Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Lymphdrüsenkrebs (Hodgkin/Non-Hodgkin)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 28.07.2010, 22:22
Benutzerbild von Lola -Cana
Lola -Cana Lola -Cana ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.10.2006
Ort: Toronto, Canada
Beiträge: 3.207
Standard AW: Heute habe ich an unser äpfelchen gedacht und durfte schmunzeln!

Lieber Matthias,
Danke fuer Deine Nachricht. Ich gehoere zwar nicht zum den Lymphies, aber Beate hat oft bei uns in der Villa geschrieben und wir vermissen sie. Ihr einmaliger Humor fehtl uns sehr. Aber Dein Verlust ist riesengross, Du hattest eine Mama auf die Du stolz sein kannst. Ich "besuche" sie oft in WKW, da ist noch ihr Bild and ich mache immer einen Abstecher und sage Hallo.

Ich freue mich dass Ihr ihren Wunsch, im Walde beigesetzt zu werden, erfuellt habt. Sie ist so gerne im Wald spazieren gegangen, das war wohl ihr Lieblingsplatz.

Danke fuer das Foto, wunderschoen habt ihr sie verabschiedet.

Liebe Gruesse an Dich


__________________


Lola
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 28.07.2010, 22:52
Benutzerbild von caitlin
caitlin caitlin ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.04.2008
Ort: am Rande des Ruhrpotts
Beiträge: 1.741
Standard AW: Heute habe ich an unser äpfelchen gedacht und durfte schmunzeln!

Lieber Matthias,
wie schön, dass Du Dich hier zu Wort gemeldet hast. Wie schön und würdevoll Ihr sie verabschiedet habt.
Ja, das war so wie unser Äpfelchen sich das gewünscht hätte. Auch ich durfte Deine Mutter hier "kennen"lernen und ich habe insbesondere diesen wunderschönen schwarzen Humor geschätzt...
Ja, Beate hat einen Lücke hinterlassen, die sich nie wieder schließen läßt. Was mich betrifft, ich würde mich sehr freuen, mehr Anedoten, Fotos usw hier zu finden. Vielleicht hilft Dir das auch ein wenig beim Verarbeiten?
Lieber Matthias, ich wünsche Dir alle Kraft der Welt, mit diesem Verlust fertig zu werden und die Fähigkeit, Dich irgendwann nicht mehr mit Schmerz sondern mit einem Lächeln an Deine Mutter zu erinnern.
Danke nochmals für das Foto, es hilft auch mir ein wenig beim Abschiednehmen.
Alles Liebe
Caitlin
P.S.: Aber den Aloe-Saft, den behalt mal lieber
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 28.07.2010, 22:53
Benutzerbild von struwwelpeter
struwwelpeter struwwelpeter ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 19.08.2006
Beiträge: 3.457
Standard AW: Heute habe ich an unser äpfelchen gedacht und durfte schmunzeln!

Lieber Matthias

Es freut mich sehr dass Du den Weg zu uns gefunden hast! Wenn ich das Bild sehe laufen mir die Tränen, ich vermisse Deine Mutter, unser Äpfelchen sehr. Mir kommt auch heute noch alles so unwirklich vor. Hier bei uns Lymphies war es lange sehr sehr ruhig geworden. Wie geht es Deinen Schwestern, Julia und Franzi? Auch außerhalb des KK’s hatten wir Kontakt. Für euch ist es natürlich verdammt schwer mit diesem Verlust zu leben, selbst hier fehlt sie doch sehr. Vergessen wird sie garantiert nicht, das weiß ich genau. Hier bei mir habe ich ja noch die CD die ich für Beate zusammen gestellt habe, von Julia’s Geburtstag im letzten Jahr, vielleicht hast Du sie ja gesehen. Bestelle bitte Franzi und auch Julia ganz liebe Grüße von mir! Ich meinerseits würde mich sehr freuen, wenn wir Dich hier des Öfteren lesen dürfen. Deine Mum war eine tolle Frau, Mutter und eine liebe Freundin, das durfte ich in vielen direkten Kontakten immer wieder feststellen!

Liebe Grüße
Ina
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 29.07.2010, 01:44
Matthias1981 Matthias1981 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.07.2010
Beiträge: 11
Standard AW: Heute habe ich an unser äpfelchen gedacht und durfte schmunzeln!

Guten Morgen,

@Lola-Cana

Die Seite in WKW haben wir bisher extra gelassen. Ich selbst schaue dort auch regelmäßig vorbei, obwohl ich mehr als genug Bilder von ihr und mir habe.
Es ist in gewisser weise ein Trost. Ich mag besonders ihren Spruch den sie in "Über mich" stehen hat. "Eine Frau die immer eine Auge zudrückt, tut es irgendwann nur noch um zu zielen"


@caitlin

Den schwarzen Humor hab ich glaub ich von meiner Mama geerbt. Aber so war sie immer gewesen. Alles mit einem Lächeln oder gar Lachen nehmen, dann ist es halb so schwer. Das Leben ist Ernst genug, hat sie immer gesagt.
Bei meinem letzten Besuch im KH bevor sie nicht mehr ansprechbar war hat sie noch Scherze mit mir über diese Nahrungsbeutel gemacht die sie da bekam. Diese Nahrungsergänzung, als die Schwester rein kam um den Beutel zu wechseln fragte sie:"Was gibt es heute? Hoffentlich kein Würstchen im Schlafrock." Das Krankenhausessen hat sie eher weniger gegessen, hab ihr immer mal was mitgebracht, gutes aus Oma´s Küche.


@struwwelpeter

Die CD hab ich gesehen ja, hab sie mir auch auf den PC kopiert. Genauso wie ich die briefe von dir letzte Woche gefunden habe, wo Auszüge aus dem Forum hier kopiert sind, mit den Besserungswünschen von allen hier. Das schwere Momentan ist, die Wohnung müssen wir bis Ende August räumen. Meine kleine Schwester zieht in ihre erste eigene Wohnung und ich war letztes WQE unten in Darmstadt gewesen und bin alle Schränke durchgegangen, den Speicher, die Scheune und Mamas Schlafzimmer mit den unausgepackten Kisten. Es ist schwer entscheiden zu müssen was weg kommt, was wir behalten etc.. Ich hab 2 tage lang mich durch Bilder und Kisten gewühlt. Viele Sachen sind mir in die Hände gefallen die mich sehr an sie erinnern. Viele lustige Geschichten sind mir eingefallen die ich mit ihr erleben durfte. Wir hatten schon viel Spaß miteinander gehabt. Nächste Woche habe ich Urlaub da werde ich mal 1 Woche runter fahren und helfen die Wohnung in Kisten zu packen.

Wie gesagt beim stöbern sind mir deine/eure Briefe in die Hände gefallen. Die ganzen Glückwunschkarten. Ich glaub das war ausschlaggebend das ich den Weg hierher gefunden habe.

So ich wünsch eine gute Nacht, ich muss jetzt in mein Heijabettchen. Grad meien freundin nach Hause gebracht und Morgen um 5 klingelt der Wecker bzw gleich. Gott schon viertel vor 2.

Als dann...ich hau mich aufs Ohr.

Lg Matthias
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 29.07.2010, 19:50
Benutzerbild von Susi04
Susi04 Susi04 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.09.2006
Ort: Im Norden
Beiträge: 2.934
Standard AW: Heute habe ich an unser äpfelchen gedacht und durfte schmunzeln!

Lieber Matthias,

nachdem ich heute morgen deine Zeilen mit einem dicken Kloß im Hals gelesen habe, musste ich im laufe des Tages immer mehr schmunzeln, wenn ich an deine Mutter gedacht habe.
Genauso hätte sie es auch gewollt.

Ich gehöre wie Lola auch nicht zu den Lymphies, sondern kenne sie aus unserer Villa Sonnenschein.
Ja, die Sonne ging auf, wenn Beate hereinrauschte.

Wir haben sie spontan adoptiert, nee, Quatsch, sie hat uns adoptiert.
Es gab Situationen, da hätte sie meinen PC fast "geschafft".
Irgendwann habe ich mich aus Sicherheitsgründen nicht mehr Kaffee trinkend an den Rechner gesetzt. Denn mehr als einmal war der Monitor gesprenkelt, weil ich vor Lachen den Kaffee darauf gespuckt hatte.

Ihr Humor, war einmalig und ich erinnere mich gern an sie.
Sie sitzt jetzt sicher auf eine Wolke und mischt im Regenbogenland alles auf. Garantiert ist die Stimmung dort erheblich gestiegen.
Wo Beate ist, da ist auch was los, dass kann gar nicht anders sein.

Es wird sehr schwer werden, die Wohnung eurer Mutter zu räumen. Ganz viele Erinnerungen werden hoch kommen. Aber ihr werdet auch das schaffen.
Ihr müßt das schaffen. Denkt einfach daran, was sie selber dazu sagen würde.

Ich wünsche dir und deinen Schwestern alles Gute

Danke für das Foto, es hilft zu begreifen, dass sie wirklich nicht hier her zurück kommt.

Ich weis nicht, ob es diesen Spruch hier schon gab, aber ich kenne niemanden, zu dem er besser paßt als zu Beate.

Menschen treten in unser Leben und begleiten uns eine Weile. Einige bleiben für immer, denn sie hinterlassen Spuren in unserem Leben.


Liebe Grüße
Susi
__________________

Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 29.07.2010, 21:25
Matthias1981 Matthias1981 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.07.2010
Beiträge: 11
Standard AW: Heute habe ich an unser äpfelchen gedacht und durfte schmunzeln!

Guten Abend,

endlich zuhause auf meinem gemütlichen PC Sessel, diese unbequemen Bürostühle mag ich gar nicht.

Hallo Susi

Sie hat deinen PC geschafft? Wie das denn?

Und wo ich das mit dem Kaffee lese fällt mir was lustiges ein. Da haben wir noch in Büdingen gewohnt, kurz bevor meine große Sis ausgezogen ist. Ich war..hmmm 14 mein ich. Wir hatten eine große Küche mit Theke zum Esszimemr hin. Julia und ich standen auf der Esszimmerseite und Mama in der Küche. Sie stand vor der Spüle und wollte gerade den letzten Schluck aus der Cola runter kippen als Julia uns einen Witz erzählte. Meine Mama musste sofort los lachen aber anstatt die Cola die sie im Mund hatte in die Spüle zu spucken (ich sag es gern nochmal sie stand unmittelbar davor), hat sie sich beim Lachen gedreht und die Cola in der ganzen Küche verteilt. Auf dem Backofen, der Dunstabzugshaube, dem Kühlschrank, Fussboden und dem firsch gespülten Geschirr. Alles hat geklent und ich hab vor lachen auf dem Boden gelegen. Nichw egen des Witzes, sondern wegen meiner Mama die lachend und fluchend (wegen dem geklebe) in der Küche stand.

Und ja wir werden das schaffen, es ist schwer die Whg auszuräumen, aber wir haben ja uns. Meine 2 nervtötenden Schwestern die alles besser wissen werd ich auch noch zähmen. Mit Zuckerbrot und Peitsche am besten Hihi.

Ich werd Mama übernächstes We im Friedwald mal besuchen, ich hoffe sie sorgt für gutes Wetter. Bisher hat sie das imemr ganz gut gemacht. Selbst an bewölkten Tagen kam imemr die Sonne raus wenn wir auf den Parkplatz des Friedwalds eingebogen sind. Und sie verschwand immer wenn wir wieder fuhren. Haltet mich für verrückt, aber ich bin mir sicher meine Mama dreht da oben am Wetterrädchen für uns.

Lg Matthias
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 29.07.2010, 21:35
Zicke Zicke ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 08.10.2007
Ort: cuxhaven
Beiträge: 667
Standard AW: Heute habe ich an unser äpfelchen gedacht und durfte schmunzeln!

hallo!

ach matthias... wenn julia und franziska nur die hälfte von beate´s genen geerbt haben, wird das mit der zähmerei wohl ein schwieriges unterfangen! klar arbeitest du mit dem gleichen "gen-pool", aber unterschätze mal die sache mit dem y-chromosom nicht. ich tippe auf 2 zu 1 für die mädels....

willkommen und lass doch bitte beate ganz liebe grüße da, wenn du sie im friedwald besuchst!

ganz liebe grüße,

dat zickchen (oder auch zicklein, wie beate mich genannt hat...)
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 29.07.2010, 22:56
Nati1 Nati1 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 22.08.2009
Ort: bei Augsburg
Beiträge: 2.551
Standard AW: Heute habe ich an unser äpfelchen gedacht und durfte schmunzeln!

Lieber Matthias !

Was für eine wunderbare Idee vom Zicklein,diese Seite für Beate zu schaffen !Denn erst dadurch ist es uns möglich geworden,Dich,Ihren Sohn kennen zu lernen und von Dir noch weitere Anekdoten Deiner Mutter zu erfahren.
Danke dafür,daß Du uns das Bild hereingestellt hast,so hat man das Gefühl,dabei gewesen zu sein.
Es ist schön,daß Du zu uns gefunden hast und hab Dank für Deine Zeilen.
Liebe Grüße von Renate
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 30.07.2010, 22:30
Matthias1981 Matthias1981 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.07.2010
Beiträge: 11
Standard AW: Heute habe ich an unser äpfelchen gedacht und durfte schmunzeln!

Zitat:
Zitat von Zicke Beitrag anzeigen
hallo!

ach matthias... wenn julia und franziska nur die hälfte von beate´s genen geerbt haben, wird das mit der zähmerei wohl ein schwieriges unterfangen!


willkommen und lass doch bitte beate ganz liebe grüße da, wenn du sie im friedwald besuchst!
Die haben nicht nur halb die Gene geerbt. aber du darfst mich nicht unterschätzen. Ich bin in einem Frauenhaushalt aufgewachsen. Musste mich allein gegen 3 Frauen durchschlagen.

Ich weiß wie ich die Hühner (Julia und Franzi) zu nehmen habe.

Ich werd den Gruß von dir, ihr gerne weitergeben wenn ich im Friedwald bin.



Heute war mal wieder ein trauriger Tag, musste heute zum Nachlassgericht. Somit der vorletzte Schritt getan. Nur noch die Wohnung auflösen, und alles ist erledigt, was es seit ihrem Tod zu erledigen gab. Na ja ich werd mal wieter lesen in ihrem Thema.

LG Matthias
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 04.08.2010, 21:15
Benutzerbild von hope4us
hope4us hope4us ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.02.2009
Beiträge: 190
Standard AW: Heute habe ich an unser äpfelchen gedacht und durfte schmunzeln!

Hallo Matthias,

du bist wohl ein Angehöriger von Beate, sie hat mich hier viel unterstützt wegen meinem Bruder seinem Krebsleiden. Auch er ist mittlerweile nicht mehr unter uns. Den Besuch beim Nachlassgericht sowie die Auflösung der Wohnung haben wir innerhalb kurzer Zeit hinter uns gebracht. Verarbeitung geschieht momentan, da es gerade mal 2 Wochen her ist, dass er an einer Lungenentzündung verstorben ist.

Ich wünsche dir viel Kraft bei deinen noch ausstehenden Aufgaben u. viele gute Erinnerungen an Beate.

lg

Lu
__________________
Mein Bruder hat einen äußerst seltenen entdifferenzierten inoperablen Thymuskarzinom Stadium IV bipullmonal metastasierend
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 04.08.2010, 22:04
Benutzerbild von Noddie
Noddie Noddie ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.09.2006
Ort: Viersen
Beiträge: 1.253
Standard AW: Heute habe ich an unser äpfelchen gedacht und durfte schmunzeln!

Hallo Matthias,
oft muß ich an unser Äpfelchen denken.
Wo ich Dich lese fällen mir so einige lustige PN, s ein.
Wir haben immer bischen uns gegenseitig gefrotzelt. Habe Sie mal als junges Gemüse betittelt ( ich bin 2 Jahre älter). Antwort Deiner Mutter darauf.
Jo jung und pfiffiger und schneller was die Produktion eines Sohnes betrifft.
Mein Sohn ist genauso alt wie Du. So gab es des öffteren witzige Schlagabtausche zwischen uns.
Auch war Deine Mutter eine Frau die gut zwischen den Zeilen lesen konnte und ein sehr wahrmherziger und emphatischer Mensch.
Euch viel Kraft, glaube auch das Sie jetzt da oben sitzt.
Ulli
__________________
auf das unser Krustentier für immer verschwindet !!!!
Bitte Besucht meine Hompage und verewigt Euch im Gästebuch.
http://www.beepworld.de/members25/nodrugs/

Morbus Hodgin 2 a ,August 06
seid 19.3.07 Remission
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 07.08.2010, 00:09
Jafe Jafe ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.06.2009
Ort: Bochum Wattenscheid
Beiträge: 572
Standard AW: Heute habe ich an unser äpfelchen gedacht und durfte schmunzeln!

Lieber Matthias,
Ihre Kinder lagen Deiner Mutter wirklich am meisten am Herzen. Das hat man aus jedem Beitrag, in dem ihr erwähnt wurdet, herausgelesen.
Lieben Dank für das Bild. Ich glaube, der Sarg sieht genau so aus, wie sie es sich gewünscht hätte. Lauter bunte Blumen. Das gibt Beate ,wie sie war ,wieder. Sie ging wirklich immer gerne mit ihrem Hund im Wald spazieren. Nimm Dir so viel Erinnerungsstücke aus der Wohnung wie Du bekommen kannst. Es gibt ein gutes Gefühl sie nach Jahren noch in der Hand zu halten. Dies sage ich aus Erfahrung. So schwer dies jetzt auch noch ist.
Alles Liebe
Petra
__________________
Wenn Du einen Rosenstrauch willst, pflanze keinen Tomatensamen. Wenn Du Freundlichkeit willst, pflanze keine Gleichgültigkeit. (Adolph Kolping)
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 29.08.2010, 11:50
Waldhexe Waldhexe ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 103
Standard AW: Heute habe ich an unser äpfelchen gedacht und durfte schmunzeln!

Hallo lieber Matthias, hallo zusammen.

Ich hatte den thread hier übersehen....auf der WKW-Seite habe ich gestern erfahren, dass unsere liebe Beate nicht mehr da ist. Ich bin nicht so oft online.

Es hat mich wirklich umgehauen, sie war eine der wenigen...mit der ich telefoniert habe, das war am Anfang der Erkrankung meines Vaters.

Es tut mir sehr leid, ich wünsche Dir und Deinen Schwestern viel Kraft.

Das was in dem Blog dort steht, finde ich schön, so dass ich es kopiert habe.
Ich hoffe...es ist okay.

Für einen strahlenden Stern
Steht nicht an meinem Grab und weint,
ich bin hier nicht, ich schlafe nicht.
Ich bin die tausend Winde,
das Diamantglitzern auf dem Schnee.
Ich bin der Sonnenschein auf reifem Korn,
ich bin der sanfte Herbstregen.
Wenn ihr aufwacht in der Morgenstille,
bin ich der schnelle Flügelschlag
stiller Vögel in kreisendem Flug.
Ich bin der Stern,
sein mildes Licht in der Nacht.
Steht nicht an meinem Grab und weint,
denn hier bin ich nicht.

(Ken Wilber)


Liebe, stille Grüße, Birgit.
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 20.10.2010, 16:21
Benutzerbild von elke51nhl
elke51nhl elke51nhl ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.05.2004
Ort: Main-Taunus-Kreis
Beiträge: 486
Standard AW: Heute habe ich an unser äpfelchen gedacht und durfte schmunzeln!

Hallo Matthias

heute ist so ein Tag an dem ich an so viele liebe Menschen denken muß
Auch an Dich und Deine 2 Schwestern mußte ich heute oft denken.
Ich hoffe es geht Euch gut,und Ihr habt den Weg in das normale Leben gefunden!

Eure Mama ist nicht vergessen!

Alles Gute
Elke
__________________
Wer kämpft kann verlieren-wer nicht kämpft hat schon verloren.


NHL (zentrozytisch-zentroblastisches )Stadium IV B seit 04.2001
Remission Okt 01
Rezidiv März 2004
Hochdosis und Autologe Stammzellen Transplantation November 2004
Neu Sept.09
Spitzoides malignes Melanom, Clark-Level IV 1,8 mm
linker Oberschenkel.
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 30.10.2010, 15:50
Matthias1981 Matthias1981 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.07.2010
Beiträge: 11
Standard AW: Heute habe ich an unser äpfelchen gedacht und durfte schmunzeln!

Hallo miteinander,

ist schon eine ganze Weile her, das ich hier war. War ne Menge los und keine Zeit gehabt.



Hallo Elke,


Ja wir haben den Weg ins normale Leben gefunden, es bleibt einem ja sowieso nichts anderes übrig. Die kleinste hat mittlerweile ihre eigene Wohnung und die Wohnung meiner Mama haben wir aufgelöst. Mussten uns von sehr vielem trennen, leider. Aber alles kann man halt nicht behalten. Ich bin mittlerweile voll im Prüfungsstreß. In 10 tagen hab ich Gesellenprüfung Teil 1, hab ein gutes gefühl eigentlich. Mir graut es nur vorm Fachgespräch. Was aber erfreulicher ist, ich werd Papa *freu*


Ich selbst muss oft an meine Mama denken, aber mittlerweile geht mir gut dabei. Werde sie demnächst mal wieder im Friedwald besuchen gehen. Hat ja auch bald Geburtstag. Ich hoffe bis dahin ist es kalt genug das Schnee liegt. Den hat sie immer gemocht.


So ich bin wieder raus, für die Prüfung lernen.

Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:29 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD