Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Lymphdrüsenkrebs (Hodgkin/Non-Hodgkin)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 08.06.2010, 15:23
aris.a aris.a ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 1
Standard Histologiebericht --> analyse

Hallo zusammen,

könnte mir jemand mit Ärzlichem Hintergrund folgenden Histologiebericht ein wenig erläutern?

Material: Mamma

infiltrativ wachsendes Proliferat aus epithelialen Zellen welche solide Verbände aus hochgradig polymorphen zellen bilden. Neoplastische Zellen sind sehr gross mit riesenkernen und übergrossen Nukleoen. Zytoplasma häufig vakuolisiert mit Verhornungstendenz. Mitoserate hoch mit atypischen Mitosen. Viele Tumorzellengruppen liegen in dilatierten Lymphgefässen. Begleitend ist eine mittlere Menge von kollagenreichem Stroma vorhanden. Im Gewebe liegt eine mittel bis hochgradige Lymphoplasmazelluläre Entzündung vor und es sind multifokal nicht neoplastische Drüsenazini vorhanden.

Diagnose: Schlecht differenziertes Karzinom mit hochgradigen Lymphgefässeinbrüchen

Prognose: Zweifelhaft

Wie muss ich das interpretieren, wie geht man vor in einem solchen Fall? Operiert wurde bereits, der Patient ist momentan ziemlich geschwächt. Was wird in solchen Fällen normalerweise getant?

Vielen Dank für eure Hilfe
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.06.2010, 20:04
Benutzerbild von Erzangie
Erzangie Erzangie ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: Grevenbroich
Beiträge: 364
Standard AW: Histologiebericht --> analyse

Ist doch ein Mamakarzinom, oder? Was machst du dann hier im Lymphom-Forum? Ich meine, hier kennen sich vielleicht weniger damit aus als im Brustkrebsforum... aber ansonsten habe ich leider keinen ärztlichen Hintergrund und kann dir bei der Interpretation nicht weiter helfen.

Ich wünsche dir alles Gute

Erzangie
__________________

Angie

Nodales Marginalzonenlymphom
Stadium 3A
Diagnose 6/08 (endlich)
Therapie: watch and wait
ab 4.Oktober 2010 STIL-Studie
6x R-Bendamustin + 2x R
KOMPLETTE REMISSION 05/11
Erhaltungstherapie 2 Jahre Rituximab



Panta rhei
...Alles fließt und nichts bleibt; es gibt nur ein ewiges Werden und Wandeln...
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.06.2010, 08:16
eva weiss eva weiss ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 1.748
Standard AW: Histologiebericht --> analyse

Hallo aris.a!
Wie ich sehe,hast Du ja auch bereits im Brustkrebsforum angefragt....aber kein Problem,dass Du es hier auch versuchst wegen der betroffenen Lymphregionen....aber ich fürchte,hier wird Dir keiner was sagen können,es hilft nix,wenn es ein anderer Ausgangspunkt ist..
Hoffe,man kann Dir im Brustkrebsforum besser helfen und wünsch Dir alles Gute,liebe Grüße Eva
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:30 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD