Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Brustkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 11.01.2018, 11:44
Saari Saari ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2018
Beiträge: 2
Standard Heute Stanzbiopsie suspekter Knotem

Hallo zusamme ,
Ich bin die Saari 32 Jahre alt und Mutter von
zwei Kindern.(3&5jahre alt)
Ich wollte heute gerne von den , leider alten Hasen hier, mal so hören wie es evtl für mich weiter geht.
Vor 2Wochen bemerkte ich in meiner linken Brust einen recht großen Knubbel. Bin damit zu meinem Gyankologen gefahren. Er hat ein kurzes Sono gemacht umd den Verdacht Fibrodenom (4cm) gestellt,mich aber vorsichtshalber zur Mammographie geschickt.
Bei der Mammographie war der Knoten deutlich sichtbar. Eher rundlich auf 4 uhr.
Der Radiologe hat dann noch ein Sono gemacht. Daraufhin war er besorgt und sagte mir, er empfiehle eine Stanzbiopsie und das bitte zügig.
Der knoten würde eine starke Vaskulisation im Herd selber und im umliegenden Gewebe aufweisen. Zu dem wäre der Rand lubuliert. BI Rad 4 steht auch auf dem Befund.
Ich wurde auch direkt weiter überwiesen.
Der Chefarzt in der Klinik machte gestern ein langes Sono inkl. Doppler.
Als ich ihn fragte wie er es einschätzt., sagte er man müsse die Biopsie abwarten aber im Sono sehe es nicht ganz so schön aus. Panik sollte ich nicht haben aber es ist schon ernst und es könnte leider durchaus sein dass wir hier von einem malignen Tumor sprechen.
Heute morgen ging es direkt zur Biopsie. Die Krankenschwester die mich danach verbunden hat sagte, sie findet den Knoten nicht sehr bedrohlich. Er wäre im Sono gut abgegrenzt und auch verschiebar. Das wäre garantiert gutartig.
Ich bin jetzt verwirrt. Nur wegen der Vaskulisation ist es so ernst? Ich möchte mich schon etwas wappnen vor dem Befund morgen.
Was meint ihr?( und ich weiß, dass ihr auch nur spekulieren könnt
Ich bin so ein Informationssammler das beruhigt mich....
Vielen Dank schon mal!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.01.2018, 17:53
Benutzerbild von suze2
suze2 suze2 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2007
Ort: österreich
Beiträge: 2.439
Standard AW: Heute Stanzbiopsie suspekter Knotem

ja, es ist alles spekulation-
bei BIRADS 4 ist wirklich alles möglich.
ich hatte in dieser hinsicht alles: BIRADS 4, der sich nach biopsie als gutartig erwies. leider kenne ich auch die diagnose "bösartig", sonst wäre ich ja nicht hier.
du kannst aber davon ausgehen, dass du sofort und richtig reagiert hast, ernst genommen wurdest und nun alles zur abklärung geschehen ist. ich denke, man kann wirklich erst durch die biospie sagen, was es ist.

jedenfalls: bei einem guten teil der biopsien stellt sich der herd als gutartig heraus. dafür drücke ich dir die daumen.

wenn nicht: du siehst hier viele frauen, die den krebs versuchen zu überwinden und einer großen zahl gelingt dies auch. (mir hoffentlich auch weiterhin )

wann erhältst du denn den befund?

alles gute
suzie
__________________
seit 2005 bin ich ein angsthase
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.01.2018, 18:25
Saari Saari ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2018
Beiträge: 2
Standard AW: Heute Stanzbiopsie suspekter Knoten

Hallo suzie
Danke für deine Antwort.
Ich erhalte den Befund morgen mittag.
Dieses nicht Wissen macht mich gerade so nervös.
Brustkrebs ist in meiner Familie leider stark vertreten. (Oma, Uroma, beide Tanten, alles mütterlicherseits)
Ihr seid so starke Frauen hier.
Mir hilft es Informationen für mich abzuspeichern.
Ein gut abgrenzbarer und beweglicher knoten ist ja eigentlich ein klares Indiz für ein Fibroadenom. Gut, muss überprüft werden. Verstehe ich....finde ich richtig.
Aber warum wird so ernst mit mir gesprochen, sowohl beim Radiologe als auch im Brustzentrum. Nicht um die Diagnose Fibroadenom zu sichern sondern: stellen sie sich bitte schon mal drauf ein. Es ist sehr ernst.
Nur wegen der Doppler Befunde und weil der Knoten nicht elastisch ist?
Ach ich weiß, ihr könnt da auch nichts zu sagen und habt deutlich größere Sorgen....
Mir fehlt hier zu hause einfach Austausch. Hab die kinder ja hier und hab noch mit niemandem drüber sprechen können.
Vielen Dank nochmal und Ich wünsche Euch allen, dass ihr diese schlimme Zeit schnell hinter Euch bringen könnt und das alles gut wird.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.01.2018, 09:32
xandra xandra ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.07.2015
Beiträge: 22
Standard AW: Heute Stanzbiopsie suspekter Knotem

Hallo Saari,

ich weiß genau wie du dich fühlst, das warten macht einen Wahnsinnig. Zum Glück wirst du heute erfahren was Sache ist, ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen.

Möglicherweise ist es ganz harmlos und wenn nicht, bist du in guten Händen (hört sich zumindest so an. Finde es gut, dass direkt was getan wird und nicht herumgetrödelt wird)

Wie Suzie schon sagt, du bist hier in guter Gesselschaft, es gibt sehr viele Frauen die betroffen sind, kämpfen und es auch schaffen
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.01.2018, 09:41
Erzsi Erzsi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.09.2016
Beiträge: 82
Standard AW: Heute Stanzbiopsie suspekter Knotem

Liebe Saari,

Die Situation ist natürlich alles andere als leicht im Moment. ABER: Du bist auf dem richtigen Weg. Wenn es sich tatsächlich um einen Tumor handeln sollte, ist es wichtig, dass er entdeckt und rechtzeitig behandelt wird.

Du fragst, warum alle so ernst mit Dir reden. Stell Dir die andere Situation vor: Man sagt Dir, dass es sicher oder mit ziemlicher Sicherheit gutartig sei und dann kommt die Hammer-Diagnose. (Ich kenne diese Situation aus eigenem Erleben. Alles super, sicher nur eine Zyste. Und dann kam der Anruf....)

Ich verstehe, dass Du nervös, verunsichert und fertig bist und Angst hast. "Warte mal ab", wäre jetzt zu leicht gesagt. Und wir wissen alle, dass ein "Warte mal ab" jetzt nichts bringt und Dich auch nicht beruhigen wird.

Rein sachlich kann ich nur sagen: Brustkrebs ist mittlerweile gut behandelbar und hat gute Aussichten, wenn er rechtzeitig entdeckt wird. Mir hat oft geholfen, wenn ich mir das einfach vorgesagt habe.

Alles Gute für heute und gib doch Bescheid, wie es gelaufen ist. Ich halte Dir die Daumen, dass Du eine Entwarnung bekommst!

Liebe Grüße
Erzsi
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:06 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD