Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Beratung & Adressen > Regionale Organisationen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 11.10.2010, 14:08
munkelt2010 munkelt2010 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.09.2010
Beiträge: 91
Standard AW: Selbsthilfegruppen in Berlin

Hallo Heike,

das kling sehr interessant!

Professionelle Hilfe finde ich sehr gut! Einen Unkostenbeitrag in Höhe von 1 Euro kein Problem, die stellen ja geheizte Räumlichkeiten und sogar eine Psychologin.

S-Bahn-Fahrt ist ja auch kein Problem.

Für die, die jetzt schon berufstätig sind oder wieder einsteigen möchten oder müssen, stehen die Räume auch am Wochenende zur Verfügung?

LG munkelt
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 11.10.2010, 15:22
Heike1 Heike1 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 08.02.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 805
Standard AW: Selbsthilfegruppen in Berlin

Hallo munkelt,
finde ich auch intressant; vor allen Dingen, dass wir erstmal in der Anfangsphase Profis zur Seite gestellt bekommen. Genau, schöne warme Räume. Am Wochenende werden wir wohl Pech haben; in dem Nachbarschaftshaus sind viele Kursangebote und die Wochenendangebote schon lange und im voraus belegt. Glaube aber, bei uns werden es nicht so viele Frauen sein die noch berufstätig sind, oder? Es ist auch nur eine Gruppe von Frauen (evtl. Männer?) geplant, die wie wir im fortgeschrittenen Stadium sind. Andere Selbsthilfegruppen gibts schon genug. Musst du noch arbeiten?
Ich bin EU-Rentnerin.
LG Heike1
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 11.10.2010, 17:02
munkelt2010 munkelt2010 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.09.2010
Beiträge: 91
Standard AW: Selbsthilfegruppen in Berlin

Hallo Heike,

ja, ich muss noch arbeiten, ich verdiene nicht schlecht, meine zu erwartende Rente wird aber sehr niedrig sein, kaum über H4-Niveau.

Außerdem würde ich sehr gerne arbeiten, ich mag meinen Job und die Arbeit lenkt mich vom Grübeln ab. Da fühle ich mich gleich viel besser.

Aber mit dem Pleuraerguss (und einem kleinen Perikarderguss) ist nicht dran zu denken, war gerade bei meinem Arzt und habe mir eine Überweisung geholt. Bin körperlich fix und fertig. Außerdem spielt mein Blutdruck verrückt, Avastin oder Xeloda machen das wohl.

Wenn's am WE nicht geht, was haltet Ihr denn von Mittwoch nachmittag, da haben die meisten Arztpraxen zu.

LG munkelt
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 11.10.2010, 17:22
Heike1 Heike1 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 08.02.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 805
Standard AW: Selbsthilfegruppen in Berlin

Hallo munkelt,
kann ich verstehen; das mit der Arbeit. Bin auch sehr gerne arbeiten gegangen....aber es ging dann gesundheitlich leider nicht mehr. Am Anfang viel es mir sehr schwer aber jetzt geniiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeeeeße ich es. Meine Erfahrungen und sonstigen Stärken kann ich - wenns mir gut geht - ehrenamtlich gut einbringen. Das ist auch eine tolle und für mich befriedigende Sache. Zum Glück habe ich eine sehr gute Rente und somit keine finanziellen Sorgen.

Mittwoch ist gut; da hast du Recht!


LG Heike 1
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 11.10.2010, 18:33
Ortrud Ortrud ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 10.02.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 1.769
Standard AW: Selbsthilfegruppen in Berlin

Hallo,

ich finde auch, Mittwoch klingt gut.
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 13.10.2010, 16:33
Heike1 Heike1 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 08.02.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 805
Standard AW: Selbsthilfegruppen in Berlin

Hallo ihr Lieben;

habe noch nichts weiter unternommen. Denke das eine Selbsthilfegruppe mit 2-3 Personen doch etwas wenig ist. Wenn dann noch eine von uns ausfällt aus irgendwelchen Gründen mhmh biserl wenig, oder was meint ihr?
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 13.10.2010, 18:56
munkelt2010 munkelt2010 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.09.2010
Beiträge: 91
Standard AW: Selbsthilfegruppen in Berlin

Hallo Heike, waren wir nicht schon vier Frauen aus Berlin? Außerdem können ja neue hinzukommen.

Ich war heute in der Alb.-Ach.-Str. 15 bis 17 Uhr.
Es waren nur insgesamt 4 Frauen da, die anderen sind zur Kur, verreist, krank... Zwei nach Erstbehandlung zwei mit Metastasen. Alle Arten von Krebs, nicht nur BK.
Ich fand die Gespräche sehr angenehm und werden übernächste Woche am Mittwoch sicher wieder hingehen.
LG munkelt
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 13.10.2010, 20:44
Heike1 Heike1 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 08.02.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 805
Standard AW: Selbsthilfegruppen in Berlin

Hallo munkelt,
ich frage mal nach, ob das ein Problem ist wenns nicht soviele Frauen sind. Klar, das sagte sie ja auch am Telefon......ob denn später auch andere dazukommen können.
D.h. die Treffen sich 2 x im Monat in der Alb-Ach......, also auch Mittwochs, um wieviel Uhr denn?
LG Heike1
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 14.10.2010, 11:41
munkelt2010 munkelt2010 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.09.2010
Beiträge: 91
Standard AW: Selbsthilfegruppen in Berlin

Hallo Heike und die anderen Interessierten:
Termin ist jeden 2. Mittwoch von 15:00 bis 17:00 Uhr, der nächste also am 27.10.
Ich hatte mich sich telefonnisch bei der Psychologin zu einem Vorgespräch angemeldet. Nummer steht im Internet.
LG munkelt
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:31 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD