen und dazu fehlte mir zu der Zeit der "Biss". Der Vorgang liegt etwa 4 Monate zurück. Ich lese nun mit Freude, dass die eine oder andere Frau hier erfolgreich Einzelfallentscheidungen durchsetzen konnte. Das macht Mut Wie Sahara schon an anderer Stelle schrieb, sollte BEAULI hoffentlich bald eine gleichrangige Alternative zu den bereits bestehenden Brustrekonstruktions-Methoden sein.

Ich würde gern wissen, wie du nach weiteren Aufbausitzungen dein Resultat beurteilst. Hat sich DEINE anfänglich problematische Narbensituation nach der Ablatio verbessert? Dr. Ue. mutmaßte in unserem Gespräch, die Fetttransplantationen könnten meine extrem spannenden Narbenstränge weicher machen Deckt sich das mit deinen Erfahrungen?

Ich wünsche dir weitere sehr gute Erfolge und freue mich über Fortsetzungsberichte.
LG HERTZHAUS

Ein freundliches Hallo und guten Abend,

ich möchte euch meine Situation schildern. Im November 2012 sollte wegen nachgewiesener BRCA 2 Genmutation eine beidseitige prophylaktische Mastektomie mit sofortigem Brustaufbau mit Silikonimplantaten erfolgen, ausgeführt von einem sehr erfahrenen plastischen Chirurgen mit Schwerpunkt Brustchirurgie, der überregionale Anerkennung genießt. Die Prognose lautete, ich sollte etwa 6 Wochen danach wieder belastbar und arbeitsfähig sein. Intraoperativ wurden jedoch in der linken Brust ein invasiv lobuläres, multifokales Mamma CA und ein ausgedehntes DCIS gefunden. Ich erwachte aus der Narkose mit Krebsdiagnose, Expandern und schwerem Spannungsschmerz. Im April 2013 wurden die Expander gegen Silikonimplantate getauscht. Nach kurzer Zeit verhärteten sich alle Narben im OP - GEBIET, zogen sich zusammen und gaben auch nach regelmäßiger Narbenpflege, Dehnungsübungen und ausgiebigen Massagen nicht nach. Es war ein Gefühl, als sei der untere Brustpol mit Bandeisen stabilisiert und die Nähte mit Draht ausgeführt. Die Schmerzen waren bisweilen unerträglich. Ich habe fast meinen Verstand verloren. Im Juli 2014, nach 15 Monaten Dauerschmerz, wurden die Implantate gegen kleinere, anatomische ausgetauscht sowie eine komplette Narbenrevision durchgeführt. Leider stellten sich die gleichen, hinlänglich bekannten Beschwerden nach knapp 14 Tagen wieder ein, für die mein Operateur keine Erklärung und auch keine Lösung mehr parat hatte, außer Aufbau mit Eigengewebe. In dieser Situation traf ich auf den BEAULI Thread, las mich nächtelang durch eure Beiträge und stellte mich Ende August bei Dr. Ue. in der Parkklinik BW vor. Der Ausgang ist bekannt, mein Zustand unverändert. An manchen Tagen bin ich deshalb sehr verzweifelt.

Ich hoffe sehr, dass die Erfahrungen, von denen Vomlande, Sahara und Tori zuletzt berichteten, etwas Licht am Ende des Tunnels für GKV-Kunden an der BEAULI-Front bedeuten könnten.

LG Hertzhaus
__________________

Meine im Krebs-Kompass verfassten Beiträge und eingestellten Bilder dürfen nicht ohne meine persönliche Zustimmung kopiert oder anderweitig veröffentlicht werden.

Geändert von gitti2002 (05.02.2015 um 20:48 Uhr) Grund: Beiträge zusammengeführt
Mit Zitat antworten
  #593  
Alt 06.02.2015, 16:23
sahara sahara ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2011
Ort: Region Hannover
Beiträge: 42
Standard AW: Brustrekonstruktion mit der BEAULI Methode

Hallo Hertzhaus,

bei mir gibt es noch nichts Neues, mein Fall liegt nach wie vor beim MDK.

Ich schreibe dir jedoch bezgl. deiner Frage, ob sich Eigenfetttransplantationen auch günstig auf das Narbengewebe auswirken. Ohne selbst diese Frage gestellt zu haben erklärte mir bei meinem Vorstellungstermin die Assistenzärztin, dass man inzwischen mit Lipofilling hervorragende Verbesserungen bei widerspenstigem Narbengewebe, egal nach welcher OP, erzielen würde. DAs bestätigt also Dr. UE Einschätzung.

LG

Sahara
Mit Zitat antworten
  #594  
Alt 12.02.2015, 14:03
sahara sahara ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2011
Ort: Region Hannover
Beiträge: 42
Standard AW: Brustrekonstruktion mit der BEAULI Methode

Ja, ja, hurra, hurra,

habe soeben die Kostenübernahme für alle nötigen Operationen erhalten. Zuständige Krankenkasse ist die DAK. Am 16.3. geht es jetzt endlich los und ich bin so wahnsinnig erleichtert, dass nun doch alles ohne Widersprüche etc. über die Bühne gehen kann. Allen Frauen, die bislang umsonst gekämpft haben drücke ich ganz fest die Daumen, dass für sie auch noch alles gut wird. Ich hatte zwischenzeitlich noch Kontakt zur Landesvorsitzenden der Frauenselbsthilfe nach Krebs e.V., die bei der Deutschen Krebshilfe angesiedelt ist. In ihrer Broschüre "Brustamputation-wie geht es weiter" ist ausdrücklich Lipofilling als Methode erwähnt (da von Fachärzten empfohlen) und ebenso, dass der Wiederaufbau Teil des Behandlungskonzeptes ist, dessen Kosten übernommen wird. Fakt ist bislang aber leider auch, dass die Kassen unterschiedlich entscheiden. Vielleicht sollten wir uns hier im Forum zusammen schließen und die Problematik mal den Krebsgesellschaften und Krebshilfen in Deutschland vorstellen. Gleiche Recht für alle Frauen wäre doch eine tolle Zukunftsperspektive.
Erstmal herzliche Grüße von einer überglücklichen Sahara
Mit Zitat antworten
  #595  
Alt 12.02.2015, 14:45
Ulli99 Ulli99 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.09.2010
Beiträge: 153
Standard AW: Brustrekonstruktion mit der BEAULI Methode

Oh, das freut mich riesig für Dich!
Dann sind wir ja sogar zeitgleich dran

Ich drücke Dir alle Daumen und würde mich danach wieder über einen Erfahrungsaustausch freuen!

LG,
Ulli
Mit Zitat antworten
  #596  
Alt 12.02.2015, 18:27
Benutzerbild von Hertzhaus
Hertzhaus Hertzhaus ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2014
Ort: in der Mitte Deutschlands
Beiträge: 27
Standard AW: Brustrekonstruktion mit der BEAULI Methode

Hallo Sahara,

auch ich gratuliere dir von ganzem Herzen zu diesem Riesenerfolg und die schnelle Entscheidung des MD deiner KK, die dir nervige, nutzlose Wartezeit erspart. Mit großer Spannung erwarte ich dein Urteil über das Procedere in Hannover und die Beauli-Kunst der dortigen Ärzte.

Vielleicht wird dein Erfolg ein weiterer Meilenstein für gesetzlich krankenversicherte Frauen in Niedersachsen sein, etwas auf diesem hier unterentwickelten Gebiet voranzubringen und dabei denjenigen einen Zugang zu öffnen, die diese Methode wählen würden, wenn sie denn könnten.

Ich freue mich für dich
LG Hertzhaus
__________________

Meine im Krebs-Kompass verfassten Beiträge und eingestellten Bilder dürfen nicht ohne meine persönliche Zustimmung kopiert oder anderweitig veröffentlicht werden.

Geändert von Hertzhaus (17.02.2015 um 21:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #597  
Alt 12.02.2015, 21:11
Benutzerbild von Yvonne65
Yvonne65 Yvonne65 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2006
Ort: Aachen
Beiträge: 85
Standard AW: Brustrekonstruktion mit der BEAULI Methode

Hallo liebe Sahara!

Da sag ich mal Prost!!! Super...ein Lichtblick!! Dann geht es ja bald los!
Ich freu mich für Dich!
Ich würde letzte Woche operiert und möchte nur folgendes Bildchen einfügen :



Es sieht toll aus! Ich würde diesen Weg immer wieder gehen!
Alles Gute für die alten Hasen und die " greenhorns"

LG Yvonne
Mit Zitat antworten
  #598  
Alt 15.02.2015, 12:16
Vomlande Vomlande ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.09.2013
Beiträge: 22
Standard AW: Brustrekonstruktion mit der BEAULI Methode

Hallo Sahara,

das ist ja super, freu’ mich so für Dich !

und drück’ Dir schon mal die Daumen für die 1. Sitzung (dann sind wir ja ungefähr zeitgleich dran) !

und ja, Sahara, es ist so ungerecht, dass andere Frauen diese Maßnahme nicht genehmigt bekommen, aber leider, soviel ich weiß, solange dieses Verfahren nicht in den gesetzlichen Katalog (GBA) aufgenommen ist, wird jede Frau dies nach wie vor individuell bei ihrer Kasse beantragen müssen, aaaber:
liebe Hertzhaus, inzwischen wissen wir ja durch dieses Forum, dass in anderen Fällen die Maßnahme genehmigt wurde. Wenn also die Maßnahme beantragt wird und darauf hingewiesen wird, dass in anderen Fällen der MDK (nicht die Krankenkasse) diese Maßnahme als „mittlerweile etabliertes Verfahren" bewertet hat und die „medizinische Notwendigkeit" für dieses Verfahren anerkannt hat, kann man einem ev. negativen MDK-Gutachten unter Verweis auf ein anderes anders lautendes MDK-Gutachten mit grundsätzlichenallgemeinen Feststellungen zu diesem Verfahren dann Erfolg versprechend widersprechen, ….
bei Bedarf, melde Dich ruhig
lG vom Lande
Mit Zitat antworten
  #599  
Alt 15.02.2015, 14:47
Benutzerbild von Hertzhaus
Hertzhaus Hertzhaus ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2014
Ort: in der Mitte Deutschlands
Beiträge: 27
Standard AW: Brustrekonstruktion mit der BEAULI Methode

Schönen Sonntag!

Ich freue mich für alle, deren Antrag positiv entschieden wurde. Es war lange ruhig auf diesen Seiten des Forums, so dass man annehmen konnte, die Beauli - Front sei endgültig erlahmt. Doch zurzeit habt ihr wieder frischen Wind hereingebracht. Eure Erfahrungen und der Austausch darüber sind ein Gewinn für alle Leser in diesem Thread. "Steter Tropfen höhlt den Stein" muss einfach die Devise bei der Auseinandersetzung mit dem MDK lauten.

Ganz wichtig sind für mich auch gute Erfahrungen/Nachrichten außerhalb von Berlin-BW, denn die Wartezeiten für Behandlungen im ML-Krankenhaus scheinen weiterhin beträchtlich lang zu sein. Ich lese hier weiterhin SEHR aufmerksam!!!!

Ich wünsche euch einen sonnigen Nachmittag
LG Hertzhaus
__________________

Meine im Krebs-Kompass verfassten Beiträge und eingestellten Bilder dürfen nicht ohne meine persönliche Zustimmung kopiert oder anderweitig veröffentlicht werden.
Mit Zitat antworten
  #600  
Alt 15.02.2015, 16:27
sahara sahara ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2011
Ort: Region Hannover
Beiträge: 42
Standard AW: Brustrekonstruktion mit der BEAULI Methode

Hallo,

herzlichen Dank für all eure guten Wünsche. Werde euch weiter informieren, wie es bei mir läuft. Vorgestern bekam ich witziger Weise eine mail aus BW. Die hatten vergessen, dass ich im Herbst die Behandlungen im MLK in Berlin abgesagt habe. Nun erfuhr ich, dass BWdie Zusammenarbeit mit dem MLK gekündigt hat und mit mir nach einer neuen Lösung suchen wollte. Für mich ist das jetzt ja sowieso hinfällig, aber andere BEAULI Frauen sind sicherlich von den Neuigkeiten betroffen.

Liebe Grüße

Sahara
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:14 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD