Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Brustkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 28.04.2010, 13:01
Benutzerbild von Schiedel
Schiedel Schiedel ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.04.2010
Ort: Winsen/Luhe
Beiträge: 294
Standard AW: es ist zum verückt werden!!

liebe czilly,

danke für deine antwort.

in urlaub war ich anfang märz. eine woche teneriffa, obwohl ich da schon wußte, das da was ist. ich habe mich einfach geweigert vorher zum doc zu gehen. ich wollte die woche einfach genießen.
hat auch ganz gut geklappt. in sofern ist urlaub jetzt zwar nicht mehr drin, aber im moment scheint hier ja auch die sonne.
man bekommt bloß den kopf nicht frei.
ich werde mir jetzt sagen, alle anderen haben es hier geschafft, also werde ich das auch schaffen.so!
vielleicht hilft es sich einfach sich der bösen k-krankeit gegen über bockig zu stellen.

lg Schiedel
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 28.04.2010, 13:06
Benutzerbild von elina
elina elina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2010
Ort: Eifel
Beiträge: 61
Standard AW: es ist zum verückt werden!!

Hallo Schiedel,

ich weiß, dass das Warten einen richtig zermürben kann. Mir haben in dieser Zeit Hörbücher geholfen. Ich hab mich hingelegt, die Kopfhörer auf und mir irgendwas angehört. Irgendwann bin ich dabei eingeschlafen. Zumindest für einen, wenn auch kurzen, Zeitraum musste ich nicht denken. Vielleicht versuchst Du es mal!?

Ansonsten drück ich dir ganz fest die Daumen für alles was auf dich zukommt!

Liebe Grüße aus der Eifel
__________________
Grüße aus`r Eifel
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 28.04.2010, 13:40
Benutzerbild von Inselreif
Inselreif Inselreif ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.04.2010
Ort: Münsterland
Beiträge: 403
Standard AW: es ist zum verückt werden!!

Liebe Schiedel,bin auch BK patientin und hatte die Erstdiagnose ähnlich wie
Du..Ich drücke Dir so feste die Daumen,ich bin während der Wartezeit auch weggefahren und habe zugesehen dass ich kaum alleine war.ALLES GUTE!!!
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 28.04.2010, 14:33
Benutzerbild von Schiedel
Schiedel Schiedel ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.04.2010
Ort: Winsen/Luhe
Beiträge: 294
Standard AW: es ist zum verückt werden!!

hallo inselreif,

darf ich fragen was bei dir rausgekommen ist?

ansonsten, danke euch für die ideen.

Schiedel
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 28.04.2010, 19:27
Benutzerbild von Inselreif
Inselreif Inselreif ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.04.2010
Ort: Münsterland
Beiträge: 403
Standard AW: es ist zum verückt werden!!

Hallo Schiedel,ja klar hatte viel Glück,es ging echt brusterhaltend,Bestrahlung,Tamoxifen und Zoladex.Das ganze ist jetzt fast 2 Jahre her,ich hatte mich auch schon mit allem(Chemo,Perücke,Ablatio auseinandergesetzt)Ich drücke Dir so die Daumen,kann gut nachvollziegen wie es Dir geht!!!!!GAnz liebe Grüße und alles Gute aus NRW
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 28.04.2010, 19:49
Benutzerbild von Schiedel
Schiedel Schiedel ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.04.2010
Ort: Winsen/Luhe
Beiträge: 294
Standard AW: es ist zum verückt werden!!

das problem ist ja, das es sich in der linken brust um eine neuerkrankung handelt. und eigentlich stehe ich ja noch unter zoladex.
ich hab also seit meiner ersterkrankung noch nicht einmal 2 jahre rum.
da ja durch das zoladex meine eierstöcke ausgeschaltet sind müßte es sich ja auch um hormonnegative tumore handeln.
auch war ich ja im letzten jahr im august zur mammo. und da hat niemand etwas auffälliges gesehen.wie schnell können sich bloß neue tumore bilden?
das ist mir alles ein rätsel!!

lg Schiedel
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 28.04.2010, 20:17
Lisa52 Lisa52 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 29.06.2007
Ort: Bielefeld
Beiträge: 86
Standard AW: es ist zum verückt werden!!

Hallo Schiedel,
denke ich kann dir auch grad nachfühlen wie es dir geht. Die Warterei bis man endgültig weiss, gegen welchen Feind genau man ankämpft ist wirklich nervenaufreibend. Meine erste Reaktion war, aber Chemo mach ich nie mehr.Obwohl wenn sie hilft.
Gut ist, das du jetzt doch besser Bescheid weisst als bei der 1. Erkrankung.
Mach in der WArtezeit wirklich nur das was dir gut tut. Durch viele Schicksalsschläge bin ich Meister im Verdrängen geworden. Gewisse Zeit kann das helfen um auch Kraft zu tanken. Jetzt schnell die schönen Sonnentage geniessen. Dir auch viel Kraft für die kommende Zeit. Einmal
Liebe Grüsse
Lisa
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 28.04.2010, 21:18
Benutzerbild von Inselreif
Inselreif Inselreif ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.04.2010
Ort: Münsterland
Beiträge: 403
Standard AW: es ist zum verückt werden!!

Bei mir hatte die Mammo damals auch nix ergeben und mein Gyn hat es beim Sono gesehen.Das KH hatte mir schon schriftlich gegeben,ich bin in Ordnung..Dann hieß es noch Lebermetastasen aber hatte sich nicht bestätigt.

Wie lange musst denn warten??LG
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 28.04.2010, 22:11
Benutzerbild von Schiedel
Schiedel Schiedel ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.04.2010
Ort: Winsen/Luhe
Beiträge: 294
Standard AW: es ist zum verückt werden!!

hallo lisa52,
ich fang auch schon zeitweise mit verdrängen an, klappt bloß nicht immer. heute war ich irgendwie noch platt von der narkose gestern. hab versucht zu schlafen und schrecke nach 15 minuten wieder hoch.
wie schon viele hier geschrieben haben wird es leichter, wenn man in der behandlung drin ist. rein vom kopf gesehen.
lg

hallo inselreif,
heute sagte mir der arzt, der mir die knoten entfernt hat, das die tk am dienstag ist. also müßte ich am mittwoch bescheid bekommen.
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 29.04.2010, 20:14
Benutzerbild von Inselreif
Inselreif Inselreif ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.04.2010
Ort: Münsterland
Beiträge: 403
Standard AW: es ist zum verückt werden!!

Hallo Schiedel,na dann hat die Warterei ein Ende...Ja verdrängt habe ich auch,war immer unterwegs auf nem Konzert,auf ner Hochzeit und so Sachen...Ich drücke dir weiter alle daumen...lg
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 29.04.2010, 20:22
Benutzerbild von Schiedel
Schiedel Schiedel ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.04.2010
Ort: Winsen/Luhe
Beiträge: 294
Standard AW: es ist zum verückt werden!!

danke, wird schon schiefgehen.

ich melde mich, wenn er da ist.bis dahinein schönes we.

lg
Schiedel
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 30.04.2010, 17:03
Benutzerbild von Inselreif
Inselreif Inselreif ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.04.2010
Ort: Münsterland
Beiträge: 403
Standard AW: es ist zum verückt werden!!

Danke,Dir auch...lg
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 02.05.2010, 11:42
Lisa52 Lisa52 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 29.06.2007
Ort: Bielefeld
Beiträge: 86
Standard AW: es ist zum verückt werden!!

Hallo Schiedel,
hier mal schnell noch ein Gruss in die ätzende Wartezeit.
Mir geht es ja ein bischen ähnlich wie dir. Bei mir allerdings durch Biopsie am Mittwoch schon ein Pathologischer Befund.
Morgen habe ich Arzttermin wegen OP Besprechung und weiteres.
Wie ich schon geschrieben habe, manchmal klappt es ganz gut mit dem Verdrängen. Nun wird mein Kloss im Magen aber immer grösser.
Heute werde ich mal ordendlich Kuchen backen. mein Kleiner Wird morgen 25 Jahre, er ist auch sehr betroffen. Hat er doch 2007 gesehn wie es mir ging.
Nun wünsche ich dir auch einen Sonntag der schnell vergeht und die nächsten Tage auch.
Wir schaffen das alles. Alles wird gut !
Sei ganz herzlich gegrüsst aus dem heute leider trüben Bielefeld
Lisa
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 02.05.2010, 13:25
MELONE MELONE ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2010
Beiträge: 13
Unglücklich AW: es ist zum verückt werden!!

so ein mist. nach<einem jahr ohne krebs ist er nun wieder da. habe meine lk rausnehmen lassen , am mittwoch ,und es waren 6 befallen. ich könnt heulen. hatte doch schon alles hinter mir und nun soll es schon wieder losgehen? warum nur? ich weiß nicht weiter. morgen kommt der chefarzt und dann werd ich weiter sehen. ich fass es noch nicht. mein fa machte keine nachsorge. bin zum hausarzt und der veranlasste alles. und nun schon wieder krebs. ich hasse ihn. dabei hatte ich keine schmerzen. meine haare waren auch so schön gewachsen. ich<könnt echt nur heulen. mist mist mist
aber ich warte erst mal ab und sehe dann weiter.lg melone
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 02.05.2010, 13:44
Benutzerbild von elina
elina elina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2010
Ort: Eifel
Beiträge: 61
Standard AW: es ist zum verückt werden!!

Oh man, Melone, ich kann Deine Trauer so gut nachvollziehen! Du weißt selber, dass Rat hier nicht hilft.
Deshalb möchte ich Dich einfach nur mal und dir -wie es bestimmt noch viele tun- sagen, dass Du nicht allein bist. Ganz viele sind in Gedanken bei Dir!

Ich drück Dir die Daumen
Birgit
__________________
Grüße aus`r Eifel
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:32 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD