Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Gebärmutterkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 31.05.2010, 14:09
Benutzerbild von Rachel
Rachel Rachel ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.06.2007
Ort: Österreich
Beiträge: 1.573
Standard AW: Lymphknotenmetastasen

liebe nikita, ich drücke dir für morgen ganz fest die daumen. möge alles ganz harmlos sein.
lg gitti
__________________
mein Mann: Adenokarzinom

man sieht die Sonne langsam untergehen und erschrickt trotzdem wenn es dunkel ist - Kafka
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 31.05.2010, 18:08
mümmelfrau mümmelfrau ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 27.04.2009
Beiträge: 3
Daumen hoch AW: Lymphknotenmetastasen

Liebe Nikita,
ich denke morgen ganz fest an dich und drück alles, was ich drücken kann. Dann hat die Ungewissheit endlich ein Ende!!!!!
Mit den besten Wünschen,
Gudrun
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 31.05.2010, 18:26
loewi loewi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 31.08.2008
Beiträge: 246
Standard AW: Lymphknotenmetastasen

liebe nikita,

auch wenn ich mich etwas rar gemacht habe in den letzten monaten, lese ich gerade mit einem gewissen unbehagen deine neuigkeiten. und mag dir sagen, dass ich morgen ganz fest an dich denken werde.
sorry kann grade nicht mehr schreiben (was andere gründe hat)

alles liebe und nur das beste für morgen

christine
__________________
Mitfreude, nicht Mitleid, macht den Freund aus. (Nietzsche)
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 31.05.2010, 18:27
Benutzerbild von tiffany
tiffany tiffany ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.11.2007
Beiträge: 2.613
Standard AW: Lymphknotenmetastasen

Ohhhhhhh,ich hab im falschen Theard geschrieben.

Liebe nikita,

für morgen drück ich dir ganz doll die Daumen.Ich werde in Gedanken bei dir sein und hoffen.

Fühl dich ganz doll
Tiffy
__________________
26.8.04
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 31.05.2010, 18:49
gela 77 gela 77 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.11.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.638
Standard AW: Lymphknotenmetastasen

Liebe Nikita,

ich wünsche dir für morgen nur gute Nachrichten..
Drücke dir beide Daumen und denke an dich..

Liebe Grüße gela
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 01.06.2010, 16:22
Benutzerbild von nikita1
nikita1 nikita1 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: am Atlantik
Beiträge: 1.768
Standard AW: Lymphknotenmetastasen

Hallo an alle, die lieb an mich gedacht haben.

Leider hat es nichts genützt , aber im Grunde wusste ich es schon: der biopsierte Lymphknoten ist von Krebszellen durchsetzt.

Ich sass noch nie mit so kühlem Kopf vor der Gyn, das hat geholfen: sie wollte noch ein CT von der Lunge machen lassen, um zu sehen, ob die Lymphstationen weiter oben auch vergrössert sind.

Das hätte noch mal ca. einen Monat Wartezeit bedeutet, dann noch mal einen Monat bis zur Tumorkonferenz und dann die Warterei auf Bestrahlungsbeginn...was für ein beschissener Sommer !

Da fiel mir Dank funktionierender Gehirnzellen ein, dass in dem CT-Bericht von April stand, dass die Lungenregion keine Veränderungen aufweist.
Die Onko liess sich gleich meine Akte reichen, wühlte lange drin rum, bis sie den Bericht gefunden hat und bestätigte meinen Hinweis. Eine Entschuldigung habe ich nicht gehört, immerhin ist es ein Unterschied, ob man 3 Monate oder 3 Wochen auf Therapiebeginn wartet, was solls...ihr Leben ist es nicht.....

Die Tumorkonferenz ist also schon morgen und dann wird es auch fix losgehen, hoffe ich mal.
Geprüft wird, ob nur Radio oder auch Chemo.
Nun arbeite ich ja noch bis Ende Juni, dann sind Ferien, mal sehen, ob ich um eine Krankschreibung drumrumkomme.

Die ganze Rezidivgeschichte rauscht so an mir vorbei, als würde es mich nicht betreffen. Dieses "nicht annehmen" der Fakten, hilft mir zu funktionieren, leben kann man es nicht nennen.

Bericht von der Tumorkonferenz folgt morgen (wenigstens ein Lichtblick)
__________________
Liebe Grüße
Nikita


Tapferkeit ist die Fähigkeit, von der eigenen Furcht keine Notiz zu nehmen.
George Patton
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 01.06.2010, 16:37
Benutzerbild von tiffany
tiffany tiffany ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.11.2007
Beiträge: 2.613
Standard AW: Lymphknotenmetastasen

Liebe nikita,

ich weiß nicht,was ich sagen soll.Bin einfach nur sehr traurig.Ich habe so gehofft und die Daumen gedrückt.
Das muss ich jetzt erstmal verdauen.
Auch wenn es nichts bringt,fühl dich ganz doll
Meine Hoffnung ruht jetzt auf morgen.Gott sei Dank keine lange Wartezeit.
Ich könnte die Ärztin........naja......ihr könnt es euch vorstellen.
Wenn ich dir irgenwie helfen kann,ich bin da.


Die liebsten Grüsse von einer sehr,sehr traurigen
Tiffy
__________________
26.8.04

Geändert von tiffany (01.06.2010 um 18:47 Uhr) Grund: ich bin da.....hinzugefügt
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 01.06.2010, 17:43
lindt lindt ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2009
Ort: cottbus
Beiträge: 402
Standard AW: Lymphknotenmetastasen

@Liebe Nikita,

ich habe heute auch an Dich gedacht und Dir im stillen, das ganze Glück dieser Welt geschickt und der Hoffnung ,es möge Dich erreichen.
Leider....
Nun schicke ich Dir diesen Wunsch erneut ,
für die Zeit Deiner Therapien ,möge sich alles Gutem wenden!


Ich möchte jetzt auch nicht weiter Phrasen,dass nützt Dir im Endefekt bei Deinem gegenwärtigen Kummer, auch sehr wenig.

Das zu wiederholen,was andere zuvor schon schrieben, ist nicht in meinem Sinne.
Fühl Dich augenblicklich aufrichtig und herzlich gedrückt von mir.
Kopf hoch,liebe Nikita,auch wenn es momentan schwer scheint.

Ich habe am Tag der Diagnose, mir auch eine Art Schutzmechanismus aufgebaut,genau wie Du jetzt,
heute bin ich überzeugt,dass es das Beste war,was ich für mich tun konnte.
So erschien mir der bevorstehende Weg einfach leichter durchzustehen.

Abschließend nur noch eins:
Auch ich möchte für Dich da sein.



Herzlichst Biana
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 01.06.2010, 18:56
gela 77 gela 77 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.11.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.638
Standard AW: Lymphknotenmetastasen

Liebe Nikita,

habe gerade deinen Bericht gelesen und bin sehr traurig.
Möchte dir so gerne Kraft schicken für alles was jetzt auf dich zu kommt.
Kann dir nur sagen,wie ich es gemacht habe,habe soweit es ging auf Durchzug gestellt und es über mich "ergehen"lassen.Manchmal ist das der Beste Weg um damit klar zu kommen.
Ich habe sehr viel von dir hier im Forum gelesen.Vieles hat mir sehr geholfen,denn manchmal hängt man einfach durch,wenn man dann aber auf eine starke Frau wie dich trifft,hat es zu mindestens mich immer aufgebaut.
Ich hoffe sehr,das du auch diese Scheiße meisterst.Du bist ein Vorbild für mich.Wenn ich mir was wünschen dürfte,dann das es dir bald wieder besser geht.
Liebe Nikita ich schicke dir einen Engel.Der soll auf dich aufpassen..
Ganz liebe Grüße gela
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 01.06.2010, 18:58
mümmelfrau mümmelfrau ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 27.04.2009
Beiträge: 3
Standard AW: Lymphknotenmetastasen

Liebe Nikita,
das darf doch alles nicht wahr sein!!! Warum kann mal nicht was entgegen dem Bauchgefühl gut ausgehen? Man darf doch auch mal positiv überrascht werden, verdient hätten wir es auf jeden Fall!!!!
Ich versteh auch nicht warum du auf jede Untersuchung/Gespräch so lange warten musst: das ist ja unmenschlich!
Ich wünsche dir, dass du deine Therapie bald beginnen kannst und du sie gut verträgst.
Das alles hab ich auch schon hinter mir, du weißt wovon ich spreche, man darf den Mut nicht sinken lassen (das ist leichter gesagt als getan, ich weiß). Aber leider haben wir uns das nicht ausgesucht und müssen trotzdem durch.

Ich wünsche dir für die nächste Zeit ganz viel Kraft und in Gedanken bin ich bei dir,
die besten Wünsche für dich
Gudrun
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 01.06.2010, 19:39
Benutzerbild von Cee
Cee Cee ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2008
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 758
Standard AW: Lymphknotenmetastasen

Liebe Niki

so ein Dreck !

Ich kann Deine Art mit dieser Sache umzugehen durchaus nachempfinden. Wie sonst soll man weiter machen? Es gibt keinen Weg, ausser ihn zu gehen. Und kein Leben, ausser es zu leben

Du wirst diesen Weg nun gehen UND danach Dein Leben leben - eine zeitweilige Unterbrechung und dann geht es weiter. Deine bevorstehende Behandlung wird kein Zuckerschlecken, denn leider weißt Du nur zu gut, dass es wieder sehr anstrengend wird Und doch denke ich, dass Du zähneknirschend und mit einer großen Portion Hoffnung dort hinein und da durch gehen wirst. Während dieser Zeit möchte auch ich Dir zur Seite stehen, soweit es auf diesem Wege überhaupt möglich ist. Dich begleiten, wie die anderen Frauen hier. Einfach da sein.

Dann lass' morgen mal lesen, was weiter geplant ist. Und lass Dich vor allem nicht auf die lange Bank schieben Sieh' zu, dass Du alles irgendwie beschleunigen kannst - denn nun wird es Zeit etwas zu tun, damit die Erkrankung nicht weiter fortschreiten kann.

Ich bin sicher, dass Du noch viele schöne Jahre am Atlantik erleben wirst Wie sagte meine Ärztin noch so schön "wenn Sie jetzt nicht finanziell für Ihr Alter vorsorgen, machen Sie einen Fehler". Also, nicht die Flinte voreilig ins Korn werfen; es geht weiter! Du hast den gängigen Statistiken bereits einen gehörigen Strich durch die Rechnung gemacht - nicht vergessen

Aufi, Bella, Rücken strecken-weiter geht's!
__________________
Liebe Grüße

Cee


© HUNGER, PIPI, KALT - so sind Mädchen halt!
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 01.06.2010, 21:12
Zumsel78 Zumsel78 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.08.2009
Ort: Thüringen
Beiträge: 462
Standard AW: Lymphknotenmetastasen

Liebe Nikita,

auch ich habe heute sehr oft an dich denken müssen und dir viele positive Gedanken geschickt. Umso mehr bedaure ich es, die obigen Zeilen zu lesen.

Ich wünsche dir von Herzen viel Kraft für die bevorstehende Behandlung und hoffe, dass du alles gut überstehen wirst. Ich wünsche dir, dass du liebe Menschen um dich hast, die sich um dich sorgen werden und dir in der schweren Zeit beistehen. Ich und alle anderen Frauen hier sind in jedem Fall da, wenn auch leider nur virtuell...

Du bist stark, du schaffst das auch ein zweites Mal!

Alles Gute!

Zumsel
__________________
"Egal, wie beschwerlich das GESTERN war, stets kannst du im HEUTE neu beginnen." Buddha

Geändert von Zumsel78 (01.06.2010 um 21:15 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 01.06.2010, 21:23
Hedi Hedi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2002
Beiträge: 208
Standard AW: Lymphknotenmetastasen

Ja, liebe Nikita,

wenn Daumendrücken helfen würde, dann würde dein Ergebnis anders aussehen und es gäbe dieses Forum gar nicht.

Du hast es aber schon gefühlt und die Hoffnung war winzig, daß es nicht so sein würde, wie es jetzt ist.
Auch wenn es kein Trost ist, aber jetzt hast du Gewissheit und man kann dagegen angehen.

Deine Reaktion darauf kann ich sehr gut nachvollziehen. Ich war im Augenblick der "Verkündigung" auch jedesmal ohne Gefühl. Da habe ich mich auch über mich selbst gewundert.
Vielleicht ganz gut so. Jede andere Reaktion ändert nichts an den Tatsachen und man braucht die Kraft für das, was folgt und deine Ärzte werden schon das für dich Richtige austüfteln.

alles Liebe für dich und heute eine hoffentlich nicht schlaflose Nacht

Hedi
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 01.06.2010, 21:55
Benutzerbild von shocked
shocked shocked ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.12.2009
Ort: ST
Beiträge: 199
Standard AW: Lymphknotenmetastasen

Liebe Nikita ...

ich könnte jetzt alle Vorschreiberinnen zitieren, denn sie sprechen mir aus der Sehle.
Im Moment bin ich etwas sprachlos, weil enttäuscht von der Ungerechtheit, die über einen hereinbricht.

Ich wünsche Dir von ganzem Herzen die Kraft, dass alles noch einmal erfolgreich durchzustehen!
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 01.06.2010, 23:24
Weihnachtsfee Weihnachtsfee ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2009
Beiträge: 28
Standard AW: Lymphknotenmetastasen

Liebe Nikita,
auch ich wünsche dir von ganzem Herzen alles alles Gute für die bevorstehende Zeit und denke an dich!

DU SCHAFFST DAS!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:01 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD