Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Knochentumor

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 11.08.2010, 19:02
tzorkr tzorkr ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 30.06.2010
Beiträge: 299
Standard AW: CHORDOM am Steissbein,wer kann mir helfen?

ah dankeschön, das hilft mir schonmal weiter

sind es 2% vom netto- oder bruttolohn? weil vom bruttolohn ist ja noch mehr ...
Mit Zitat antworten
  #62  
Alt 11.08.2010, 23:55
Sailanis Sailanis ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2010
Ort: Goch
Beiträge: 7
Standard AW: CHORDOM am Steissbein,wer kann mir helfen?

Die 2 % gelten für den Bruttolohn. Sehr empfehlenswert ist da die Lektüre des § 62 im SGB V (http://www.sozialgesetzbuch-sgb.de/sgbv/62.html), da steht unter anderem drin, dass die Einnahmen von mit dir zusammen lebenden Angehörigen auch angerechnet werden. Gleichzeitig wird dein Bruttogehalt wohl "runtergerechnet", wenn du Kinder hast (siehe Absatz 2). Klingt ein bisschen kompliziert, wie das im deutschen Versicherungssystem eben so ist
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 12.08.2010, 00:20
tzorkr tzorkr ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 30.06.2010
Beiträge: 299
Standard AW: CHORDOM am Steissbein,wer kann mir helfen?

uiuiui...danke für den link, da les ich dann jetzt mal
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 12.08.2010, 12:59
Wolke76 Wolke76 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.05.2010
Ort: Alb-Donau-Kreis
Beiträge: 70
Standard AW: CHORDOM am Steissbein,wer kann mir helfen?

Hallo Sailanis.

Danke für den Link und ich habe ihn mir schon durchgelesen.

Nun wiess ich auch,dass meinen Tränen,die ich schon vergossen habe,wirklich berrechtigt sind...hmpf.
Alle was ich als Hilfe bei der Kasse beantrage ,wird abgelehnt.Eben genau,wegen diesen tollen Gesetztesgebungen...

Aber davon werde ich mich nicht klein kriegen lassen.
Das schafft meine Erkrankung nicht und die da gleich zweimal nicht.
Aber Wut trage ich im Bauch,wegen dieser Himmelschreienden Ungerechtigkeit

Liebe grüsse Diana
__________________
Wenn Du die Absicht hast,
dich zu erneuern,
tu es jeden Tag.

(Konfuzius)
Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 21.08.2010, 17:56
Wolke76 Wolke76 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.05.2010
Ort: Alb-Donau-Kreis
Beiträge: 70
Standard AW: CHORDOM am Steissbein,wer kann mir helfen?

Hallo ihr Lieben.

Gestern musste ich in´s Krankenhaus zu meinem behandelten Arzt,wegen meinen Schmerzen.
Habe seit zwei Wochen wieder zunehmend schlimmere Schmerzen.Am Dienstag ist es so stark gewesen,dass es mir nur noch übel war!
Mir ist dann nichts anderes übrig geblieben,als am Freitag anzurufen.Ich sollte dann auch gleich vorbeikommen.Nun wird meine Targin Dosis nach oben gesetzt und ich muss am Dienstag nochmal zur Kontrolle kommen.Nehme nun immer 2-0-2.Und für akute Schmerzen,bekomm ich nächstesmal noch ein Notfallmedikament,dass innerhalb von 20 Minuten wirkt.

Meine Mutter meinte heute zu mir,dass wir uns definitiv für die richtige Behandlungstherapie entschieden haben.So könnte es doch nicht weiter gehen...
Denn mit der Bestrahlung,wäre der Tumor nicht kleiner geworden.Im Gegenteil,das Risiko sekundärer malingner Neoplasie,wäre auf Grund der starken Strahlenbelastung,sehr hoch gewesen.
Die Schmerzen wären jedoch auch nicht verschwunden,da das Chordom schon ziemlich stark auf meine Nerven an der Wirbelsäule drückt.Und ich deswegen eheblich Probleme beim Sitzen,Laufen oder Liegen habe.Von meinen Sensibilitätsstörungen in den Beinen,Darm und Blase,mal ganz abgesehen.
So fühle ich mich doch ein bisschen Bestärkter und kann ich mich etwas leichter auf die OP vorbereiten.Jetzt sind es nur noch vier Wochen und ich darf gar nicht dran Denken....

Bis dahin muss ich sehr viele Medikamente einnehmen,damit ich einigermaßen gut durch den Tag komme.Ab nächste Woche bin ich dann schon bei 9 Medis :-/
Meine Familie kümmert sich so lieb um mich und es ist immer jemand bei mir.Dadurch wird diese schwere Zeit,ein klein bisschen leichter für mich.
In genau zwei Wochen gehen wir noch für 7 Tage in den Urlaub.Diese Tage werden wir sehr geniesen und freuen uns schon sehr darauf.Für meinen Mann und mich wird es dann viel Zeit geben um miteinander zu Reden....

Jetzt wünsche ich euch allen noch ein wunderschönes Wochenende
mit ganz viel Sonnenschein.Der Biergarten läd uns alle zum Entspannen ein..hi..hi

Liebe Grüsse Diana
__________________
Wenn Du die Absicht hast,
dich zu erneuern,
tu es jeden Tag.

(Konfuzius)
Mit Zitat antworten
  #66  
Alt 21.08.2010, 18:44
Kerstin N. Kerstin N. ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.03.2007
Beiträge: 457
Standard AW: CHORDOM am Steissbein,wer kann mir helfen?

Hallo liebe Diana,

Biergarten klingt verlockend. Das Wetter ist auch hier schön. Allerdings haben wir seit einer Woche unseren kleinen "Hugo", der noch nicht so die rechte Lust auf Biergarten hat. Aber das kann ja noch werden...

Schön, daß ihr bald in Urlaub fahrt. Das wird bestimmt eine schöne Zeit für euch. Sicher kannst du dort für die nachfolgende Zeit Kraft und Mut tanken.

In Bezug auf deine Behandlung bin ich derselben Meinung wie deine Mutter. Du hast dich richtig entschieden. Es wird eine schwere Zeit für dich werden. Aber nur so kannst du die Krankheit bekämpfen.

Alles, was ich dir sagen kann, kommt mir so banal vor, Angesichts deiner großen Tapferkeit.

Ich wünsche dir auch ein schönes und - vor allen Dingen - schmerzfreies Wochenende!

Sei umarmt!

Liebe Grüße
Kerstin
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 24.08.2010, 13:57
Wolke76 Wolke76 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.05.2010
Ort: Alb-Donau-Kreis
Beiträge: 70
Standard AW: CHORDOM am Steissbein,wer kann mir helfen?

Hallo.


Heute ist ein Tag,an dem ich mich wieder besser fühle.Sonntag war der schlimmste Tag von allen.Bin zum teil ziemlich weggeballert gewesen
Aber mein Körper scheint sehr gut zurecht zu kommen,mit der erhöhten Targin Dosis.Eigentlich bin ich mit Medikamenten sehr empfindlich.Aber außer starken Kreisslaufprobleme und leichte Übelkeit und bisserl Probleme mit dem Stuhlgang,ist alles gut :-)
Um 15 Uhr bin ich heute zur Nachkontrolle im Krankenhaus.Denke mein Arzt wird mit mir zufrieden sein.

Am Donnerstag müssen wir nach Tübingen in´s Klinikum.Dort findet dann der Aufklärungstermin statt,wegen meiner Bauch OP.Habe mir schon viel Frage aufgeschrieben,die ich der Ärztin stellen möchte.Mit viel Glück,lernen ich dann auch schon meinen Betreuende Stomaschwester kennen.Sie kann uns bestimmt einiges zur Stoma versorgung sagen.Hoffe sehr,das keine bösen Überraschungen auf uns warten

Habe auch mit dem Sozialen Dienst kontakt aufgenommen.Der Herr klang sehr nett am Telefon und hat mich etwas Beruhigt z.B. das auch Unterkunftmäßig für meinen Mann,in der ersten kritischen Tage,etwas zur verfügung steht.
Damit wir uns schon einmal kennenlernen,haben wir uns für Donnerstag um 14 Uhr miteinnander Verabredet.So weiss auch ich und mein Mann,wer uns in dieser schwerern Zeit zur Seite steht.Ich finde das sehr wichtig und auch mein Psychologe,hat dies uns geraten.So sind wir,wenn ich in der Klinik liege,nicht alleine.Denke das es vorallem für meinen Mann von Bedeutung sein wird.
Momentan lässt er nämlich nichts so richtig aus sich herraus.Aber ich kenne ihn und weiss,dass spätesten,wenn ich im Künstlichen Koma gehalten werde nach der OP,für ihn die Welt zusammen bricht.So kann ich mich ruhig und guten Gewissen,in die Hände der Ärzte begeben und bin doch sicher,dass mein Schatz von anderen Gestüzt und Gestärkt wird.

Danke an Levira und an Kerstin,für diesen Tip von euch.
Alleine wäre ich nie auf diese Idee mit dem Sozialen Dienst gekommen.
Dafür bekommt ihr zwei ein dickes Küsschen von mir

Grüsse euch alle ganz lieb
Diana
__________________
Wenn Du die Absicht hast,
dich zu erneuern,
tu es jeden Tag.

(Konfuzius)
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 24.08.2010, 14:21
Helene Löwen Helene Löwen ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.08.2010
Beiträge: 46
Standard AW: CHORDOM am Steissbein,wer kann mir helfen?

Hallo Diana!

Mir ist eben dein 1. Beitrag ins Auge gefallen, besonders das Datum: 1.3.10! ich habe da meine erste Chemo bekommen. ich habe ein Ewing sarkom am re. Schienbein, also was ganz anderes, aber ich wollte dir was erzählen.

Ich weiß nicht, wie du dazu stehst und was du davon hälst, aber ich bin Christ, und das hat mir sowohl in der ersten Zeit als auch später, kurz vor meiner OP und auch jetzt noch sehr geholfen. Ich wusste, dass da immer jemand ist, deem ich vertrauen kann und der mich nicht im Stich lässt. Gott hat immer das beste mit mir vor und ich muss keine Angst haben. Wann genau hat du die OP? Wenn du willst, kann ich für dich beten.

ich wünsche dir alles Gute, und viel Kraft, diese schwere Zeit noch weiter durchzustehen!

Liebe Grüße, Helene
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 24.08.2010, 14:43
Kerstin N. Kerstin N. ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.03.2007
Beiträge: 457
Standard AW: CHORDOM am Steissbein,wer kann mir helfen?

Hi Diana,

danke für das Küßchen! Das gebe ich gerne zurück! Schmatz!

Habe dir gerade eine Mail geschrieben. Foto von Hugo anbei. Ich hoffe, es kommt an!

Ja, der soziale Dienst ist ein hilfreiche Einrichtung. Wir haben das als sehr hilfreich empfunden, als meine Mutter schwer erkrankt war. So fühlten wir uns nicht so alleine mit all den massiven Problemen, die auf uns einstürzten.

Ich schicke dir viele Grüße und eine Umarmung

Deine
Kerstin
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 24.08.2010, 14:48
Wolke76 Wolke76 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.05.2010
Ort: Alb-Donau-Kreis
Beiträge: 70
Standard AW: CHORDOM am Steissbein,wer kann mir helfen?

Liebe Helene.

Danke für deinen lieb geschriebenen Beitrag.Da haben wir beide ja schon ein Datum,dass für uns grosse Bedeutung hat.

Deine Geschichte ist mir gestern auch in´s Auge gefallen und ich habe schon mitgelesen.
Es ist schön,wenn du die Kraft in deinem Glauben findest.Das gibt dir bestimmt viel Halt und du klingst auch sehr Optimistisch in deinen Beiträgen.

Ich selbst bin ein sehr Realistisch eingestellter Mensch.Mein Glaube ist die innere Stärke meiner Seele und meines Schutzengels.
Beide sind immer in und um mich herrum und Beschützen mich
Mit mehr kann und möchte ich nichts Anfangen.Das hat vorallem mit meiner schweren Kindheit bei meinem Vater zu tun.Er war viele Jahre wie Besessen davon und hat uns allen damit nicht´s gutes getan.Mehr möchte ich dazu jedoch nicht sagen.

Bitte akzeptiere diese Entscheidung von mir.Gerne können wir uns aber auch weiterhin schreiben.Denn ich verurteile niemals einen Menschn,nur weil er eine andere Lebenseinstellung dazu hat.In meinem Bekannten und Familienkreiss,gibt es sehr liebe Personen,die für mich Beten.
Auch das ist für mich schon etwas sehr Besonderes.Sie tun es,weil es ihnen Kraft und Hoffnung gib und mir gibt es die Stärke und Hoffnung,dass sie an mich denken....


Auch ich möchte dir noch ganz viel Kraft und Mut schicken,für deinen weiteren Weg.

Ganz liebe Grüsse
Diana
__________________
Wenn Du die Absicht hast,
dich zu erneuern,
tu es jeden Tag.

(Konfuzius)
Mit Zitat antworten
  #71  
Alt 24.08.2010, 18:26
Helene Löwen Helene Löwen ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.08.2010
Beiträge: 46
Standard AW: CHORDOM am Steissbein,wer kann mir helfen?

Hallo Diana!

Klar akzeptiere ich deine Entscheidung. Es ist ja jedem selbst überlassen was er glaubt und was nicht.

Ist auch mal interessant, eine andere Einstellung zu hören!

LG, Helene
Mit Zitat antworten
  #72  
Alt 26.08.2010, 11:13
Christina13 Christina13 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.03.2010
Beiträge: 8
Standard AW: CHORDOM am Steissbein,wer kann mir helfen?

Hallo Diana,

habe deine Einträge erst gestern gelesen. Wünsche die alles Gute für das heutige Aufklärungsgespräch.

Kurz zu deinem Beitrag vom 14.07., in dem du über Mundtrockenheit klagst. Hast du es schon mal damit probiert, zerstoßene Eiswürfel zu lutschen? Aus Wasser, roten oder schwarzen Tee....
Eine Freundin von mir mit Tonsillenkarzinom kam damit gut zurecht, sie stand nämlich nicht auf Süßigkeiten. Des weiteren hat sie sich aus einem türkischen Laden geschmacksneutralen Kaugummi besorgt. Ist nicht jedermanns Sache, aber ihr sagt es zu.

Alles, alles Gute weiterhin

Grüße
Christina
Mit Zitat antworten
  #73  
Alt 30.08.2010, 12:44
Wolke76 Wolke76 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.05.2010
Ort: Alb-Donau-Kreis
Beiträge: 70
Standard AW: CHORDOM am Steissbein,wer kann mir helfen?

Hallo zusammen.


Dachte nun mache ich mal wieder einen kleinen zwischen Bericht

Fühle mich auf Grund der höheren Targin Dosis recht gut.Klar meine Schmerzen sind immer da und mal etwas besser und dann mal wieder ein bisschen schlimmer.Aber mein OP Termin ist nicht mehr lange,also ganz bleiben!

Unser Termin am Donnerstag in Tübingen,war sehr Aufschlussreich.Wir haben ca 45 min. mit meiner Behandelten Chirurgin gesprochen und danach noch fast 2 Stunden mit meiner neuen Stomabetreuerin.
Das Arztgespräch war sehr Informativ.Nur sind eben doch Dinge dazu gekommen an denen ich sehr zu Arbeiten habe.Immer wenn ich Hoffe,dass es mal besser wird,tritt immer das Gegenteil ein

Aber dafür habe ich einen wunderbare Stomabetreuerin und sie ist super lieb.
Das ist doch auch mal ein Schritt nach vorne.
Meinem Mann ist es ganz anderst geworden als sie uns einen langen Gang hinunter geführt hat und durch Zimmer hindurch mit lauter Aperraten.Er sagte mir danach,da hätte er ziemlich zu Schlucken gehabt und konnte deshalb zu Anfang gar nicht mehr Sprechen
Aber wie haben dann doch viel Gelacht in dieser Zeit und konnten auch ohne Scham unsere Fragen stellen.

Am Freitag erwartet mich noch mein MRT Termin.Bin mal wirklich sehr gespannt auf diese Bilder.Denn die letzten Aufnahmen sind ja nun schon eine Weile her,nämlich vom 12 Januar .
Hoffe wirklich das ich nicht wieder den ganzen Zag in der Praxis hocken muss und ewig am Warten bin.
Bei meinem letzten Termin war es nämlich so,da hatte ich um 11.2o Uhr meinen Termin und bin erts um 14 Uhr dran gekommen.Danach sollte ich wieder um 16 Uhr,zur Bildbdiaknostik kommen.Und wann wurde ich drangenommen?
Um 17.45 Uhr.Danach bin ich wirklich so etwas von Erschöpft gewesen und um meine Hausärztin anzurufen,war es dann auch zu spät.

Nun habe ich meinen Termin um 14.20 Uhr und bitte drückt mir alle die Daumen,dass soweit alles gut verläuft.Dafür schon mal ein gaaaaaaaanz liebes Dankeschön.

Am Samstag fahren wir dann auch entlich in unseren so lang ersehnten Urlaub in´s Zillertal.Daruf freuen wir uns schon sooooo arg.

Christina ich danke dir noch für diesen Tip mit den Eiswürfeln.
Weisst du da ich eben auch nicht ständig Lust hatte auf Seilbeibonbons und Gummibären rummzulutschen,habe ich einfach die meiste Zeit still gelitten
Und mit der doppelten Einnahme kommt nun auch noch ein anderes Erschwerendes Problem dazu.Vieleicht hast du mir da auch einen Rat?
Meine Lippen sind ständig am Brennen und tun mir so weh.Ich habe mir schon von "Bübchen" eine "Ringelblumencreme" gekauft und die hilft mir auch ein wenig.Aber mein Problem ist,dass ich ständig (also alle 5 min.) neu Auftragen muss.Nur so ist das starke Brennen ein wenig ertragbar.Die Oberlippe ist auch schon ganz Wund und trocken.
Hast du mir oder vieleicht ein anderer von euch lieben,einen Rat,was ich tun kann???

Wünsche euch allen noch einen schönen Tag.
Ich grüsse euch alle ganz herzlich.

Grüsse eure Diana
__________________
Wenn Du die Absicht hast,
dich zu erneuern,
tu es jeden Tag.

(Konfuzius)
Mit Zitat antworten
  #74  
Alt 30.08.2010, 13:27
Beab Beab ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.04.2010
Beiträge: 35
Standard AW: CHORDOM am Steissbein,wer kann mir helfen?

Hol Dir in der Apotheke mal Kamistatgel. Das nimmt man wenn Babys Zähnchen bekommen. Es wirkt beruhigend und heilend auf das Zahnfleisch ein. Es betäubt auch leicht.

Meine Stiefmutter hatte ihr Zahnfleisch entzündet, deshalb habe ich es ihr mitgebracht.
Wir haben das dann einfach mal auf die Lippen gegeben, und da hilft es auch super. Ein Versuch ist es auf jeden Fall wert.
Was ist mit Honig oder Vaseline?

Ich hoffe, dass es Dir hilft. Das muss ja sehr unangenehm sein.


Bea
Mit Zitat antworten
  #75  
Alt 30.08.2010, 14:39
Wolke76 Wolke76 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.05.2010
Ort: Alb-Donau-Kreis
Beiträge: 70
Standard AW: CHORDOM am Steissbein,wer kann mir helfen?

Hi Bea.

Danke für deine schnelle Antwort

Das mit diesem Kamistatgel werde ich mal gleich in der Apotheke am Donnerstag besorgen.Vieleicht können die mir davon auch eine kleine Probe mitgeben.
Denn in der zwischenzeit häufen sich ja meine Ausgaben immer mehr :-(
Und die Krankenkasse beteiligt sich ja erst ab einen immensen Betrag.

Honig kommt überhaupt nicht in frage für mich.
So ab und zu mal als Schönheitspackung auf die Lippen ist er schon okay.Aber doch nicht für den Dauergebrauch!

Ja das kannst du laut sagen.Dieses brennen ist mehr als Unangenehm und deshalb hab ich euch um hilfe gebeten.
Ständig mit dick eingecremter Lippe rummzulaufen,sieht ja doch ein wenig doof aus

Liebe Grüsse Diana
__________________
Wenn Du die Absicht hast,
dich zu erneuern,
tu es jeden Tag.

(Konfuzius)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:28 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD