Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Brustkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #721  
Alt 14.04.2017, 07:02
Jela Jela ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2017
Ort: Köln
Beiträge: 5
Standard AW: Brustrekonstruktion mit der BEAULI Methode

hallo zusammen,
ich interessiere mich nach gescheitertem Silikon- Aufbau für diese Methode. Und kann mir jemand generell was über seine Erfahrungen über einen Brustaufbau mit Beauli erzählen? Ich hatte letztes Jahr eine subkutane Mastektomie rechts mit Expandereinlage auf dem Brustmuskel nach Chemo, danach Bestrahlung, dann Implantatwechsel, diesmal unter den Brustmuskel, das musste aufgrund einer Infektion 4 Wochen später entfernt werden. Jetzt muss ich erst mal "0hne" herumlaufen, bis sich das Gewebe beruhigt hat. Hätte aber auch rechts gerne wieder ein bisschen (A Körbchen würde reichen, bin allerdings sehr schlank, athletisch mit sehr geringem Körperfettanteil...) LG Jela

Geändert von gitti2002 (14.04.2017 um 22:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #722  
Alt 14.04.2017, 11:23
sahara sahara ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2011
Ort: Region Hannover
Beiträge: 42
Standard AW: Brustrekonstruktion mit der BEAULI Methode

Hallo Jela,

erfahrungsberichte findest du, wenn du dieses Thema ab Anfang liest. Solltest du so schlank sein, dass du nirgendwo Fettpolster hast, in denen man etwas absaugen könnte, wird es mit dieser Methode sicherlich sehr schwierig. Ich kenne eine Frau, der es ähnlich ging und der empfohlen wurde, erst mal ein paar Kilo zuzulegen. Sie hat sich dann für einen anderen Weg entschieden. Allerdings sollte immer die Erfahrung und der Rat eines erfahrenen Arztes an erster Stelle stehen, dem du dich persönlich vorstellst.

Alles Gute für dich,

Sahara

Geändert von gitti2002 (14.04.2017 um 22:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #723  
Alt 18.04.2017, 07:40
Jela Jela ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2017
Ort: Köln
Beiträge: 5
Standard AW: Brustrekonstruktion mit der BEAULI Methode

Liebe Sahara,

ich habe nun alle 49 Seiten des Beauli Forums durchgearbeitet und mir schwirrt der Kopf....Ich denke schon, dass ich jetzt einen gewissen Eindruck habe. Da ich Chemo, Bestrahlung und die Infektion des Implantats hatte, wird mein nächster Aufbau wahrscheinlich eh schwierig. Es bleibt aber im Prinzip nur noch ein Aufbau aus Eigengewebe übrig: also Lappen oder Beauli....und da habe ich mir vorgestellt, dass es einfacher ist, bei einer schlanken Frau an verschiedenen Stellen Fett abzusaugen, als an einer Stelle den gesamten "Batzen" zu nehmen. Und wir reden hier ja von Körbchengröße A- einer Brust.... das entfernte Brustgewebe hat 192 Gramm gewogen, das Implantat war 220 ml....also das sollte doch hoffentlich drin sein. Natürlich esse ich jetzt fleißig, wobei ich das ganz ehrlich schon immer gemacht habe. Sorge bei Beauli macht mir am meisten das ständige Sportverbot, da ich Gymnastiklehrerin bin. Die riesen Narbe bei einem Lappen- Aufbau kann aber auch dauerhaft einschränken. Im Forum scheinen fast alle Frauen beim "Beauli- Meister" in B- BW gewesen zu sein. Vor ein paar Jahren fielen andere Ärztenamen, auch in NRW. Aber man will ja auch, dass ein Arzt Erfahrung hat. Ich möchte Mitte Mai bestens informiert meinem Arzt im Brustzentrum entgegentreten, da wie dann den Wiederaufbau besprechen wollen. Am liebsten hätte ich dann schon die ein oder andere Beratung eines Beauli- Operateurs gehabt. Liebe Grüße, Jela

Geändert von gitti2002 (18.04.2017 um 15:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #724  
Alt 11.05.2017, 13:15
Mauspauv Mauspauv ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.09.2016
Beiträge: 6
Standard AW: Brustrekonstruktion mit der BEAULI Methode

Ich wollte aus dem sonnigen Park in BW berichten:
gestern hatte ich meine erste Beauli Sitzung....
150 ml wurden entnommen und auf der rechten amputierten Seite injiziert.
Im Vorfeld war ich sehr unsicher wie sich alles anfühlt: jetzt kann ich sagen...alles halb so wild. Ich durfte heute schon duschen, aufstehen und spazieren gehen. Am Bauch ( Entnahmestelle ) fühlt es sich an wie ein starker Muskelkater, aber ich konnte komplett auf Schmerzmittel verzichten.
Auch fühle ich mich sehr gut hier in BW aufgehoben... professionelles und schönes Ambiente.
Mal sehen wie viel von der ersten Injektion übrig bleibt....
Mit Zitat antworten
  #725  
Alt 21.05.2017, 11:51
Benutzerbild von Fay-s
Fay-s Fay-s ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.11.2016
Beiträge: 15
Standard AW: Brustrekonstruktion mit der BEAULI Methode

Hallo,

inzwischen habe ich Neuigkeiten... und zwar richtig gute!
Meine gKK hat sich von meinem Bericht überzeugen lassen. Dieser hatte die Ausgangssituation,Bescheinigung von 2 Kliniken, Beschreibung der Methode, ein Gerichtsurteil und Studien beinhaltet.

Ich habe mich für Essen entschieden,einfach aus logistischen Gründen und Freitag ist die erste OP- Herausnehmen des Expanders und erste Transplantation.

Nun bin ich sehr gespannt und freue mich,dass der Plastiklappen heraus kommt

Schöne Grüße
Fay
Mit Zitat antworten
  #726  
Alt 01.07.2017, 15:17
Sandra1203 Sandra1203 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.02.2013
Beiträge: 230
Standard AW: Brustrekonstruktion mit der BEAULI Methode

@alle, die in BW behandelt werden/wurden:

Wie lange hat es bei euch vom Gespräch bis zur ersten BEAULI-Sitzung in etwa gedauert?
Mit Zitat antworten
  #727  
Alt 06.07.2017, 16:15
Bertar Bertar ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2017
Beiträge: 1
Standard AW: Brustrekonstruktion mit der BEAULI Methode

Meine Erfahrung mit Beauli ist nicht so gut. Ich hatte drei Sitzungen und bin relativ schlank, Anfang vierzig, Bindegewebe schon etwas schlechter. Wäre ich noch mal in der selben Ausgangslage würde ich eine andere Aufbautechnik wählen, da man alle anderen Areale verschlechtert bzw. gegen ein bisschen mehr Brust eintauscht. Es wird nach jedem Eingriff delliger. Bei jedem Mal ausbessern einer Delle kommt woanders ne andere Delle hinzu. Wenn man im stehen von oben an sich runterguckt, sieht man alles voller Dellen und Welllen. Auch fühlt es sich nicht mehr so elastisch straff an. Wäre ich jünger würde ich im Dreieck springen. Für fast zehntausend Euro is das schon ein deprimierendes Ergebnis.

Geändert von gitti2002 (06.07.2017 um 18:02 Uhr) Grund: NB
Mit Zitat antworten
  #728  
Alt 06.07.2017, 20:40
Sandra1203 Sandra1203 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.02.2013
Beiträge: 230
Standard AW: Brustrekonstruktion mit der BEAULI Methode

Hallo Bertar,

wo bist du denn behandelt worden? (Bitte nur abkürzen oder ansonsten auch gerne per PN).

BTW: Ob das mit dem Alter zu tun hat, weiß ich nicht...ich kann es mir aber eher nicht vorstellen, denn es sind ja vermutlich die wenigsten hier u40.
Mit Zitat antworten
  #729  
Alt 12.07.2017, 11:40
Mauspauv Mauspauv ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.09.2016
Beiträge: 6
Standard AW: Brustrekonstruktion mit der BEAULI Methode

Hallo*,
zu den letzten beiden Topics, ich werde in BW behandelt:
- Dellen: hier habe ich ganz andere Erfahrungen: ich bin über 40, habe Konfektionsgröße 38 ( Röllchen am Bauch und kleine Fettdepots an Hüften und Oberschenkeln ) und keinerlei Dellen an den bisher abgesaugten Arealen ( mein Umfeld: Therapeuten, Mann...sieht noch nicht mal die Einstichstellen ), allerdings trage ich brav die Kompressionswäsche und halte mich an die Anweisungen....
- Timing BW: mir wurde gesagt sie haben immer so einen Terminierungsvorlauf von 6-8 Wochen ...so war es bei mir bisher auch.
Mit Zitat antworten
  #730  
Alt 31.08.2017, 13:25
Sandra1203 Sandra1203 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.02.2013
Beiträge: 230
Standard AW: Brustrekonstruktion mit der BEAULI Methode

Hallo,

kann mir jemand sagen, mit wie viel Zeit ich in etwa rechnen muss, bis Dr. Ue. die Unterlagen für die Krankenkasse (zwecks Kostenübernahme) fertig hat?

Ich hatte vor gut zwei Wochen einen Termin bei ihm und habe am Montag noch mal angerufen, um dran zu erinnern, dass ich bisher nichts erhalten habe...hat es bei euch auch so lange gedauert?

Geändert von Sandra1203 (31.08.2017 um 13:29 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #731  
Alt 02.10.2017, 04:54
Benutzerbild von Fay-s
Fay-s Fay-s ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.11.2016
Beiträge: 15
Standard AW: Brustrekonstruktion mit der BEAULI Methode

Hallo,

ein keines Update ...
Inzwischen hatte ich die ersten beiden Lipofilling-Operationen. Es lief alles gut, die Schmerzen sind überschaubar und die Einschränkungen wie Mieder, keinen Druck auf die Brust etc einkalkuliert.

Leider erweist sich die Mamillenregion und der etwa Handteller-große Bereich darum als sehr kaputt durch Bestrahlung, OPs und Narben und nimmt die Füllungen nicht oder kaum an. Die Region sieht verschrumpelt und faltig aus.
Die angenommenen transplantierten Fettzellen scheinen vorwiegend in Richtung Muskel und Randbereich zu sein.
Mein Arzt bezweifelt, dass rein durch die Fetteinspritzungen diese 'Schrumpeligkeit' entspannte werden kann, sondern eher die Fettzellen durch das feste Gewebe zerstört werden.

Hat jemand hierzu Erfahrungen?
Wie kann die Haut bzw das Areal unterstützt werden, dass langfristig doch ein annehmbare Ergebnis möglich ist?

Ich freue mich auf Eure Erfahrungen und Impulse und danke Euch!

Schöne Grüße
Fay
Mit Zitat antworten
  #732  
Alt 02.10.2017, 16:47
Sandra1203 Sandra1203 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.02.2013
Beiträge: 230
Standard AW: Brustrekonstruktion mit der BEAULI Methode

Hallo Fay,

leider keine Erfahrungen, aber eine Frage:

Warum hat man den Expander entfernt?

Bei mir soll im Zuge der Entfernung der Silikonimplantate ein Expander eingesetzt werden, eben damit die Haut nicht in sich zusammenfällt und verschrumpelt.

Dass das Fett bei bestrahlter Haut evtl. schlechter einwächst, wurde mir in BW allerdings auch gesagt.

Geändert von Sandra1203 (02.10.2017 um 16:51 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #733  
Alt 02.10.2017, 20:01
Benutzerbild von Fay-s
Fay-s Fay-s ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.11.2016
Beiträge: 15
Standard AW: Brustrekonstruktion mit der BEAULI Methode

Hallo,

genau um die Haut gedehnt zu halten, wurde bei der Ablatio im Januar der Expander eingesetzt und zur ersten Lipofilling-OP heraus genommen, dass er nicht auf das Fett drückt.

Schöne Grüße
Mit Zitat antworten
  #734  
Alt 02.10.2017, 21:44
Sandra1203 Sandra1203 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.02.2013
Beiträge: 230
Standard AW: Brustrekonstruktion mit der BEAULI Methode

Wenn ich es nicht total missverstanden habe, bleibt der Expander bei mir drin und wird erst zur letzten (?) Sitzung rausgenommen...möglicherweise hab ich da aber auch was fehlinterpretiert.
Mit Zitat antworten
  #735  
Alt 03.10.2017, 10:36
Benutzerbild von Fay-s
Fay-s Fay-s ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.11.2016
Beiträge: 15
Standard AW: Brustrekonstruktion mit der BEAULI Methode

Das kann wohl so sein. Vermutlich hat jeder Arzt seine eigene Vorgehensweise und die Voraussetzungen werden unterschiedlich sein.
Bei mir wurde nun auch noch mal ein möglicher Expander-Einsatz ins Gespräch gebracht, um ein Aufweiten der Haut zu ermöglichen. Aber es ist irgendwie auch ein Experiment...

Daher meine frage, wie bekommt man die krümmelige Haut weich?

LG
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:19 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD